Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 56 Kommentare

iPhone XR: Farbenfrohes iPhone in ersten Hands-on-Berichten

Apple hat das iPhone XR vorgestellt. Es soll weitere Kundenkreise für iPhones erobern. Es erinnert an allen Ecken an einen berüchtigten Vorgänger. Aber im Vergleich zu diesem kann das iPhone XR mit einigen wichtigen Argumenten wuchern, denn neueste Technik gibt es hier überall.


Wir aktualisieren diesen Artikel laufend mit den neuesten Informationen. 


Apple iPhone XR: Erste Bilder und Details

Das neue iPhone XR soll den Kundenkreis für iPhones erweitern. Es verfügt über ein Aluminium-Gehäuse, das in vielen Farben daher kommt. Das 6,1-Zoll-Display setzt auf die LCD-Technik, die Auflösung beträgt aber nur eher geringe 828 x 1792 Pixel - Apple bezeichnet dies als Liquid Retina. Natürlich rechnet im iPhone XR auch der schnelle A12-Bionic-Chip. Übrigens verwendet Apple auch im iPhone XR die Dual-SIM-Funktion via Nano-SIM-Karte und eSIM.

Die Kamera hat nur eine Linse, diese verwendet aber die Technik des iPhone XS. Es gibt also alle neuen Kamera-Tricks wie Smart HDR, das mehrere Fotos in eines kombiniert. Sogar Bokeh-Effekte realisiert Apple - ganz ohne zweite Kamera.

apple event 2018 294
Apple wagt Mut zur Farbe / © Screenshot: AndroidPIT

Das iPhone XR soll nicht nur mit den klassischen Farben auf Kundenfang gehen, sondern mit einer farbenfrohen Farbpalette neue Akzente setzen. Auf technische Gimmicks wie 3D-Touch verzichtet Apple, stattdessen drückt der User eben länger auf's Display und erhält ein haptisches Feedback.

apple event 2018 322
Technische Daten des iPhone XR / © Screenshot: AndroidPIT

Apple iPhone XR: Technische Daten

Abmessungen: 150,9 x 75,7 x 8,3 mm
Gewicht: 194 g
Akkukapazität: 2942 mAh
Display-Größe: 6,1 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1792 x 828 Pixel (326 ppi)
Kamera vorne: 7 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel
Blitz: LED
RAM: 3 GB
Interner Speicher: 64 GB
128 GB
256 GB

Wechselspeicher: Nicht vorhanden
Chipsatz: Apple A12
Anzahl Kerne: 6
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth

Das neue iPhone im Video

Erste Hands-On-Impressionen

Nach dem Ende der Keynote hat die Hands-on-Area aufgemacht und erste Journalisten und Blogger können sich die neuen iPhones schon ansehen. Spannend ist natürlich, ob das Liquid-Retina-Display eines iPhones würdig ist. Und natürlich gibt es davon bereits erste Detailbilder.

Natürlich hat sich auch der prominente Tech-YouTuber MKBHD sofort das iPhone XR angesehen. Hier ist er bei der Arbeit zu sehen.

Auch Tim Cook und Jony Ive scheinen angetan vom iPhone XR:

Die Kollegen von CNet waren in Cupertino beim Apple-Event und liefern hier ihre ersten Eindrücken:

Jonathan Morrison ordnet das iPhone XR gegenüber dem iPhone XS (Max) ein:

Das gleich gilt für Judner Aura alias UrAvgConsumer:

Preise: iPhone XR könnte der Knaller der Saison werden

Im Nachgang bezifferte Apple den Startpreis auf 749 US-Dollar, was der Aussage aber wohl kaum die Brisanz rauben dürfte. Leider kann Apple das iPhone XR nicht sofort ausliefern. Stattdessen nimmt Apple erst ab dem 19. Oktober Vorbestellungen an, am 26. Oktober wird es ausgeliefert. Auch deutsche Preise sind schon bekannt:

  • iPhone XR, 64 GByte: 849 Euro
  • iPhone XR, 128 GByte: 909 Euro
  • iPhone XR, 256 GByte: 1019 Euro

Das iPhone XS kostet 1149 Euro - da dürfte sich so mancher Käufer überlegen, ob das iPhone XR nicht doch ausreicht. Im iPhone XR schlummert weitgehend aktuellste Technologie. Einige wenige Abstriche bei der Ausstattung sind für die meisten Kunden wohl kaum relevant. Apple wiederholt also den Fehler des iPhone 5C nicht. Neueste Technologie, ohne dabei Höchstpreise anderer Smartphones zu erreichen: Das könnte eine gute Erfolgsformel sein.

Welches der neuen iPhones werdet Ihr Euch holen?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tenten vor 3 Monaten

    Ob diese Leute auch in einer Einkaufspassage in jeden Laden gehen und dort den Verkäufer beschimpfen, weil der Laden nur Produkte führt, die er nicht braucht und ihn nicht interessieren? Ach nein, sowas macht man ja nur anonym im Internet.

  • Bastian Siewers
    • Admin
    • Staff
    vor 3 Monaten

    Ach mensch, warum muss man denn gleich von "Apple-Schafen" sprechen, wenn sich Leute das neue iPhone kaufen.. es wird langsam langweilig ;)

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 3 Monaten

    Gut das man immer anhand eines Titels erkennen kann um was es geht und daher bei Desinteresse nciht rauf klicken muss. ;)

  • Klaus Trofob vor 3 Monaten

    Seit dem iPhone 4s (sprich: for ass) ist doch eh schon alles egal.

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die Preise sind nichts Neues.Es wird gemeckert aber am Ende wird es doch gekauft.Sei es auf Raten oder mit Vertrag.Selbst sozialschwache bis zum Rentner werden zugreifen.Und wer es sich nicht leisten kann greift zum 6s (plus) dank iOS 12 und 13 immer noch aktueller als manche Androiden.ich dachte iPhone X oder 8 plus?...am Ende hat das 8 plus gewonnen.Etwas größer als das X wegen der Ränder aber ich wollt Touch ID und beim Film schauen hat man die Finger nicht im Display.Mit der Notch kann ich mich noch nicht anfreunden irgendwie obwohl die neuen Geräte top sind.Ob der A12 dem A11 überlegen ist.....naja etwas aber die Spiele kommen erst noch irgendwann.


  • Max vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich denke das der Preis von Apple ganz bewusst gewählt ist, denn bis auf die Display Auflösung und das es kein OLED ist, welches in der täglichen Benutzung zumindest für mich keinen großen Einfluss hat, ist der Preis mit der Konkurrenz siehe unten vergleichbar.

    Das der Strassenpreis bei den genannten Konkurrenz Geräten niedriger liegt, hat diverse Faktoren unter anderem an der Android Update Politik der Hersteller, das Ökosystem, etc. und eben das der Kunde nicht bereit ist mehr für ein Android Gerät auszugeben.

    iPhone XR 64GB = 849€
    Google Pixel XL. = 939€
    Galaxy S9 64GB = 849€

    Wie dem auch sei, man kann viele Gründe anführen warum man kein iPhone möchte, aber der Preis wird es nicht sein.

    Nun noch ein kleiner Blick in die Kristallkugel, ich vermute mal das iPhone Xr wird das am besten verkaufte iPhone „Ever“ sein.

    Übrigens wenn der Iphone Xr Preis unter 800€ fällt werde ich mir wohl auch eines kaufen


    • Weidi vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Ich sehe eher das Problem das Apple die Preise bis zur Neueinführung der nächsten Generation stabil hält. Die Produkte von Apple sind nicht durch den Markt beeinflussbar weil der Einkaufspreis eben hoch bleibt. Es wird keinen großen Rabatt geben. Anders bei anderen Herstellern die Monat für Monat günstiger werden. Zb. Galaxy S9 hat einen Preisverfall von fast 50%.


    • Wenn man das günstigste iPhone X Modell mit dem teuersten Pixel Modell vergleicht, dann kann man auf den Schluss kommen.
      Ist aber irgendwie quatsch.


      • Max vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Naja wenn man die technischen Daten mit den größten Pixel mit dem iPhone Xr vergleicht, passte der Vergleich auch.


  • Blurryface
    • Blogger
    vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    749$ = 849€ ?
    Ich glaub die haben sich da etwas verrechnet. 😅
    Dass die Dollarpreise nicht in Euro umgerechnet werden ist mir klar.
    Dass Dollor durch Euro ersetzt wird, ist zu erwarten.
    Aber das? Bedeutet einen Aufschlag von 240$.
    Das ist schon übel.
    Das Xr ist einfach viel zu teuer.


    • US Preise werden ohne Mehrwertsteuer angegeben, bei uns kommt noch die Merkelsteuer hinzu.


      • Blurryface
        • Blogger
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Danke für die Info. Das wusste ich nicht.
        Unterm Strich bleibt dennoch das gleiche Fazit.
        Das iPhone Xr ist, wie auch Xs und Xs Max, viel zu teuer und nicht gerechtfertigt.


  • 880 Kröten für ein Phone das nicht einmal FullHD Auflösung hat? Das kann auch nur Abbele machen. Wer kauft sowas?


  • Grün fehlt. Mich freut es ja dass auch diejenigen mitmachen die rum meckern wenn ein neues Produkt raus kommt. Sonst wäre es nicht unterhaltsam. Die Preise kennen wir ja mittlerweile seit Jahren von daher nichts Neues.Das IPhone X Wird nächstes Jahr zum Verkaufsschlager wenn die Preise etwas sinken.194 g wiegt das Gerät.Ich mag es wenn’s etwas schwerer ist als nur 150g.Das gibt mehr Sicherheit beim Halten.

    Max


  • PORSCHE EDITION hat doch etwas mehr Riß als xr /xs max oder so!? War /interessant - allein die Preise... - FREUE MICH umso mehr auf den 16. OKTOBER - MATE 20 PRO!! Ab 03.12. 18 MEINS!!


  • Gute Qualität zu überteuerten Preisen mit recht gering auflösendem Display und wie zu erwarten mit der Notch, aber immerhin ohne Kinn. Die Apple-Schafe und jene die es werden wollen, werden den "Billig"-Preis dafür schon inblättern, mal sehen wie das Teil dann ab Winter ankommt.....auch vor allem gegenüber den (noch) etwas (mehr) überteuerten XS-Dingern.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern