Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 37 Kommentare

So könnt Ihr das WLAN-Passwort in Android anzeigen

Ihr wollt das Passwort des WLAN-Netzwerks bequem mit dem Handy auslesen? Mit den Bordmitteln lässt Android das nicht zu. Aber mit einem gerooteten Android-Smartphone lässt sich das WLAN-Passwort nachträglich auslesen. Wir zeigen Euch alle notwendigen Schritte.

Wollt Ihr das Passwort einfach auf Eurem Handy anzeigen können, ohne hinter den Router zu krabbeln? Oder habt Ihr gerade gar keine Möglichkeit, das WLAN-Passwort woanders auszulesen? Kein Problem: Mit Root-Zugriff könnt Ihr auf die unverschlüsselte conf-Datei mit den WLAN-Codes zugreifen. Noch einfacher geht's mit einer Hilfs-App.

Tipp: Falls Ihr den Router in der Wohnung habt, könnt Ihr Euren Gästen übrigens auch ohne Code Zugang zum WLAN verschaffen: Drückt den WPS-Push-Button auf dem Router und aktiviert WPS Push auf dem Android-Smartphone, damit die Verbindung ohne WLAN-Passwort aufgebaut wird. Bei iPhones gibt es das Feature nicht, dafür jedoch können diese einen QR-Code für die schnelle Verbindung einscannen.

Zunächst: Handy rooten

Die Datei mit den WLAN-Zugängen liegt in einem für Euch nicht zugänglichen Bereich des Dateisystems. Nur mit einem gerooteten Android-Gerät dürft Ihr diesen Bereich einsehen. Wie Ihr Euer Smartphone rootet, erfahrt Ihr in unserem Übersichts-Artikel.

Übrigens: Bei Samsung-Smartphones wird die Datei mit dem WLAN-Passwort verschlüsselt. Also werden die folgenden zwei Methoden nicht ausreichen, um die gespeicherten WLAN-Passwörter anzeigen zu lassen.

Außerdem sei angemerkt, dass Ihr beim Rooten wahrscheinlich Euer Smartphone mitsamt den gespeicherten WLAN-Passwörtern zurücksetzen müsst. Somit ist diese Anleitung nur sinnvoll, wenn entweder die WLAN-Passwörter hinterher aus einem Backup wiederhergestellt werden oder Euer Smartphone ohnehin gerootet ist.

WLAN-Passwort per App anzeigen

Da nicht auf allen Smartphones das WLAN-Passwort an derselben Stelle gespeichert wird, lohnt sich die Installation einer App. Der WiFi Password Viewer hat sich hierbei als vertrauenswürdig erwiesen.

Die App WiFi Key Recovery kann, Root-Rechte vorausgesetzt, Eure gespeicherten WLAN-Passwörter anzeigen. Damit ist sie der normalen WLAN-Verwaltung haushoch überlegen, die wir in den Screenshots zum Vergleich daneben halten.

wifi passwort viewer
Der Wifi Password Viewer zeigt gespeicherte WLAN-Passwörter an und erlaubt Backups. Für Samsung-Nutzer gibt es eine Anmerkung. / © AndroidPIT

Die angezeigten Passwörter könnt Ihr im Klartext oder als QR-Code teilen. Auch Backups der kompletten Liste sind möglich, jedoch eigentlich dank der nativen Backup-Funktion von Android unnötig. Falls diese jedoch bei Euch, so wie bei mir, nicht funktionieren sollte, und Ihr Euer Smartphone ohnehin gerootet habt, ist dies eine gute Funktionserweiterung für Euch.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich schreibe mir das Passwort immer mit edding auf die Stirn.
    Dann muss ich nur auf meine HTC spiegelnde Glasrückseite schauen und sehe es.
    Und meine Freunde fragen seitdem gar nicht mehr sondern nutzen mein WLAN for free ungefragt mit.
    Keine Ahnung wie die das anstellen...


  • Ja gut Rooten und wenn das Passwort dann Verschlüsselt ist, was dann? Was habe ich dann davon Galaxy S8 gerootet. Kann da einer Helfen was ich dann machen muss? Danke


  • Also ganz ehrlich das ich wenn ich root habe das PW auslesen kann ist schon klar. Wer Root ist ist Gott und kann alles auf seinem System machen. Sollte echt in der überschrift stehen.


  • ROOT hätte man ruhig in der Artikelüberschrift vermerken können!!!!!


  • Th K vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Auch wieder nur so ein komischer Artikel im Sinne von "Es gibt für jeden Mist eine App" 🙄 Der Sinn von so etwas ist gleich Null.

    Einfach in's Routermenü gehen ist wohl zu einfach?

    Aries


  • Schon wieder wurde ein uralter Thread recycelt ohne in entsprechend zu kennzeichnen. APit macht sich langsam echt lächerlich.


  • Die Herstellergarantie in den Müll werfen, um sich das WLAN-Passwort anzeigen zu lassen. Das nenn ich mal "mit Kanonen auf Spatzen schießen".


    • Ich habe die Garantie noch nie in Anspruch nehmen müssen. Und die gesetzliche Mängelhaftung bleibt auch bei gerooteten Geräten erhalten. Aber mal davon abgesehen kommt man auch mit Smartphones ins Routermenü, und da steht das Kennwort drin.


  • Ich dachte immer, dass erste was man ändert, ist das Passwort, das auf dem Router aufgedruckt ist.
    Ausserdem kann ich doch über den Browser auf den Router zugreifen, ohne irgendwo hinzukrabbeln. Das ist hier eine Lösung für ein nicht existentes Problem.

    Aries


  • Jonas vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Sowohl über den Ordner wifi unter data -> misc, als auch über die App Wifi key recovery wird mir immer nur eine Zahlen- und Buchstabenkombination angezeigt, die leider nicht dem Passwort entspricht. Ich vermute, dass es eine psk-Verschlüsselung ist. Kann man das in das tatsächliche Passwort entschlüsseln/umwandeln? Oder gibt es eine Alternative über die Einstellungen oder eine andere App das tatsächliche Passwort herauszufinden?


    • Das Problem ist, dass seit ich glaube Android 5.0.1 alle Passwörter nur noch verschlüsselt abgespeichert werden. Suche auch schon eine Lösung danach. Wenn du etwas findest bzw. gefunden hast, schreibe mir doch einfach


  • Ich habe ein gerootetes Samsung Galaxy A5 2015(SM-A500FU) Einen root browser aber die Wlan passworten sind verschlüsseld also bringt es mir nichts was kann ich tun?


  • Bei mir funktioniert das nicht mit der App wird zwar was angezeigt aber es ist nicht mein Passwort.


  • Ich mache davon immer einfach ein Foto...... Fertig


  • Ich habe ja sonst jedes Android Smartphone mit root versehen aber mein S7 ist das erste wo ich es NOCH nicht gemacht habe. Ich stand zwar schon kurz davor aber irgendwie bin ich zufrieden wie es läuft. Der einzige Grund wäre Nougat, aber da hoffe ich das es nicht mehr lange dauert bis es kommt.


    • Wäre ja auch dumm bei so einem überteuren Smartphone auf die Garantie zu verzichten. vor allem um bequemer an ein WLAN Passwort zu kommen.


  • Ich werde jetzt wegen dem W-lan Passwort aber mein Smartphone nicht rooten.....


  • Und ich dachte, Google wollte im Laufe der Zeit die WLAN-Passwörter nicht mehr als Klarnamen speichern?! Gibt es diese Sicherheitslücke also immer noch - interessant. Ich stelle mir gerade den Aufschrei vor, wenn sämtliche Passwörter von Apps und Einstellungen so gespeichert würden ;-)

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern