ADB am One (M7)

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 2.545

12.05.2013 00:15:13 via Website

Nachdem ich im One Forum erfolglos gefragt habe, versuche ich es hier noch mal:

Scheint das ich jetzt auch mal Hilfe benötige...

Ich habe seit Mittwoch ein nagelneues One (schwarz, Vodafone, .29er Firmware);
Funktioniert auch alles super (ein Schmuckstück , bis auf den Umstand, das der adb das Phone nicht findet.

Beim Anstöpseln meldet das Phone "USB-Debugging" verbunden, mein PC meldet sich auch gleich mit den Aktionen für MTP-Devices, aber beim adb tut sich nichts (MTP funktioniert einwandfrei, Kopieren auch großer Datenmengen in beide Richtungen macht keine Probleme).
Google zufolge müsste ich im Gerätemanager (Win7/64) irgendwo einen Eintrag "*adb*" finden, um ggf Treiber zu ändern/aktualisieren etc, aber interessanterweise gibt es den nicht, nur "htc one" unter "Tragbare Geräte".

Vor dem ersten Anstöpseln habe ich natürlich brav die aktuelle Version von "htc sync manager" installiert, der soll ja die benötigten Treiber mitbringen; allerdings habe ich wegen dem fehlenden Eintrag im Gerätemanager den Eindruck, das Treiber hier nicht das Problem sind...

Probiert habe ich im übrigen schon den Anschluss mit/ohne USB-Hub, verschiedene Kabel (an denen meine anderen Androiden problemlos erkannt werden).
Ein grundsätzliches Problem mit meinem Windows würde ich auch erstmal ausschließen, denn beim Anschluss eines Nexus7, S3, S2 oder Desire funktioniert ja alles wie erwartet.

Gibts beim one vielleicht auch so einen "Geheimtrick" wie zB beim Nexus 7, bei dem man von MTP auf PTP umschalten muss, damit adb funktioniert?


Danke schon mal für hilfreiche Tipps :-)
  • Forum-Beiträge: 247

12.05.2013 08:55:36 via Website

Wenn du überprüfen willst ob es an den treibern auf deinem PC oder an der Verbindung liegt, gib mal im CMD-Fenster "adb devices" ein. Wenn es dir ein Gerät anzeigt, hat es dein Handy erkannt. Wenn nicht, würde ich mich nochmal versichern ob wirklich alle Treiber installiert sind und ggf. ADB neu herunterladen.

P.S. ist dein HTC One gerootet? Wenn nein, kann ADB gar nicht funzen

— geändert am 12.05.2013 08:57:05

Nokia 1600 -> Sony Ericsson K330i -> Sony Ericsson C510 -> Motorola Milestone -> HTC WIldfire S -> Sony Xperia Z1 -> Sony Xperia Z5

  • Forum-Beiträge: 2.545

12.05.2013 09:26:29 via Website

gib mal im CMD-Fenster "adb devices" ein

Genau so habe ich nach jeder Änderung der Versuchsanordnung das Ergebnis gemessen.


ist dein HTC One gerootet? Wenn nein, kann ADB gar nicht funzen

Warum nicht? Quelle?
Es befindet sich, wie alle meine Testgeräte, im Originalzustand.
  • Forum-Beiträge: 247

12.05.2013 09:56:21 via Website

Schau mal hier: http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/470625/HOW-TO-ADB-Tutorial-Anfaengerfreundlich
da steht alles was man rund um ADB wissen muss, z.B. auch, dass das Gerät gerootet sein muss. Ich hoffe das hilft dir.

— geändert am 12.05.2013 09:57:31

Nokia 1600 -> Sony Ericsson K330i -> Sony Ericsson C510 -> Motorola Milestone -> HTC WIldfire S -> Sony Xperia Z1 -> Sony Xperia Z5

  • Forum-Beiträge: 47

12.05.2013 15:51:41 via Website

Andreas A.
Schau mal hier: http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/470625/HOW-TO-ADB-Tutorial-Anfaengerfreundlich
da steht alles was man rund um ADB wissen muss, z.B. auch, dass das Gerät gerootet sein muss. Ich hoffe das hilft dir.

Und das mit dem 'gerootet' sagst Du, weil Du es aus eigener Erfahrung weißt oder weil es dort einfach so steht?

Ich kann aus persönlicher Erfahrung als Entwickler sagen, dass, um mit Android Hardware Devices entwickeln zu können, diese nicht gerootet sein müssen. Mag Ausnahmen geben, grundsätzlich ist ein 'Root' nicht erforderlich.

Am besten schaut man da immer auf den offiziellen Seiten:
Android Debug Bridge
Using Hardware Devices

Gruß
  • Forum-Beiträge: 2.545

12.05.2013 21:07:48 via Website


Das ist genau der Punkt, der mich stutzig macht: normalerweise findet man bei Problemen einen entsprechenden Eintrag im Geräte-Manager, in deinem Link ist das "Other devices", in anderen Quellen "adb"-irgendwas.
Einen solchen Eintrag habe ich aber nicht...
Daher auch die Frage nach dem "Geheimtrick", denn beim Nexus 7 hatte ich zunächst das gleiche Problem, bis ich herausgefunden habe, das man am Gerät von MTP auf PTP umschalten muss, damit das Interface geräteseitig überhaupt etabliert wird.

(BTW: ist euer Benachrichtigungssystem kaputt? Ich hatte den Thread heute morgen auf "Beobachten" gestellt, weil ich den ganzen Tag nicht am Rechner war, und bis jetzt ist keine einzige Mail eingetroffen)


Und das mit dem 'gerootet' sagst Du, weil Du es aus eigener Erfahrung weißt oder weil es dort einfach so steht?

Ich sehe nicht einmal, das es in dem Artikel überhaupt irgendwo steht ;-)
Gewisse Dinge wird man mit adb vermutlich nur tun können, wenn das Gerät gerooted ist (zB busybox command aufrufen), aber das heißt ja nicht, das umgekehrt adb ohne gar nicht funktioniert.


Ich kann aus persönlicher Erfahrung als Entwickler sagen, dass, um mit Android Hardware Devices entwickeln zu können, diese nicht gerootet sein müssen.

Eben. Ich hatte schon recht viele Devices zum Testen, Phones & Tablets, und keins davon musste gerooted werden.
  • Forum-Beiträge: 1.525

12.05.2013 22:26:05 via Website

Also mein HTC ONE (Silber) ging sofort was ADB usw anging.

Handy vielleicht doch kaputt?


LG

— geändert am 12.05.2013 22:31:20

  • Forum-Beiträge: 2.545

12.05.2013 23:38:51 via Website

Ist auch meine Befürchtung...
Ich werde es morgen noch an anderen Rechnern probieren, anschließend steht noch ein Werksreset als Option zur Verfügung, und dann gehen mir die Ideen aus - und euch offenbar leider auch ;-)
  • Forum-Beiträge: 2.545

13.05.2013 11:01:56 via Website

Update: ich habe es gerade an meinem Zweitnotebook (XP/32) probiert, und dort funktionierte das adb Interface auf Anhieb.

Die Thesen "nur mit root" und "Gerät defekt" sind also vom Tisch.

Die htc Software zu deinstallieren und erneut zu installieren habe ich schon hinter mir.

Hat die Software vielleicht Probleme mit Win7 und/oder 64Bit Systemen?
Irgendwelche Vorschläge, wie ich mein Hauptsystem noch "überreden" könnte zu erkennen, das da mehr als ein MTP-Device angeschlossen wird?
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

13.05.2013 12:54:00 via Website

Also beim "aufräumen" von nicht mehr benötigten Treibern bin ich zugegeben immer etwas faul. :*)

Ich habe noch Treiber vom Desire, Motorola Xoom/ Defy und meinem S3. Keine Probleme bei mir unter Win7 64Bit.
Die Software mal als Admin installiert brauche ich wohl gar nicht erst fragen. :)
  • Forum-Beiträge: 247

13.05.2013 16:26:17 via Website

cryofy


Und das mit dem 'gerootet' sagst Du, weil Du es aus eigener Erfahrung weißt oder weil es dort einfach so steht?

Gruß

Also bei mir haben bestimmte Befehle wirklich nur mit Root-Rechten funktioniert, aber anscheinend geht es wohl wirklich auch ohne root. Danke für die Aufklärung ;)

Nokia 1600 -> Sony Ericsson K330i -> Sony Ericsson C510 -> Motorola Milestone -> HTC WIldfire S -> Sony Xperia Z1 -> Sony Xperia Z5

  • Forum-Beiträge: 2.545

13.05.2013 18:58:05 via Website

Die Software mal als Admin installiert brauche ich wohl gar nicht erst fragen.
:ph34r:

Aber ich habs mittlerweile hinbekommen :)
Was genau das Geheimnis war, kann ich nicht definitiv sagen, meine beste Vermutung ist, das Windows nicht "den besten" Treiber auswählt (wie Windows behauptet), sondern eine MS-Version, wenn vorhanden, und nur im Notfall etwas von einem anderen Hersteller.
Jedenfalls beinhalteten meine Versuche die Deinstallation des "besten" MTP-Treibers (MS, 2006), die manuelle Installation des htc MTP-Treibers (2013), Treiber aktualisieren hat den gleich wieder entfernt und den "besseren" von MS wieder installiert...
Irgendwann dachte ich, schlimmer kann es ja nicht mehr werden, und habe statt MTP-Treibern mal "USB-Verbundgerät" aus der Liste gewählt, bin erwartungsgemäß ordentlich bemeckert worden, aber am Ende hatte ich dann MTP und ADB am Laufen B)

Danke an alle für die Unterstützung :)