Wer hat Erfahrung mit KeePassDroid?

  • Antworten:14
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 48

25.11.2011, 22:06:32 via Website

Hallo,
ich bin ganz neu hier und hätte gleich eine Frage:
Hat jemand Erfahrung mit KeePassDroit.
Ich möchte meine Passwörter und einige Sachen auf meinem Samsung Note unter Verschluss bringen.
Bei meinem vorherigen Samsung GSII hat es funktioniert jetzt kann ich die Apps nicht mehr aufmachen .bzw.ich komme nicht rein.
Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar.
Viele Grüße
Heinrich I.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

26.11.2011, 13:58:41 via Website

Hi,
ich habe KeePassDroid auf dem Handy und KeePass auf dem PC. Das Datenbank-File liegt in der Dropbox. Ich kann also von beiden Seiten auf die Daten zugreifen, ohne mich um eine Synchronisation zu kümmern. Funktioniert bisher ohne Probleme.

Was willst Du denn wissen?

Gruß Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

26.11.2011, 14:18:04 via Website

Hallo,Daniel
vielen Dank,
wenn ich auf KeePassDroit klicke,
erscheint Dateinamen der Datenbank eingeben
/mnt/sdcard/keepass/keepass.kdb
Öffnen IErstellen
Wenn ich auf öffnen klicke: soll ich Passwort, oder Schlüsseldatei (optional) eingeben und auf Ok drücken
Bei Erstellen, kommt: Die Datei existiert bereits

Ich weiß weder Passwort noch die erstellte Datei, leider
Wenn ich mich neu registrieren will,um von vorne anzufangen geht nicht, weil ich noch gespeichert bin.
Habe schon alles versucht ich komme nicht klar
Mfg
Heinrich I

— geändert am 26.11.2011, 14:33:54

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

26.11.2011, 14:44:23 via Website

Hi,
die Meldung bedeutet das, was sie aussagt. Es befindet sich am angegebenen Speicherort bereits ein Datenbank-File mit dem Namen keepass.kdb. Wahrscheinlich hast Du dieses beim Rumprobieren bereits angelegt.
Wenn Du ein neues File erstellen möchtest, ändere einfach den Namen, z.B in MeinePasswoerter.kdb. Du wirst dann um die Eingabe eines Verschlüsselungspassworts gebeten. Dieses ist dann Dein "Schlüssel", um zukünftig Deine Datenbank öffnen zu können.

Gruß Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

26.11.2011, 14:50:47 via Website

Danke Daniel,
habe /mein Passwort account.kdb eingegeben
kommt die Antwort :Datei nicht gefunden
Gruß
Heinrich.I

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

26.11.2011, 14:54:22 via Website

Du musst auf Erstellen (nicht: öffnen) klicken. Das File gibts ja zunächst noch nicht, es kann also auch nicht gefunden werden.
Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

26.11.2011, 14:58:53 via Website

Es kommt die Antwort,.= Konnte Datei nicht erstellen:Read-online file system
Gruß Heinrich I

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

26.11.2011, 15:08:50 via Website

Du meinst wohl read-only, stimmts?
Deutet darauf hin, dass KeepassDroid die Datei am angegebenen Ort nicht speichern konnte, weil dort "nur lesen" erlaubt ist.

So müsste Dein Speicherpfad aussehen:
/mnt/sdcard/keepass/Meine....kdb

Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

26.11.2011, 15:30:10 via Website

Vielen Dank Daniel es hat funktioniert
Du hast mir sehr geholfen.
meine 3 Söhne sind ungefähr auch so alt wie du, aber keiner kann mir diesbezüglich helfen.
Daniel bitte noch eine Frage was kann ich alles damit anfangen.Zum Bsp. eine Datei anlegen mit meinen Passwörtern und sind die auch hier sicher?
Die Apps ist ja teilweise in englisch und das kann ich nicht lesen.
Eine F- Security Datei habe ich auf meinem PC und Samsung Note installiert
Gruß
Heinrich I

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

26.11.2011, 18:23:33 via Website

OK,
KeePassDroid ist ein Passwortmanager und -generator. Du kannst damit Zugangsdaten inkl. Passwörter in Gruppen geordnet sicher (weil verschlüsselt) speichern. Bei Bedarf kannst Du auch sichere Passwörter neu erzeugen.

Das ist alles, reicht ja aber auch. Für mich persönlich ist interessant, dass es auch für Windows eine Anwendung (heißt einfach Keepass) gibt, die mit der selben Datenbank arbeitet.

Gruß Daniel

— geändert am 01.12.2011, 17:51:27

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

26.11.2011, 19:07:38 via Website

Hallo Daniel
Erst mal vielen Dank, du hast mir sehr geholfen.
Habe schon viele Ordner angelegt ,meine Frage wie funktioniert das mit den Gruppen kann man die auch nochmal mit einem Passwort einzeln sichern?
Grüße Heinrich I.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

27.11.2011, 10:21:02 via App

Nein,
welchen Sinn sollte das haben?
Die Sicherheit wird dadurch doch nicht erhöht. Es wird aber umständlicher zu bedienen.

Gruß Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

27.11.2011, 15:38:20 via Website

Hallo Daniel,
das stimmt normal reicht das. Ich hätte nochmal eine Frage:
Wie ist das mit der Dropbox ich habe im Forum gelesen, dass manche diese mit KeePassDroid in Verbindung bringen, verwendest du diese auch dazu, wenn ja und wie?
Hoffentlich nerve ich Dich nicht mit meinen vielen Fragen.
Ich wünsche noch einen schönen Sonntag
Gruß
Heinrich.I

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

27.11.2011, 16:50:45 via App

Hallo Heinrich,
zur Dropbox hatte ich in meinem ersten Beitrag was geschrieben. Mehr kann ich dazu gar nicht sagen. Du solltest dich über die Funktionsweise der Dropbox informieren.
Gruß Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

28.01.2012, 11:53:20 via Website

Daniel A.
Hi,
die Meldung bedeutet das, was sie aussagt. Es befindet sich am angegebenen Speicherort bereits ein Datenbank-File mit dem Namen keepass.kdb. Wahrscheinlich hast Du dieses beim Rumprobieren bereits angelegt.
Wenn Du ein neues File erstellen möchtest, ändere einfach den Namen, z.B in MeinePasswoerter.kdb. Du wirst dann um die Eingabe eines Verschlüsselungspassworts gebeten. Dieses ist dann Dein "Schlüssel", um zukünftig Deine Datenbank öffnen zu können.

Gruß Daniel

Hallo Daniel,
super erklärt. So weit auch alles i.O.
Leider kann ich aber kein Schlüsselkennwort erzeugen, weil mir nach der Eingabe eines solchen die Meldung angezeigt wird, dass dieser Schlüssel - der ja optional ist - nicht existiert. Darauf hin habe ich eine Datei im KeePassordner erzeugt, welche den
Schlüsselnamen trägt. Aber auch nach Eingabe dieses in Dateiform erzeugten Schlüsselnamens wird mir die Fehlermeldung
angezeigt, dass entweder das Passwort oder die Schlüsseldatei falsch ist.

Kannst du mir evtl. einen Tipp geben?

Gruß
Kalle

— geändert am 28.01.2012, 11:53:56

Antworten

Empfohlene Artikel