TOUCHLET Tablet-PC X2 / X2G - Prob mit ENTER-Taste: TOUCHLET 2in1-Schutztasche mit Tastatur

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 13

27.03.2011, 17:18:51 via Website

Hallo,
ich habe ein Problem mit der ENTER-Taste der Schutztaschen-Tastatur.
Grundsätzlich funktioniert diese, jedoch nicht als Zeilenumbruch in Textfeldern.
Gibt es dafür schon eine Lösung, ist ein Update erforderlich?

Angaben zu meinem Touchlet:

LOS-Nr.: 87978
Firmware: 11.2 RM von Anfang März 2011 (Behebung des Navgear-Probs)

Tatstatur wie oben beschrieben, ebenfalls bei PEARL erworben.

Gruß
Peter

— geändert am 15.03.2019, 00:24:47 durch Moderator

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

27.03.2011, 18:29:52 via Website

Das Problem ist schon lange bekannt. Schau mal in Referenz 14 & 21 dieses Dokuments hier sowie in Feld K10 der FW-Matrix (Abschnitt 3). Allerdings hat noch kein User berichtet, ob er es mit der in Ref. 14 angegebenen Lösung auch unter X2G-11.2-B hinbekommen hat. Du kannst Deine Erfahrungen dann gerne dem Forum zugute kommen lassen.
Viel Erfolg

— geändert am 27.03.2011, 18:49:40

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

27.03.2011, 20:04:43 via Website

@Petr L. : ganz so einfach ist das dann doch nicht...die von Dir präsentierte Lösung enthält Fragmente einer solchen.Wie wir wissen ( wissen wir alle ?), können Dateien in /system nicht so ohne weiteres ausgetauscht werden, das das fs ro gemountet ist.


@Peter Müller:

Grob umrissen mußt Du noch folgende Schritte zusätzlich machen:

- root erlangen ( siehe "root auf dem X2" thread)

- /system read/write mounten

busybox mount -o ro,remount -t ubifsdev/block/mtdblock3 /system

- Tastaturfiles austauschen

- /system wieder ro machen

busybox mount -o rw,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system

Das blöde ist, das die Threads im Forum nur selten mal als How-To angelegt sind ( bzw. worden sind).So sind notwendige Informationen quer über das Forum vertreut und da die SuFu hier kaum zu gebrauchen ist, auch nur schwer zu finden.

Grüße,

DocTaste

— geändert am 27.03.2011, 20:05:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 13

27.03.2011, 20:34:49 via Website

Danke @ Petr L und Doc-Taste

Beide Beiträge haben zur Aufhellung beigetragen. Brauche jedoch mal etwas mehr Zeit, um mich ggf. Schritt für Schritt voranzuwagen.
Werde parallel mal bei Pearl anfragen, wann mit einem bug-fix (was die bestimmt gleich wieder update nennen) zu rechnen ist.

Gruß
Peter M

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

27.03.2011, 21:13:59 via Website

Es ist überhaupt eine Sauerei, das hier der Kunde im Regen stehengelassen wird von Pearl.Ich kann mich noch gut erinnern, das die Auslieferung meiner 2in1 verzögert war, angeblich, weil noch Firmware Anpassungen gemacht werden müßten, um ein einwandfreies Produkt zur Verfügung zu stellen...hahaha..ich lach mich kaputt...

Es mag ja Leute geben, die dieses Gefummel nicht als Hobby oder Spaß ansehen oder gar nicht in der lage dazu sind und einfach ein funktionierendes Produkt haben möchten...und da finde ich das echt mies.Nicht jeder ist ein Bastler, hat die Zeit oder die Böcke dazu...der Chinakram hat seinen Reiz, ohne Frage, aber werde mich nach gewissen Service-Erlebnissen sehr zurück halten mit weiteren Pearl-Bestellungen...

Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

11.04.2011, 12:25:02 via Website

Zum Thema Pearl: Habe das ENTER-Problem moniert und sollte dann die Tastatur einschicken.
Diese kam (wie zu erwarten war) als ok zurück.
Nach weiterer Reklamation sollte ich dann Touchlet und Tastatur einschicken.
Die Überprüfung ergab: defekt, wird ausgetauscht.
Also bekam ich ein neues Touchlet und eine neue Tastatur -
mit dem gleichen Problem wieder!!!

Falls hier jemand eine Lösung findet, die ohne root auskommt, dann wäre ich
ein dankbarer Abnehmer.

Gruß aus den Südstaaten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

11.04.2011, 20:47:14 via Website

Falls hier jemand eine Lösung findet, die ohne root auskommt, dann wäre ich
ein dankbarer Abnehmer.

Meine persönliche Meinung dazu ist, das Du das Touchlet ohne root vergessen kannst.Die meisten Fixes und Verbesserungen benötigen root.Wíe Du gerade selber erfahren hast, ist Pearl nicht in der Lage, solche recht simplen Fehler zu beseitigen.Wohingegen das rooten auf dem touchlet ein recht einfacher Vorgang ist, der schnell gemacht ist.

Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 13

11.04.2011, 22:05:19 via Website

Auf meine Anfrage bei Pearl vom 27.03.11 zum ENTER-Tasten.Problem habe ich am 30.03.11 folgende Antwort erhalten:

Hinsichtlich der Tastatur-Nutzung ist dies durch Rückmeldungen bereits
an den Lieferanten übermittelt, dieser wird hierfür ein Update
zur Verfügung stellen, ein Termin ist hierzu allerdings noch nicht bekannt.

So werde ich mal weiter warten und hoffen....

P.M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 190

12.04.2011, 19:34:23 via Website

Doc Taste


Grob umrissen mußt Du noch folgende Schritte zusätzlich machen:

- root erlangen ( siehe "root auf dem X2" thread)
....


Das blöde ist, das die Threads im Forum nur selten mal als How-To angelegt sind ( bzw. worden sind).So sind notwendige Informationen quer über das Forum vertreut und da die SuFu hier kaum zu gebrauchen ist, auch nur schwer zu finden.

Genau das ist mein Problem. Bin selbst Linux-Neuling, habe momentan auch nicht die Zeit, Muse und Ruhe mich in die Feinheiten einzufrickeln.
Suche also ein richtiges HowTo in einem Block, möglichst mit den dirket downzuloadenden Progs, auf welche ich auch in irgendeinem Root-Beitrag verwiesen wurde - an dieser Quelle waren dann auch nicht die Programme sondern nur irgendwelche Codecs die zuerst vorbereitet werden müßten abgelegt. Für mich als Rooky ist dies jedoch momentan zu heiß. Ein Grund, weshalb ich mich bisher auch noch nicht zu Linux gezogen fühlte, denn bei Anfragen bekommt man dort allenfalls RFM oder irgendwelche Brocken hingeworfen, welche sich aus zusammensuchbaren Brocken zusammensetzen.

Bei meinem X2 handelt es sich um folgendes System:
* Android Version: 2.2.1
* Kernel Version: 2.6.34-x2-noIVT-ov7670-20110125
* Build Nummer: x2.2.1 RTM 10.0 de.root.20110126.111316 test-keys

Eine parallele Mail an Pearl habe ich ebenfalls abgesandt, erwarte jedoch nach den Beiträgen hier im Forum nicht allzuviel.

Eigentlich habe ich bei dem Touchlet erwartet, dass man entsprechende Tools ähnlich einfach wie die Apps installieren kann.
Da ich es hauptsächlich als Reader, Surfstation und mal (mit externer Tastatur) als Editor oder Mailprog. nutzen will, ist es genau das was ich suche. Von der Grösse besser als das Apfelteil, nicht so verammelt und beobachtet wie der Apfel und vor allem gefällt mir die Toch-Steuerung besser als beim Apfel und einigen anderen Tablet, welche bereits reagieren, wenn nur Teile der Hand zufälligerweise in der Nähe sind, ein Katastrophe, wenn man einen Text eingeben will.
So gesehen ist das X2 mir ganz sympatisch. Eine URL kann man am Display mit "richtiger" Berührung eingeben, und für anderes macht die Tastatur keinen schlechten Eindruck (würde sie richtig funktionieren!).
Vodafone Prepaid-Stick, Wlan und BT funktionieren bisher einwandfrei.

— geändert am 12.04.2011, 19:38:19

* X2, X2G * Los-Nr.: 87978 * mit 11.4 * X10 * mit 4.0 * note 10.1 * mit 4.12 * 10.1N * mit 4.04 * S3mini * mit 4.1.2 www.speedteamduo.de **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

12.04.2011, 21:12:08 via Website

m l
Genau das ist mein Problem. Bin selbst Linux-Neuling, habe momentan auch nicht die Zeit, Muse und Ruhe mich in die Feinheiten einzufrickeln.
Suche also ein richtiges HowTo in einem Block, möglichst mit den dirket downzuloadenden Progs, auf welche ich auch in irgendeinem Root-Beitrag verwiesen wurde - an dieser Quelle waren dann auch nicht die Programme sondern nur irgendwelche Codecs die zuerst vorbereitet werden müßten abgelegt.


Ist Dir die root Anleitung von Gert M. hier zu kompliziert..?
Wenn ja, wo klemmt es..?

In den erwähnten Thread wird auch noch eine SuperOneClick besprochen.Mein persönlicher Favorit ;-) und das sollte auch für einen Anfänger damit in 2 min. machbar sein ( lies auch die Hinweise bezüglich Sicherheit..) , aber das beste daran ist, das es einem für den Fall des manuellen Wegs die Installation des Android SDK erspart, da die adb.exe in dem Paket enthalten ist !

Das Problematischste überhaupt ist nicht das rooten selber, sondern die korrekte Erkennung des Touchlet USB Debugging Gerätes am PC.Da habe ich mich schon das eine oder andere mal mit rumärgern dürfen, andere haben es nie hinbekommen.

Sobald das rooten geschafft ist, brauchst Du nur die entsprechenden Tastatur Dateien auszutauschen ( fliegen hier irgendwo im Forum rum).Dafür muß das /system rw gemountet sein.Ich überlege aber gerade, ob man bei adb Zugriff überhaupt den root benötigt...ich probier das grad mal aus...

Edit: der Fix kann ohne root über adb gemacht werden.Damit ist ein rooten nicht erforderlich.


Damit kann das folgendermaßen gemacht werden:

1. adb zum Funktionieren bringen.

Dies ist hier beschrieben.

Alternativ einfach die im gleichen Thread erwähnte SuperOneClick entpacken, dort ist adb.exe ebenfalls enthalten.Allerdings benötigt man dann noch den Google USB Driver ( der normalerweise mit dem SDK runtergeladen wird).Leider unterstützt dieses Forum nicht das Bereitstellen von Files, was ein Riesenproblem ist, da die als Ausweich genutzten Fileupload-Site-Links bereits nach kurzer Zeit ungültig werden.Google ist Dein Freund ( bei xda developer haben sie das File auch, aber Anmeldung erforderlich), ansonsten den Weg übers SDK gehen.

2. Du brauchst eine funktionierende Datei namens "qwerty.kl".Diese nimmt man überlicherweise aus einer F/W Version, wo die Tastatur (noch) funktionierte,
also z.B. RTM6.0.Leider sind alle Filelinks, die in diesem Zusammenhang gepostet wurden, bereits ungültig.Da ich es für sinnlose halte, eine weitere Download-Leiche zu erzeugen, muß eine andere Lösung her.Behelfsweise kann ich die Datei zusenden.

3. Was im weiteren zu tun ist, wurde hier beschrieben.

4. über adb ist dann folgendes zu tun ( ein funktionierender adb Zugriff wird vorausgesetzt, siehe root thread oben)

> bedeutet ´man befindet sich in DOS Box
# bedeutet man befindet sich in der adb shell


>adb shell

#busybox mount -o rw,remount -t yaffs2 /dev/block/mtdblock3 /system ( u.U. auch busybox mount -o rw,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system)
#exit ( oder CTRL-C)

>adb push "C:\Temp\qwerty.kl" ( Beispiel ! muß der Pfad sein, wo die Datei liegt) /system/usr/keylayout/qwerty.kl
>adb shell
#cd /system/usr/keylayout
#chown 1000:1000 qwerty.kl
#chmod 644 qwerty.kl
#busybox mount -o ro,remount -t yaffs2 /dev/block/mtdblock3 /system ( u.U. auch busybox mount -o ro,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system)
#exit ( CTRL-C)
>

Das A und O bei adb ist, das das adb vom Windows erkannt wird.adb devices muß

0123456789ABCDEF Device

anzeigen, sonst geht gar nichts.Wird dort "offline" angezeigt oder kein Device gelistet, dann muß man erst dieses Problem lösen.Dafür gibt es leider
keine allgemein gültige Lösung, weil die USB/Treiberprobleme vielfältig sein können.Evtl. hilft ein Ab/Anstecken und/oder Reboot.Oder man hat einen anderen PC, wo man es machen kann.Habe hier auch so einen Problem PC, da kann ich auch nicht viel machen außer ne andere Büchse zu nehmen.Ich habe die Probleme oft mit einem Win7 PC, der aus dem Standby gekommen ist.

Ich weiß, das das Durchwühlen durch die Threads gerade für Anfänger eine Qual ist, hier wäre sicher ein OneClick Patcher optimal...mal schauen...

Achso..mangels 2-in-1 Taste kann ich das im Moment nicht verifizieren.Die Files kann ich aber bereitstellen.


Grüße,

DocTaste

— geändert am 12.04.2011, 23:06:39

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

17.05.2011, 17:14:57 via Website

Hallo

Eine andere "Lösung" ist : die Firmware 11.4 installieren
Hier wurde das ENTER-Tasten-Problem gelöst.

Bei mir läuft diese Version ohne Probleme ...

Gruß
Alexander

Antworten