Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

4 Min Lesezeit 124 mal geteilt 270 Kommentare

Die besten Android-Tastaturen im Überblick

Update: Wischen oder Tippen?

Mit welcher Android-Tastatur kann man am besten schreiben? Es gibt zwei grundlegend verschiedene Systeme und etliche alternative Software-Keyboards, sie zu verwenden. Wie vergleichen die Konzepte und die Keyboards und stellen Euch die wichtigsten Vertreter vor.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Nokia 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 808
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Nokia 8
  • 1389
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8

Springt zum Abschnitt

Tastatur-Konzepte: Tippen oder Wischen?

Es wird von zwei grundlegenden Eingabemethoden für Text in Smartphones gesprochen. Die herkömmliche Methode erfordert für jedes eingegebene Zeichen eine eigene Berührung des Bildschirms. Die zweite so genannte Swipe-Methode erlaubt es, ganze Wörter zu wischen. Beide Modelle haben sich als ebenbürtige Alternativen durchgesetzt. Im Video aus dem Jahr 2009 könnt Ihr einem frühen Swipe-Keyboard beim Probelauf zusehen:

Inzwischen beherrschen auch viele Standard-Keyboards von Smartphone-Herstellern die Option des Swipens. Bei Samsung muss man die Durchgehende Eingabe in den Tastatur-Einstellungen aktivieren. Sony oder Huawei installieren SwiftKey (siehe unten) sogar schon als Standard vor. Auch die Google-Tastatur bietet die Swipe-Eingabe und aktiviert sie standardmäßig.

Gboard – die Google-Tastatur Install on Google Play
Opinion by Eric Ferrari-Herrmann
Ich benutze lieber Tipp-Keyboards als Swipe-Keybords.
Stimmst du zu?
50
50
2403 Teilnehmer

Android-Tastaturen zum Tippen

Minuum Keyboard

Minuum zeigt alle Buchstaben in nur einer Reihe an, wodurch die Tastatur extrem wenig Platz auf dem Display verschwendet. Ihr müsst nur in die richtige Gegend des gewünschten Buchstaben tippen. Die Autokorrektur erledigt den Rest und liefert meist die richtigen Vorschläge.

minuum keyboard app
Minuum: Mehr Platz auf dem Bildschirm / © Screenshots: ANDROIDPIT

Minuum bietet neben dem stark reduzierten Modus auch eine vollständige, dreireihige Tastaturansicht. Diese ist gerade für Passwortfelder oder für URLs die bessere Ansicht. In ihr könnt Ihr die Autokorrektur abschalten, sodass Euch die Hilfestellung nicht mehr stört.

Die Korrekturen verbessern sich im Laufe der Zeit, so dass sich die Tastatur an die Schreibgewohnheiten des Users anpasst. Ihr könnt auch in zwei Sprachen zugleich tippen. Für noch mehr Platzersparnis könnt Ihr die Leertaste ausblenden lassen; Leerzeichen werden dann über eine Wischgeste nach rechts eingefügt.

Die kostenlose Variante endet nach 30 Tagen. Die Vollversion kostet über drei Euro.

Minuum Keyboard Free + Emoji Install on Google Play

Fleksy

Fleksy ist für Schnelltipper. Die Autokorrektur, das Löschen ganzer Wörter sowie das Setzen von Leerzeichen werden über Wischgesten gesteuert. Auf diese Weise entsteht früh ein guter Schreibfluss, sofern Ihr die steile Lernkurve erklimmen könnt. Die Steuerung ist im Vergleich zu der vieler anderer Tastaturen recht kompliziert.

fleksy keyboard screens
Fleksy ist die Tastatur des Schnelltipp-Rekordhalters. / © AndroidPIT

Die kostenlose Tastatur bietet setzt auf einen großen Pool teils kostenpflichtiger Extras, über die sich das Projekt finanziert. Dazu zählen Textbearbeitungs-Werkzeuge, Skins oder GIF-Suchwerkzeuge. Damit wird Fleksy vielfältiger als die meisten Konkurrenten.

Fleksy Tastatur + Emoji Install on Google Play

Android-Tastaturen zum Wischen

SwiftKey

Auch SwiftKey war lange Zeit recht teuer, ist dann auf ein kostenloses Modell umgesattelt. Dank der Finanzspritze von Microsoft dürfte sich daran auch nichts mehr ändern. Manche Hersteller installieren SwiftKey sogar vor.

swiftkey keyboard screens
SwiftKey haben viele von Euch bestimmt schon gesehen. / © AndroidPIT

Die Stärken der Android-Tastatur SwiftKey sind vor allem die schnelle und präzise Texteingabe sowie die hervorragenden Einstellungsmöglichkeiten. Also egal auf welcher Display-Größe Ihr schreibt, die Texte lassen sich mit Hilfe der App sehr leicht verfassen. Wer lieber über den Bildschirm, beziehungsweise über Buchstaben wischt, wird sich bei dieser Android-Tastatur ebenfalls wohlfühlen, weil die App die Fingerbewegungen sehr gut erkennt.

Wer nicht nur auf Deutsch schreibt und öfters zu einer anderen Sprache wechselt, kann bis zu drei Sprachen gleichzeitig hinterlegen. Ein ganz wichtiges Thema bei einer Tastatur ist natürlich die Worterkennung. Hier lernt SwiftKey schnell dazu und kann sogar ganze Sätze vorhersagen. Damit der Look der Tastatur immer Euren Vorstellungen entspricht, gibt es viele Themes, die zusätzlich heruntergeladen werden können.

SwiftKey Tastatur Install on Google Play

Swype

Swype ist der Erfinder der Eingabemethode. Die gleichnamige Android-App könnt Ihr 30 Tage kostenlos ausprobieren. Die kostenpflichtige Variante liegt bei knapp über einem Euro. Swype lernt kontinuierlich dazu und erhöht seine Genauigkeit für Eure Eingaben.

swype keyboard screens
Swype ist der Klassenprimus. / © AndroidPIT

Das Lernprofil und Euer eigenes Wörterbuch könnt Ihr mit Eurem Google-Konto verknüpfen. Es gibt Themes für Tastaturen mit unterschiedlichen Farben. Gesten erleichtern die Nachbearbeitung der Textpassagen. Ihr könnt in mehreren Sprachen gleichzeitig tippen. das ist hilfreich, wenn Ihr viele ausländische Begriffe verwendet.

Swype Keyboard Trial Install on Google Play

Fazit

Da Ihr alle fünf vorgestellten Tastaturen kostenlos ausprobieren könnt, raten Wir Euch dringend, dies zu tun. Besonders bei der Frage Wischen oder Tippen scheiden sich die Geister. Das Wichtigste ist aber am Ende, dass sich durch die Tastatur nicht die Zahl der falsch korrigierten Wörter erhöht. Diese führen in Chats und E-Mails immer wieder zu Missverständnissen und peinlichen Situationen.

Ist eine Tastatur für Euch dabei? Welche ist Euer Favorit? Was ist Euch bei einer Software-Tastatur besonders wichtig? Diskutiert gerne mit uns in den Kommentaren.


Wir haben den Artikel neu strukturiert. Dabei sind wir auf Leserfeedback eingegangen. Dies wird in alten Kommentaren konserviert, die wir deswegen unter diesem Artikel belassen haben.

124 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Cress 06.12.2014

    Stimme ich vollkommen zu!!!

  • mupa 06.12.2014

    Also nichts gegen Samsung!aber ich glaube das diese tastatur nur gut für die ist die eh nen Samsung tick haben aber in der realität kommt nichts an die xperia tastatur ran (SWIFTKAY schon getestet!!

270 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Für mich ist die Tastatur von Blackberry die beste. Vom Vorgängerhandy Z10 kenne ich die Tastatur und bin immer noch begeistert. Probiert es einmal, ihr werdet mich verstehen.


  • Day W. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich stimme nordmann absolut zu. Erkennung der Google Tastatur ist genial. Allerdings finde ich die Bedienung beim Swipen auf der alten Version 4.1.2, die ich noch auf einen älteren Modell Tablet habe, weil sie sich nicht weiter updaten lässt, noch genialer als die der neuen 6er Version. Da kommt während des Swipens ein Kästchen raus, das dem Cursor nach fährt und super anzeigt. Auch die Worterkennung finde ich in der alten Version komischerweise besser. Das hätte ich gerne in der neuen 6er Version, dann wäre sie perfekt. SwiftKey war lange mein Favorit und wäre es bestimmt noch, wenn es treffsicherer swipen könnte. Da ist die Worterkennung leider nicht so toll wir bei Google. Alles andere ist total Smart gelöst.


  • nichts geht über die erkennung und Bedienung der Google Tastatur


  • Ich nutze das Chrooma Keyboard in der Pro-Version für 2,49€. Bin voll auf zu Frieden mit der Tastatur, auch die kostenlose Version bietet einige nette Features. Kann sie jedem empfehlen.


  • Kennt jemand eine gute Tastatur die ressourcenschonend ist und somit auf älteren Phones gut und flüssig läuft? Wichtig wäre, dass sie Emojis unterstützt.


  • Also ich verwende SwiftKey und diese Tastatur auf der ich gerade schreibe ist echt zuverlässig und echt gut gemacht. Es gibt viele Vorschläge und Korrekturen und wischen kann man auch noch was ich aber nicht so oft mache aber jetzt gerade doch mal mache 👌☺


  • Microsoft wollte doch auch die "Word Flow" Tastatur für Android veröffentlichen...was ist eigentlich daraus geworden?


  • Ich habe schon einige Tastaturen ausprobiert, ob zum tippen oder wischen. Es gab immer etwas zu meckern: entweder war der halbe Bildschirm nur Tastatur, die Wortvervollständigung klappte nicht, der Akku wurde schneller leer gesaugt oder oder oder. Ich bin bei der Blackberry-Tastatur hängen geblieben, auch wenn es die nicht offiziell für Nicht-Blackberrys (ich nutze das Samsung Galaxy Note 4) gibt. Die Art und Weise, wie die Wörter vervollständigt werden und wie lernfähig die Tastatur ist, gefällt mir bisher am besten. Hoffentlich kann sich Blackberry demnächst entschließen, die Tastatur offiziell anzubieten!


    • woher hast du die bb tastatur app? will die auch aber alle version werden als nicht kompatibel abgelehnt zu installieren auf meine siny xperia x compact


  • Mia 13.11.2016 Link zum Kommentar

    Danke für den Bericht aber ich habe.... Oder anders... Da ich öfter in anderen Sprachen schreibe gibt es bei mir nichts besseres als SwiftKey. 👍👍

    Übrigens ich habe die App schon ewig und ich meine mich zu erinnern, dass die früher 1 Euro oder so, gekostet hat 😁😁😁


    • Stimmt, SwiftKey ist hervorragend...

      Und wenn einem der immer noch geringe Preis dafür zu hoch ist, braucht man nur etwas auf die mehrmals im Jahr kommenden Angebote warten


      • Mia 14.11.2016 Link zum Kommentar

        Ok ich habe es extra geschrieben, weil ich gedacht habe, seit einem Jahr ist sie kostenlos und früher was sie kostenpflichtig ???

        Aber das ist so ein gutes Beispiel.
        Für so eine App gebe ich auch 5 Euro aus, die einen jeden Tag das Leben erleichtert


      • @Mia: Du hast Recht, SwiftKey ist schon lange kostenlos. Da hat Andy sich wohl vertan.


  • Ist habe schon einige Tastaturen getestet, aber ich bin immer wieder bei der Google-Tastatur gelandet, sie funktioniert einfach am besten. Wischen, Wörterbuch, Vorhersage, Designs - alles super!


  • SwiftKey ist immer eine der ersten Apps die ich auf einem neuem Smartphone installiere. Die über Jahre hinweg aufgebaute Vorschläge Bibliothek und alle anderen Features will ich nicht mehr missen :)


  • Nutze seit Jahren SwiftKey und bin zufrieden. Nur zufrieden, weil SwiftKey gelegentlich von mir gelernte und häufiger verwendete Begriffe vergisst und man es wieder neu anlernen muss. Aber sonst ist diese Tastatur wirklich spitze. Ich würde mir noch Pfeiltasten wünschen, um etwas leichter in Texten zu navigieren. Aber nicht diese dauerhaft eingeblendeten, denn so oft braucht man die Pfeile auch wieder nicht. Schön wäre, wenn man sie mit einer Geste schnell einblenden könnte.


  • SwiftKey hat für mich die klar beste Wortvorhersage, lernt hervorragend (deutlich besser als die woanders hier genannte Google- oder Chrooma-Tastatur). Durch das neue "Neural" genannte System seit einigen Wochen nochmals verbessert.

    Und in der Betaversion von SwiftKey (gibt's im Play Store) findet man nun auch - je nach Wunsch - schon Umlaute direkt auf der Tastatur und auch eine Verwaltung der Zwischenablage samt eigener Abkürzungen zum Einfügen selbst definierter Texte. Einfach nur gut.

    Es besteht übrigens keine Notwendigkeit, sich bei SwiftKey anzumelden. Es wird so auch nichts hochgeladen. Natürlich werden die gelernten Begriffe dann auch nicht mit anderen Geräten synchronisiert, aber die App lernt eh fix. :)


    • Nachdem ich Deinen Beitrag gesehen habe, habe ich die Beta Version installiert, und für mich ist diese Tastatur die Beste, da ich in drei Sprachen schreibe. habe auch mal die ai.type Tastatur gekauft, aber Swiftkez hat die bessere Wortvorhersage.


  • Ich nutze die Chrooma und bin sehr zufrieden damit.


  • Welches Tastatur ist sicher. Kopiert nicht die Passwörter? Auto Korrektur ist eine andere Sache habe 4.5 Zoll hany. Was ich richtig schreibe wird geändert. Nacher sieht es nicht immer lustig aus.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu