Test Verfasst von:

Bringbutler - Pizza, Pasta, .. - ganz einfach bestellen

Verfasst von: Fabien Roehlinger — 30.08.2010

Arbeitet Ihr zufällig auch in einem Büro? Dann habt Ihr sicher auch jeden Mittag das selbe Problem: Wohin zum Essen? Selbst die Leute mit Kantine werden diese Tatsache wohl kennen. In der Regel bekommt Kantinen- oder Mensa-Essen doch auch nur das Prädikat "zur Kenntnis genommen". Also, zurück zum Thema! Wohin zum Essen oder wo bestellen? Inder? Nicht schon wieder! Italiener? Hatten wir erst gestern morgens, mittags und abends zwei Mal.

Das Problem ist dabei nur: man weiss zwar, dass es jede Menge Restaurants in der Umgebung gibt. Aber ob die liefern weiss man nicht so genau. Und wenn man ganz ehrlich ist, fallen einem die Läden auch gar nie ein, wenn es mal darauf ankommt.

Wie schön also, wenn es Tools gibt, die einem nicht nur alle Restaurants aus der Umgebung aufzählen, sondern dabei auch gleich noch die Möglichkeit bieten etwas zu bestellen. Mit der Bringbutler - Pizza, Pasta, .. App könnt ihr noch viel weitere leckere Gerichte bestellen. Und noch besser ist es dabei, wenn man all diese Möglichkeiten und Restaurants direkt bei sich in der Hostentasche trägt.

Eine solche App bzw. Möglichkeit ist die App von Bringbutler. Ob Ihr in Zukunft direkt aus dem Meeting mit Eurem Telefon schnell und bequem bestellen könnt, ob Euch diese App viel Auswahl bietet und ob sich der Download lohnt...? Wir haben die App für Euch getestet!

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.1 2.4.2

Funktionen & Nutzen

Bringbutler.de ist ein Verzeichnis der verschiedenen Bringdienste, die in Deiner Nähe liefern. Um diese zu identifizieren verwendet die App entweder die GPS-Koordinaten, oder aber die Postleitzahl. Seltsamerweise kann man am Anfang nicht gleich seine Lieferadresse eingeben. Diese Option gibt es natürlich später dann bei der Bestellung. Verwirrend ist es aber trotzdem, wenn man, aufgrund der Ungenauigkeiten beim GPS, eine andere Adresse angezeigt bekommt, diese aber nicht ändern kann.

Hat man die "Adress-Hürde" erstmal überwunden, bekommt man eine lange Liste der verfügbaren Restaurants. Über den Button "Kategorien" kann man die Auswahl weiter eingrenzen. Es stehen einem hierzu die folgenden Kategorien zur Verfügung:

  • Auflauf
  • Baguette
  • Burger
  • Chinesisch
  • Dessert
  • Döner
  • Eintopf
  • Fingerfood
  • Fisch
  • Fleisch
  • Getränke
  • Griechisch
  • Indisch
  • Kartoffeln
  • Kinder (HEHE, das steht da wirklich!!! Die Kategorie ist etwas missverständlich)
  • Mexikanisch
  • Mittagsangebot
  • Nudeln
  • Omelette
  • Pizza
  • Reisgerichte
  • Rösti
  • Salat
  • Schnitzel
  • Schwäbisch
  • Steak
  • Suppen
  • Sushi
  • Thailändisch
  • Toast
  • Vietnamesisch
  • Vorspeisen

Wie man sieht: es gibt eine riesige Auswahl. ABER: aus meiner Sicht wäre hier weniger mehr! Was macht die Kategorie "Toast" für einen Sinn, wenn man fast alle Burger- und "wir-kochen-alles-auch-die-Dinge-die-wir-nicht-können"-Restaurants angezeigt bekommt?! Und so richtig verstehen tue ich die Kategorie "Rösti" auch nicht, vor allem dann nicht, wenn man überlegt, dass die Kategorie "schweizerisch", "spanisch" und/oder "französisch" fehlt.

Und noch was: genau diese "wir-kochen-alles-auch-die-Dinge-die-wir-nicht-können"-Restaurants jagen ganz offensichtlich die Kategorien-Auswahl in die Luft. Bei der Suche nach "Sushi" war alles voll mit "City Burger", "TwentyfourSeven Burger" und anderen Lokalitäten, die alles, aber kein Sushi auf der Karte hatten. Ganz offensichtlich haben die findigen Restaurantleiter einfach mal alles bei den Kategorien angekreuzt, um sicherzustellen auf jeden Fall gefunden zu werden. Das ist primär sicherlich nicht die Schuld von Bringbutler. Trotzdem schränkt es die Funktion bzw. den Nutzen aber ein.

Zu den Restaurants bekommt man alle relevanten Daten:

  • Name
  • Adresse
  • Öffnungszeiten
  • Mindestbestellwert
  • Welche Küche das Restaurant so anbietet
  • Die Telefonnummer
  • Welche Zusatzstoffe das Restaurant verwendet
  • Eine Bewertung, bzw. Kommentare von anderen Usern (sehr hilfreich!)

Natürlich kann dann die Bestellung, die man direkt aus der App heraus mit wenigen Klicks tätigen kann, absetzen.


Fazit
Sowas brauche ich! Klar, es gibt Webseiten. Aber viele Restaurants sind auch bei Google nicht zu finden. Und es kommt zudem oft genug vor, dass wir direkt aus einer Besprechung heraus etwas zum Essen bestellen wollen. In Meetings hat man - wir zumindest nicht - den Computer nicht dabei. Das Telefon hingegen schon!

Die Auswahl der Restaurants ist top! Für eine Vollständigkeit kann ich zwar nicht garantieren. Es sind aber wohl die meisten verfügbaren Bringdienste in dieser Liste vorhanden. Einen Stern Abzug gibt es aber für die Kategorien-Funktion dennoch. Die verfügbaren Kategorien sind an sich schon seltsam. Dass man dann aber bei einigen speziellen Auswahlen trotzdem Restaurants bekommt, die hier nicht dazu gehören, dämpft die Freude gewaltig. Hier muss sich Bringbutler etwas einfallen lassen.

 

UPDATE: Es hat sich viel getan bei Bringbutler! Mittlerweile wurden die Kategorien ordentlich überarbeitet.  Alles wurde noch nicht verbessert. Aber alles in allem kann man der bringbutler-App nun auch bei Funktionen&Nutzen vier Sterne geben - zumindest hier in Berlin! 

"Bringbutler - Pizza, Pasta, .. - ganz einfach bestellen!"

Bildschirm & Bedienung

Das User Interface ist toll gelungen. Es ist sehr intuitiv und setzt sicherlich für solche Bestell-Apps Maßstäbe. Es ist grafisch nicht nur ansprechend gestaltet. Man kann eigentlich ohne Vorkenntnisse sofort loslegen und sich kulinarisch verköstigen lassen. Obwohl viele Informationen angezeigt werden, verliert man bei der App nicht die Übersicht.

Dennoch zwei Verbesserungsvorschläge an den Entwickler:

LOCATION-AUSWAHL ZU BEGINN
Wie oben schon beschrieben, ist es verwirrend, dass man keine eigene Adresse gleich vor dem Startprozess eingeben kann. Lässt man sich über "Meinen Standort verwenden" die Adresse anzeigen, kann man sich sicher sein, dass diese nicht stimmt. Zumindest war dies immer bei meinen Tests der Fall.

KATEGORIEN-LISTE (BEI FEHLENDEN RESTAURANTS)
Dass man in Berlin quasi aus jeder Kategorie etwas bestellen kann (Demnächst gibt es lt. Presse sogar ein Restaurant, in dem Menschenfleisch serviert wird --> Restaurant Flimé), ist klar. Nun habe ich dies aber auch mal in ländlicheren Gegenden versucht. Das Positive: man hat sogar in den kleinsten Nestern Bestellservices angezeigt bekommen. Das Negative: es werden einem trotzdem alle Kategorien angezeigt, obwohl es vorkommen kann, dass überhaupt nur ein Restaurant liefert. Besser wäre es aus meiner Sicht hier die nicht verfügbaren Kategorien auszugrauen, oder als nicht verfügbar zu kennzeichnen. Alles andere verwirrt den Nutzer nur!

Alles in allem ist die Bringbutler - Pizza, Pasta, .. App in Sachen Bedienung einer echter Wurf gelungen! Vier Sterne. 

Speed & Stabilität

Eigentlich läuft die Bringbutler - Pizza, Pasta, .. App schnell und stabil. Es gibt allerdings bei manchen Restaurants innerhalb der Speisekarten die Auswahl "Tagesangebote". Ist diese Option rot unterlegt (das ist der Fall, wenn man innerhalb der richtigen Uhrzeit liegt) und wählt etwas daraus aus, crasht das Programm, sobald man zur Mengenauswahl geführt wird (mit einem HTC Desire). 

Preis / Leistung

Bringbutler - Pizza, Pasta, .. ist kostenlos im Google und AndroidPIT Market verfügbar!

Screenshots

Bringbutler - Pizza, Pasta, .. - ganz einfach bestellen Bringbutler - Pizza, Pasta, .. - ganz einfach bestellen Bringbutler - Pizza, Pasta, .. - ganz einfach bestellen Bringbutler - Pizza, Pasta, .. - ganz einfach bestellen

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Thomas Prangs 10.06.2011 Link zum Kommentar

    @Res Bateman

    Es wäre hilfreich, wenn Du schreiben könntest, was Du genau wo in Deutschland suchst, damit wir reagieren können.

    0
  • Res B. 10.06.2011 Link zum Kommentar

    Trefferqualität lässt sehr zu wünschen übrig. Zeigt, egal welche Postleitzahl eingegben wird, immer nur geringe (und gleiche) Trefferquote an. Also nicht wirklich tauglich.

    0
  • Thomas Prangs 06.05.2011 Link zum Kommentar

    So , versprochen ist versprochen. Die heute hochgeladene App in Version 2.0 unterstützt nun auch mehrere Lieferadressen, Shop-Favoriten und einiges mehr.

    Das neue Login ist dabei vollständig synchron mit unserem Hauptportal www.bringbutler.de. Ob Ihr also im Browser oder mit der App bestellt, ist egal. Ihr greift auf das selbe Login zu; Lieferadressen, Favoriten, Bestellungen werden dabei natürlich automatisch synchronisiert.

    Viel Spaß und bitte immer melden, sollte mal was nicht funktionieren. Wir fixen das schnellstmöglich. Danke im Voraus.

    Gruß
    Thomas

    0
  • Stephan K. 22.12.2010 Link zum Kommentar

    Super App, bin oft in fremden Städten Berufsmäßig und bevor ich für schlechtes Essen zu viel Geld in Hotels bezahl, lass ich mich lieber beliefern ;)
    Aber auch hier in Nürnberg habe ich neue Lieferdienste damit gefunden die einfach verdammt gut sind.
    Läuft ein wenig ruckelig auf dem Milestone, tut aber nicht weh.

    @Thomas Prangs:
    Ich denke Felix meinte das als kleinen Gag ;)
    *felix sitzt im Park* "hmmm ich hab hunger, mal ne Pizza bestellen", das ein Lieferservie nicht wirklich die 6. Eiche beim Südeingang des Parks beliefert dürfte klar sein :D

    0
  • Georg H. 02.11.2010 Link zum Kommentar

    Super Sache! Selbst in meinem Nest gibt's einen Lieferservice :-) App läuft super schnell und zuverlässig.

    0
  • Thomas Prangs 15.09.2010 Link zum Kommentar

    @Felix
    hier wäre natürlich ein Beispiel hilfreich.
    Unser System kann PLZs weiter unterteilen, aber genau dann kann es natürlihc passieren, das ein Lieferservice in das aktuelle "Dorf" nicht mehr liefert, weil es zu weit entfernt ist. Dies sollte aber dann angezeigt werden. Wie auch immer.
    Wo ist Dir das genau passiert?
    PLZ, Ort mit Ortsteil; am besten noch dei Uhrzeit dazu.
    Danke Dir.

    0
  • Felix Dresdner 15.09.2010 Link zum Kommentar

    Ich habe die App nun mehrfach beim Essen bestellen getestet und bin sehr zufrieden, funktioniert wirklich einwandfrei, zumindest bei mir ^^ Einziges bisher festgestelltes Problem ich bin mit dem Handy so mobil, dass der Lieferservice zum Teil den Ort(PArk o.ä. einfach nicht beliefert .

    0
  • Thomas Prangs 03.09.2010 Link zum Kommentar

    Wir haben nochmal nachgelegt!
    Diesmal aber nur ein Bugfix bzgl. eines Absturzes bei freien Textfeldern.

    Gruß
    Thomas

    0
  • Thomas Prangs 02.09.2010 Link zum Kommentar

    Das ist nett, Alexander, ich/wir tun unser Bestes :-)

    0
  • Alexander Penner 02.09.2010 Link zum Kommentar

    Ich muss hier einfach mal ein Lob an den Thomas richten. Es ist natürlich einerseits nur rentabel und lohnenswert, wenn man einen Testbericht der eigenen App sponsort, klar keine Frage dass es dir Vorteile bringt.
    Aber dass du dich so kurz nach dem Testbericht direkt so viel an der App verbesserst, ist spitze!

    Durch die Verbesserungen müsste man ja theoretisch den Testbericht eh noch etwas anders bewerten, aber allein dein Engagement macht der App in meinen Augen einen Stern mehr! ;)

    0
  • Thomas Prangs 02.09.2010 Link zum Kommentar

    Wir haben schon einiges von Euren Wünschen umgesetzt. Hier unser erstes
    Changelog für Version V1.0.2:

    - Der Platzverbrauch auf allen Seiten wurde wesentlich optimiert (der Screen wird besser ausgenutzt)
    - GPS-Lokalisierung verbessert
    - Kategorienanzeige optimiert:
    Nur die wirklich vorhandenen Kategorien werden im Filter angezeigt.
    Es werden immer alle Shops angezeigt, bei aktivem Kategorien-Filter wird allerdings die Reihenfolge bestmöglich angepasst und die gefundenen Kategorien hervorgehoben.
    Die Kategorie "Kinder" heißt jetzt "Gerichte für Kinder" :-)
    - Stabilität
    - jetzt mit APP2SD-Unterstüzung
    - Verbesserung der Texteingabe im Adressblock

    Vielen Dank für die freundliche Hilfe und Verbesserungsvorschläge.
    Habt Ihr weitere? Dann her damit...

    Gruß
    Thomas

    0
  • DoDdeed 01.09.2010 Link zum Kommentar

    Schade scheint für österreicher nicht verfügbar zu sein im marcet

    0
  • Jürgen R. 01.09.2010 Link zum Kommentar

    Funktioniert flüssig und ohne Probleme ! Hab damit schon aus der S-Bahn bestellt - als ich daheim war dauerte es nur noch 10min. ! Perfekt !

    0
  • JPsy Droid 31.08.2010 Link zum Kommentar

    Alsooooo...

    ...verglcihen mit Pizza.de ist das Angebot sehr klein. Leider gibt es dort noch keien Android app, nur I-Phone..

    Hab grad mal druck gemacht, das die Konkurenz weiter ist...

    0
  • Vishna 31.08.2010 Link zum Kommentar

    Für alle die finden die Liste ist nicht vollständig.

    Die APP zeigt nur DIE Lokale die auch an dem online Bestellservice teilnehmen.

    Auf der Webseite sind dann auch die anderen Lokale in der Umgebung aber da kann man dann nicht mehr direkt online aus der Speisekarte bestellen, sondern muss direkt das Lokal anrufen

    0
  • Stefan Medack 31.08.2010 Link zum Kommentar

    @Lars: danke für die Erklärung. Sowas in der Richtung hab ich mir auch schon gedacht, aber ich war mir halt nicht ganz sicher =)

    0
  • User-Foto
    Lars S. 31.08.2010 Link zum Kommentar

    @Stefan: Wenn du einen Test einer App willst kannst du diesen Sponsorn -der Test bleibt aber dennoch objektiv, ändert also nichts an dem Ergebnis, welches die App ohnehin bei einem Test erreicht hätte!

    AP hat inzwischen eine Menge Auslagen und die Testberichte schreiben zu lassen kostet je nachdem auch Zeit/Geld, da muss versucht werden, wenigstens ein wenig Geld wieder herein zu bekommen - kostendeckend ist das ohnehin nicht!

    0
  • Stefan Medack 31.08.2010 Link zum Kommentar

    Was hat es mit "Testbericht gesponsort von" auf sich? lese ich zum ersten Mal...

    0
  • Josef F. 31.08.2010 Link zum Kommentar

    auch für tattoo. super.!!!!!

    0
  • Alexander Penner 31.08.2010 Link zum Kommentar

    @ Thomas Prangs & LEM2K
    Mittlerweile sollte allen bekannt sein, dass es einen Thread gibt im Forum (sogar sticky) in dem eine dicke Begründung für die Bewertungen steht.

    Aber in kurz:
    4* = Sehr Gut = Note 1 = 100 von 100 Punkten
    Heißt es ist super.

    5* = Überragend = 1+ = 110 von 100 Punkten
    Heißt es ist so gut, die hätten Geld dafür verlangen können, tun sie aber nicht. Sie haben quasi die Extra-Aufgabe gemacht, die auf der Rückseite stand, die keinen anderen interessiert hat. Sie haben mehr geleistet, als sein müsste.

    0
Zeige alle Kommentare