Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
429 mal geteilt 203 Kommentare

Die besten Browser für Android

Update: Brave oder Link Bubble? Das ist hier die Frage

Inzwischen sind die meisten Webseiten sehr gut für Smartphones angepasst, ein guter Browser sollte aber dennoch auf dem Android-Gerät installiert sein. Welche die besten Browser für Android sind, haben wir hier für Euch zusammengefasst. Update: Wir haben die Liste um veraltete Browser bereinigt und aktuelle Informationen zu Link Bubble und Brave hinzugefügt.

Wähle Moto Z oder Motorola Milestone.

VS
  • 775
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z
  • 718
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Milestone

Springt zum Abschnitt:

Die Empfehlungen der AndroidPIT-Redaktion

Das sind die Lieblings-Browser der AndroidPIT-Leser

Wir wollten von Euch in einer Umfrage wissen, welchen Android-Browser Ihr bevorzugt. Der klare Gewinner: Google Chrome. 66 Prozent der Teilnehmer sprachen sich für den Browser von Google aus. Bereits abgeschlagen auf dem zweiten Platz landete mit 13 Prozent Mozilla Firefox. Den dritten Rang sicherte sich mit 10 Prozent der Dolphin Browser. Die Umfrage fand im März 2016 statt, insgesamt wurden 1.375 Stimmen abgegeben.

Chrome-Browser – Google Install on Google Play Firefox-Browser schnell/privat Install on Google Play Dolphin Browser für Android 🐬 Install on Google Play

Google Chrome Browser

Google Chrome ist bei den meisten Android-Smartphones vorinstalliert und demnach auch für die meisten User der Browser der Wahl. Das User Interface ist reduziert auf das Wesentliche. Beim Chrome-Browser könnt Ihr Eure Tabs und den Verlauf über mehrere Geräte hinweg teilen, solange Ihr sie mit Eurem Google-Account synchronisiert. Auch ist es möglich, Lesezeichen auf dem Homescreen abzulegen und Ihr könnt durch seitliches Wischen der Adressleiste zwischen den geöffneten Tabs hin- und herwechseln.

Chrome unterstützt Funktionen wie eine serverseitige Datenkomprimierung, womit ihr wertvolles Datenvolumen spart. Safe-Browsing wiederum warnt Euch vor gefährlichen Webseiten und sollte Euch so vor Phishing-Versuchen schützen.

AndroidPIT browser chrome
Google Chrome / © Screenshots: ANDROIDPIT

Mozilla Firefox

Der Mozilla-Browser bietet alle Features an, die wir auch von Googles Browser kennen - Cloud-Synchronisierung Eurer Daten (Favoriten, Browser-Verlauf, etc.), Inkognito-Modus, Unterstützung modernster Webtechnologien, Plugins. Firefox setzt auf seine eigene Rendering-Engine Gecko, die zwar meist sehr gute Resultate liefert, in puncto Darstellung aber oftmals zu anderen Ergebnissen kommt als beispielsweise Chrome - sofort ersichtlich ist der Unterschied beispielsweise bei der Google-Suche.

Add-ons erweitern den Funktionsumfang von Firefox. Diese bringen kleinere Funktionen mit oder integrieren ganze Services von Drittanbietern. Die größte Stärke des Firefox liegt in seiner Unabhängigkeit vom Google-Kosmos, und alleine dadurch kann man Firefox als einen der besten Browser für Android bezeichnen. 

Bei Google Play gibt es eine Beta-Version und die Entwickler-Version Aurora von Firefox. In der Beta-Version findet Ihr eine Vorschau auf bald anstehende Funktionen, während im Aurora-Channel ein Blick in die fernere Zukunft von Firefox möglich ist, dafür ist diese Firefox-Version aber als instabil gekennzeichnet.

AndroidPIT browser firefox
Mozilla Firefox für Android / © Screenshots: ANDROIDPIT
Firefox-Browser schnell/privat Install on Google Play Firefox für Android Beta Install on Google Play Firefox Aurora for Developers (Unreleased) Install on Google Play

Der Erweiterbare: Dolphin Browser

Schnell und daher recht populär ist der Dolphin Browser. Dolphin bietet Support für Flash-Inhalte. Diese werden direkt auf Eurem Smartphone berechnet, sodass die Verzögerungen kleiner ausfallen und man tatsächlich spielen kann.

Neben zahlreichen nützlichen Plugins bietet Dolphin mit Jetpack auch eine eigene Browser-Engine, die man manuell in den Einstellungen aktivieren kann. Sie ist nicht nur schneller, sondern sie umgeht auch die WebView-Komponente, die bei Geräten mit Android 4.3 und älter unsicher geworden ist. Unzählige Einstellungen sowie Erweiterungen erlauben es, den Browser an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Wer einen Browser wünscht, der möglichst keine Daten wie Verlauf oder Cookies aufzeichnet, kann im Play Store Dolphin Zero herunterladen. Hier gibt es featuremäßig wenig zu entdecken, dafür hilft er dabei zu surfen, ohne viele Spuren zu hinterlassen.

AndroidPIT browser dolphin
Dolphin / © Screenshots: ANDROIDPIT
Dolphin Browser für Android 🐬 Install on Google Play Dolphin Zero Incognito Browser Install on Google Play

Opera

Der Opera-Browser stellt die goldene Mitte aus Effizienz und fehlerfreier Darstellung von Websites dar. Opera verwendet wie die meisten hier vorgestellten Browser die Darstellungs-Engine von Google - genannt Blink. Auf Wunsch komprimiert Opera im Offroad-Modus Webseiten, bevor sie auf Eurem Smartphone geladen werden. Dabei kann es aber zu Darstellungsfehlern kommen. Die Benutzeroberfläche ist weniger reduziert als bei Chrome, was für mehr Komfort sorgt. Optional könnt Ihr einen VPN-Service aktivieren, mit dem Ihr in ungesicherten WLANs sicher surfen könnt.

Neben dem großen Opera gibt es noch weitere Apps von Opera, zum Beispiel Opera Mini, der insbesondere durch den Datensparmodus auffällt. Opera Max hingegen komprimiert für andere Apps den Datenverkehr.

AndroidPIT browser opera
Opera / © Screenshots: ANDROIDPIT
Opera-Browser – News & Suche Install on Google Play Webbrowser Opera Mini Install on Google Play

Der Verwirrende: Brave oder Link Bubble

Eine ziemlich pfiffige Interface-Idee kommt ursprünglich von Chris Lacy (dem Entwickler des Action Launcher). Sein Browser Link Bubble hat keine Suchzeile, dafür hat er kleine Bubbles, in denen geöffnete Links laden. So könnt Ihr Webseiten im Hintergrund laden und sie bei Bedarf öffnen. Weil Ihr also länger in der zuvor geöffneten App verweilen könnt, eignet sich Link Bubble als Browser für Surf-Sessions bei Twitter oder anderen Netzwerken. Ein Tipp auf die Bubble genügt, damit sich die Website im Vollbild öffnet.

link bubble open de
Frisch geöffnete Links werden platzsparend in Bubbles geladen. / © ANDROIDPIT

Verwirrend ist die Namensgeschichte: Chris Lacy verkaufte Link Bubble an den früheren Mozilla-Chef Brendan Eich. Aus Link Bubble wurde später Brave. Vor Kurzem erhielt Brave seinen alten Namen Link Bubble zurück und Brave wurde als eigenständiger Browser neu in den Play Store geladen. Der neue Unterschied zwischen Link Bubble und Brave ist, dass Link Bubble weiterhin Webseiten in Bubbles lädt, Brave hingegen ist ein vollwertiger Browser wie Chrome, Firefox oder Opera.

AndroidPIT browser brave
Brave / © Screenshots: ANDROIDPIT
Link Bubble Install on Google Play Brave Browser: Fast AdBlock Install on Google Play

Der Anonyme: OrFox - Tor Browser for Android

Wie wäre es mit einem Browser, der Euren Datenverkehr über das Tor-Netzwerk anonymisiert? OrFox macht genau das. OrFox ist der Nachfolger des Browsers OrWeb, der auf der Chrome-Engine basierte, daher aber nicht vollständig anonymisieren konnte. OrFox hingegen setzt - wie der Name schon andeutet - auf die Firefox-Engone Gecko. Ihr braucht zusätzlich die App OrBot, die den Zugang zum Tor-Netz möglich macht. Website-Betreiber können nicht nachverfolgen, welche Websites Ihr vorher besucht habt oder aus welchem Land Ihr sie ansteuert.

AndroidPIT browser orfox
OrFox / © The Tor Project
Orbot: Vermittlung mit Tor Install on Google Play Orfox: Tor Browser for Android Install on Google Play

Der Flashige: Puffin Browser

Manchen Internetseiten fehlt noch die nötige Anpassung an Touchscreen-Geräte. Dann braucht man einen Mouse-Over oder eine rechte Maustaste oder Pfeiltasten. Puffin liefert diese mit. Dank Cloud-Rendering kann Puffin sogar Flash-Inhalte darstellen, was sich in unserem Test aber als recht ruckelig erwies. Nichtsdestotrotz sind die emulierten Eingabegeräte ein schlagendes Argument für Puffin, das man leider mit störenden Werbebannern erkauft. Mit der neuesten Version unterstützt Puffin jetzt Kameras und Mikrofone, die bei Flash-basierten Videokonferenzen genutzt werden. Nur die kostenpflichtige Version von Puffin unterstützt Flash ohne Beschränkungen - die kostenlose Version spielt Flashinhalte nur tagsüber ab. Ja, richtig gelesen.

AndroidPIT browser puffin
Puffin / © Screenshots: ANDROIDPIT
Puffin Web Browser Install on Google Play Puffin Browser Pro Install on Google Play

Was ist für Euch der beste Android-Browser? Nutzt die Kommentarfunktion, um über Eure Browser-Vorlieben zu diskutieren. (Der Artikel wurde überarbeitet und manche Kommentare wirken inzwischen unbegründet.)

Top-Kommentare der Community

  • Hans-Thomas M. vor 8 Monaten

    Chrome, und zwar überall (Handset, Tablet, PC). Praktisch finde ich die Sync über alle Browser. Wenn Google die Daten über mich sowieso schon hat, sollen sie damit auch was vernünftiges für mich machen.

203 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • hab jetzt alle anderen Browser gelöscht auf Android bist auf Chrome alpha und Firefox, den Firefox 51 beta hab ich ersetzt durch die Nightly Version. 52a1 den chrome hald für Flash Sachen.

  • Firefox find ich sinnlos. ruckelt und verzögert beim suchen.

  • Yandex Browser.
    Alleine die Tatsache das bei meinem Phablet die Eingabe Leiste unten ist..

  • Firefox Überall auf jedem System, das Geile, Linux,Windows,os2, ein Profile.
    Firefox Aurora natürlich, muss aber sagen, Aurora ist mir bis jetzt noch nie abgestürzt.

  • Ich benutze seit ca. 2 Jahren den Lightning Browser. Der hat eine aufgeräumte Oberfläche ohne überflüssigen Schnick_Schnack und ist schlank. Braucht 7MB Speicher (Firefox gönnt sich ca. 51 MB; der integrierte Browser von CM13 immerhin 12). Kann den wärmstens empfehlen.

  • YANDEX BROWSER habt ihr leider übersehen.
    Den hätten eure Leser hier sicher gerne kennen gelernt.
    Es können bereits Erweiterungen von Opera installiert werden.
    Zudem ist er wie ich empfinde der zur Zeit schnellst Android Browser selbst mit
    installierten Erweiterungen.
    Außerdem ist er sehr gut fürs Tablet geeignet.

    • Ist seit längerer Zeit auch meine erste Wahl was Browser angeht.
      Zudem ist er schoen minimalistisch gestaltet und die URL-Leiste unten will man auch nicht mehr missen.

  • Der wohl beste Browser, den es auf dem Markt gibt, ist der Pyrope Browser. Er ist schnell, sehr zuverlässig und der wohl beste Browser, den ich jemals auf meinem Smartphone hatte. Habe schon alle getestet aber keiner kommt an diesen ran!
    Testet ihn, ihr werdet begeistert sein! 🎉🚀🙌

  • Ich nutze Opera mini schon seit Jahren, Chrome ist leider nichts für mich!

    • Bei mir ist es genau anders herum, ich nutze seit langer Zeit schon Chrome, bin aber zwischenzeitlich auf Opera umgestiegen. Mir hat im allgemeinen das Design nicht so gut gefallen und die Performance war auf meinem mittlerweile eh schon langsamen Phone (Moto G fist Gen) sehr unangenehm. Chrome ist schlicht schick und schnell, alles was ich brauche :)

  • Weiß jemand ob es bei Chrome die Möglichkeit gibt, die Cookies beim Beenden des Browsers automatisch löschen zu lassen?

  • norman vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Schade, daß hier nur Blähsoft vorgestellt wird.

    Mein Favorit: "Naked Browser".

    Der ist wirklich schnell und klein.

    • Hmm das macht meinem Samsung S7 edge nichts aus, selber schuld wenn man 4-6 jährige Handys noch benutzt.

  • Boat Browser definitiv der Beste, sehr schnell und für mich wichtig... Tabs nebeneinander möglich LG und probiert ihn mal aus

  • Opera ist meiner ,weil er Zeilenumbruch bietet und ich noch keine Abstürze hatte.

  • Ich persönlich finde, dass der mobile Firefox sehr instabil ist und trotz guter Hardware auf mehreren Geräten nur mit Rucklern läuft. Richtig flüssig und mit weichen Animationen und schneller Datenverarbeitung läuft Google Chrome.

  • DStyl3 vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Was kann man eig gegen die andauernd rot flackernden Seiten beim CAF Chromium tun? Ich hab einen Snapdragon-Chip drin, aber das flackern geht auch nach diversen Umstellungen nicht weg.

  • CM Browser ist für mich am B E S T E N .

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!