Test Verfasst von:

Flottes Home-Replacement: Zeam Launcher

Verfasst von: Izzy — 04.12.2010

Die Standard-Home App von Android ist manchem zu spartanisch. Besitzer eines HTC-Handys hingegen nervt vielleicht der enorme Speicher-Hunger von Sense – was es gerade auf „schwächeren Geräten“ hin und wieder ein wenig träge macht. Gibt es denn nicht etwas dazwischen? Etwas, das nicht zu groß ist, schonend mit den Ressourcen umgeht, und trotzdem tolle Features bietet? Zeam Launcher vielleicht? Ob dieses Home-Replacement für Dich interessant sein könnte, liest Du in meinem heutigen Testbericht.

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.4.4 3.1.10

Funktionen & Nutzen

Testgerät: HTC Wildfire
Android Version: 2.1

Um die im Teaser aufgeworfene Frage zumindest teilweise gleich zu beantworten: Ja, Zeam Launcher kommt wirklich recht schlank daher: ca. 500kB Download ergeben ca. 840kB für die installierte App. An RAM benötigt sie schließlich mit ca. 20MB nur knapp zwei Drittel dessen, was HTC Sense veranschlagt. Dafür fehlen dann aber auch z.B. viele der von Sense gewohnten Widgets, wie etwa die „Wetteruhr“, Lesezeichen und 1x1 Widgets für diverse Umschalter (WLAN, Flugzeugmodus, usw.).

Davon abgesehen, vermisse ich in Sachen Komfort gegenüber Sense nichts – ganz im Gegenteil: Die gewohnte "Pinch-to-Zoom" Geste bringt auch hier eine Übersicht der Screens. Eine scrollbare Dock-Bar (Schnellstart-Leiste) am unteren Ende lässt sich per Drag-and-Drop aus dem App-Drawer frei bestücken: Bis zu sieben Apps hat man somit von jedem der bis zu sieben Screens für den Schnellzugriff im Blick – insgesamt sind es sogar mehr, da sich diese Dock-Bar scrollen lässt. Die Position der einzelnen Icons lassen sich ebenfalls leicht anpassen (einfach mehr als zwei Sekunden das zu verschiebende Icon gedrückt halten, und mit dem Popup dann neu positionieren). Das Öffnen/Schließen des App Drawers ist nett animiert, und der Drawer merkt sich auf Wunsch auch die letzte Position. Ihm fehlt eigentlich nur die vom ADW-Launcher bekannte Möglichkeit, Apps in Kategorien zu verwalten bzw. auszublenden. Sehr schön gelöst ist auch der Schnell-Uninstaller: Ein Programmicon vom Screen einfach mehr als zwei Sekunden über den Abfalleimer halten, und dann erst loslassen – und die App wird komplett vom System entfernt.

Und natürlich lässt sich Zeam an die eigenen Bedürfnisse anpassen:

  • General: FullScreen-Modus und AutoRotation
  • Workspace: Scrolling, Flipping, Wallpaper, Icon-Labels ja/nein, scrollable Widgets
  • Action Bindings: Was soll passieren beim "Swypen" (Wischen) - hoch, runter, doppel-Tapp... (Toggle Fullscreen, open AppsDrawer, goto default screen...)
  • Applications grid: Öffnen/schließen animieren, letzte Position merken
  • Dock (Schnellstart-Leiste unten): Hintergrund, Platz zwischen Icons, auto-reset (wieder an Ausgangsposition springen)

An dieser Stelle fällt Euch vielleicht ein weiteres Manko auf: Zeam Launcher ist nicht lokalisiert, zumindest nicht auf Deutsch. Da sich dies jedoch fast ausschließlich bei der Konfiguration bemerkbar macht, ist es für den „täglichen Gebrauch“ durchaus zu verschmerzen.

Wer Zeam mit anderen Launchern verglichen wissen will, kann auch hier wieder auf einen passenden Thread im Forum zurückgreifen.

Bildschirm & Bedienung

Hier zeigte sich Zeam Launcher durchaus alltagstauglich: Die Bedienung ist intuitiv und in den meisten Punkten so, wie man es auch von anderen Home-Apps gewohnt ist. Die darüber hinaus gehenden Features (etwa die scrollbare Dock-Bar) benötigt auch kaum eine Einarbeitung. Sehr schön auch, dass man diesen Launcher ebenfalls im Querformat bedienen kann, ohne den Kopf schräg stellen zu müssen: Ist die Auto-Rotation aktiviert, dreht sich der Screen mit – die Dock-Bar verbleibt dabei in ihrer Position. Neben den gewohnten Programm-Icons, Widgets, und Shortcuts lassen sich auf den Screens auch "Action"-Icons ablegen (siehe Screenshot), was zusätzlich zum Komfort beiträgt.

In Sachen Bildschirm & Bedienung gibt es daher – abgesehen von der fehlenden deutschen Lokalisierung vielleicht – nichts auszusetzen.

Speed & Stabilität

Zeam Launcher reagierte jederzeit schnell und flüssig – so wie man sich das von einem Home-Screen eigentlich auch erwartet. Keine Lags, keine Abstürze. Und selbst ein Neustart des Launchers (ist bei manchen Konfigurations-Änderungen nötig) geht um Größenordnungen schneller, als man dies vielleicht von HTC Sense her kennt. Von daher hier gute 4 Sterne – kurz vor der Kippe zum fünften.

Preis / Leistung

Zeam Launcher kannst Du gratis im Market herunterladen. Nur knapp am fünften Stern vorbei auch hier – da leider auch nach einer Woche noch keine Antwort vom Support.

Screenshots

Flottes Home-Replacement: Zeam Launcher Flottes Home-Replacement: Zeam Launcher Flottes Home-Replacement: Zeam Launcher Flottes Home-Replacement: Zeam Launcher Flottes Home-Replacement: Zeam Launcher

61 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Izzy 19.12.2010 Link zum Kommentar

    Wenn Du Zeam als Standard-Launcher verwenden willst? "Home"-Taste tippen, dann kommt eine Auswahl der installierten Launcher. Am Ende der Liste ist eine Checkbox "als Standard wählen". Diese Box markieren, und dann auf den Zeam-Eintrag tippen. Schwupps! Schon ist Zeam ab sofort Dein Standard-Launcher.

  • Johannes Held 19.12.2010 Link zum Kommentar

    Zeam gefällt mir.

    Was müsste ich aber machen, damit Zeam statt TouchWiz startet?

    Denn im Moment ist's ja nur ein weiteres Programm, das läuft.

  • Mike W. 11.12.2010 Link zum Kommentar

    Na super, die App funzt erst ab Android 2.1 :-(

  • Izzy 08.12.2010 Link zum Kommentar

    Barcoo hatte ich auch nicht "neu". Zeam zu dem Zeitpunkt ebensowenig. Vor einer "Radikalkur" kann es nie schaden, nochmal die verfügbaren Infos einzusammeln - manchmal sind es einfach nur dumme Konstellationen oder andere unvorhergesehenen Zufälle. Natürlich nicht auszuschließen, dass eine App auf einem speziellen Gerät (wie bei Dir jetzt das XPeria) Probleme hat. Zum Glück gibt es ja Alternativen in Soft- und Hardwareform ;)

  • daniel portmann 08.12.2010 Link zum Kommentar

    Habe ein solches Programm nicht installiert und es war ja erst nach der Installation von zeam so hatte auch keine andere app neu nur zeam

  • Izzy 08.12.2010 Link zum Kommentar

    Habe Zeam jetzt schon einige Wochen drauf - Akku-Probleme gabs damit keine. Hatte zwar zweimal Akku-Kurzläufer, die wurden aber von anderen Apps verursacht. Hast Du mal in den Akku-Verbrauchern nachgeschaut, ob's nicht vielleicht Goggles oder Barcoo (oder eine andere der Scanner-Apps) war? Die machen sowas nämlich gern mal, da die Scanner-API da wohl gelegentlich "hakt".

  • daniel portmann 08.12.2010 Link zum Kommentar

    Hatte zeam für eine Woche installiert und jetzt wieder runter geworfen und zwar weil seit der Installation mein Akku nur ca 6 Stunden gehalten hat kaum war es deinstalliert hielt der Akku wieder den ganzen Tag
    Mein Handy ist das xperia x10

  • Lukas E. 08.12.2010 Link zum Kommentar

    ich bleibe beim launcher pro!!

  • Izzy 08.12.2010 Link zum Kommentar

    @Tobias: OK, ist alles angekommen jetzt. Wie weiter oben getippert, habe ich diese Angabe in mein Template übernommen - bei den Testberichten, die ich in Zukunft schreibe, wirst Du diese Angabe also finden.

  • Tobias F. 08.12.2010 Link zum Kommentar

    Ich meinte nicht den Android-Market...

    Ich meinte im Androidpit App Center direkt auf der Seite des Testberichts...

    Wenn da direkt stehen würde: Ab Version 2.1 würde ich den Test einfach gar nicht zu Ende lesen...

    So lese ich jetzt den kompletten Test und denke dann: "Cool, hol ich mir!" und erst wenn ich auf den Downloadlink klicke erfahre ich, dass mein Smartphone nicht unterstützt wird...

  • Peer Kintrup 08.12.2010 Link zum Kommentar

    thx!
    Habe nach langer Zeit den LP deinstalliert.
    Die dichte Dock-Bar und die flexible Widget-Größe haben mich überzeugt. :-)
    Besonders auf dem GalaxyTab kann ich die 6 rows und die 7 colummns wesentlich effektiver nutzen.

  • Izzy 08.12.2010 Link zum Kommentar

    Wie meinen? Was ausprobieren? Ich versteh die Frage jetzt nicht. Wenn eine App nicht funktioniert, wie soll sie dann "leicht umgänglich" sein?

  • 8
    Wolfy W. 08.12.2010 Link zum Kommentar

    mich nimmt eines wunder: in den Kommentaren zur App selber schreiben viele, dass sie nicht funktioniert und leicht umgänglich ist... Könntest du das ausprobieren?`

  • Izzy 07.12.2010 Link zum Kommentar

    Ah - Du meinst, wenn Du direkt mit der Market App schaust - OK, dann hatte ich Dich falsch verstanden. Ich dachte, Du redest von der App-Seite hier.

  • Maxim V. 07.12.2010 Link zum Kommentar

    ja steht dabei im market 2.x

  • Izzy 07.12.2010 Link zum Kommentar

    Wo ist für Dich "in der App"? Auf der Seite der App (klick einfach oben auf "zur App bei AndroidPIT") steht es doch, gleich rechts oben in dem Kästchen mit all den technischen Daten wie Größe, Berechtigungen, etc?

  • Tobias F. 07.12.2010 Link zum Kommentar

    Das kann sein... nur in der App steht es halt nicht...

  • Izzy 07.12.2010 Link zum Kommentar

    Kritik angekommen - hoffe, ich denke in Zukunft immer daran. Werde es mir gleich in mein Template einbauen... Und sorry, dass es bisher fehlte!

    Bei der App sollte es übrigens dabei stehen - auf der rechten Seite. Ich zitiere: "SDK-Version:
    ab 2.1"

  • Tobias F. 07.12.2010 Link zum Kommentar

    Na toll... Der Bericht hat mir richtig Lust auf den Launcher gemacht... Und erst beim Klick auf download erfahre ich, dass das Ding erst ab 2.1 verfügbar ist... Schade!

    Ich fänds toll wenn das in den tests drinständ, ab welcher Version die App verfügbar ist... auch in der App...

  • Izzy 07.12.2010 Link zum Kommentar

    Bei mir sinds mittlerweile 9 Icons im Dock - für die letzten beiden muss ich halt scrollen. Aber immer noch schneller, als die erst auf den Screens oder gar im AppDrawer zu suchen ;)

Zeige alle Kommentare