Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

So könnt Ihr das WLAN-Passwort in Android anzeigen

So könnt Ihr das WLAN-Passwort in Android anzeigen

Ihr wollt das Passwort des WLAN-Netzwerks bequem mit dem Handy auslesen? Mit den Bordmitteln lässt Android das erst seit Android 10 zu. Aber mit einem gerooteten Android-Smartphone lässt sich das WLAN-Passwort nachträglich auch mit früheren Android-Versionen auslesen. Wir zeigen Euch alle notwendigen Schritte.

Springt direkt zum Abschnitt

  1. WLAN-Passwort unter Android 10 auslesen
  2. Smartphone rooten
  3. WLAN-Passwort per App auslesen

WLAN-Passwort unter Android 10 auslesen

Unter Android 10 ist es ganz einfach, Euer WLAN-Passwort auszulesen und zu teilen. Führt dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Geht in Einstellungen
  2. Wählt den Punkt Netzwerk & Internet
  3. Tippt auf WLAN
  4. Wählt hier das verbundene WLAN aus und tippt auf das Zahnrad
  5. Tippt auf Teilen
  6. Android zeigt Euch nun einen QR-Code an, mit dem Ihr das Passwort ohne es abtippen zu müssen, teilen könnt. Darunter wird das Passwort auch im Klartext angezeigt.

Wenn Ihr ein Smartphone von Huawei oder Honor mit EMUI nutzt, funktionieren die oben beschriebenen Schritte auch schon vor Android 10. Ihr bekommt allerdings nur den QR-Code - könnt das Passwort also teilen, Euch aber nicht direkt anzeigen lassen.

wifi sharing android 10
Der Austausch von WLAN-Passwörtern ist mit Android 10 einfacher. / © AndroidPIT

Zunächst: Handy rooten

Wenn Ihr eine ältere Android-Version nutzt und der jeweilige Hersteller-Aufsatz Euch das WLAN-Passwort nicht einfach preisgibt, wird es schwieriger. Die Datei mit den WLAN-Zugängen liegt in einem für Euch nicht zugänglichen Bereich des Dateisystems. Nur mit einem gerooteten Android-Gerät dürft Ihr diesen Bereich einsehen. Wie Ihr Euer Smartphone rootet, erfahrt Ihr in unserem Übersichtsartikel.

Übrigens: Bei Samsung-Smartphones wird die Datei mit dem WLAN-Passwort verschlüsselt. Also werden die folgenden zwei Methoden nicht ausreichen, um die gespeicherten WLAN-Passwörter anzeigen zu lassen.

Außerdem sei angemerkt, dass Ihr beim Rooten wahrscheinlich Euer Smartphone mitsamt den gespeicherten WLAN-Passwörtern zurücksetzen müsst. Somit ist diese Anleitung nur sinnvoll, wenn entweder die WLAN-Passwörter hinterher aus einem Backup wiederhergestellt werden oder Euer Smartphone ohnehin gerootet ist.

WLAN-Passwort per App anzeigen

Da nicht auf allen Smartphones das WLAN-Passwort an derselben Stelle gespeichert wird, lohnt sich die Installation einer App. Der WiFi Password Viewer hat sich hierbei als vertrauenswürdig erwiesen.

Die App WiFi Key Recovery kann, Root-Rechte vorausgesetzt, ebenfalls Eure gespeicherten WLAN-Passwörter anzeigen. 

wifi passwort viewer
Der Wifi Password Viewer zeigt gespeicherte WLAN-Passwörter an und erlaubt Backups. Für Samsung-Nutzer gibt es eine Anmerkung. / © AndroidPIT

Die angezeigten Passwörter könnt Ihr im Klartext oder als QR-Code teilen. Auch Backups der kompletten Liste sind möglich, jedoch eigentlich dank der nativen Backup-Funktion von Android unnötig. Falls diese jedoch bei Euch, so wie bei mir, nicht funktionieren sollte, und Ihr Euer Smartphone ohnehin gerootet habt, ist dies eine gute Funktionserweiterung für Euch.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Simon Pück 24.09.2018

    Also ganz ehrlich das ich wenn ich root habe das PW auslesen kann ist schon klar. Wer Root ist ist Gott und kann alles auf seinem System machen. Sollte echt in der überschrift stehen.

  • reinold p 22.12.2016

    Und mit Titanium-Backup lassen sich die gespeicherten WLan's sichern und wiederherstellen.

47 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!