Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 48 Kommentare

Empfehlenswerte Spiele: Thimbleweed Park für Android und weitere Oktober-Neuerscheinungen

Unsere Spieleempfehlungen mussten den Sommer über aussetzen, sind jetzt aber zurück. In dieser Ausgabe haben wir einige aktuelle Highlights herausgesucht, die Euch den restlichen Oktober versüßen werden.

Dragon Hills 2

Endless Runner gibt es so manche, Dragon Hills 2 allerdings ist einer, der interessante Ideen mibringt: Eine Zombie-Apokalypse hat die Erde erfasst und Ihr sollt via Zeitmaschine die Welt retten – in der Vergangenheit. Unglücklicherweise verliert Ihr einige Teile und nun müsst Ihr sie wieder finden. Dafür nennt Ihr eine riesige drachenartige Maschine Euer eigen, und jagt damit Zombies hinterher. Das Steuerungsprinzip ist einfach, aber komplex: Drückt auf den Touchscreen und der Drache frisst sich in die Erde, lasst Ihr los, so geht es wieder nach oben und er springt hoch in die Luft, nützlich um Münzen zu sammeln und giftige Seen zu überspringen.

Dragon Hills 2 ist kostenlos, erlaubt aber In-App-Käufe, mit denen Ihr Münzen für Upgrades bezahlen könnt. Notwendig sind diese aber nicht, interessanter ist der In-App-Kauf über 1,69 Euro, der die Werbung entfernt – zwischen einzelnen Runs erscheint diese recht häufig.

Thimbleweed Park

Thimbleweed Park ist endlich für Android erschienen. Der Neo-Mystery-Crime-Plot wurde von Ron Gilbert ersonnen, seines Zeichens der Erfinder von klassischen Adventure-Spielen wie Maniac Mansion und Monkey Island. Schon in den ersten Sekunden ist klar, was Thimbleweed Park ausmacht: Im Jahr 1987 müsst Ihr einen Mordfall lösen, in Thimbleweed Park und schon das Titelbild verhehlt das Vorbild Twin Peaks nicht. Anspielungen auf alte Lucas-Arts-Spiele und Meta-Witze über Spielfiguren, die sich bewusst sind, dass sie Figuren in einem Computerspiel sind – hier ist alles geboten, was die Nostalgie hergibt. Interessant am Gameplay ist, dass Ihr mehrere Figuren steuert und nach Wahl zwischen diesen hin- und herwechseln könnt. Nachteil: Die einzelnen Spielfiguren gewinnen dadurch weniger Profil als vielleicht möglich.

Grafisch ist Thimbleweed Park auf Pixelgrafik der 90er getrimmt. Das unterstreicht natürlich den Retro-Charme, ein HD-Grafik-Modus wäre aber allerdings wünschenswert gewesen.

thimbleweed park 1
Thimbleweed Park / © Screenshot: AndroidPIT

Wer Thimbleweed Park schon auf dem PC oder einer anderen Plattform gespielt hat, kann das Spiel getrost ignorieren: Neue Inhalte gibt es nicht. Für Adventure-Fans auf Android ist Thimbleweed Park aber ein heißer Tipp. Android-Spieler haben außerdem einen kleinen Vorteil: Das Spiel kostet im Google Play Store 9,99 Euro, was immerhin 10 Euro weniger als beispielsweise bei Steam sind.

thimbleweed park 2
Twin Peaks steht Pate: Thimbleweed Park / © Screenshot: AndroidPIT

The Well

The Well ist ein Rollenspiel für Gear-VR-Spieler. Die kreative Comicgrafik ist schon an sich sehenswert, das Spiel selbst ist aber ebenfalls äußerst lohnenswert. Ein Orakel gibt Euch den Auftrag, die Welt – wie könnte es anders sein? – zu retten. Denn die Tesh bedrohen die Welt Tholl. The Well beeindruckt durch die Atmosphäre, denn die Comicgrafik zieht den Spieler in eine traumartige Welt.

Zum Start könnt Ihr zwischen mehreren Klassen auswählen, Druide, Krieger, Jäger und Zauberer stehen zur Wahl. Sie unterscheiden sich in ihren Fähigkeiten und somit auch im Gameplay. The Well unterstützt entweder ein Gamepad oder den neuen Motion-Controller der Samsung Gear VR.

Mit 9,99 Euro ist das Spiel kein wirklich günstiges Vergnügen – viele Gear-VR-Spiele starten aber an diesem Preispunkt.

Habt Ihr noch weitere Spiele-Tipps? Nennt uns in den Kommentaren Euer aktuelles Lieblingsspiel!


Wir aktualisieren diesen Artikel regelmäßig mit neuen Spieletipps. Frühere Empfehlungen waren unter anderem: Lumino City, Tempest, Happy Portions, Blue Edge, Demon's Rise 2, The Escapists, After The End, Gunjack2, The Witness, Sky Dancer, Towaga, Bully, Batman, The Walking Dead, Super Mario Run, Block Havoc, Sky Force Reloaded, Fast Like a Fox, Angry Birds Action, Cat Simulator, Gangfort, Stealth Inc. 2, Pokémon GO, Her Story, Battleplants, The Trail, Paper Wings, Reckless Racing, PinOut und Asphalt Extrem.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

48 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das Spiel Thimbleweed Park kenne ich auch noch sehr sehr gut und finde es klasse dass es auch für Handys gibt. Maniac mansion und Zak McKracken habe ich auch schon früh auf dem C64 gespielt.


    • TP ist am 30. März dieses Jahres erstveröffentlicht worden. Man müsste sich Sorgen machen, wenn du dich bereits im Oktober nicht mehr "sehr sehr gut" daran erinnern könntest ;-)


  •   54
    Gelöschter Account 06.03.2017 Link zum Kommentar

    "The Escapists" spricht mit seiner grafischen Gestaltung besonders die Retrofans unter den Gamern an. Dessen Grafik passt wunderbar zum Gameboy von Nintendo 😉


  •   16
    Gelöschter Account 30.01.2017 Link zum Kommentar

    Also the witness gibt's aber leider nicht fürs nvidia shield hand-held :( und was mir nicht aufgeht, warum ich 10 sekunden warten muss um den link für den Playstore anklicken zu können... Ich hab angeklickt, gesehen, geschlossen und in playstore gesucht und war schneller als die wartezeit dieser website hier.


  • Ich kann Liebhabern von elektronischer Musik "Beat Stomper" für zwischendurch als musikalischer Zeitvertreib empfehlen 😎

    Es will keine Rechte, schnüffelt nicht, keine Mikrotransaktionen, die Werbung ist weg, wenn Ihr gut zocken könnt und auf 200 kommt!!! 😋

    Viel Spaß und Mfg


  • Welche Sicherheitsbedenken sollten die denn bei Android haben?


  • Na, ich werde in ein paar Tagen Super Mario Run spielen, ich freue mich schon drauf. Bis dahin bin ich auch mit Ratchet und Clank durch (PS 4). Danach steht Final Fantasy XV an.


  • Ich weiß jetzt nicht wie man auf das Jahr 2013 als Erscheinungsjahr für Bully kommen kann, das Spiel kam 2006 für die PS2 raus und 2008 dann für die wii, xbox 360 und den pc...


  • Ich finde es einfach nur schlimm. Jetzt sind wir beim Galaxy S7 und iPhone 7 angekommen. Jedes Jahr werden die Dinger schneller und schneller und größer. Aber was hat sich im Lauf der Zeit an den Spielen geändert? Grafik wird besser. Aber sonst?
    0 Spieltiefe. Dafür Mega In-App-Käufe. Klar doch wollen die Studios Geld machen aber die Methoden ähneln doch eher einer Abzockmasche.

    Ich für meinen Teil kaufe mir lieber ein Spiel für die 3DS und hab dann auch wirklich was zum zocken.


    • Jan da gebe ich dir teilweise recht es gibt natürlich sehr gute Spiele für Android und iPhone aber spiele ich doch lieber ein Spiel auf dem 3DS. Animal Crossing zum Beispiel oder auch andere gute Spiele es gibt ja genug Spiele für den 3DS. Aber genauso gute Spiele gibt es ebend auch für das Smartphone wie GTA oder andere eben Tomb Raider z.b. Die man bequem am Fernseher spielen kann. Schade dass die PS Vita tot ist aber da ist sony selber dran schuld mit ihren hauseigenen Speicherkarten die total überteuert waren nur noch sind.


  • »Das Spiel (The Trail, Anm. von mir) bietet In-App-Käufe an, mir sind aber in über einer Stunde Spielzeit keine über den Weg gelaufen.«

    Die springen dir auch nichts in Gesicht.
    Sie »verstecken« sich hinter dem Hufeisensymbol, welches über den Menübutton erreichbar ist.
    Da kann man sich sogenannte Favours kaufen, mit denen man Gegenstände craften kann, auch wenn man die Ressourcen nicht hat.


  • Asphalt Extreme ruckelt extrem... Badumtss.
    Ne, im Ernst: irgendwie ruckeln alle Gameloft-Spiele, egal auf welchem Gerät...

    Tim


  • Fast alles ziemlich interessante Spiele. Scheint momentan eine gute Phase in der Spieleentwicklung zu sein😉

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern