HTC One — Display gesprungen!

  • Antworten:31
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 529

13.05.2013 17:02:41 via App

ist kein Betrug. da du nichts geltend machst. lass HTC prüfen ob ein gewährleistungsfall vorliegt. wenn's zu gespannt verbaut ist kann es beim kleinsten anstoss reissen.

— geändert am 13.05.2013 17:02:58

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.150

13.05.2013 20:39:59 via Website

Du verschweigst vorsätzlich einen Sturz der zum Sprung geführt hat. Da ist es zweitrangig ob das Display verspannt verbaut wurde, wenn das Gerät gestürzt ist springen auch nicht verspannte Displays.

Viele Grüße!

  • Forum-Beiträge: 529

13.05.2013 21:19:03 via App

Wenn sie es anzweifeln werden sie es mitteilen, und dir die Kosten für den Austausch mitteilen.
Der Schaden ist ja nicht unmittelbar beim Sturz sondern später eingetreten.

— geändert am 13.05.2013 21:22:32

  • Forum-Beiträge: 1

14.05.2013 19:34:05 via Website

Jan W.
Hallo liebe ONE Besitzer,

mein Display ist bei einem Sturz aus Tischhöhe auf relativ weichen Laminatboden gebrochen!
Das kuriose daran ist das das Display erst einige Minuten nach dem Fall zu brechen begann! Ich hatte es nach dem Sturz auf dem Tisch liegen und konnte dann zuschauen wie das Display langsam immer mehr Risse bekam!
Ich vermute das durch den Sturz das Gehäuse leicht verbogen wurde und durch den Druck auf das Glas dieses dann geplatzt ist!
Sehr ärgerlich, werde das Telefon zu O2 schicken und hoffe auf eine schnelle Reparatur!

Hat vielleicht schon jemand ähnliches bei seinem ONE gehabt!?

Hi,

habe das selbe bzw ein ähnliches Problem. Meins ist aber ohne erkennbaren Grund von links nach rechts komplett durch gerissen.
Leider geht das auch nicht auf Garantie oder sonst was. Ich bleibe auf der Pauschale zum tausch des Geräts sitzen.

Mein erstes Gerät wurde wegen Materialfehler getauscht. Das jetzige ist perfekt verarbeitet. So perfekt das es so unter Spannung steht, das das Display reißt... Wirklich toll

Grüße
peet
  • Forum-Beiträge: 14

20.05.2013 08:50:54 via App

Hallo,
habe Antwort von O2 erhalten! Laut Kostenvoranschlag wird die Reparatur ca. 260 Euro kosten! Was genau getauscht wird kann ich noch nicht sagen!
  • Forum-Beiträge: 5

25.05.2013 11:54:50 via Website

Ich weiß nicht wie es in Deutschland aussieht, aber in Österreich kann man sein Handy gleich bei Kauf versichern, auch auf Dummheit! Ohne witz, da sind selbstverursachte Sachen wie Stürze, Wasserschäden und sonstiges mit dabei. Das Preiswerteste zurzeit ist bei T-Mobile für 50€ (2 Jahre Schutz). Da ist dann auch eine Garantieerweiterung (inkl. Diebstahl, aber mit 25% Selbstbehalt) mit drin und alles. Mein S3 ist wegen übermäßigen Alkoholkonsum jetzt auch in Reparatur, ich selber trage 10% von der Reparatur (also umgerechnet nur 28€). Mein repariertes S3 kriegt dann jetzt meine Freundin und ich hole mir auf ihren Vertrag das One. *** edit by Mod. Andy N.: Anleitung zum Versicherungsbetrug entfernt *** . Manche mögen das als Betrug sehen, aber wenn es Versicherungstechnisch mit dabei ist warum nicht :p. Das einzigste was stört ist die Abwicklung, erst auf den Kostenvoranschlag warten, diesen an die Versicherung per Mail schicken und die entscheiden ob es repariert wird oder ob man sich ein neues holen kann (Modell egal!). Das Geld hat man dann meistens zwei Wochen später wieder auf seinem Konto...


----- edit by Mod Andy N. -----
Anleitung zum Versicherungsbetrug entfernt.

— geändert am 25.05.2013 13:40:46 durch Moderator

  • Forum-Beiträge: 529

25.05.2013 13:00:51 via App

Oleg hat ein komisches Rechtsverständnis.
In Deutschland ist und bleibt das Betrug. Ich würde niemanden Raten diesen Vorschlägen, Taten folgen zu lassen.
Mit solchen Leuten haben die Versicherungen tagtäglich zu tun und darauf steht Geld oder Bewährungsstrafe.

— geändert am 25.05.2013 13:01:17

  • Forum-Beiträge: 216

25.05.2013 13:17:41 via App

die Versicherung die Oleg beschreibt, wie die die auch ich beim MM abgeschlossen habe, ist aus Österreich und darauf ausgelegt, dass jegliches eigenverschulden im schadensfall abgedeckt wird, auch die eigene dummheit (so komisch es klingt). sprich ich könnte jetzt mein s2 nehmen, mim Hammer darauf einschlagen und einschicken lassen. doch für die reperatur ist dann ein selbstbehalt zu zahlen. in meinen Augen kann man das mit einer vollkasko vericherung vergleichen. da kannst du theoretisch auch in einen Laternen Mast fahren, du musst dich halt mit deinem selbstbehalt beteiligen. und das was Oleg sagte, mit dem drüber fahren, da ist es ja insofern unwichtig, ob das gerät schon vorher beschädigt war oder nicht, es bleibt ja ihm überlassen, ob er jeden schaden reparieren lässt oder nicht. das Handy ist ja gegen alles versichert, also kann er ja zum Spaß seinen freund mim Auto drüber fahren lassen. sollte es aber jmd aus Österreich geben, der mich eines besseren belehren kann, da er sich damit auskennt (also nicht nur "nein, dass stimmt nicht" und keine logisch nachvollziehbare Begründung), soll er/sie mich bitte korrigieren.

BTT
sag Bescheid was genau die als Reparatur Beschreibung angeben, dass würde mich echt interessieren.
  • Forum-Beiträge: 529

25.05.2013 13:58:57 via App

Eric Timothy
die Versicherung die Oleg beschreibt, wie die die auch ich beim MM abgeschlossen habe, ist aus Österreich und darauf ausgelegt, dass jegliches eigenverschulden im schadensfall abgedeckt wird, auch die eigene dummheit (so komisch es klingt). sprich ich könnte jetzt mein s2 nehmen, mim Hammer darauf einschlagen und einschicken lassen. doch für die reperatur ist dann ein selbstbehalt zu zahlen. in meinen Augen kann man das mit einer vollkasko vericherung vergleichen. da kannst du theoretisch auch in einen Laternen Mast fahren, du musst dich halt mit deinem selbstbehalt beteiligen. und das was Oleg sagte, mit dem drüber fahren, da ist es ja insofern unwichtig, ob das gerät schon vorher beschädigt war oder nicht, es bleibt ja ihm überlassen, ob er jeden schaden reparieren lässt oder nicht. das Handy ist ja gegen alles versichert, also kann er ja zum Spaß seinen freund mim Auto drüber fahren lassen. sollte es aber jmd aus Österreich geben, der mich eines besseren belehren kann, da er sich damit auskennt (also nicht nur "nein, dass stimmt nicht" und keine logisch nachvollziehbare Begründung), soll er/sie mich bitte korrigieren.

BTT
sag Bescheid was genau die als Reparatur Beschreibung angeben, dass würde mich echt interessieren.




Eigenverschulden ist nicht Mutwilligkeit.
Auch nicht in Österreich und auch bei keiner Kaskoversicherung.

Hoffentlich lesen das hier nicht kleine Kinder.

So ein Blödsinn hab ich lange nicht mehr gelesen.

— geändert am 25.05.2013 14:03:02