Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 40 Kommentare

Verkaufszahlen - Android überflügelt Apple in den USA

Dass Android ein rasantes Wachstum an den Tag legt, ist eigentlich nicht verwunderlich. Ich erinnere mich noch gut an "die Anfänge", das G1 kam heraus und sonst waren noch nicht viele Geräte in Sicht. Mittlerweile ist die Anzahl der erhältlichen und angekündigten Phones mit Android kaum noch zu überblicken.

Ein 4000 mAh Hochleistungsakku ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 92
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 37
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Das Marktforschungsunternehmen Nielsen hat jetzt Verkaufszahlen vom 2ten Quartal 2010 veröffentlicht. In den USA hat Android mit 27% aller verkauften Smartphones Apple (mit 23%) "überholt".
 

 

Die Ironie an der Geschichte ist die Tatsache, dass Apple sich vor nicht allzu langer Zeit auch auf Zahlen von Nielsen berief, als Steve Jobs darauf hinwies, dass Android nur ein kleines Stück vom Kuchen für sich beanspruchen kann.

Thanx an die Androidguys für die Enthüllung dieses kleinen Details ;-)

 

 

Quelle: Androidguys

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hi,
    gibts denn irgendwo Zahlen wie sich das in Deutschland verhält. Argumentiere hier gerade für eine Applikation für Android, wenn ich die weltweiten Statistiken als Argument bringe ist das nicht hilfreich bei einem Produkt was wirklich nur in Deutschland Sinn macht....

  • Hallo an alle,
    auch das Betriebssystem auf dem Iphone ist ne Art Linux.
    Und viele Apps welche jetzt auf dem IPhone und Android laufen, habe ich bereits auf S60 Nokia Handys benutzt.
    Der große Unterschied für mich ist im allgemeinen nicht mehr als leichtere Bedienung durch mehr Bilder....( Das kenn ich doch, der Erfolg von Windows.)
    Ich hatte selber Probleme bei der Umstellung von S60 auf Android.
    (Besonders nervig ist die relativ ungenaue eingabe).
    Hatte selber auch schon ein Iphone in der Hand und ist fast identisch mit Android (Bedienung, Obtick, Leistung,...)
    Im Grunde freu ich mich über den momentanen Erfolg von Android und anderen Systemen ( Obwohl ich Obst gar nicht mag). Für uns Bedeutet es nicht mehr als mehr Luxus in einem Gerät was zum Simsen und Telefonieren gedacht ist.
    Ach und ein Archos 7.0 ist auch schon bestellt und wir in mein Multimedia Netzwerk natürlich auch seinen Platz bekommen, aber im großen und ganzen werden die ganzen Geräte meine PC Systeme nich Verdrängen, sondern ganz im Gegenteil erweitern.

    Lang lebe die leichte Bedienung (habe mit DR DOS und MS DOS angefangen)

  •   14

    Apple wird entweder etwas tun müssen, oder die werden gang ganz weit unter Android sein!

  • DRM macht teilweise sinn, z.b. bei napster zahlt man 10 euro im monat und hat eine musikflat, für den preis kann man nicht erwarten das man die musik behalten darf, es ist geliehen, da finde ich das okay. aber wenn ich musik bei itunes kaufe (pro song 1 euro) und ein album bei nem kumpel von meinem iphone auf seinen rechner packen will und das ist verboten dann fühl ich mich veräppelt. aber das ist ganz typisch apple. ich hab schon vor 10 jahren gesagt das apple ein größerer nazi-verein ist als MS es jemals war.

  • Kontrolle vs. Freiheit - ein immer aktuelles Thema.
    DRM find ich persönlich nicht in Ordnung, weil damit Rechte eingeschränkt werden, die der Nutzer von Gesetz wegen hätte.

  • das stimmt. aber wenn ich nichtmal über meine eigene bezahlte Musik verfügen kann auf meinem gerät dann ist das schon mehr als krank. viele Iphone user halten das für völlig normal mittlerweile.

  • Ich 04.08.2010 Link zum Kommentar

    @herr Fischer, nicht alles am iPhone ist schlecht! Es hat genauso wie Android seine Vor- und Nachteile...

  • ah geil ich liebe solche news ich furz auf apple, das iphone hat mich jahrelang geqält und gemartert das mistding. apple kann nur labern und andere schlecht machen das war vor 20 jahren schon so und solange steve jobs an den hebeln sitzt wird sich da auch nichts dran ändern. sollen sich doch die trendsetter und ahnungslosen ein ei-fon kaufen ich wünsche viel spaß mit der prollkiste. glaubt nur nicht das was auf dem gerät drauf ist gehört euch ... hö.

  • aktuelle nokia-handies sinnvoll zu konfigurieren erfordert ein abgeschlossenes informatikstudium und jede menge lust an qualen ;) deswegen sind die auch soweit unten on der statistik...
    interessant jedoch: der Marktanteil von blackberry - hammer!

  • Ich 03.08.2010 Link zum Kommentar

    @Olaf, so ein Quatsch! Windows ist für Desktop PCs unverzichtbar wenn man Professionell arbeiten will. Linux hat natürlich auch seine Vorteile und auch Nachteile. Aber ist ja auch egal da schon x mal diskutiert...

  • dito @simon

  • Ich wage zu behaupten, dass ohne Nokia, Smartphones heute auch nicht an dem Punkt wären. Symbian mit der S60 Benutzeroberfläche war lange erfolgreich. Die Bedienung erfolgte damals noch über die Tastatur, war aber sehr durchdacht. Viele Funktione sind heute noch zeitgemäss. Multitasking ging schon vor über 6 Jahren nur durch die Hardware beschränkt.
    Mich erstaunt echt, dass Symbian so abfällt.

  • ich weis gar nicht warum so viele so gegen einzelne systeme wettern, z.b. hier die android verfechter über apple.

    Fakt ist: Apple hat den Smartphonemarkt gehörig aufgemischt und Platzhirschen wie Nokia gezeigt was sie sich vorstellen.

    Das Resultat: wir haben tolle Smartphones. Konkurrenz belebt das Geschäft.

    Ich würde mir nie ein iPhone kaufen (verschiedene Gründe), aber ich bin Apple sehr dankbar, denn ich glaube ohne Apple würde auch Android so nicht sein.

  • @Jupp S.
    Ich finde apple hat schlecht auf das "Problem" reagiert, was absolut überhyped ist, imho.

    Kannst gern mit mir anfangen, hab mir gesterns eins reservieren lassen. ;)

    Und bezüglich einbruch bei iPhone verkäufen, würde mal behaupten das is normal in dem zeitraum, schließlich weiß jeder das im Juni immer ein neues raus kommt. ;)

  • @Dude:

    ;-)

  •   16

    Das N900 hat Maemo welches auf Linux basiert. Android basiert allerdings ebenfalls auf Linux. Zusammengenommen ist damit klar das Linux basierte phones die Sieger der Zukunft sind. Wie die 'Distro' dann heisst ist eigentlich wurscht. Selbes wird im Tablet bereich auch ṕassieren.
    Wie ich schon immer gesagt habe du kannst Millionen von PC Usern nicht erklären deinstallier windows und installier Linux. Du kannst ihnen aber erklären 'du brauchst keinen PC mehr' ach und Windows DANN auch nicht mehr, modernere Geräte laufen mit Linux...

  •   15

    Steveboy, in your face! In your face!

  •   13

    @ David Raab:

    hat das N900 nicht Linux?

  • Apple verliert langsam seine Technik-Exklusivität und wird preislich reagieren müssen um Marktanteile zu halten. Im Prinzip wird's langsam ein ungleicher Kampf. Zig Hardware Hersteller rüsten Ihre Smartphones mit einem kostenlosen Betriebssystem aus. Da kann Apple auf Dauer einfach nicht gegen anstinken, ausser mit dem Geruch Trendy zu sein, welcher sich aber langsam einfach verdünnisieren muss. Der Lebenszyklus eines Produktes ist eben begrenzt. Die Mega-Neuerungen bei Smartphones sehe ich eigentlich nicht mehr (eher Displays, Akkus). Auch Apple wird da nix zaubern können.

    Man kann aber über Apple lästern wie man will. Apple hat das Smartphone dahingebracht wo es schon lange hingehört. Als leicht bedienbarer Personal Assistant in (fast) jeder Lebenslage. Dafür Jobs tausend Dank, dass er unser Leiden nach etlichen Jahren beendet hat, als alle anderen Hersteller nicht in der Lage waren, ein Handy mit einem PDA zu kombinieren (von Ausnahmen mal abgesehen) und ein schlankes, intuitiv bedienbares Betriebsystem zu entwickeln.

  • Mich wundert eher das Linux in der Statistik extra aufgeführt ist. Android aber auch zum Beispiel WebOS basieren beide auf Linux.

    Ich frage mich also was zu den 3% Linux Marktanteil gehört. Welche Systeme zählen die explizit zu Linux?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!