Gibt es eine App mit dem man den RAM durch Speicher vergrößern kann ??

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 8.173

31.01.2012, 13:53:54 via Website

Pascal Weitershagen
Wie beim COMPUTER ("RAMDISK")

Erklärst du mal den Sinn oder die Absicht, die du damit verbindest?

MMn haben die Mobiles so wenig Hauptspeicher, dass es keinen Sinn macht, davon noch was für eine RamDisk abzuzwacken bzw. dem OS wegzunehmen und welche App/Anwendung sollte das auch für welchen Zweck nutzen? Das die RamDisk nach dem booten weg ist, ist ja auch klar....

>_>

— geändert am 31.01.2012, 14:13:40

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

31.01.2012, 14:03:32 via Website

Simon V
Wäre der interne Speicher nicht sowieso viel zu langsam?

Nene...das lesen/schreiben ins echte RAM ist schon 'zig mal schneller als auf den eingebauten Speicher bzw. die SD-Karte. Darum gab's ja die "Ramdisk" bzw. auch das tmpfs bei Linux. Nur wenn man von den 768MB beim Sensation noch was abzwacken will und damit das Android ausbremst, macht das keinen Sinn...

B)

"Gibt es eine App mit dem man den RAM durch Speicher vergrößern kann ??"

Ooops...der Titel passt nicht so ganz zur Frage! :D
Die "Ramdisk" bzw. das tmpfs zwacken Hauptspeicher ab, um eine Platte zu simulieren - das entspricht deiner Frage, dem Text.
Der Titel würde eher bedeuten, ob man mit internen Speicher oder einem Teil der SD-Karte das RAM vergrößern kann! Also wie die Auslagerungsdatei von WinDoof oder die Swap-Partition von Linux. Daas wäre in der Tat wahrscheinlich grottenlangsam....und geht nicht durch eine App. Da wäre beim Linux anzusiedeln, da hätte nicht mal Android was mit zu tun.

:)

— geändert am 31.01.2012, 14:17:09

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.279

31.01.2012, 14:32:37 via Website

Klaus T.
Simon V
Wäre der interne Speicher nicht sowieso viel zu langsam?

Nene...das lesen/schreiben ins echte RAM ist schon 'zig mal schneller als auf den eingebauten Speicher bzw. die SD-Karte. Darum gab's ja die "Ramdisk" bzw. auch das tmpfs bei Linux. Nur wenn man von den 768MB beim Sensation noch was abzwacken will und damit das Android ausbremst, macht das keinen Sinn...

Schon klar, so meinte ich das auch ;) Hatte es nur missverständlich formuliert.

Von den 768 MB werden sich doch sowieso Anteile für System bzw. GPU abgezwackt, da wäre es wirklich eng davon noch was klauen zu wollen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.585

31.01.2012, 18:18:27 via Website

gibt es nicht ne möglichkeit von der GPU auf die CPU zu übertragen?

Klaus T.
Erklärst du mal den Sinn oder die Absicht, die du damit verbindest?

ich würde sagen ihm ist das System zu langsam :grin:

— geändert am 31.01.2012, 18:19:14

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.447

03.02.2012, 07:28:18 via Website

Meinst u App2SD+ mit einer ext3/4 Partition?

— geändert am 03.02.2012, 07:30:01

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

03.02.2012, 08:07:54 via App

Pascal Weitershagen
Ja ich meinte ja auch eigentlich einen Teil von der Speicherkarte abspalten und daraus eine RAM DISK machen :D
Weil mim PC geht das
Brauchst Du bei Android nicht, da Android den RAM exzellent selbst verwaltet.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

03.02.2012, 08:30:57 via Website

Pascal Weitershagen
Ja ich meinte ja auch eigentlich einen Teil von der Speicherkarte abspalten und daraus eine RAM DISK machen :D
Weil mim PC geht das

Sorry, ich glaube du weißt gar nicht, was für Begriffe du da aufgeschnappt hast und worum es da technisch eigentlich geht....
Sowohl Ramdisk als auch virtuelle Speichererweiterung wurde oben weiter bereits erklärt. Aus einem Teil der Speicherkarte eine Ramdisk zu machen zu wollen ist totaler Unsinn....

Nix für ungut. B)

Pascal Weitershagen
Weil mim PC geht das
Nee....mim PC geht dat auch nich...dat geht anners.... :smug:

— geändert am 03.02.2012, 10:10:59

if all else fails, read the instructions.

San Blarnoi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

03.02.2012, 17:22:52 via Website

Swap ist das Stichwort.

Bei Linux gibts das schon (Ubuntu nenn ich jetzt mal Linux, sorry).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

03.02.2012, 19:13:19 via Website

Mike Leitner
Swap ist das Stichwort.

Bei Linux gibts das schon (Ubuntu nenn ich jetzt mal Linux, sorry).

jau klar, Windows auch. Aber auf embedded Systemen mit Flashspeicher vergrößert man den virtuellen Speicher des OS nicht durch Swap-Partitions oder Auslagerungsdateien :smug:

B)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

04.02.2012, 22:43:54 via Website

Das war nicht darauf bezogen :)

Auf einem Android bringt sowas meist nichts.
Es wird ja außerdem in Android verwendet :D

Aber bei meinen Handy (Samsung Galaxy Player 4.0) (Kein Handy xD)
wäre das schon nützlich.

Gruß

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

06.02.2012, 12:46:29 via Website

Der TE nennt es "RAMDISK", beschreibt aber -- wie Mike richtig bemerkt hat -- eher "SwapSpace" bzw. (für Fensterer) die "Auslagerungsdatei". Wenn er das wirklich will, und der (von Carsten bereits als "excellent" betitelten) Android-Speicherveraltung nicht traut, wäre ggf. ein Blick auf lv.n3o.swapper2 zu empfehlen... Setzt natürlich, wie so vieles systemnahe, zwingend root voraus...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

06.02.2012, 16:09:36 via Website

Izzy
...wäre ggf. ein Blick auf lv.n3o.swapper2 zu empfehlen... Setzt natürlich, wie so vieles systemnahe, zwingend root voraus...

puuh....manche schrecken auch vor nichts zurück! :grin:

if all else fails, read the instructions.

Antworten

Empfohlene Artikel