Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

5 Min Lesezeit 261 Kommentare

Die besten Browser für Android

Chrome mag der Standard-Browser für Android-Smartphones sein, es gibt aber eine Menge Alternativen. Die besten Browser für Android punkten mit gutem Komfort und einem erweiterten Featureset. Wir haben eine Übersicht über die besten Android-Browser zusammengestellt.

Direkt zum Abschnitt:

Google Chrome Browser

Google Chrome ist bei den meisten Android-Smartphones vorinstalliert und demnach auch für die meisten User der Browser der Wahl. Das User Interface ist reduziert auf das Wesentliche. Beim Chrome-Browser könnt Ihr Eure Tabs und den Verlauf über mehrere Geräte hinweg teilen, solange Ihr sie mit Eurem Google-Account synchronisiert. Auch ist es möglich, Lesezeichen auf dem Homescreen abzulegen und Ihr könnt durch seitliches Wischen der Adressleiste zwischen den geöffneten Tabs hin- und herwechseln.

Chrome unterstützt Funktionen wie eine serverseitige Datenkomprimierung, womit ihr wertvolles Datenvolumen spart - das klappt aber mit verschlüsselt übertragenen Webseiten nicht. Safe-Browsing wiederum warnt Euch vor gefährlichen Webseiten und sollte Euch so vor Phishing-Versuchen schützen.

browser 2018 chrome
Chrome: Der Standard-Browser von Android / © Screenshots: AndroidPIT

Mozilla Firefox

Der Mozilla-Browser bietet alle Features an, die wir auch von Googles Browser kennen - Cloud-Synchronisierung Eurer Daten (Favoriten, Browser-Verlauf, etc.), Inkognito-Modus, Unterstützung modernster Webtechnologien, Plugins. Firefox setzt auf seine eigene Rendering-Engine Gecko. Die hat inzwischen ordentlich an Geschwindigkeit zugelegt und kommt in unserem Test mit allen Webseiten zurecht.

Add-ons erweitern den Funktionsumfang von Firefox. Diese bringen kleinere Funktionen mit oder integrieren ganze Services von Drittanbietern. Die größte Stärke des Firefox liegt in seiner Unabhängigkeit vom Google-Kosmos, und alleine deswegen kann man Firefox als einen der besten Browser für Android bezeichnen. Aber auch der Rest stimmt. Firefox ist eine echte Empfehlung.

beste browser firefox
Firefox: Gecko-Engine und gute Oberfläche. / © Screenshots: AndroidPIT

Firefox Klar

Mit Firefox Klar hat Mozilla einen Browser präsentiert, der die Darstellungs-Engine von Chrome verwendet. Damit enden aber schon die Gemeinsamkeiten. Denn Firefox Klar ist auf den Datenschutz hin optimiert. Firefox Klar zeigt Webseiten ohne Tracking-Module von Webseiten an und entfernt Cookies, sobald Ihr die Seite schließt. Als Standard-Browser eingerichtet schützt er Euch vor Tracking, wenn Ihr zum Beispiel in Twitter oder Facebook auf Links klickt. In andere Browser kommen die Seiten mit einem Tipp auf "Öffnen mit ...".

Die Ladezeiten sind dank des entfernten Trackings schnell, die Darstellung von Webseiten auf Chrome-Niveau. Komfortfeatures allerdings sind Mangelware: Statt echter Lesezeichen gibt es vordefinierte URLs für die Autovervollständigung, Tabs gibt es, sind aber für Links anderer Apps vorgesehen, Ihr selbst könnt keine öffnen.

Firefox Klar ist reduziert auf seine Aufgabe und die erledigt er gut: datenschutzfreundliches Surfen.

browser 2018 firefox klar
Firefox Klar: Ideal für datenschutzfreundliches Surfen. / © Screenshots: AndroidPIT

Samsung Internet Browser

Ein vielleicht etwas überraschender, aber verdienter Neueinsteiger in dieser Liste ist der Samsung Internet Browser. Auf Samsung-Smartphones ist dieser ohnehin installiert, er steht via Play Store auch anderen Smartphones offen. Lesezeichen werden optional über einen Samsung-Account synchronisiert, womit Galaxy-Besitzern der Wechsel zu anderen Marken erleichtert wird - oder der Wechsel zu einem Samsung. Es gibt die Option, Erweiterungen einzuschalten, zum Beispiel einen Tracking-Schutz zu aktivieren. Komfortabel ist ein Webseitenmenü links unten, das Zugriff auf Teilen-Funktionen und Zoomstufen des Textes gibt. QR-Codes können direkt über den Browser gescannt werden.

Und bei all den Features ist der Browser auch noch enorm flink und stellt Webseiten schnell dar.

browser 2018 samsung
Samsung geht bei seinem Browser eigene Wege. / © Screenshots: AndroidPIT

Microsoft Edge

Der Neueinsteiger kommt von Microsoft und nennt sich Edge. Seit den ersten Versionen für Android hat sich einiges getan. Microsoft hat darauf verzichtet, die hauseigene Edge-Engine auf Android zu portieren. Stattdessen verwendet Edge die Blink-Engine von Google (wie so viele andere auch). Performance und Darstellung sind daher auch beim Edge stets gut.

Bookmarks lassen sich via Microsoft-Account synchronisieren - Windows-10-User können also überlegen, auf eine Edge-Vollversorgung zu setzen. Die Toolleiste am unteren Rand gibt schnellen Zugang zu Vor- und Zurück und zu den Tabs. Praktisch: Über das mittige Symbol könnt Ihr eine Webseite zu einer anderen Edge-Instanz - zum Beispiel auf Eurem Bürorechner schießen.

beste browser edge
Microsoft Edge: Für Windows-User gut geeignet. / © Screenshots: AndroidPIT

Brave

Viele Browser verstehen sich darauf, Webseiten darzustellen und Brave macht hier keine Ausnahme. Um herauszustechen setzen die Entwickler daher auf Datenschutz und das Blocken von Tracking. Dabei ist Brave funktional nicht so stark zusammengestrichen wie beispielsweise Firefox Klar. Brave vereint somit einen schnellen Browser mit Tracking-Schutz, kommt mit seiner UI aber nicht den Chrome-Minimalismus.

browser 2018 brave
Brave: Vollwertiger Browser mit Tracking-Schutz / © Screenshots: AndroidPIT

Der Anonyme: OrFox - Tor Browser for Android

Wie wäre es mit einem Browser, der Euren Datenverkehr über das Tor-Netzwerk anonymisiert? OrFox macht genau das. OrFox ist der Nachfolger des Browsers OrWeb, der auf der Chrome-Engine basierte, daher aber nicht vollständig anonymisieren konnte. OrFox hingegen setzt - wie der Name schon andeutet - auf die Firefox-Engine Gecko. Ihr braucht zusätzlich die App OrBot, die den Zugang zum Tor-Netz möglich macht. Website-Betreiber können nicht nachverfolgen, welche Websites Ihr vorher besucht habt oder aus welchem Land Ihr sie ansteuert.

OrFox sichert Eure Browser-Sessions so stark ab, wie kein anderer Browser. Die zusätzliche Integration des Tor-Netzwerks sichert Euch auch in brenzligen Situationen vor Verfolgung. In puncto UI setzt OrFox auf die alte Firefox-Optik.

AndroidPIT browser orfox
OrFox / © The Tor Project

Was ist für Euch der beste Android-Browser? Schreibt Eure Tipps in die Kommentare!


Der Artikel wurde überarbeitet und manche Kommentare wirken daher aus dem Zusammenhang gerissen. (Stand August 2018)

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Hans-Thomas M. 30.03.2016

    Chrome, und zwar überall (Handset, Tablet, PC). Praktisch finde ich die Sync über alle Browser. Wenn Google die Daten über mich sowieso schon hat, sollen sie damit auch was vernünftiges für mich machen.

  • Woolf vor 3 Monaten

    Wo ist der Opera Browser? Absolut unverständlich warum der hier nicht aufgelistet wird. Mittlerweile in Sachen Bedienung und Geschwindigkeit absolut top. Ein weiteres Feature welches überhaupt keine Erwähnung findet ist die Zoom Funktion in Kombination mit einem funktionierenden Zeilenumbruch. Praktisch unmöglich ohne so etwas vernünftig zu arbeiten. Nur der Opera kann das anbieten.

261 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich bevorzuge dennoch den Yandex-Browser. Ein schwer unterschätzter Alleskönner ;)


  • Opera nutze ich auch. Die Nennung wurde von AP bestimmt. vergessen....


  • Noch immer Opera, ist dank gut funktionierendem Zeilenumbruch auf kleinen Displays unersetzlich für mich, da ich lieber die Desktop Ansicht nutze.
    Dolphin kann das zwar auch, hat aber bei mir erhebliche Performance Schwierigkeiten sowie massiv mit Abstürzen zu kämpfen.
    Verstehe nicht warum Opera noch nicht einmal hier gelistet ist.


  • Mir fehlt der Cliqz Browser, welcher immerhin aus Deutschland kommt ;-) Irgendwie werden nur die Standard Browser berücksichtigt. Alle paar Montag der halbwegs gleich Beitrag :-(


  • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Für mich ist weiterhin seit Jahren Dophin Browser Pro eine sehr gute Wahl. Sehr praktisch in der Bedienung.


  • Ich habe gerade in diesem Jahr viele Browser ausprobiert. Längere Zeit war mein Favorit der Yandex Browser da die AddBlock Erweiterung mir wichtig war.
    Leider machte er in letzter Zeit bei einigen Seiten Macken beim scrollen.
    Nun seit mehren Monaten super zufrieden mit dem
    Puffin Pro Browser. Habe noch nie so wenig Datenvolumen beim browsen gehabt wie mit diesem.
    Und selbst in 2G Netzen funktioniert er unerwartet gut durch die Server seitige Komprimierung. Auch AddBlock funktioniert super. Alle meine mir wichtigen Seiten werden fehlerfrei dargestellt. Wenn das so bleibt bin ich wunschlos glücklich. Und die 4 € find ich gut angelegt.


  • Warum ist opera nicht dabei? Schämt euch👎


  • Quant finde ich perfekt.


  • Habit ist seit Jahren mein Standard.

    Mir gefällt der Fullscreen, die wichtigsten Elemente benutze ich mit dem Daumen, mit der Halbkreis-Scheibe.
    Man kann extrem viel einstellen, für einige Nutzer vielleicht zu komplex.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=jp.ddo.pigsty.HabitBrowser


  • Woolf vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wo ist der Opera Browser? Absolut unverständlich warum der hier nicht aufgelistet wird. Mittlerweile in Sachen Bedienung und Geschwindigkeit absolut top. Ein weiteres Feature welches überhaupt keine Erwähnung findet ist die Zoom Funktion in Kombination mit einem funktionierenden Zeilenumbruch. Praktisch unmöglich ohne so etwas vernünftig zu arbeiten. Nur der Opera kann das anbieten.


  • Mir fehlen in der Auflistung definitiv die Browser der Opera-Familie. Sowohl die normale Version als auch Opera Mini als Datensparer und auch insbesondere Opera Touch, der auf Einbandbedienung ausgelegt ist, machen einen spitzen Job, schnell, zuverlässig und innovativ.


  • Nutze der Browser VIA unter Android.
    Sauschnell, eingebauter Werbeblocker, reduziert auf das Wesentliche.


  • Wer wert auf Datenschutz legt, dem empfehle ich den Browser CLIQZ


    • Aries vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Du weißt schon, dass Cliqz zur Burda gehört? Burda ist der größte Werbekonzern Deutschlands. Die Module in dem Browser zeugen nicht gerade von gelebtem Datenschutz.

      Bevor der Einwand kommt, Mozilla würde mit Cliqz koopereiren. Richtig. Deshalb kann ich nur noch Fennec (einen Firefox Fork ohne Adjust und DRM) in Verbindung mit den Addons uBlock Origin und Cookie AutoDelete empfehlen.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern