Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 2 mal geteilt 23 Kommentare

Mobile Gaming - Android und iOS stecken in den USA Nintendo DS und Sony PSP in die Tasche

Ist Dir eine Schnellladefunktion wichtig oder egal?

Wähle Schnellladen oder egal.

VS
  • 2227
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Schnellladen
  • 1287
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

(Quelle)

Wer die Tage eventuell eine Runde Shadowgun auf seinem Tegra 2 Smartphone gespielt hat, den dürfte diese Meldung nicht unbedingt verwundern. Android und iOS haben in Sachen „Mobile Gaming“ in den USA den Nintendo DS und die Sony PSP weit hinter sich gelassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies in Deutschland eventuell nicht groß anders aussieht.

So besaß der Nintendo DS 2009 in den USA noch 70 % vom Kuchen (die PSP 11 %), mittlerweile sind es „nur noch" 36 % (PSP 6 %). Android und iOS teilen sich 58 %, wobei hier natürlich noch interessant gewesen wäre, wie genau sich dies aufteilt.

Sieht ganz so aus, als hätten Sony und Nintendo auf dem mobilen Spielemarkt mittlerweile ein größeres Problem. Wer braucht auch noch eine mobile Spielekonsole, wenn das eigene Smartphone bessere Grafik und mehr GPU-Power liefert?

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Da geb ich Dir Recht ,war auch nur als Beispiel gedacht mit den Spielen. Um es mal anders auszudrücken es gibt auf beiden Seiten gute Spiele aber auch schlechte. Der Grundstein ist jedenfalls gelegt & ob man es will oder nicht Smartphones werden immer besser ,von daher wird es eben irgendwann so sein m.M.n. .

  • Hallo Fischli,
    also ich kann nur von der PSP sprechen, aber dann kennst Du nicht Killzone, GOW, GT5 usw. auf der PSP. Denn diese sind von der Grafik und vom Spiel spass absolut Top. Dazu sollte man nicht vergessen, was man mit der PSP alles machen kann. Navi, Skype, Online spielen, Internetradio, usw.
    Ich bin sehr zufrieden mit dem XperiaPlay, aber mit einem Handheld zu vergleichen, da gehört schon noch was echt dazu.
    Mit dem XperiaPlay ist der erste Schritt getan, aber es fehlt schon noch was. Sorry wenn es etwas am Thema vorbei ging. Aber wenn mit einem Smartphone spielen, dann nur mit dem XperiaPlay, dort gibt es auch schon richtig gute Spiele.

  • Aber eines sollte man festhalten die Spiele von PSP und 3DS sind auch zum sehr grossen Teil eher mies ,dazu gehören schlechte Grafik und auch die Spiele selbst sind schnell langweilig. Man sollte sich auch darüber im klaren sein dass das Xplay den Grundstein legen könnte ,so das mehr solcher SmartphoneKombis rauskommen können (z.B. Nintendo Smartphone) . Ich verstehe zum Beispiel auch nicht warum man die Handhelden ohne Smartphonefunktion rausbrachte ,dies wäre technisch möglich gewesen.

  • Man sollte hier Äpfel nicht mit Birnen vergleichen. Diese große Zahl an Spielern auf Smartphones hat meines Erachtens überhaupt nichts mit dem klassischen Gamer zu tun. Sowohl im Android Market als auch im App Store von Apple gibt es viele kostenlose Spiele, viel Schrott und ein paar wenige enstzunehmende richtige Games.

    Die große Zahl rührt eher daher, dass sich Otto Normalhandyuser eben auch mal hier und da ein gratis Spiel saugt, feststellt dass es kacke war und wieder deinstalliert. Jemand der sich gezielt einen DS oder eine PSP kauft gehört in eine ganz andere Kategorie.

    Viel interessanter wären hier die absoluten Zahlen, und keine "zurechtgefälschte" Statistik. Hat die absolute Zahl der DS- oder PSP-Gamer aufgrund der Verbreitung von Android und iOS abgenommen? Das wäre mal eine Recherche wert, liebes AndroidPIT-Team. Irgendwelche fragwürdigen Statistiken, die sich dann auch noch nichtmal auf Europa beziehen, zu präsentieren, ist meiner Meinung nach reichlich sinnfrei...

  • @Tim im Westen vielleicht. In Japan hätten die Leute bestimmt kein Problem damit mit einem Nintendo kinderspielzeug handy durch die gegend zu laufen. Und da Nintendo sich noch nie etwas um den westlichen Markt geschert hat könnte so ein Gerät vielleicht doch irgendwann kommen

  • Ich spiele gern auf meinem 3DS und solang es kein Mario Kart, Super Mario und Zelda auf Smartphones gibt werde ich mir weiterhin Nintendo Konsolen kaufen.

  • Interessante Diskusion hier, ich finde die Grafik entspricht nicht der Realität. Möchte nicht das Wiederholen was schon vor mir geschrieben wurde, denn mit richtigen Smartphones zu spielen ist kaum machbar. Deshalb habe ich mir das XperiaPlay geholt.
    Auch wenn ich eine PSP besitze und die Vita schon vorbestellt habe, denn nur dort kann man Mobiles Spielvergnuegen spüren. Ich besitze auch die PS3, möchte aber auch auf mobile Unterhaltung nicht verzichten.
    Deshalb halte ich von diesen Vergleichen rein Garnichts und an den Tatsachen voll vorbei. Ich halte sehr viel von Android, deshalb wechselte ich von Nokia auf Android, aber bitte kein sinnloses gehapert denn das nervt.

  •   18

    ganz ehrlich wer braucht den mist nintendo? mehr plastik als alles andere, mitm smartphone kann man weitaus mehr machen als mit dem mist. die grafik ist besser die teile sind schneller, ich habe gps etc etc was will man mehr

  •   7

    Ich kann Nintendo nur dringend raten endlich Spiele für Smartphones zu bringen. Habe ein SGS2 und spiele Gameloft Titel. Unser DS ist seit dem sehr einsam geworden. Der Trend zu Smartphone Games ist übringens auch bei den Kids angekommen. Ohne ne Hammer Innovation oder ein Nintendo Smartphone wird Nintendo bedeutungslos werden.

  • Vor allem, hat man das Handy immer dabei, und den DS, oder die PSP ,,muss" ja nicht immer dabei sein, das Handy aber schon, wegen der Erreichbarkeit... Kann mir aber auch nicht vorstellen, in zwei Jahren mit einem Nintendo Phone rumzurennen, da alle es als Kinderspielzeug ansehen werden...

  • Es gibt auch für Singlecore - Boliden noch so einiges sehenswertes am Markt, hab einige der Gameloft-Titel und muss sagen, die stechen DS klar aus und liegen nicht weit von PSP - Niveau entfernt. Was die reine Spielzeit angeht ists teils noch sehr durchwachsen, aber manches kommt durchaus an die Zeiten von DS heran (m.m.n. gibt es gerade für die PSP eine Menge eigentlicher Casualgames, die nur durch Grafik glänzen, also eigentlich blenden)

  • Also ich kann nicht klagen ,klar es ist kein SGSII aber "ein Anfang" .
    Das Play wird von vielen einfach unterschätzt es tut was ein Smartphone eben tun muss ,habe auch 2 andere Smartphones zum Vergleich ,das Optimus Speed & SGSII. Wobei wirklich nur das SGSII "besser" war ,da OS ziemlich versagt. Von daher bin ich mir sicher dass das spielen auf Smartphones weiter Erfolg hat.

  • ds/psp und smartphones sprechen doch auch (zum teil) unterschiedliche personen an:
    auf smartphones spielt man eher kleine cusalgames, wie angrybird, bubbleblabla und sowas. auf "richtigen" spielekonsolen kann man auch sachen wie zelda, jump&runs wie mario oder so spielen alleine schon aus dem grund dass der ds hardwaretasten hast die extra für spiele angeordnet sind. super mario land will ich nciht auf einem touchscreen oder mit der hw-tastatur spielen...
    und solche spezialtasten hat halt noch kein handy (das xperia play jetzt mal ausgenommen, aber das soll ja nicht wirklcih toll sein)

  • "smartphonegames sind Müll"
    Aller Anfang ist schwer ,doch wenn man sieht was die Smartphones so mittlerweile können ,dann ist auch klar das sich die Games steigern werden. Die Frage ist was erwarten wir ,mega Grafik oder einfach nen gutes länger spielbares Spiel wo alles passt aber paar Abstriche in Grafik macht. Desweiteren kann man auch geile Spiele rausbringen die im Retrostyle erscheinen dennoch einfach Spass machen.
    Ich bin leidenschaftlicher Gamer und muss leider sagen ,das was Game Gear & Game Boy früher waren ,sind heut eben Smartphones. Ich werde mir zukünftig auch keine Klassischen Handhelden mehr kaufen ,da ich hier alles hab was ich brauch.

  • Smartphone games sind der fürchterlichste Müll überhaupt. Ich habe echt die Befürchtung, dass sog. "Casuals" den Spielemarkt verderben werden.

    Nintendo hat das mit dem 3DS verkackt, weil keiner Bock auf dieses 3D-Gimmick hat und kaum Spiele von Drittanbietern hergestellt werden. Die Akkulaufzeit ist sogar noch schlechter als die von Smartphones. Das ist schon ziemlich ärgerlich, da ihre Handheld-Konsolen immer die besten waren.

  • Wie groß ist denn die Basis, auf die sich die jeweiligen %-Zahlen beziehen?
    Die Frage ist doch: Wieviele echte Gamer sind von Nintendo DS und PSP in Richtung IOS und Android abgewandert und fehlen Nintendo und Sony nun?

    - trau keiner Statistik,......

    Könnte mir gut vorstellen, dass dies gar nicht so viele sind - wenn man annimmt, dass viele Smartphone-Besitzer keine eigentliche Gamer sind, sondern eher nebenbei "auch mal spielen" wollen...


    EDIT: wenn man dem Link zur Quelle folgt, findet man auch die absoluten Zahlen. M.E. gehören die IN die Grafik...

  • ein paar sachen finde ich an den grafiken seltsam:
    wieso addiert sich das zu 100 auf% welche leute wurden denn da gefragt? zählt ein 3DS auch als DS (gleiches für verschiedene psp-versionen)? was ist mit leuten mit windows/palm-gerät (spielt da absolut niemand)?

    edit: und ganz wichtig: was war die fragestellung:
    *womit spielen sie am meisten?
    *haben sie schon jemals mit folgenden geräten gespielt?
    *welche spielgeräte besitzen sie?

  • wieder son apple fanboy

  • bei Ios versteh ich das ja, aber wo bleiben die spiele für android? im market gibts nur Schrott!

  • Hab ich mir fast gedacht das dies so kommt, aber Nintendo will ja nicht hören, bleiben lieber stur. Sony geht da wenigstens einen besseren Weg : Veröffentlichung des Xplay ,Playstationapp & bemühen sich sehr Entwickler in's Smartphone / Tablet -boot zu holen.

Zeige alle Kommentare
2 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!