e-book vom tablet über sd-card auf e-book reader übertragen auch entliehene bücher drm geschützt

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

04.06.2012, 04:25:06 via Website

ich bin ein absoluter neuling und bitte gleich zu beginn um entschuldigung falls ich "dumme fragen" stellen sollte.

ich habe es geschafft mir über Nbib24 bücher auszuleihen, kann diese auch auf meinem tablet öffnen.

habe mir jetzt einen sony reader prs 505 zugelegt weil mein kindle ja nur für amazon funktioniert.

nachdem ich mir alle empfohlen apps wie z. bsp. onleihe, my library, aldiko usw runtergeladen habe, war mein plan
folgender:

dateimanager öffnen und das entsprechende buch auf die speicherkarte ziehen - so weit so gut

speicherkarte in den sony reader schieben - super, die bücher erscheinen in
verzeichnis

freie bücher (schiller, goehte.....) - große freude, sie lassen sich öffnen

drm geschützte, entliehene bücher aus der bücherei - frust, klappt einfach nicht.

lt. sony soll es mit dem adobe digital edition app oder programm laufen.

meine erste frage, wo bekomme ich den her? wenn ich über google suche der hier bei den apps bekomme
ich alles mögliche nur das nicht.

was meint ihr, wenn ich durch ein wunder tatsächlich den adobe digital edition downlode, wird es dann
funktionieren?

ihr findet in mir einen frischling der für tipps und ratschläge zu diesem thema und generell zum thema
e-books, online bücherei o. ä. mächtig dankbar sein wird.

lieben dank für eure geduld und grüße von sui susi

— geändert am 04.06.2012, 04:27:29

Antworten
  • Forum-Beiträge: 46

05.06.2012, 23:01:13 via App

Bei mir war beim Sony PRS-505 eine CD mit der Adobe Digital Edition dabei. Allerdings war das ein Programm für den PC und ich fürchte, das dürfte auch der Grund sein, warum Du nichts findest. Ich nehme an, es gibt das für Android einfach nicht.

Da der Sony PRS-505 nicht selbst ins Internet kann, um irgendetwas zu prüfen, kann das DRM eigentlich nur so funktionieren, dass eine speziell auf das Gerät angepasste Buch-Datei erstellt wird oder dem PRS-505 per USB irgendwie mitgeteilt wird, dass das Buch lizensiert ist. Ich nehme an, das macht die Adobe Digital Edition und ich glaube, sie übernimmt auch gleich die Übertragung des Buchs per USB an den PRS-505. (Ich habe immer nur Bücher ohne DRM gekauft, kann's also nicht sicher sagen.)

Auf dem PC gibt's auch noch andere Möglicheiten wie z.B. Calibre, aber für Android kenne ich nichts.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

06.06.2012, 01:03:43 via Website

vielen lieben dank für deine antwort Wolfgang,

ich hatte immer das gefühl etwas übersehen zu haben.
vielleicht hast du recht und ich gebe es auf mit meinem tablet und versuche es über meinen pc.
habe mein tablet immer online und es wäre natürlich praktisch über die sd card die bücher
zu übertragen.
da werde ich wohl den guten alten pc wieder hochfahren müssen und das usb kabel raussuchen.

lieben dank

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

06.06.2012, 16:46:36 via App

Mit der onleihe-App kann man direkt in Aldiko reinladen. Bin nicht sicher, aber meine ähnliches von anderen Anbietern auch gelesen zu haben.
I.d.R. versuche ich allerdings dieses DRM-Zeugs zu vermeiden. Die Kindl-App (+Amazon) oder Moon+ sind meine Favoriten.

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

08.06.2012, 03:30:11 via Website

hallo klaus t,

mein favorit ist auch ganz klar nicht aldiko.
lieben dank für deine antwort.
du hast mir mut gemacht es nochmal zu versuchen.
habe also über onleihe ein buch entliehen, danach aldiko geöffnet. das bücherregal blieb leer.
dann habe ich im aldiko in dateien gesucht und leider nichts gefunden.

sollte es so nicht eigentlich funktionieren?

hatte mir eigentlich erhofft meine geldbeutel etwas zu schonen und das ein oder andere buch
zu entleihen.

habe den tipp bekommen es würde funktionieren wenn ich mir adobe digital edition runterlade.
adobe teilt mir leider mit das mein tablet die nötigen voraussetzungen leider nicht hat.
was immer das auch bedeuten mag...

da ich nun mal kein computerass bin (wer hätte das gedacht?) fand ich android super.
sozusagen -tanken und losfahren-.
ist wohl doch etwas komplizierter.

ein hoch auf meinen kindle...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

08.06.2012, 08:21:28 via App

Du nimmst auch die onleihe-App(!))?
Wenn ich damit schlussendlich den Download mache, kommt die Meldung, dass jetzt in Aldiko importiert wird. Habe ich gestern grad noch gemacht.
Kindl...naja...auf die Hardware kann ich gut verzichten aber die App ist ok und das Verfahren mit Amazon wie gewohnt problemlos.

Digital Editions ist ein PC Programm! Auf Android und Tablets geht das natürlich nicht :-)) Aber mit onleihe usw... auf dem PC in Digital Editions reinladen, Tablet anstöpseln und übertragen geht natürlich auch.

— geändert am 08.06.2012, 08:26:46

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

10.06.2012, 00:19:41 via Website

@ klaus t

ja ich nutze die app.
werde es nochmal versuchen....

danke für den hinweis das adobe ed nur auf dem pc funktionieren kann.
ich hätte es bestimmt nochmal probiert zu laden.

ich denke ich google mal nach android für dummys.

sorry für die "dummy" frage :-)

Antworten

Empfohlene Artikel