Samsung Galaxy S2 — SD Karte defekt

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

19.08.2013 19:05:34 via Website

Hallo zusammen,

vorab schonmal: Ich bin neu hier in diesem Forum. Bitte verzeit mir also einige Anfangsfehler. Ich weiß auch, dass dieses Thema hier schon oft diskutiert wurde. Bisher haben bei mir aber jegliche Lösungsansätze nicht funktioniert.

Meine 32 GB SD Karte von SanDisk scheint defekt zu sein. Diese habe ich vor ca. 1/2 Jahr gekauft und seit dem in meinem Samsung Galaxy S2 benutzt.
Seit ca. 1 1/2 Monaten schon erkennt mein Handy die Karte immer mal wieder nicht. Bisher aber fuktionierte sie aber dann wieder nach ein paar Stunden oder spätestens drei Tage später wieder. Jetzt aber wird mir seit einer Woche schon oben in der Taskleiste angezeigt:

"SD Karte ist leer oder hat nicht unterstütztes Dateiformat"
Beim draufklicken auf dieses Feld werde ich wiederrum gefragt, ob ich die SD Karte Formatieren möchte.

Jedenfalls habe ich die SD Karte auch mit meinem Vista PC verbunden. Der erkennt zwar, dass ein neuer Datenträger angeschlossen ist meldet aber beim öffnen, wie bei meinem Handy, der Datenträger sei leer. Die gleiche Meldung erscheint übrigends auch, wenn ich versuche mit Recuva oder anderen Datenrettungsprogrammen darauf zuzugreifen. Über diesen Weg sehe ich also auch keinerlei Erfolgschancen.

Dies ist aber keineswegs der Fall, da keine Dateien gelöscht werden konnten.

Aus Verzweiflung versuchte ich dann eben, die Karte per Handy zu formatieren (wohlwissend, dass dann alle Daten verloren sein würden, aber in der Hoffnung diese später mit Recuva, etc. wiederherstellen zu können) aber dieser Vorgang wurde abgebrochen, nachdem die Meldung erschien: "SD Karte wird vorbereitet", und es steht wieder die gleiche Meldung, die SD Karte sei leer, in der Taskleiste meines SGS2s. Kein Wunder, denn mein Handy erkennt die Karte ja nichtmal wirklich.
Auch eine Formatierung am PC ist unmöglich, da dieser meine Karte ja auch nicht wirklich erkennt.

Jetzt meine Frage:
Kann es sein, dass ich garnicht mehr über eine Software an die Karte rankomme, weil der Controller o.ä. defekt ist, sondern nur über professionelle Datenrettungsfirmen? Wie sicher funktioniert bei denen der Datenschutz, d.h. Inwiefern geben diese meine Daten an Dritte weiter (Gerade in Zeiten mit NSA usw.)? Können diese Firmen dann überhaupt meine Daten, die mir übrigens sehr wichtig sind, da ich darauf Musik, Urlaubsbilder, etc. gespeichert habe, für sich abspeichern und behalten?
Ich habe auch schon öfter davon gehört, dass sich das S2 nicht so gut mit SanDisk Karten verträgt. Dies erfuhr ich leider aber erst nach dem Kauf meiner SanDisk. :(

Über ein paar hilfreiche Antworten würde ich mich freuen. Natürlich bevorzuge ich Lösungsansätze, die ich als Privatperson selber und kostenlos erledigen kann. Trotzdem bin ich offen für Lösungsansätze jeder Art.

Viele Grüße Janis B.

P.S. Seit ein paar Minuten erkennt mein Handy sogar nichtmal mehr, dass eine SD Karte in dem SD Kartenslot steckt. Es erscheint also auch keine Meldung mehr in der Statusbar, die Karte sei leer. Sehr merkwürdig!!!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.355

19.08.2013 22:04:07 via App

hast Du mal eine andere Karte getestet?

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

20.08.2013 07:45:16 via Website

Hallo

Das Problem habe ich mit meiner SanDisk 32GB auch. Die Karte wird seit dem update auf Android 4.1.2. nicht mehr erkannt. Hatte schon versucht die Karte per Android, Win7 und einem Windows Phone zu formatieren. Ergebniss: Nichts geht mehr mit der Karte. Werde mir mal eine neue Karte von Samsung mit 32GB bestellen. Ich hoffe das es dann funzt.
MFG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.355

20.08.2013 12:07:50 via Website

dann ist die Karte wohl defekt oder nicht kompatiebel!?

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

20.08.2013 12:32:09 via Website

Ich glaube dann eher, dass sie defekt ist, weil die Karte hat ja ein halbes Jahr lang funktioniert. Lässt sie sich denn dann noch irgendwie reparieren?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

20.08.2013 15:12:29 via App

Hi, ich denke mal die Karte hat's hinter sich. Ich glaub auch nicht, dass du mit Hausmitteln noch an die Daten ran kommst. Was für eine Klasse war die Karte, ich hab mal gelesen, dass langsamere Karten im Handy nicht lange halten. Bzgl. deiner Frage zur Datensicherheit bei Datenrettern, diese Firmen leben von der Diskretion, ich würde mir aber vorsichtshalber erst mal ein paar Bewertungen im Netz anschauen.
Gruß

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.895

20.08.2013 15:24:28 via App

Die Datenretter werden wohl kaum deine Daten weitergeleiten o. Ä... oder hast du was besonders schützenswertes/geheimes auf der Karte?

Selbst mit Software/Hausmitteln wirst du wahrscheinlich nicht mehr weiterkommen. Professionelle Datenrettung bei Flash Speicher kostet schnell einige hundert/tausend Euro, die Frage ist inwiefern sich das noch für Musik und Urlaubsbilder lohnt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

27.08.2013 19:58:28 via Website

Janis B.
Hallo zusammen,

vorab schonmal: Ich bin neu hier in diesem Forum. Bitte verzeit mir also einige Anfangsfehler. Ich weiß auch, dass dieses Thema hier schon oft diskutiert wurde. Bisher haben bei mir aber jegliche Lösungsansätze nicht funktioniert.

Meine 32 GB SD Karte von SanDisk scheint defekt zu sein. Diese habe ich vor ca. 1/2 Jahr gekauft und seit dem in meinem Samsung Galaxy S2 benutzt.
Seit ca. 1 1/2 Monaten schon erkennt mein Handy die Karte immer mal wieder nicht. Bisher aber fuktionierte sie aber dann wieder nach ein paar Stunden oder spätestens drei Tage später wieder. Jetzt aber wird mir seit einer Woche schon oben in der Taskleiste angezeigt:

"SD Karte ist leer oder hat nicht unterstütztes Dateiformat"
Beim draufklicken auf dieses Feld werde ich wiederrum gefragt, ob ich die SD Karte Formatieren möchte.

Jedenfalls habe ich die SD Karte auch mit meinem Vista PC verbunden. Der erkennt zwar, dass ein neuer Datenträger angeschlossen ist meldet aber beim öffnen, wie bei meinem Handy, der Datenträger sei leer. Die gleiche Meldung erscheint übrigends auch, wenn ich versuche mit Recuva oder anderen Datenrettungsprogrammen darauf zuzugreifen. Über diesen Weg sehe ich also auch keinerlei Erfolgschancen.

Dies ist aber keineswegs der Fall, da keine Dateien gelöscht werden konnten.

Aus Verzweiflung versuchte ich dann eben, die Karte per Handy zu formatieren (wohlwissend, dass dann alle Daten verloren sein würden, aber in der Hoffnung diese später mit Recuva, etc. wiederherstellen zu können) aber dieser Vorgang wurde abgebrochen, nachdem die Meldung erschien: "SD Karte wird vorbereitet", und es steht wieder die gleiche Meldung, die SD Karte sei leer, in der Taskleiste meines SGS2s. Kein Wunder, denn mein Handy erkennt die Karte ja nichtmal wirklich.
Auch eine Formatierung am PC ist unmöglich, da dieser meine Karte ja auch nicht wirklich erkennt.

Jetzt meine Frage:
Kann es sein, dass ich garnicht mehr über eine Software an die Karte rankomme, weil der Controller o.ä. defekt ist, sondern nur über professionelle Datenrettungsfirmen? Wie sicher funktioniert bei denen der Datenschutz, d.h. Inwiefern geben diese meine Daten an Dritte weiter (Gerade in Zeiten mit NSA usw.)? Können diese Firmen dann überhaupt meine Daten, die mir übrigens sehr wichtig sind, da ich darauf Musik, Urlaubsbilder, etc. gespeichert habe, für sich abspeichern und behalten?
Ich habe auch schon öfter davon gehört, dass sich das S2 nicht so gut mit SanDisk Karten verträgt. Dies erfuhr ich leider aber erst nach dem Kauf meiner SanDisk. :(

Über ein paar hilfreiche Antworten würde ich mich freuen. Natürlich bevorzuge ich Lösungsansätze, die ich als Privatperson selber und kostenlos erledigen kann. Trotzdem bin ich offen für Lösungsansätze jeder Art.

Viele Grüße Janis B.

P.S. Seit ein paar Minuten erkennt mein Handy sogar nichtmal mehr, dass eine SD Karte in dem SD Kartenslot steckt. Es erscheint also auch keine Meldung mehr in der Statusbar, die Karte sei leer. Sehr merkwürdig!!!


Hallo,welche android version hast du auf deinem handy,hatte bei mir das gleiche problem mit android 4.1.2, nachdem ich zurückgeflasht habe auf 4.0.4
funtioniert die 32gb karte wieder einwandtfrei!!
mfgf.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

18.02.2014 22:50:45 via Website

Janis B.
....
Jedenfalls habe ich die SD Karte auch mit meinem Vista PC verbunden. Der erkennt zwar, dass ein neuer Datenträger angeschlossen ist meldet aber beim öffnen, wie bei meinem Handy, der Datenträger sei leer. Die gleiche Meldung erscheint übrigends auch, wenn ich versuche mit Recuva oder anderen Datenrettungsprogrammen darauf zuzugreifen. Über diesen Weg sehe ich also auch keinerlei Erfolgschancen...

Mit Recuva hast du keine Chance. Konnte meine Fotos und Filme zum größten Teil mit ZAR retten ( siehe chip.de/downloads/Zero-Assumption-Recovery-ZAR) - sehr zeitaufwendig und ein wahres Geduldsspiel.

Antworten