Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Android-Launcher im Vergleich

Update: Mehr Launcher
Android-Launcher im Vergleich

In unserer Launcher-Übersicht zeigen wir Euch Startbildschirm-Systeme unterschiedlicher Kategorien. Wollt Ihr Eure Apps automatisch sortieren lassen, oder erstellt Ihr lieber eigene Layouts? Sucht Ihr einen simpel gehaltenen Launcher, der Hardware-Ressourcen schont? Oder sucht Ihr die totale Transformation Eures Startbildschirms? Wir zeigen Euch passende Ideen.

Springt zur Kategorie

Launcher mit innovativer Sortierung

Manche der Launcher dieser Kategorie nutzen automatische Algorithmen, um Apps auf Eurem Startbildschirm zu ordnen. Andere geben Euch ein bestimmtes Layout vor, um Icon-Chaos auf dem Startbildschirm zu verhindern. Gefällt Euch dieser voreingenommene Ansatz eher weniger, könnt Ihr diese Kategorie überspringen.

Smart Launcher

Der Smart Launcher erfuhr im Jahr 2018 ein massives Upgrade. Das System des fixen App-Raster bleibt; jedoch ist ein kompletter Marktplatz aus unterschiedlichen Designs entstanden. Diese sind zum Teil gratis, zum Teil kosten sie je knapp einen Euro im Play Store. Des Weiteren neu sind Startbildschirm-Seiten mit automatisch sortierten Kategorie-Ordnern für Eure Apps links und Widgets rechts von Eurer Hauptseite.

Über den optionalen Zugriff auf Kontakte oder Standort bekommt der Smart Launcher noch mehr Funktionen und verbessert seine globale Suche. Hinzu kommt eine Premium-Version, die Ihr ebenfalls optional für 3,99 Euro kaufen könnt.

smart launcher 2018 de
Smart Launcher setzt auf fixe Raster und ordnet Eure Apps automatisch. / © AndroidPIT

Microsoft Launcher

Der Microsoft Launcher bringt einen Hauch von Windows auf Euer Android-Smartphone. Und erst in Zusammenhang mit Eurem Microsoft-Konto entfaltet er seinen vollen Funktionsumfang. So werden Kontakte und die App-Einstellungen bei Microsoft gespeichert. Auch Euer Wunderlist lässt sich in integrieren. Icon Packs werden unterstützt.

microsoft arrow launcher 2017
Mit dem Microsoft Launcher vernetzt Ihr Euch mit Eurem MS-Konto. / © AndroidPIT

Launcher im Windows-Design

Das Kachel-Layout von Windows hingegen bekommt Ihr mit SquareHome. Sein rigides Layout hat vordefinierte Kalender-, Zeit- und Foto-Widgets. Zusätzlich könnt Ihr Icon Packs verwenden. Nach 14 Tagen Trial werden 3,99 Euro fällig. Als Alternative wird der Launcher 10 gehandelt.

squarehome 2 launcher 2017
Sieht aus wie Windows, ist aber keins. / © AndroidPIT

ASAP Launcher

ASAP zeigt auf dem Startbildschirm nur die häufig verwendeten Apps im Dock an. Die Übrigen zieht Ihr vom linken Rand herbei. Links und rechts des Home Screens befinden sich je bis zu zwei "Cards" mit Wetter, Kontakten, Kalender und To-Dos. ASAP ist mit 1,50 Euro recht günstig. Leider beherrscht er keine Backups. Icon Packs gibt es nur in der Pro-Version.

asap launcher 2017
Karten holen wichtige Aufgaben direkt auf die Startbildschirme. / © AndroidPIT

Weitere Links

Simple Launcher

In dieser Kategorie findet Ihr Launcher, die zwar wenige Funktionen bieten, dafür jedoch RAM und Prozessor wenig belasten. In der Regel führt das zu mehr Leistung auf eurem Smartphone. Überdies könnt Ihr in diesen Launchern App-Symbole frei anordnen.

Launcher 3

Als Abspaltung von Googles klassischem Now Launcher ist der Launcher 3 etwas für Leute, die es einfach mögen. Der Open-Source-Launcher bietet weder ein Backup-System noch Icon-Pack-Unterstützung, lässt Euch jedoch bei der Anordnung Eurer App-Symbole alle Freiheit.

launcher 3 2017
Der Launcher 3 ist etwas für Anspruchslose. / © AndroidPIT

Holo

Der Holo Launcher setzt auf den Launcher 3 noch eins drauf. Neben vielen zusätzlichen Free-Features hat er auch eine 5,33 Euro teure Pro-Variante mit noch mehr Optionen wie Zählmarken und andere Details; ein Großteil der Funktionen ist auch in der kostenlosen Variante verfügbar. Backups und Icon Packs werden unterstützt.

holo launcher 2017
Der Holo Launcher ist ebenfalls simpel, aber nicht zu simpel. / © AndroidPIT

Apex

Apex und Holo unterscheiden sich nur in Details. Das wichtigste dürfte der Preis sein: Der In-App-Kauf zur Pro-Variante schlägt bei Apex nur mit 4,39 Euro zu Buche. Ansonsten gilt die Beschreibung wie oben.

apex launcher 2017
Der Apex Launcher trägt nur minimal dicker auf als Holo. / © AndroidPIT

Rootless Launcher

Der Rootless Launcher bringt Pixel-Feeling auf Euer Smartphone. Google hatte ihn zwischenzeitlich aus dem Play Store geschmissen, doch mittlerweile ist er zurück. Er ist schlank, sowohl was die Dateigröße des Launchers angeht, als auch was die Oberfläche betrifft. Damit zählt er auch zu den schnellsten Vertretern unter den Android-Launchern. Icon Packs unterstützt der Rootless Launcher ebenfalls.

Rootless Launcher im Play Store herunterladen.

rootless launcherDer Rootless Launcher bringt nicht nur Pixel-Feeling mit sich, sondern gehört auch zu den Schnellsten.
/ © Montage AndroidPIT

Niagara Launcher

Wenn Ihr auf der Suche nach einem sehr minimalistischen Launcher seid, dann schaut Euch den Niagara Launcher an. Auf dem Homescreen gibt es eine Liste der acht am häufigsten genutzten Apps. Außerdem gibt es eine alphabetische Liste aller installierten Apps. Es gibt keine Ordner, keine Bloatware, sondern nur Geschwindigkeit und eine einfache Übersicht.

Niagara Launcher im Play Store herunterladen.

niagara launcher
Der Niagara Launcher ist einfach gehalten./ © AndroidPIT

Weitere Links:

Launcher mit den neusten Features

Nova Launcher

Ohne Nova Launcher ist keine Launcher-Übersicht vollständig. Teslacoil ist immer vorne dabei, wenn Google neue Features in Android einbaut. Besonders im Beta-Channel des Nova Launchers kriegt Ihr die ganzen neuen Animationen, Icon-Formate und so weiter besonders früh. Das tröstet zumindest kosmetisch über die Tatsache hinweg, wie furchtbar kaputt das System der Android-Updates ist. Die Prime-Variante kostet 5,25 Euro extra. Backups und Icon-Packs werden selbstredend unterstützt.

nova launcher 2017
Der Nova Launcher bringt Euch stets die neuesten Funktionen aufs Smartphone. / © AndroidPIT

Action Launcher

Auch der Action Launcher macht mit beim Wettrüsten um den neusten Bling von Android Oreo; auch hier gilt: Beta ist Pflicht, will man am Bleeding Edge dabei sein. Der In-App-Kauf zur Prime-Version kostet hier nur 4,99 Euro, doch für die adaptiven Icons (bei Nova gratis) muss man weitere 4,79 Euro bezahlen. Aggressive In-App-Werbung für die Pro-Version macht die Free-Variante weniger attraktiv als Nova, Holo oder Apex.

action launcher 2017
Zwei Homescreens; ein Launcher: Nicht nur der Action Launcher verändert mit Icon Packs sein Gesicht. / © AndroidPIT

Poco Launcher

Der Poco Launcher könnte auch in der Kategorie der simplen Launcher stecken, denn hier geht es vor allem um Geschwindigkeit. Doch er bietet auch einige Funktionen, wie eine Suche, eine Organisation Eurer Icons nach Farbe, App-Kategorien, Icon-Packs, einen Dark Mode sowie viele Optionen, um ihn individuell anzupassen.

Poco Launcher im Play Store herunterladen.

pocophone launcher
Schnell und mit vielen Features. / © Google Play Store

Allgemeine Tipps und Fazit

Manche Konkurrenten wie den Go Launcher mussten wir wegen aufdringlicher Werbung oder zu vieler obligatorischer Berechtigungen aus der Übersicht entfernen. Seit November 2018 aktualisierte und im Play Store veröffentlichte Apps sollten die Laufzeitberechtigungen besitzen. Achtet also auf dieses Datum vor dem Download, denn dann könnt Ihr der App auch nach ihrer Installation unter anderem verbieten, Euer Adressbuch auszulesen. 

Falls Ihr positive Erfahrungen mit anderen Launchern mit uns teilen wollt, sind wir in der Kommentarsektion ganz Ohr. Bis dahin wünschen wir viel Spaß beim Ausprobieren der obigen Launcher.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   45
    Gelöschter Account 21.05.2018

    Wie immer... Launcher sind die Frage nach Birkenstock oder Pumps, nach Nike oder Anglerstiefel- jeder hat seine persönlichen Vorlieben. Ich mag es gerne aufgeräumt und clean. Ich mag das unendliche scrollen/blättern zwischen meinen (zwei) Desktops, ich mag keine App-Drawer, ich mag dunkle Themen/Ordner (anstelle des Standard-Milchglasweiß von Android/Launcher<3), variables Zoomen der Icongröße, Layout der Icons/Widgets auch überlappend (Skalierung), Zählmarken (Form und Farbe frei gestaltbar zum Iconset), Das problemlose Entfernen der Google-Suchleiste oder die geschmackvolle Minimierung auf Icongröße war mir auch wichtig. Und es darf keinen Akku fressen... Also bin ich bei der Pro-Version des Nova-Launchers gelandet. Und Hand aufs Herz- wer etliche hundert Euro für ein Telefon ausgibt, im Schnitt 30-40 Euro monatlich in den Rachen der Provider versenkt, sollte 4 oder 5 Euro für ein sehr wichtiges Gestaltungstool übrig haben...

71 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also meine Kritik ist nur das ich beim Action Launcher keine Aggressive Werbung bekomme.


  • Update Mehr Launcher, soso. Wenn dem Eric dann auch mal aufgefallen wäre, das es den Smart Launcher 3 nicht mehr gibt wäre das toll. Eric klick mal auf den Link beim Smart Launcher 3 und schau was da steht und was der neue kann :)


  • Da bin ich so festgefahren und setze nun mittlerweile seit 6? oder 7? Jahren auf den Nova Prime.

    Zwischendurch wird mal was Neues getestet (letztens noch der Microsoft - auch nett, aber in Details noch immer fehlerbehaftet und in wichtigen Punkten ausbaubar), aber letztlich geht's immer wieder zurück.

    Neues Smartphone? die erste App, die drauf kommt = Nova Prime.


  • Der Microsoft Launcher ist das beste Beispiel dafür, daß Microsoft nie auf sein Windows Betriebssystem richtig gesetzt hat. Ich hätte ihn als Windows Phone mobil laufen lassen, also mit Kacheln usw.

    Timbo


  • Windows 95 Launcher 👍

    Timbo


  • Chris vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hatte über Jahre immer den Next Launcher... hatte nichts besseres gefunden. Nun habe ich das Huawei Mate 20 und die EMUI 9.0 gefällt mir fast genauso gut, auch weil viele Funktionen dem Next Launcher gleichen. Also... Ich bleibe bei der EMUI 9.0


    • Wäre auch gern beim Huawei eigenen Launcher geblieben, aber seit der Version 9.1 oder hängt es auch mit dem p30 pro zusammen ist durchgehendes scrollen durch die Homescreens nicht mehr möglich. Deshalb hab ich jetzt den Nova Prime Launcher.


  • Da drin stehen nur Launcher die jeder kennt, ich finde der Poco Launcher ist Mittlerweile auch eine sehr gute Wahl von der Performance und usability und Akkuschonend ist der auch.


  •   12
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Früher habe ich häufig Launcher benutzt, da ich gerne die Symbole etc geändert habe. Aber seit Samsung den eigenen Theme-Store hat und auch so viele andere Dinge möglich sind, ist ein Launcher für mich unnütz.


  • In den beiden Links ganz oben im Artikel steht noch "2017".

    Vielleicht sollte man das mal aktualisieren.


  •   2
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    also ich bin mit dem oneplus launcher höchst zufrieden. Ansonsten gefällt mir Square Home (als ehemaliger WP Nutzer) und Nova am besten.


  • Woolf vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Nova Launcher und kein Grund zum Wechseln. Prime gibt es btw auch immer wieder in einer Aktion


  • Ich habe den Launcher 10 auf dem Mi Mix 2 im Einsatz. läuft absolut rund und richtig sortiert ist es sehr schön zum benutzen. Alle wichtigen Apps auf einem Blick.


  • Cool, wieder ein aufgewärmter sechs Monate alter Artikel! Ich nutze seit sicher schon 3 Jahren nur noch Nova Launcher Prime auf allen Smartphones! Für mich persönlich gibt es keinen besseren Launcher (und ich hatte schon mehr Launcher auf meinen Smartphones als hier im Artikel erwähnt werden).


  • Mein Favorit ist der Niagara Launcher. Vor allem gefällt mir die auf wesentliche reduzierte Einhandbedienung. Zusätzlich mag ich die alphabetische sortierung der Apps und das vertikale scrollen.
    Sehr empfehlenswerter Launcher.


  • Ich nutze alle Apps von Microsoft auf meinem Smartphone, weil sie einfach klasse sind. In Verbindung mit dem Microsoft Launcher macht das echt Spass. Android nutze ich als OS, weil man ja leider nicht drum herum kommt.


  • Bin irgendwie seit Jahren schon beim Next Launcher hängen geblieben. Und er macht immer noch Spaß

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!