Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

8 Min Lesezeit 75 Kommentare

Die besten Tablet-Spiele für Android

Update: Verrücktes, kniffeliges und spannendes

Die leistungsstarke Hardware aktueller Android-Geräte ermöglicht anspruchsvolle Spiele mit überzeugender Grafik und komplexer Spielmechanik. Manche Titel machen aber erst ab einer gewissen Bildschirmgröße so richtig Spaß: Wir zeigen Euch die besten Tablet-Spiele.

Kriterien für Tablet-Spiele

Tablets haben für Spiele eine ganz spezielle Kombination von Eigenschaften, die sie zu perfekten Gaming-Devices machen. Sie verfügen über ein großes Display und können damit viele Informationen anzeigen. So profitieren zum Beispiel Adventures oder PC-Umsetzungen von dem großen Platz. Zusammen mit einem Highend-Grafikchip gibt es tolle Grafik und großen Spielspaß.

Die hier vorgestellten Spiele wurden auf einem Pixel C getestet. Weitere Probeläufe fanden auf einem Xperia Z4 Tablet statt.

Bridge Constructor Portal: Das Beste aus zwei Welten

Bridge Constructor Portal läuft gut auf dem Smartphone, aber noch besser auf dem großen Display eines Android-Tablets. Dort lassen sich noch einfacher Elemente punktgenau platzieren um die in einen Golfkart ähnlichen Wagen gezwängten Wissenschaftler auf einen Ende des Levels zum anderen zu bringen. Dafür baut Ihr in den zahlreichen Levels, nicht nur einfache Brücken, sondern hantiert auch mit Elementen wie dem Conversion Gel und den namensgebenden Portalen.

Das schöne an Bridge Constructor Portal: Es ist ein Pay-once-Spiel ohne zusätzliche In-App-Käufe oder Werbung.

  • Größe der App: 73 MByte
  • Kompatibilität: Android 4.4 und höher
  • Kosten: 5,49 Euro

Bridge Constructor Portal im Google Play Store herunterladen

Minecraft: Tablet-Spiel für Verwirklicher

Wenn Minecraft Euch noch immer fremd ist, habt Ihr wohl die letzten Jahre hinter dem Mond verbracht. Das Spiel ist der Mega-Erfolg von Mojang, in dem Ihr praktisch alles bauen könnt, was Ihr Euch vorstellen könnt.

Minecraft stellt eine große Welt zur Selbstverwirklichung bereit. Ihr bearbeitet Blöcke um an Material zu kommen, Spielgegenstände herzustellen, größere Konstruktionen herzustellen, Höhlen auszugraben und Euch gegen Zombies zu wehren. Die Möglichkeiten sind unendlich. In einem YouTube-Video wurden die besten Kreationen in der PC-Version von Minecraft zusammengestellt.

Minecraft eignet sich vor allem für Tablets, da Euer Inventar schon eine beachtliche Größe annehmen kann und auf dem größeren Bildschirm einfacher zu organisieren ist. Auf einem Smartphone kann das schon mal etwas schwierig werden.

  • Größe der App: ab 70 MByte (Variiert je nach Gerät)
  • Kompatibilität: Android 4 und höher
  • Kosten: 7,99 Euro

RollerCoaster Tycoon Classic: Klingt einfacher als es ist

Das Ziel von RollerCoaster Tycoon Classic ist genauso simpel, wie es schwer zu erreichen ist: Baut den perfekten Vergnügungspark mit Achter- und Wasserbahn, Piratenschiff und zahlreichen Fressbuden. Doch einfach alles Hinstellen reicht nicht. Ihr müsst auch Kosten abwägen, die Besucher bei Laune halten und dafür sorgen, dass nicht zu viele Besucher im Park ihr Leben lassen.

Den eigenen Themenpark aufzuziehen funktioniert am besten auf dem großen Tablet-Display. Dort lässt es sich deutlich leichter durch die Menüs navigieren und Elemente gezielt im Park platzieren. Über In-App-Käufe lassen sich auf Wunsch auch weitere DLCs des Spiels dazukaufen.

  • Größe der App: 70 MByte
  • Kompatibilität: Android 4 und höher
  • Kosten: 5,99 Euro

Crashlands: Verdammt verrückt und unfassbar unterhaltsam

Crashlands ist im Grunde ein Abenteuerspiel au der Top-Down-Ansicht, mixt aber auch viele andere Spiel-Elemente mit ins Gameplay und ist dadurch ein ziemlich verrücktes Game. Ihr müsst hier Euren Charakter wie in einem Rollenspiel leveln, mit ihm Gegenstände bastel, eine Basis bauen, Tiere zähmen, Gegner bekämpfen und vieles mehr. In dem umfangreichen Spiel gibt es einfach verdammt viel zu tun, um sich zu beschäftigen.

Natürlich gibt es auch eine Geschichte. Dabei spielen ein intergalaktische Trucker und ein Bösewicht, der versucht, die Welt zu zerstören, eine große Rolle. Dank Cross-Plattform-Unterstützung könnt Ihr das Spiel sogar mit dem gleichen Spielstand auf dem PC oder dem Smartphone weiterzocken, wenn Ihr das Tablet bei dem Spaß überhaupt beiseite legen könnt.

  • Größe der App: 96 MByte
  • Kompatibilität: Android 4 und höher
  • Kosten: 6,99 Euro

This War of Mine: Bedrückend fesselnd

Das Spiel This War of Mine ist bereits auf dem PC ein grandioses Spiel und macht auf dem Android-Tablet nicht weniger Spaß. Wobei Spaß wohl das falsche Wort ist, denn das Horror-Überlebensspiel, zeigt die Grausamkeit des Krieges auf. Hier müsst Ihr ziemlich brutale Entscheidungen treffen, wenn es darum geht, wer leben darf und wer sterben muss.

Um mit Eurer Gruppe von Überlebenden den Krieg zu überstehen, müsst Ihr verschiedene Gegenstände herstellen, den Unterschlupf verwalten, und in den Trümmern und Ruinen nach wertvollen Ressourcen suchen. Bei jedem Spielbeginn werden alle Charaktere denen Ihr begegnet zufällig neu ausgewürfelt. This War of Mine ist ein düsteres Spiel, dass mit seiner bedrückenden Atmosphäre zu fesseln weiß. Leider gehört es aber auch zu den preisintensiveren Tablet-Spielen.

  • Größe der App: ab 500 MByte (Variiert je nach Gerät)
  • Kompatibilität: Android 4 und höher
  • Kosten: 11,99 Euro

Samorost 3: Adventure mit speziellem Spielprinzip 

Samorost 3 ist eines dieser Spiele, die man entweder liebt oder hasst. Die Macher von Machinarium haben ein neues Adventure vorgelegt, das Euch sicher so manche Stunden in den Bann ziehen wird. In Samorost 3 spielt Ihr einen Weltraumgnom, der eines Tages eine Zauberflöte vor seinem Haus findet. Was kann sie? Warum ist sie plötzlich hier?

Im Verlauf des Spiels müsst ihr diese Fragen beantworten. Die Hauptfigur, ein Weltraumgnom, ist knuffig animiert und die Grafik gerade auf einem Tablet detailreich. Samorost ist vergleichsweise schwer, weil es kaum gesprochene Sprache gibt, vielmehr müsst Ihr mit Bildern und Melodien die Umgebung erkunden. Unser Tipp: Spiel kaufen und direkt ausprobieren, ob es euch gefällt, damit Ihr es im Zweifelsfall schnell zurückgeben könnt.

  • Größe der App: 15 MByte
  • Kompatibilität: Android 4.1 und höher
  • Kosten: 4,99 Euro

Telltale Games: Point-and-Click-Adventure mit fantastischer Story

Zahlreiche Spiele des Entwicklerstudios Telltale Games sind mittlerweile im Google Play Store zu finden. Bei allen handelt es sich im Point-and-Click-Adventure mit Puzzle-Elementen. Dabei bieten sie ein fantastisches Audio- und visuelles Erlebnis mit anständiger Grafik, erstklassiger Sprachausgabe und viel Inhalt. 

Zu finden sind für Android-Tablets unter anderem die Spiele "Game of Thrones", "The Wolf Among Us", "The Waling Dead", "Tales From The Borderlands" oder Batman und Minecraft. Die Spiele selbst sind kostenlos, kommt aber in Episoden, die über In-App-Käufe erworben werden können. Die sind nicht immer günstig, aber ihr Geld wert. 

  • Größe der App: Mehrere hundert MByte pro Episode
  • Kompatibilität: unterschiedlich
  • Kosten: kostenlos

Hearthstone: Packendes Kartenspiel im Warcraft-Universum

Heartstone von Blizzard funktioniert Stil vom Magic: The Gathering. Ihr habt ein Karten-Deck mit dem ihr gegen das Deck des Gegners antreten. Die Karten haben Lebenspunkte, Angriffspunkte und weitere Eigenschaften und Fähigkeiten. Ziel ist es mit den Karten die Lebenspunkte des Gegners auf Null zu setzen und somit vom Feld zu fegen.

Das Blizzard-Kartenspiel ist nicht neu, aber immer noch eines der besten Kartenspiele für das Android-Tablet. Hier profitiert man vom großen Display, auf dem man gute Übersicht über die gespielten Karten hat und, welche Fähigkeiten die jeweiligen Karten besitzen. 

  • Größe der App: 40 MByte + 1,6 GByte 
  • Kompatibilität: Android 4 und höher
  • Kosten: kostenlos

Lumino City: Detailverliebtes Puzzlespiel

Lumino City ist ein Spiel, das mit seiner detailverliebten Grafik überwältigt. Denn statt die Welt einfach in einem 3D-Programm zu entwerfen und die Puzzles einzubinden, haben die Entwickler die Spielewelt real zusammengebastelt und fotografiert. Somit imitiert die Grafik die niedrige Schärfentiefe von Spiegelreflexkameras. Alleine dafür lohnt es sich, Lumino City auszuprobieren.

Aber auch das Spiel selbst macht richtig Laune: Ihr spielt das kleine Mädchen Lumi, das ihren Großvater sucht - ihr Opa ist in Lumino sozusagen der Hausmeister, der überall seine Fähigkeiten angebracht hat. Plötzlich ist er aber verschwunden! Im Laufe des Spiels löst Ihr Rätsel und deckt nach und nach auf, was Lumis Opa zugestoßen ist. Die rund 20 Levels sind voller knackiger Puzzles, für die es aber im Spiel integrierte Hilfen gibt. Wisst Ihr nicht mehr weiter, so hilft ein Blick in ein Handbuch, in dem Lumis Opa alle Tricks von Lumino notiert hat.

  • Größe der App: ab 1 GB (Variiert je nach Gerät)
  • Kompatibilität: Android 4 und höher
  • Kosten: 4,99 Euro

ScummVM: Für Fans klassischer Adventure

Wer sich für alte PC-Adventures aus den 1990er Jahren interessiert, ist bei ScummVM genau richtig. Die Software emuliert die Engines vieler Adventures und so können Spieler zum Beispiel Lucas-Arts-Klassiker wie Sams and Max, Day of the Tentacle oder Indiana Jones and the Fate of Atlantis auf einem Tablet spielen (volle Kompatibilitätsliste). Das einzige, was Ihr liefern müsst, sind die Spieledaten. Entweder ladet ihr diese von Euren alten Original-CDs bzw. -Disketten oder Ihr kauft unterstützte Spiele bei Gog.com und extrahiert aus dem Download die nötigen Dateien.

scummvm with some games
DOS-Adventures dank ScummVM auf Android-Tablets spielen. / © Screenshot: ANDROIDPIT

Kostenlosen Adventure-Spaß wiederum versprechen die Spiele Beneath a Steel Sky, Dreamweb, Flight of the Amazon Queen und Lure of the Temptress, die inzwischen von den Entwicklern als Freeware freigegeben wurden und auf der Webseite von ScummVM verfügbar sind. Gerade Adventures profitieren von dem großen Display, das Tablets bieten. Übrigens: Einige Adventure-Umsetzungen für Android verwenden im Hintergrund ebenfalls ScummVM.

  • Größe der App: ab 23 MByte (Variiert je nach Gerät) + Spieledateien
  • Kompatibilität: Android 2.3 und höher
  • Kosten: kostenlos

Natürlich gibt es noch eine Menge weiterer Spiele, die für Android-Tablets wie geschaffen sind. Verratet uns doch Eure Favoriten!


Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert. Bestehende Kommentare könnten sich daher auf eine frühere Version des Artikels beziehen und aus dem Zusammenhang gerissen erscheinen. 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

75 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern