Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Im Sommer hat Honor das Honor 8 vorgestellt und auch in unserem Test konnte es überzeugen. Für nur 399 Euro bekommt Ihr im Vergleich zu teureren Konkurrenzprodukten ein ebenbürtiges Smartphone. Zeitgleich bieten andere Geräte derselben Preisklasse erheblich weniger fürs Geld. Wir geben Euch acht Kaufgründe fürs Honor 8.

1. Außergewöhnliche Ästhetik

Übliche Smartphone-Designs setzen auf Grautöne oder schlichte Farben. Honor 8 wird schriller. Egal ob in Schwarz, Blau oder Weiß: durch die 17 Lagen Glas schimmert insbesondere die Rückseite des Honor 8 wie auf keinem zweiten Smartphone.

AndroidPIT Honor 8 2628
Das Honor 8 hat einen unvergleichlichen Bling-Faktor. / © AndroidPIT

2. Der schnellste Fingerabdrucksensor

Der Fingerabdrucksensor wurde zum Standard in Smartphones. Hersteller müssen also neue Wege finden, ihn zum Alleinstellungsmerkmal zu machen. Im Falle des Honor 8 ist das seine Geschwindigkeit. Kaum berührt Eure Fingerspitze den Sensor, seid Ihr auch schon auf dem Startbildschirm. Die Verzögerung ist rund halb so groß wie beim Nexus 6P oder beim OnePlus 3.

AndroidPIT Honor 8 2646
Der Fingerabdrucksensor ist außergewöhnlich schnell von Begriff. / © AndroidPIT

3. Das Honor 8 schont Eure Augen

Spätestens abends bei oder nach der Dämmerung sind Eure Augen von der täglichen Belastung erschöpft. Was sie dann noch zusätzlich belastet, ist das helle, weiße Licht Eures Smartphones. Um die Augen also zu schonen, hat Honor im Honor 8 einen Nachtlesemodus implementiert. Dieser lässt sich bequem in den Schnelleinstellungen aktivieren und filtert die Blautöne aus der Anzeige heraus. So erstrahlt alles in einem warmen Ton, der Euch nicht unnötig wachhält und am Einschlafen hindert.

AndroidPIT Honor 8 2610
Das Display lässt sich auch in den Nachtmodus versetzen. / © AndroidPIT

4. Der Preis ist unschlagbar

Dass das Honor 8 nur 399 Euro kostet, ist in Anbetracht seiner guten Leistungswerte verwunderlich. Die Hardware und die gemessene und gefühlte Leistung sind auf Augenhöhe mit Top-Geräten wie dem Xperia Z5 oder Galaxy S6. Honor verzichtet jedoch auf umfangreiches Marketing und setzt auf günstige, Community-Nahe Vermarktung über Internet-Portale wie hihonor.com/de. So sinken die Nebenkosten, so dass Ihr das Honor 8 zum niedrigeren Preis kaufen könnt.

Günstigstes Angebot: Honor 8

Bester Preis

5. Es ist ein Dual-SIM-Gerät

Ihr fahrt oft über die Grenze und wollt Euch Roaming-Gebühren sparen? Oder Ihr habt eine SIM-Karte von der Arbeit, wollt aber auch eine private Nummer weiterverwenden? Das Honor 8 kann beide SIM-Karten zugleich aufnehmen. Ihr könnt sie separat verwalten und bei Bedarf einzeln ab- und anschalten. Das gibt Euch viel zusätzliche Flexibilität bei der Tarifwahl.

AndroidPIT Honor 8 2642
Spart Euch das SIM-Karten-Wechseln; verwendet einfach beide. / © AndroidPIT

6. Praktische Schnellstarts

Die kurzen Ladezeiten machen sich besonders in Kombination mit dem Fingerabdrucksensor bezahlt. Dieser ist nämlich zugleich ein Schnellstart-Button. Drückt Ihr ihn kurz, lang oder zweimal, startet eine von bis zu drei von Euch ausgewählten Apps oder Aktionen. So gelangt Ihr besonders schnell zur Kamera-App, zur Taschenlampe oder zur Telefon-App.

PV
Pierre Vitré
Die Akkulaufzeit ist für mich ein wichtiges Kaufargument.
Stimmst du zu?
706 Teilnehmer
50
50

7. Hohe Akkulaufzeit

Durchhaltevermögen ist eines der wichtigsten Kaufkriterien der Smartphones. Schließlich bringt einem die moderne Technik nichts, wenn der Akku nicht den ganzen Tag durchhält. Honor hat das Honor 8 nicht nur mit einem üppigen 3.000-mAh-Akku ausgestattet, sondern zusätzlich die Software weiter optimiert. So werden stromhungrige Hintergrund-Apps gestoppt, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Die wenigsten anderen Hersteller haben das so erfolgreich umgesetzt wie Honor. Auch bei intensiver Nutzung hält der Akku somit knapp acht Stunden Dauerbetrieb oder anderthalb Tage gemischten Betrieb durch.

8. Exzellente Kamera-Qualität

Durch die innovative Doppel-Linsen-Technik kann Honor eines der größten Probleme von Smartphone-Kameras angehen: Die Low-Light-Performance wurde erheblich verbessert. Bei Dämmerung oder in Innenräumen macht die Kamera des Honor 8 bessere Bilder als Pendants der meisten Konkurrenten im Preissegment.

Was die Kamera des Honor 8 alles auf dem Kasten hat, haben wir in einem separaten Video noch einmal erläutert.

AndroidPIT Honor 8 2627
Die flach verbaute Doppelkamera des Honor 8 überzeugt. © AndroidPIT

Was sind Eure Kaufargumente für das Honor 8?

Top-Kommentare der Community

  • Bumi vor 1 Monat

    Magst du mir mal erklären, warum der Antutu für dich ein Kriterium darstellte? Also ich mein die Frage wirklich ernst, denn ich finde diese synthetischen Benchmarks allesamt wenig aussagekräftig. Wenn sich ein Gerät im Alltag bewährt, ausreichend schnell ist und nichts ruckelt, erfüllt es doch schon so einige Kriterien und könnte meinetwegen auch nur 20'000 Punkte in irgendwelchen Benchmarks einheimsen, das wär mir dann ziemlich egal.

    Design, Display, UI usw. sind selbverständlich Geschmacksache, darüber muss man sich nicht auslassen (auch wenn die UI mit einem alternativen Launcher angepasst werden könnte), aber das mit dem Benchmark leuchtet mir nicht so ganz ein.

60 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Tobi K vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich habe zwar selbst das Honor 8 und liebe es , aber so oft wie ihr hier auf diesen Beitrag bei völlig falschen befragungen verlinkt ist echt schlimm

  • Antutu ist auch nur für die wichtig die das Handy als Poweruser nutzen da ist das Honor8 im vergleich zu den Top Smartphones eher so im mittleren Rahmen. Denn Benchmark sagt schon vieles aus aber wenn dann noch am Handy mit Customroms geschraubt wird. Und viele Anwendungen parallel laufen macht es sich richtig bemerkbar.

  • Udo K. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Wenn jetzt iPhone eine Handy in Kugel Form rausbriengen würde. Wird sofort von Samsung, Huewai , Honor kopiert. Deswegen wenn man Handys ohne Wechsel Akkus liebt sofort denn original iPhone kaufen und nicht den klonen.

  • Hab das H8 seit zwei Wochen im Einsatz und für meine Zwecke (kein Gezocke) ist das Smartphone top. OP3 war mit seinen 5,5" keine Option für mich persönlich. Samsung Geräte sind mir in der Vergangenheit spätestens nach 2 Jahren immer kaputt gegangen, was vielleicht einfach nur Pech war.

    Der Akku des H8 hält bei mir knapp 2 Tage, was ich bislang noch bei keinem Smartphone hatte. Die Benachrichtigungen klappen wunderbar, nachdem ich die Energiesparoptionen bei den betreffenden Apps angepasst hatte. Hinsichtlich Usability hätte man die Energiesparoptionen vielleicht standardmäßig besser "deaktivieren" sollen, damit die Benachrichtigungen auch bei DAUs ohne Anpassung funktionieren. Dies hätte sicherlich einige Kommentare in Webforen verhindert.

    Die Kamera ist ok, kann be meinen bisherigen Vergleichsaufnahmen allerdings nicht mit einem iPhone 7plus oder SGS7 mithalten. Bei Videos vermisse ich einen Bildstabilisator.

    Dass man über mehr oder weniger empfindliche Rückseiten von Smartphones überhaupt noch diskutiert ist mir schleierhaft. Ich kenne kaum noch ein Smartphone das "nackt" im Alltag verwendet wird und bei dem die Rückseite sichtbar ist :)

  • Ich käme nicht auf die Idee das H8 und das OP3 direkt zu vergleichen.

    Aber jeder Blog muss irgendwie finanziert werden.

  • OP 3 oder Axon 7. Hatte das Honor 8 genau vier Tage und zum Glück verkauft. Jetzt das Axon 7. Ist dem Honor in jedem Bereich deutlich überlegen. Möchte es nicht mehr missen.
    Verstehe AP echt nicht was das ganze Huawei und Honor gelobe soll. Schau doch mal Vergleichslisten auf anderen Seiten an. Kamera schneidet deutlich schlechter ab als beworben...

  • Tut mir Leid aber ich halte von Huawei und Honor nicht viel hatte mich breitschlagen lassen bei Vertragsverlängerung ein P 9 zu nehmen und war total enttäuscht kam beim Antutu nur auf 65000 Punkte ferner fühlte sich das Display irgendwie plastikhaft an. Kam auch mit EMUI nicht zurecht. Meine Tochter hat IPhone sie fand es super. Wifi Direct ging auch nicht
    also wieder zurück zu Samsung .
    Die Phones von Mutterkonzern Huawei sehen ja ganz schick aus aber ansonsten nix für mich.

    • Echt?! 65.000? Beim P9 Plus hatte ich 95.000 mit dem selben SoC...Nur der eine GB Ram kann doch keine 30.000 Punkte ausmachen! Der Rest ist natürlich reine Geschmackssache!

    • Bumi vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Magst du mir mal erklären, warum der Antutu für dich ein Kriterium darstellte? Also ich mein die Frage wirklich ernst, denn ich finde diese synthetischen Benchmarks allesamt wenig aussagekräftig. Wenn sich ein Gerät im Alltag bewährt, ausreichend schnell ist und nichts ruckelt, erfüllt es doch schon so einige Kriterien und könnte meinetwegen auch nur 20'000 Punkte in irgendwelchen Benchmarks einheimsen, das wär mir dann ziemlich egal.

      Design, Display, UI usw. sind selbverständlich Geschmacksache, darüber muss man sich nicht auslassen (auch wenn die UI mit einem alternativen Launcher angepasst werden könnte), aber das mit dem Benchmark leuchtet mir nicht so ganz ein.

      • Sehe ich genauso, Antutu und Benchmarks sind echt nicht alles, genau wie wer hat den größten und bringt mehr Leistung... :D

      • Ich würde mir auch ein Smartphone NUR kaufen wenn es im Benchmark ganz weit oben ist, Design, Akkulaufzeit, Kamera, Support usw. ist ja egal *an den Kopf fass*
        *IRONIE AUS*
        *wegschmeiss!!!*

      • Design wäre auch wirklich egal würde es nicht die größte Schwachstelle sein in den meisten Smartphones.

    • Also Benchmarks... habe das P8, das ja noch einen langsameren SOC hat und das macht alles was ich möchte und zwar ohne jede Verzögerung. Und EMUI ist für mich tatsächlich schon ein guter Grund wieder ein Huawei, ggf. auch Honor, zu nehmen. Eingewöhnungszeit, minimal. Auch wenn ich beim P9 kurz geliebäugelt hatte, gab es einfach keinen vernünftigen Grund mein P8 zu ersetzen. Benachrichtigungen funktionieren Gott sei Dank bei mir. (Zwischenzeitlich nicht, aber mit der B370 lief alles wieder einwandfrei)

    • Tut mir Leid aber ich halte von VW und Audi nicht viel hatte mich breitschlagen lassen bei Vertragsverlängerung ein A6 zu nehmen und war total enttäuscht kam beim Prüfstand nur auf 280 PS ferner fühlte sich das Lenkrad irgendwie plastikhaft an. Kam auch mit der Anzeige nicht zurecht. Meine Tochter hat ein Passat sie fand es super. Anhängerkupplung ging auch nicht
      also wieder zurück zu Mercedes.

      Sorry dafür... Das musste jetzt sein.

      Ich weiß nicht, was du mit dem P9 gemacht hast. Ich habe gerade Antutu runtergeladen und komme aus dem Stegreif auf 95921 Punkte. (ohne Cache zu leeren oder Neustart und dergleichen)

    • Ein Antutu von 65K kann nocht sein außer es war der "intelligente Stromsparmodus " an. Ich komme auf 96000 auch wenn mich das nicht juckt, hauptsache das Teil läuft smooth und der Akku ist auch gut. Wem Emui nicht gefällt klatscht halt Nova oder einen anderen Launcher drauf. Das mit dem Display kann ich auch nicht nachvollziehen. Sicher das es kein P9lite war ? 🤔

  • also das OP3 hat UHD Video, wie wurde festgestellt dass der Fingerabdrucksensor schneller ist das höre ich zum ersten mal dass das OP3 nicht so gut abschneidet. Der Akku hält beim OP3 auch länger so wie ich das aus anderen Tests sehe. Ein Uni Metalbody würde ich dann auch jedem Glas vorziehen schon allein wegen der Fingerabdrücke. Also das kann doch auch beim besten willen nicht objektiv sein. Ok es hat vielleicht ein SD-Karten slot aber was nützt der bei Dual-Sim benutzung bleibt da dann auch noch nur die hälfte Speicher.

    • Du redest einen non-sense.
      Habe beide Geräte hier und das Honor 8 kommt generell auf eine längere Laufzeit ca 1 Stunde DOT mehr.
      Die Kamera Qualität ist bei Fotos auch besser beim Honor 8 gegenüber dem OP3.
      Fingerabdruck ist ebenfalls beim Honor 8 schneller.
      Und trotz des perfomanteren Chips des OP3, reagiert das Honor 8 im täglichen Gebrauch beim Starten von Apps oder wechseln der Apps ein bisschen schneller.
      Design ist Geschmackssache.
      Achja OP3 ewige Wartezeiten beim Bestellen und weniger Support bei Problemfällen bzw Garantiefällen.

  • Also ich hab das H8 nun seit zwei Wochen und hab den Kauf noch nicht bereut. Der Aufsatz EMUI von Honor, bzw. Huawei war für mich anfangs auch gewöhnungsbedürftig, dennoch komm ich damit jetzt super zurecht.

  • Es bleibt für mich rätselhaft, warum kein Bericht über das neue Honor 6x kommt. Zum Honor 8: Schönes Teil- aber auch das Galaxy S7 gab es schon im Angebot für 400 EUR- von daher empfinde ich das Honor 8 noch als einen Tick zu teuer.

    • Momentan finde ich kein Galaxy S7 unter 499 EUR, also knapp 100 EUR teurer. Und da das Honor 8 gerade erst auf den Markt kam, wird der Preis vermutlich bald sinken. Aber selbst 100 EUR Preisdifferenz zum Galaxy S7, welches im Frühjahr 2018 durch das Galaxy S8 abgelöst wird, finde ich okay.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!