Verfasst von:

Erster Preis vom ASUS Padfone aufgetaucht – Dat wird nicht billig …

Verfasst von: Michael Maier — 12.03.2012

Noch lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, dass der Preis des ASUS Padfone, den der Shops flagshipfones.co.uk listet (dort kann man die Smartphone/Tablet-Kombination auch vorbestellen), der finale Verkaufspreis ist. 699.98£, umgerechnet 836 Euro muss man dort für das innovative Gerät hinblättern. Es handelt sich hierbei übrigens „nur“ um Smartphone & Tablet, die Docking-Tastatur ist optionales Zubehör.

Ich muss sagen, dass mich dieser Preis nicht wirklich verwundert. Wäre dies wirklich die UVP, würde man das Padfone eventuell schon bald nach dem das Gerät erhältlich ist, für um die 750 € bekommen. Das ist natürlich immer noch eine Stange Geld, aber man bekommt ja auch eigentlich zwei Geräte dafür.

Was denkt ihr? Zu teuer? Wie viel dürfte das Padfone kosten?

Quelle: mobot.net

71 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • 2
    Rainer Stephan 13.03.2012 Link zum Kommentar

    Ich denke auch, dass der Preis zu hoch ist. Ich habe zur Zeit das Atrix mit Lapdock. Da habe ich ebenfalls eigentlich nur 1,5 Geräte. Aber ich habe eine Tastatur, einen etwas größeren Screen. Dazu zwei USB Anschlüsse für Maus und Sticks etc. . Weiterhin kann ich während ich mit dem Lapdock schreibe o. ä. kann ich gleichzeitig auf das Telefon zugreifen und simsen, telefonieren oder skypen.
    Ich war eigentlich vom Padfone angetan, aber nun bleibe ich lieber beim Atrix. Hat auch DualCore (1GHz) und 16GB Speicher. Der jederzeit erweiterbar ist. Durch etwas Modding habe ich mittlerweile ein komplettes Ubuntu drauf, mit vollwertigem Browser, Officepaket und Anderes. Dabei habe ich "nur" 450€ incl. Ledertasche bezahlt.

  • nightfire 13.03.2012 Link zum Kommentar

    lol 5-600€ alleine für ein Smartphone zahlen aber sich beschweren wenn für nur 200€ mehr auch noch ein Tablet hat *augenroll*
    Der Stift sollte eigentlich ja auch schon mit dabei sein. Alles zusammen ein fairer Preis

  • Tim H 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Danke die hatte ich vergessen.

  • Tim H 12.03.2012 Link zum Kommentar

    [Update]
    ASUS hat die wahnwitzigen Preise, die besagter Händler für das Padfone postuliert hat, inzwischen dementiert – auf der UK-Website darf man lesen „ASUS hat bislang noch keine UVP oder ein Verfügbarkeitsdatum für das Padfone bekannt gegeben – alle gegenteiligen Behauptungen sind reine Spekulation und nichts als Gerüchte. Wir werden weitere Details zu gegebenem Zeitpunkt gemeinsam mit unseren Provider-Partnern veröffentlichen. Auf unserer Webseite und unseren Social-Media-Kanälen erfahren Sie es sofort, wenn es neue Informationen gibt.“





    Sollte vll in den Blog mit reinkommen bevor hier fehl Informationen verteilt werden, nur weil ein OnlineShop meint das Sie Preise raten spielen müssen.

  • Incognito 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Der preis ist -klar- auf den ersten Blick etwas teuer. Eine hohe Zahl halt...

    Aber, das -fone hat so ziemlich die gleichen innen Werte, wie das Galaxy Nexus(679€):
    1.3 Ghz Dual Core 1.5 Ghz Dual Core
    1850mAh 1520 mAh
    5 MP 8 MP

    Galaxy Nexus ~ -fone
    -fone = 650€

    Ich war vor kurzem in einem Elektronikmarkt, und habe gefragt wie viel dieser Plastik-Klon (des Galaxy Nexuses) kostet(Ich weiss, blöde Frage).
    Antwort: knapp 100 €!!! Nur für das (orginale) Äusere. Wenn man das jetzt auf Tablet Grösse rechnet+ 6600 mAh Akku+ echtes Display, dann sind die fehlenden (650+x=800) 150 €uro seehr gerechtfertigt.


    Nehmen wir den jetzigen Preis des Galaxy Nexus 500€, die (inzwischen) 300€ für das Tabletdock sind zwar kritisch aber -für mich- trozdem noch gerechtfertigt.


    Andere Rechnung:

    Asus Transformer Prime + Galaxy Nexus = 1100 €

    Asus Transformer Prime + "leeres" Galaxy Nexus
    =800€ + Display + 3000 mAh (8000 mAh - 5000 mAh) - zwei rechen Kerne
    =weit über den verlangten 800€ für die Padfone Kombination.


    Meiner Meinung nach ist der Preis völlig in Ordnung, die Zahl schreckt zwar ab, aber man hat halt dann auch 1.5 Geräte (damit es für alle stimmt).

  • Daniel S. 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Das Tab muss doch niemandem entrissen werden, wenn man Telefonieren möchte. Ging doch auch mit dem Pen, das Telefonieren :D ...

  • Stupid Luchador 12.03.2012 Link zum Kommentar

    800 Flocken für ein Mittelklassesmartphone plus Bildschirm mit integriertem Touchscreen.. hm..

    Das Konzept ist aber von der Idee her supi. Bin gespannt, wie gut sich das Teil verkauft.

    PS: Kann man bei dem Bildschirm eigentlich von Tablet sprechen? Die Recheneinheit fehlt ja ohne Smartphone, quasi wie PC und Monitor..

  • b web 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Der Sinn bei dem Pad liegt nicht darin billiger zu sein als 2 separate Geräte, sondern dass man ein gerät hat, dass man je nach Bedarf in der Größe anpassen kann.
    Hier fällt das Synchronisieren über mehrere Geräte weg, appdaten sind überall gleich, bei Spielen hat man zB auch keine unterschiedlichen Spielstände mehr, sms und telefon sind ja weiterhin nutzbar im tabdock (wenn auch nur per BT). Für mich definitiv ein interessantes Konzept und eine bessere Alternative zu einer tablet+smartphone-lösung, wie gesagt: für mich. Ich bin alleiniger Nutzer meiner Geräte und müsste nicht wie leinpfad jemandem das Gerät aus der Hand reissen wenn ich einen Anruf bekomme ;).

  • leinpfad 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Ich wiederhole - Ein Konzept nicht zu verstehen oder ein Konzept einfach nicht anzunehmen, das sind zwei grundsätzlich unterschiedliche Dinge.
    Ich will euch sehen, ob ihr euch dann letztendlich das Gerät auch kauft.

    Ich bleibe dabei. Ladenhüter.

    Ich bin hier raus und kämpfe wieder gegen Windmühlen. Ist mir weniger anstrengend.

  • Melanie 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Asus ist super.. Alle meine PC Teile sind von Asus ^^
    für den Preis kann man denke ich auch sicher sein das was für sein Geld bekommt. Wie immer bei Asus! :)

    aber kaufen würde ich persönlich es mir nicht . :)

  • Patrick T. 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Danke Becks.

  • Becks R 12.03.2012 Link zum Kommentar

    @leinpfad
    sorry aber 80% der kommnentar gebenden haben das konezept nicht verstanden, inkl. dir....wer ein tablet für seine freundin will kauf sich nicht sowas, ein padfone käufer will EINE grundeinheit und nicht zwei (punkt)

  • Alnie13 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Ich für meinen Teil kann mir das Teil eh nicht leisten. Aber zwei Dinge sollte man beachten: 1. Bei UVPs immer -10% rechnen wenn es ein Android und kein HTC ist. Diese 10% Preisverfall gibt es immer in einem sehr kurzen Zeitraum. 2. Alles nur Gerüchte.

    Und bzgl. den Ist-doch-nur-ein-Akku-mit-Display Schreiern: Da sehe ich seit dem Note das Problem an Tablets: Sie können nicht mehr als ein High-End Smartphone. Windows 8 könnte hier was ändern.

  • leinpfad 12.03.2012 Link zum Kommentar

    @HeikoH

    Der Preis wurde von ASUS bereits dementiert. Siehe weiter oben im Thread.

  • HeikoH 12.03.2012 Link zum Kommentar

    hallo zusammen..

    für welche variante ist denn dieser preis?

    16gb..32gb oder 64gb?

    konnte noch nicht auf der seite nachschauen..

    gruss heiko

  • leinpfad 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Ich kann und will hier nicht jeden überzeugen.
    Aber frag dich mal selbst wieso dein Tab nicht mit einer x86 Architektur läuft.
    Sieh einfach mal den Faktor "Zeit" etwas kreativer und zieh Ladezeiten, Betriebsbereit usw. in deine Beurteilung.

    Viele Provider bieten die Möglichkeit einer zweiten Sim-Karte. Für Trafficcolumen ab 5GB nicht selten sogar kostenlos. Wobei so ein Tab in der Regel eh nur dort genutzt wird, wo sich WLan Zugänge befinden.

    Außerdem ist es eh nur ein Gerät für Singlehaushalte.
    Ich weigere mich, ein zweites Tab zu kaufen, nur weil ich meiner Freundin das Ding aus der Hand reißen muss, weil ich einen Anruf bekomme.
    Das ist keine Geldfrage - aber eine Frage des Prinzips.

    Wir können hier ewig Diskutieren und würde nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Dennoch behaupte ich weiterhin, dass ich die Meinung der Mehrheit vertrete. Davon rede ich für jeden potentiellen Kunden und nicht AndroidPit Nutzer.
    Die gleiche Diskussion hatte ich bereits, als das Motorola Atrix Lapdock vorgestellt wurde.
    Ich bin alles andere Innovationsmuffel, ganz im Gegenteil, aber ich weigere mich mir Unsinniges andrehen zu lassen.

  • sapkra 12.03.2012 Link zum Kommentar

    700€, mehr nicht!

    Im Netz wird es nach ner Weile eh billiger. Mein Smartphone hat damals im Handel 130€ mehr gekostet als im Netz.

  • Patrick T. 12.03.2012 Link zum Kommentar

    Wieso hat der Hersteller das Konzept von Android nicht verstanden? Das verstehe wer will, ich nicht, @leinpfad. Die Aussage macht keinen Sinn. Android ist ein betriebssystem, das den Anspruch hat mobilen Geräten eine einfache und herstellerübergreifende Basis zu ermöglichen. Ich denke, gerade Asus lebt das mit diesem Konzept so richtig aus.

    Wenn DIR das Konzept nicht zusagt - schön und gut, ist auch okay. Aber das Konzept des Konzeptes wegen angreifen ist a bisle fehl am Platz. Denn das Konzept selbst macht sinn - nur dass du es eben nicht gebrauchen kannst. Es wird aber sicher einige Leute geben, die die Vorteile sehen.

    Btw: ICH für meine Dinge könnts mir vorstellen es zu nutzen, ich brauchs aber nicht, weil ich im Moment keinen Anwendungszweck hab. Sehe trotzdem die Vorteile, die dieses Konzept mit sich bringt.

    Der mit Sicherheit größte Vorteil: Eine SIM-Karte und EIN Vertrag für alle Gerätevariationen. Gerade deswegen wär ich da schon scharf drauf.

  • leinpfad 12.03.2012 Link zum Kommentar

    @Becks R

    Der einzig "Gehirnlose" hier bist du. Selten so was dummes gelesen.


    @Patrick T.

    Das Konzept habe ich schon verstanden. Es will mir nicht gefallen.
    Meiner Meinung nach, geht der Vorteil eines Pads bei dieser Konstalation verloren. Ich behaupte mal, der Hersteller hat das Konzept von Android nicht verstanden.
    Ich sehe hier nicht den geringsten Mehrwert gegenüber eines Notebook.

    Letztendlich entscheidet der Markt, ob dieses Konzept erfolgt hat.
    Und ich würde Geld darauf wetten, sogar viel, dass dieses Konzept nie mehr als nur ein Nischenprodukt sein wird.

Zeige alle Kommentare