Pearl Touchlet Tablet X10.dual.plus: 64-GB-microSDXC-Karte wird immer nur als "beschädigt" erkannt....

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 11

05.03.2013 11:37:01 via Website

Liebe Leute,

laut Beschreibung ist dieses Tablet für die Aufnahme von 64-GB-microSDXC-Karten geeignet. Lege ich eine solche ein (habe es mit zwei unterschiedlichen Karten probiert), erscheint stets die Fehlermeldung: SD-Karte beschädigt (Bei beiden 64-GB-Karten. Lege ich hingegen eine 32-GB-microSDHC-Karte ein, wird diese problemlos erkannt).

Nach Rückfrage bei Pearl bekam ich die Antwort, dass 64-GB-microSDXC-Karten erst in das so genannte exfat-Format formatiert werden müssen. Leider haben die nicht geschrieben, wie genau dies geht (und auch bisher auf meine Nachfrage nicht geantwortet).

Im Tablet geht's jedenfalls nicht, da die Karte ja nur als "beschädigt" erkannt wird und somit nicht bearbeitet werden kann. Also habe ich sie in den mitgelieferten Adapter eingelegt und dann in meinen Computer. Aber auch hier wird die Karte nicht erkannt, es erscheint im Windows-7-Explorer kein neues Laufwerk, sondern die LED-Anzeige des entsprechenden Karten-Slots leuchtet nur orange statt grün. Also ist auch auf diesem Weg keine Formatierung mögich.

Was nun? Notfalls könnte ich natürlich auf eine 64-GB-Karte verzichten und mich mit 32 GB begnügen. Aber da dies technisch ja möglich sein soll und ich eine 64-BG-Karte ja nun schon mal habe, würde ich dieses Problem lieber lösen.

Ich hoffe sehr, dass unter den Foren-Teilnehmern jemand ist, der mir weiterhelfen kann. Ich bitte aber sehr um eine für Laien verständliche und nachvollziehbare Antwort, also bitte am besten eine Schritt-für-Schritt-Anweisung..... Je mehr Fachausdrücke verwendet und vorausgesetzt werden, desto schwieriger wird es für mich, die Antwort zu verstehen und die Ratschläge ausführen zu können.... Ich entschuldige mich schon mal für diese Einschränkung....

Trotzdem bedanke ich mich im Voraus für all die hoffentlich hilfreichen Antworten.

Tschüs

RudiP
  • Forum-Beiträge: 2.658

05.03.2013 11:39:35 via App

Deine Speicherkarte wird vom PC nicht erkannt? Unterstützt dieser den überhaupt SDXC Karten? Wäre ein Grund warum die leuchte orange leuchtet..

For every action, there is an equal and opposite reaction.

  • Forum-Beiträge: 2.658

05.03.2013 11:39:36 via App

Deine Speicherkarte wird vom PC nicht erkannt? Unterstützt dieser den überhaupt SDXC Karten? Wäre ein Grund warum die leuchte orange leuchtet..

For every action, there is an equal and opposite reaction.

  • Forum-Beiträge: 11

05.03.2013 11:47:12 via Website

Der Rechner läuft mit Windows-7 Home Premium (also nicht mehr der allerneueste....), ist aber updatemäßig auf dem neuesten Stand.

Wenn der PC SCXC-Karten nicht erkennt, würde das ja bedeuten, dass ich nun erstmal -zig Schritte unternehmen müsste, um ihn entsprechend zu "modernisieren", also evtl. irgendwelche Zusatzprogramme installieren, einrichten usw. ????
  • Forum-Beiträge: 2.658

05.03.2013 11:53:04 via App

Eigentlich sollte Windows 7 reichen, ich finde nicht das es allzu alt ist.
Meist liegt es am Kartenlesegerät, das unterstützt nur ein paar Formate. Müsste aber draufstehen(unter dem Slot wo man die Karte Reinschiebt)

Z.b. Habe ich hier irgendwo zu Hause noch eine Krüke stehen, die noch nicht einmal SDHC Karten unterstützt :grin:

— geändert am 05.03.2013 11:53:24

For every action, there is an equal and opposite reaction.

  • Forum-Beiträge: 72

05.03.2013 14:00:27 via Website

Als erstes brauchst Du ein Kartenlesegerät welches die Karte überhaupt erkennt, d.h. SDXC-fähig ist! (ca 5€ bei ebay)

Windows selbst bietet Dir dann unter "Formatieren" verschiedene Dateiformate an u.A. auch exFAT.
  • Forum-Beiträge: 11

06.03.2013 14:32:24 via Website

Liebe Leute,

nun ja, das Theater geht weiter. Habe mittlerweile die 64-GB-microSDXC-Karte in ein SDXC-fähigen (USB-)Kartenleser gesteckt und dann in den PC. Karte wurde als Wechseldatenträger erkannt. Nach einem Klick auf "Eigenschaften": siehe da, ist im exFAT-Format formatiert.

Also wieder rein ins Tablet. Nix: SD-Karte ist beschädigt. Nach Antippen dieser Meldung (unten rechts) erschien die Möglichkeit, die Karte zu formatieren. Also angetippt. Zuerst kam: SD-Karte wird getrennt. Dann: SD-Karte wird zur Zeit überprüft. Danach war die Meldung unten rechts verschwunden.

Unter Einstellung >> Speicher nachgeschaut. Und jetzt kommt's: Durch diesen Vorgang wurde nicht etwa die eingelegte Karte bearbeitet, sondern nun sind die Daten des so genannten NAND FLASH (1,6 Gb) weg. Und somit auch die Apps, die automatisch dort eingerichtet wurden.

Anscheinend verwechselt das Tablet die externe eingelegte Karte mit diesem NAND-FLASH. Unter dem Punkt "SD-Karte" (ist ein eigenständiger Punkt unterhalb von NAND-FLASH) steht nun: SD-Karte bereitstellen. Die lag ja nun drin, also hab ich das mal angetippt. Ergebnis: SD-Karte beschädigt.....

Da die Karte im PC aber fehlerfrei erkannt wurde, vermute ich nun, die ist gar nicht beschädigt (ist ja nun auch schon die zweite, mit der ich das versuche), sondern das Tablet spinnt.

Nun weiß ich eigentlich nix mehr außer mich an pearl zu wenden, wobei die Auskünfte der dortigen Hotline bzw. des Kundenservice oft, sagen wir mal sehr dürftig sind.

Und das Tablet zurückzuschicken (umzutauschen), habe ich eigentlich keine Lust, nachdem ich es nun in den letzten Tagen erst eingerichtet habe (so mit allen Apps, Einstellungen, G-Data usw.).

Eine eingelegte 32-GB-microSDHC-Karte wird übrigens einwandfrei erkannt.

Tja, was mach ich nun? Ich glaube, ich verzichte tatsächlich auf 64GB und begnüge mich 32. Find ich nur nicht so gut, ein Gerät, das für 64-GB-Karten, die in exFAT formatiert sind, angeboten wird, sollte dies auch leisten!

Vielleicht weiß ja ein Android- bzw. Touchlet-Experte noch eine Lösung....

Bis dahin erstmal tschüs...
RudiP

— geändert am 06.03.2013 14:35:31

  • Forum-Beiträge: 1

25.06.2013 10:23:44 via Website

Liebe Touchletfreunde

Ich habe ein Touchlet-PC X10.dual und bin sehr zufrieden damit. Darin befindet sich eine micro SD Karte mit 32 GB von Samsung. Diese wurde ohne weiteres erkannt. Das Gerät bekommt nun meine Frau. Vorige Woche habe ich nun noch ein PC X10.dual + gekauft für mich und eine micro SD Karte XC 1 mit 64 GB von Intenso. Was muß ich sagen..das gleiche Problem wie ihr...das Dual + erkennt die Karte nicht, wird immer nur als "beschädigt" erkannt. Die Microkarte im Adapter wird im Laptop mit Betriebssystem Win 7 32 Bit sofort erkannt und ist auch als exFAT Formatiert. Nach einigen Probieren habe ich die Karte mal in das einfache X10.dual gesteckt. Und ihr werdet es nicht glauben.....das Gerät erkennt sofort die 64 GB Karte und bei dem neu entwickelten dual + kommt Fehlermeldung. Wenn der Vorgänger die Karte erkennt und exFAT drauf ist kanns also an der Karte und dem Format nicht liegen. Genau so ist es ein himmelweiter Unterschied den ich nicht verstehen kann, die enorme Acculadezeit bei dem dual +. Bei jedem Neugerät was ich in Betrieb nehme, lasse ich die ersten 3-4 mal den Accu bis auf 2 % runterfahren und lade dann auf. Angeblich soll das für die Lebensdauer dessen gut sein. Aber nun denke ich mal das da etwas nicht stimmt. Heute Früh 6.00 Uhr das Gerät an das Ladegerät angeschlossen und nun ist es 10.30 Uhr und es zeigt gerade mal nach 4 Stunden und 30 Minuten 57 % an. Das kann doch nicht das Maß aller Dinge sein. Was kann das sein ? bei dem normalen X10.dual geht das innerhalb von 1 1/2 Stunden. Für eure Meinung wäre ich sehr erfreut.

Mit besten gruß Detlef
  • Forum-Beiträge: 142

25.06.2013 12:35:05 via Website

Du musst die SD-Karte auf exFat formatieren (an PC anschliessen und per Rechtsklick durchführen). Jedoch darf die Karte nicht auf NTFS oder gar Mac Journaled formatiert sein.

Viel Glück.

Was der Mensch nicht weiß, macht ihm Angst.