Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 2 Kommentare

Ziemlich cool - Touchscreens könnten bald haptisch werden...

 Endlich! Für jeden, der das iPhone oder bald auch das HTC "Magic" nicht wirklich haptisch genug finden sollte, für den naht die perfekte Abhilfe. Denn heute konnte man lesen, dass F&E von Carnegie Mellon einen Touchpad erfunden hat, der trotzdem "echte" Buttons bietet.

Wie das geht? Der Prototyp von Carnegie Mellon zeigt es. Es wird Luft durch Löcher gepumpt, die konvexe und konkave "Buttons" erzeugen. 

So wie es ausssieht, ist die Technologie noch in einer sehr frühen Phase. Aber ich persönlich glaube, dass wir hier einiges erwarten dürfen. Denn selbst ich - Touchscreen-Verfechter - vermisse häufig eine gewisse Haptik! 

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!