Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 49 mal geteilt 77 Kommentare

WhatsApp kostenlos? Leider gibt es nur eine Möglichkeit

Wollt Ihr WhatsApp kostenlos und nicht die Jahresgebühr von 0,89 Euro bezahlen? Nun, einfach so die Lizenzprüfung umgehen lassen könnt Ihr nicht. Aber zumindest gibt es eine Möglichkeit, wenn die auch sicherlich nicht das ist, was Ihr Euch gewünscht hättet.

Man mag es kaum glauben, aber 89 Cent scheint für viele Menschen eine Menge Geld zu sein, anders lässt es sich nicht erklären, warum so häufig nach “WhatsApp kostenlos” gesucht wird. Doch gibt es wirklich einen geheimen Trick, mit dem Ihr die Matrix, WhatsApp und Mark Zuckerberg höchst persönlich austricksen und kostenlos an den beliebten Messenger kommen könnt?

Die Antwort lautet schlicht und ergreifend: Nein. Zumindest wie gesagt nicht direkt. Wollt Ihr kein Geld für WhatsApp ausgeben, müsst Ihr entweder auf einen anderen Messenger ausweichen, die besten Alternativen zu WhatsApp findet Ihr auf dieser Themenseite:

WhatsApp kostenlos: Jahresabo schenken lassen

Dann kann es aber auch passieren, dass Ihr alle Eure sozialen Kontakte verliert, denn mit über 800 Millionen aktiver Nutzer zählt WhatsApp zur aktuellen Nummer 1 unter den Chat-Apps. Doch was könnt Ihr noch tun, wenn das Geld gerade knapp ist und Euer Taschengeld einfach nicht mehr für die 0,89 Euro reicht? Wenn Ihr wirklich WhatsApp kostenlos wollt, lasst Euch das Jahresabo doch einfach schenken! Habt Ihr Geburtstag, Namenstag oder sonst einen Anlass, der Geschenke rechtfertigen würde? Perfekt, denn dann müsst Ihr nur noch diese einfachen Schritte befolgen, um kostenlos an WhatsApp zu kommen:

  • Öffnet WhatsApp und tippt oben rechts auf die drei Punkte.
  • Ein Menü erscheint, tippt hier auf Einstellungen.
  • In den WhatsApp-Einstellungen müsst Ihr erst zu Account und dann zu Zahlungsinfo wechseln.
whatsapp einstellungen account zahlungsinfo
Ruft in den WhatsApp-Einstellungen den Bereich "Zahlungsinfo" auf. / © ANDROIDPIT

Dort angekommen, müsst Ihr erst die Staffelung angeben, für die Ihr bezahlen wollt. Wenn Ihr schlau seid, tippt Ihr gleich auf 5 Jahre und könnt für die nächsten 5 Jahre WhatsApp kostenlos genießen! Dafür werden dann auch nur 3,34 Euro fällig, denn Ihr beziehungsweise die Person, die für Euch das Jahresabo zahlt, spart ganze 25 Prozent.

Habt Ihr Euch für eine Staffelung entschieden, tippt auf den Button Zahlungs-Link senden, um Eure E-Mail-App zu öffnen. Gebt jetzt noch einen zahlungswilligen Empfänger ein, schreibt einen netten Text und wartet darauf, dass jemand anders Euer Abo bezahlt.

whatsapp bezahlen web paypal
Klickt der Empfänger auf den Link in Eurer Mail, landet er auf dieser Seite, von wo aus das Jahresabo ganz einfach via PayPal bezahlt werden kann. / © ANDROIDPIT

Fertig, schon habt Ihr WhatsApp kostenlos erhalten. Natürlich solltet Ihr nicht vergessen, Euch noch artig bei der Person zu bedanken, die für Euch das WhatsApp-Abo bezahlt hat. Wir sehen ein, dass dies nicht die Lösung ist, auf die Ihr gehofft hattet, doch manche Träume sind leider dazu verdammt, unerfüllt zu bleiben. Zumindest ohne spendable Freunde oder Verwandte. 

WhatsApp Messenger Install on Google Play
49 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

77 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich musste komischerweise noch nie bezahlen. Immer wenn es abläuft verlängert es sich automatisch. Liegt es daran, dass ich Whatsapp schon installiert habe bevor die Jährliche Gebühr verlangt wurde?

  • Ich glaube, den meisten hier geht es nicht ernsthaft um die paar Cent. Es ist der Reiz an der Sache, es "zu schaffen" und damit jemandem den Daumen zu zeigen.
    Das ist wie bei den Apps im Store - bezahlen kann das jeder, selbst wenn es mal statt Cent Euro kostet. Aber - mal ganz ehrlich - wie viele sind am Ende "stolz", es ohne zu bezahlen zu einer Vollversion geschafft zu haben?
    Dass es am Ende für alle schlecht ist, steht auf einem anderen Blatt.

  • Ist mir unverständlich wenn ich ein smartphone habe mir Gedanken um 89 Cent zu machen. Habe allerdings auch eine lebenslange Lizenz aus iPhone Zeiten.

  • Ach Mist, ich dachte ich kann die 0,89 Euro sparen.
    So einfach ist es wohl nicht.
    Naja, dann muss ich wohl WA deinstallieren und zur SMS wechseln.
    (Ironiemodus aus.)
    Meine Fresse, welcher normal denkende Mensch denkt denn ernsthaft daran diese 89 Cent zu umgehen???
    Wenn ich Zuckerberg wäre, ich würde pro Jahr 10 Euro nehmen!
    Dann ist es immer noch ein super billiger Messenger!
    Ernsthaft, ich bezahle meiner ganzen Familie das WA, das wir immer in Kontakt sein können...

  •   23

    Ich hatte mal ein iPhone und musste es kaufen! Deswegen habe ich es Lebenslänglich kostenlos!

  • Ihr Spackos,ich kann diese Hetzer und Ketzer hier nicht leiden,warum sucht ihr eigentlich diese Seite hier auf wenn ihr nur Müll ab lasst?Seid ihr ins Geheime Applesöldner?Sucht euch einen Job oder Freunde und hört auf zu Koksen.Zu Whats App gibt es nur zu sagen das nichts auf dieser Welt umsonst ist,anscheinend nicht mal das Gehirn gewisser User hier.Kindergarten.Nicht mal Haare am Sack aber einen Kamm in der Tasche.Tse!

  • So ein sinnvoller Artikel! Das funktioniert übrigens auch mit anderen Dingen. Sportwagen kostenlos - Auto schenken lassen. :-D

  • Dickes Smartphone aus der "Hosentasche" holen und nicht mal 89 Cent übrig haben 😤. Was diskutiert ihr hier eigentlich?!?

  • Man muss seinen account für 30 Tage löschen, dann werden die Zahlungsinformationen laut AGB vernichtet :D

  • Bei Android gibt es auch eine legale Möglichkeit:
    Einfach die Nummer wechseln! Danach bekommt man eine Nachricht, dass Whatsapp aus Kulanz ab jetzt 1 Jahr kostenlos ist.
    Natürlich kann man sofort wieder zu seiner alten Nummer wechseln. Das kostenlose Jahr bleibt.

    Viel Erfolg!

  •   19

    Ich brauche gar nix zu verlängern. Bei mir steht lebenslang umsonst.

    • Accounts, die mit nem iPhone erstellt werden oder wurden, sind lebenslang umsonst. Aber nur diese!! Und auch nur mit der registrierten Nummer. Wechselst du die, kostets.

      • Andy N.
        • Admin
        01.06.2015 Link zum Kommentar

        Hallo Andreas,

        das stimmt so nicht ganz. Der Account bleibt in diesem Fall auch bei Wechsel der Nummer weiterhin kostenlos.

      • Ja da war das iPhone auch in meinem Fall seinerzeit wirklich mal zu was zu gebrauchen!

      • Andreas Töpner das stimmt nicht ganz die accounts die vor ~2013 erstellt wurden beim IPhone bekamen lebenslang umsonst. Die nach diesem Jahr müssen auch jedes Jahr bezahlen so wie android user.

  • mein Whatsapp wurde jetzt bereits zum dritten Mal, ohne zutun, kostenlos verlängert 😂

  • Wer hier nicht einfach zahlt ist so was von kleinkariert.. nicht mal ein Euro pro Jahr und es gibt Leute die wollen dies noch umgehen. Solche Leute sind ganz einfach nur bescheuert!

  • Ich glaube derjenige, der am Ende vom Jahr keine 89 Cent übrig hat, hat ganz andere Probleme als "kein Whatsapp" (und sollte sich ggf. eher mit diesem Problem beschädigen als mit seinen Whatsapp Kontakten).
    Das ist jedenfalls meine persönliche Meinung, die niemand teilen muss.

    •   15

      Hey Macker du hast es nicht verstanden ich glaube alle haben das Geld dafür aber viele sind nicht bereit so offensichtlichen Datensammlern noch mit Geld zu unterschtützen

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!