Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 26 Kommentare

Ausprobiert: Spaß mit dem Wärmebild-Update fürs Smartphone

Forward Looking Infrared: Die vorausschauende Wärmebild-Kamera wurde auf ein kleines Ansteckmodul für Smartphones geschrumpft und lässt sich dank Typ-C-Anschluss und App mit vielen neuen Smartphones benutzen. Wir haben unsere FLIR One Pro jetzt in Betrieb genommen und zeigen Euch erste spannende Bilder. Für den Test brauchen wir aber Eure Mitarbeit.

Für knapp 500 Euro könnt Ihr Euer Smartphone in eine Wärmebildkamera verwandeln. Die FLIR One Pro bietet dank der Doppel-Optik sowohl eine herkömmliche Kamera als auch eine Infrarotsensor-Kamera. Die Kombination aus beiden Bildern erlaubt herkömmliche Fotos mit Wärmeinformationen.

AndroidPIT flir camera 1
Eine der beiden Optiken dient dem Infrarot-Sensor. / © AndroidPIT

Im Alltag lässt sich diese Funktion vielfältig einsetzen. Findet undichte Stellen in Eurer Wärmedämmung oder Lecks im Wasser, identifiziert frisch geparkte Autos aus der Ferne oder den Fiebrigen in der Menschengruppe.

Das Interface der Kamera bietet alle wichtigen Schalter: Die Temperaturskala lässt sich einblenden, die Farbpalette ändern und Ihr könnt zwischen den beiden Kameras hin- und herschalten.

flir one pro app settings
Mit oder ohne Realbild: Die FLIR-App überlässt Euch die Wahl über das Aussehen der Wärmebilder. / © AndroidPIT

Mit der FLIR-Kamera lässt sich auch reichlich Unfug anstellen. So könnt Ihr geheime Temperatur-Botschaften schreiben, die wärmsten Popcorn mopsen, den warmen Platz in der S-Bahn finden, das frisch gebackene Brot beim Bäcker identifizieren.

AndroidPIT flir camera 2
Das Popcorn in der Mitte gehören mir! / © AndroidPIT

Was würdet Ihr mit der FLIR-Cam machen, wenn Ihr sie schon hättet? Lasst es uns im Kommentar wissen und wir probieren es für Euch aus. Vielleicht ist sie das richtige Hilfsmittel für Euer Anliegen.

AndroidPIT flir camera 6
Ich bin von der Genauigkeit der FLIR-Cam beeindruckt. / © AndroidPIT
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Jörg W. 05.11.2017

    Sieht man gut die heißen Gase aus der Hose entweichen.

  •   27
    Gelöschter Account 05.11.2017

    Wer Bedenken hat nachts noch die Abkürzung durch den Park zu nehmen kann damit checken ob sie begründet sind. Allerdings dauert das Auspacken und Anschrauben wahrscheinlich genauso lang, wie drum rum zu laufen.
    Für Leute, die im Thermowesen tätig sind sicher praktisch aber dann lohnt es sich schon eher direkt ein Caterpillar s60 zu holen. Das kostet nur n Hunni mehr und man hat n perfectes Outdoorphone dazu.

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   15
    Gelöschter Account 08.11.2017 Link zum Kommentar

    Bei Energieberater sicherlich heiß begehrt.


  • Hoffe, das Model mit Micro-USB kommt bald!


  • Guten Morgen.
    Ich nutze seit mehr als einem Jahr die Flir one bei Mensch und Tier. Sie zeigt mir sehr zuverlässig wo es Probleme gibt. Z. B. Entzündungen im Körper lassen sich so recht schnell und einfach feststellen, da ein Wärmeüberschuss vorhanden ist. Der Mensch kann ja noch sagen wo es zwickt aber bei Tieren ist das ein Problem mit der Sprache. Das kann ich mit der Flir super erkennen. Z. B. beim Pferd, Hund, Katze usw.
    Natürlich kann ich auch meine Wärme - Kältebrücken erkennen und noch viel mehr. Da ich mit Biophotonen Pflastern arbeite, die die Selbstheilungskräfte bei Mensch und Tier aktivieren hilft es mir bei der Lokalisierung der Probleme.
    Also ich kann mir zu diesem Preis keine bessere Unterstützung wünschen. Dankeschön an Flir one.


  • für 1/10 des Preises hätte ich es schon....
    ... um Wärmeverlust des Hauses zu prüfen.
    ... die Idee eines Vorreders, die Kids zu überwachen, gefällt mir aber auch.


  • 500 € für einen Aufsteg Modul???🤢


  • Könnte auch Nachts im Auto hilfreich sein um außerhalb von Orten Personen oder Wild frühzeitig zu erkennen. BMW + Mercedes nennen es Nightvision und kostet ca. 2000 EU Aufpreis + Einbaukosten wenn's nachträglich rein soll. Und hat das Auto keinen Spurverlassen Warner muss auch noch der Spiegel mit der eingebauten Kamera nachgerüstet werden. Bestimmt auch nicht billig.

    Könntet ihr ja mal testen, ist ja schon relativ früh Dunkel.


    • Nightvision ist völlig anders. Das ist "sehen" mit ganz wenig Licht. Da brachst du empfindliche Sensoren und Verstärker was die ganze Sache recht teuer macht. Ausserdem arbeitet das Gerät dort auch mit Entfernungen größer als 10m

      FLIR ist ein ganz normaler Sensor (nichtmal mit besonders guter Auflösung) der statt im sichtbaren Spektrum im Infraroten arbeitet und durch falschfarben damit ein Bild erzeugt.


      • Deine Aussage ist falsch, das kannst Du hier: http://www.flir.de/cs/display/?id=43749 nachlesen. Nix spezielle Sensoren und Verstärker, sondern FLIR Wärmebildkameras.

        „BMW Night Vision
        Eine weitere, aktuelle Neuentwicklung, mit deren Hilfe Autofahrer nachts und bei den unterschiedlichsten Wetterbedingungen besser sehen können, ist das „BMW Night Vision“ System.
        Das Herzstück dieses Systems ist eine Wärmebildkamera von FLIR Systems. BMW ist der erste europäische Premium-Automobilhersteller, der mit der Implementierung dieser Technologie in seine Fahrzeuge begonnen hat."

        Ich habe mich auch ein wenig geirrt. Der Spiegel muss nicht ausgetauscht werden. Es wird die Frontstoßstange ausgetauscht in der Wärmebildkameras die nach Vorne und seitlich schauen eingebaut sind.


    • Gute Idee, aber man müsste das Modul draussen motieren da Glas (wie viele andere glatte Flächen wie z.B. Fliesen) reflektiert.


  • Fotografiert mal den geöffneten Sicherungskasten. Höher belastete Bereiche sollten hier heißer sein als welche über die kaum Strom fließt.


  • ...die Kinder (bei mir die Enkel) können dann nicht mehr behaupten bereits seit einer Stunde im Bett zu liegen und kein Fernsehen mehr geschaut zu haben... ;-)


  • Eigentlich ganz nett. Aber da wart ich lieber ein Jahr, dann kostet's nur noch die Hälfte :-)


  • Ich finde es Cool aber leider zu teuer ;-))


  • So ein scheiß braucht privat kein Mensch 500 € lachhaft.


    • Diese Aussage wieder 😂 mit kein Mensch meinst du hoffendlich nur dich.


    • Aber wer das beruflich braucht (Bau, Heizung, Kälte) der findet das sicherlich toll und saugünstig.

      PS: Deine Wortwahl solltest Du Dir besser überlegen.


      • Wer das beruflich braucht, benutzt hoffentlich professionelle Geräte.


      • oder auch nicht...... Es gibt Lösungen die sind billiger und man muss nicht noch zusätzlich ein Smartphone haben.


      • Also ich bin beruflich in den Genuss einer Wärmebildkamera gekommen, die hat aber über 8.000 Euro gekostet und wir hatten nur eine für den ganzen Standort, ich finde die 500 Euro auch Saugünstig und auch noch sehr klein, aber wenn ich denke das die ersten vernünftigen Wärmebildkameras über 20.000 Euro gekostet haben und von zwei Mann zu tragen waren dann hat sich da bei Größe und Preis gewaltig viel getan, und brauchen kann man so eine Wärmebildkamera für so viele Anwendungen das es mir zu blöd ist diese aufzuzählen, noch dazu wo schon sehr viele Anwendungen beschrieben wurden, aber für Elektriker, Heizung Kälte, Haus auch und noch viel mehr sind sie unentbehrlich.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern