Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Android Einsteiger Phone „lutea“ von BASE ab Dezember

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 14521
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6905
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

BASE bietet ab Dezember mit dem lutea ein Android Einsteiger Gerät inklusive einer Internetflat (200 MB, danach gedrosselt) an. Der Spaß kostet 14 € monatlich, dafür erhält man zur Flat das „lutea“, das über folgende Specs verfügt:

3,5“ (9,2 cm) kapazitatives Multitouch-Display mit Lagesensor
5-Megapixel-Kamera
Weltweite Navigation via aGPS + Google Maps.
MP3-Player & Radio.
2 GB microSD-Speicherkarte im Lieferumfang enthalten



Es sieht ganz so aus, als wäre das Gerät identisch mit dem Orange San Francisco. Von diesem Gerät gibt es hier auf Androidpit eine User Review.

Weitere Informationen gibt es im BASE Blog.

Quelle: Base Blog

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hallo zusammen,

    hier im Forum gibt es dazu auch eine spannende Diskussion:
    http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/410692/BASE-lutea-kommt#p583860

    Als Einsteiger-Smartphone für 14 Euro inklusive Flat, finde ich das Lutea völlig ok.

    Mehr Infos zum BASE lutea auch auf blog.base.de

    Tanja,
    für BASE als Netzbotschafterin unterwegs

  • @HansP: von einem WLAN-Bug habe ich zwar nichts gelesen und kann das auch nicht bei meinem Orange San Francisco bestätigen, aber das heftig gebrandete original Image sollte man eh nicht benutzen.

    Die Alternativen sind einfach aufzuspielen:
    http://android.modaco.com/content/zte-blade-blade-modaco-com/318686/21-oct-r4-modaco-custom-rom-mcr-downloads-online-kitchen/
    oder (meine Empfehlung, da apps2sd enthalten)
    http://www.villainrom.co.uk/forum/showthread.php?3388-BladeVillain-1.0.1
    Anmerkung: die neuere BladeVillain 1.1.0 läuft bei mir nicht.

  • Hatte von dem Bug auch gelesen.... ich hab ihn nicht... ist Dauer-Verbunden mit PC... seh ich immer, weil ich MyPhoneExplorer laufen habe und ständig die SMS ankommen... hab das San Francisco... in der Tat easy zu rooten... hab den Orange-Mist weg gemacht (Danke Felix)... hab das Frisco als Zweithandy neben dem Desire... für die Hosentasche vorne halt (mit dem Desire geh ich ordentlicher um) und ich bin total zufrieden... für das Geld gibt es nicht gleichwertiges... und das BASE-Dingen...14 EUR x 24 Monate... mit ner Internet-Flat (in der Regel 10 EUR / MON)... ist das zumindest auch nen Angebot, was in BRD seinesgleichen sucht... finde ich...

  • ABER das entscheidend beste Argument ( bei 9:15)

    Sehr einfach zu Rooten - komplett offener Bootloader ..

  • Die Variante bei ORANGE in GB hat einen üblen Bug: Das WLAN hängt sich dauern auf.

    So lange das nicht mal in GB gefixt wurde -> FINGER WEG! :what:

  • im kurz-test auf connect kommt es nicht schlecht weg, android-pur laesst auf froyo (oder mehr) hoffen, 14€ im monat mit inetflat, ich glaube 30sms und 30min sind auch dabei, da kann man eigentlich nicht meckern.

  • Würg spei!!!!

  •   4

    Eray, stell mal deinen Windows Desktop auf 16bit Farbtiefe. Danach mal Videos oder Fotos ansehen und du wirst einen Unterschied sehen. Das das nix mit der Auflösung zu tun hat ist schon klar, die ist ja bei beiden hervorragend für diese Preisklasse.
    16bit Farbtiefe ist eben einfach mal der Stand von vor 5 Jahren und bei nem Smartphone nicht mehr akzeptabel.

  • Ich finds super, da krieg ich vielleicht bald nen super schönes Rom in perfektem Deutsch fürs OSF :D

  • Als ich die Überschrift gelesen habe musste ich schmunzeln.
    Der Name ist etwas unglücklich geraten, da bei uns "lutea" eine Einrichtung für Demenz Kranke ist. ;-)

  •   4

    wlan ist auch an bord

  •   4

    es hat 512 mb ram, 800 megaherz prozessor, 480 x 800 pixel, 65000 farben, 2 gb microsd karte inkl.

  • WLAN an Board?

  • Die Bit-Tiefe hat nichts mit der Auflösung zu tun. 16 Bit ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung...

  •   9

    Man darf ja nicht vergessen, das es sich um einen "Einsteiger-Androiden" handelt...
    Ich bin mir sicher, daß das Gerät seine Abverkäufe aufweisen wird. Es muß ja nicht immer ein HighEnd-Gerät sein.

    Wie Rene K. schon sagt, letzlich ein guter Preis für das Gerät... mal abwarten, was der Markt noch so vor bringt

  •   23

    Habe gelsen das es den gleichen Prozessor wie das Legend hat. Von daher ist es eigentlich ein gutes Angebot. Selbst wenn man 10 Euro für das Handy rechnet (wären dann 240 Euro Gerätepreis) wäre es ein gutes Angebot.

  •   4

    Uninteressant.

    - Teurer
    - schlechtere Displayauflösung (nur 16bit also ca. 65.500 Farben)
    - vermutlich weniger RAM (nur 256MB)

  • Das Orange San Francisco hat doch angeblich 512MB RAM, ein AM-OLED Display und eine 3,2MP-Kamera.

    Das Lutea hat zwar eine 5MP-Kamera, aber wie es eben aussieht nur 256MB RAM und nur ein TFT-Display.

    Insofern ist das Lutea wohl eher eine Billigvariante des ZTE Blade.

    Quellen:
    http://www.pc-newsticker.de/go/praxistest_base_lutea/180290/praxistest_base_lutea.html
    http://pdadb.net/index.php?m=specs&id=2402&c=orange_san_francisco_zte_blade

  •   4

    Also soweit ich weiß ist das San Francisco wohl um einiges besser als der Verschnitt von Base:

    Da Iutea soll nur 16 bit Farbtiefe haben (also ca. 65.500) Farben, da sehen Fotos und Videos nicht mehr so richtig hübsch aus. Das San Francisco sollte da doch mehr haben oder?

    AMOLED zu LCD Display wäre auch noch zu nennen, aber gut finde ich persönlich nicht so schlimm, LCD ist auch ok.

    Wieviel RAM hat das Iutea eigentlich? 256MB oder 512MB wie das San Francisco?

    Und auf die 5MP Kamera kann man denke ich verzichten, die Bilder werden so und so nicht so richtig schön und fürs Handydisplay reichen auch 3,2MP.

    Hab ich was vergessen? Vielleicht das so nen Base Vertrag für manche lästig sein könnte? Das das mir das Design vom San Francisco im Direktvergleich besser gefällt (aber gut, das ist ja bekanntlich Geschmackssache)?

  • Wer sagt denn, dass das defy das gleiche kostet? In dem Preis hier ist eine i-net Flat bis 200 MB inklusive. Rechnet man die mit nur 8 Euro pro Monat raus, bleiben 144 Euro für das lutea übrig. Dafür gibt kein defy, weshalb der Vergleich arg hinkt...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!