Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Watch GT2: Huaweis neue Uhr kommt mit dem Mate 30

Watch GT2: Huaweis neue Uhr kommt mit dem Mate 30

Während der Veranstaltung am 19. September in München wird Huawei voraussichtlich seine neue Uhr, die Watch GT2, vorstellen. Der chinesische Hersteller hat ein kurzes Video über das chinesische soziale Netzwerk Weibo veröffentlicht, in dem er das Design des Gerätes sowie das Datum seiner Präsentation enthüllt.

Huawei nutzte die Gelegenheit auch, um zu verraten, dass die neue Smartwatch den Kirin-A1-Prozessor beinhalten wird, der auch in den Huawei Freebuds 3 steckt. Im Übrigen kennen wir das endgültige Design der Uhr bereits nach den letzten Bildern, die vor einigen Tagen im Netz zu sehen waren, so dass die neue Generation der Huawei-Smartwatch ein dünneres Gehäuse hat und gleichzeitig einen stärkeren Akku besitzt. Der optische Pulsmesser und natürlich GPS werden wieder vorhanden sein. Ein Mikrofon und ein Lautsprecher dürften ebenfalls in der Smartwatch stecken.

Für die GT2-Uhr plant Huawei die Einführung von zwei Modellen: Classic und Sport, mit unterschiedlichen Designs und Armbändern. Diese neue Version wird von vielen Fans erwartet, denn die erste Watch GT hatte vor allem wegen ihrer guten Ausdauer großen Anklang gefunden. Huawei wird weiterhin auf einen attraktiven Preis achten, wohl zwischen 200 und 300 Euro.

Huawei-Event am 19. September

Die Pressekonferenz kommende Woche in Bayern wird mehrere Ankündigungen beinhalten. Neben der neuen Mate-30-Serie und der Watch GT ist es auch möglich, dass Huawei noch einmal sein erstes faltbares Smartphone, das Mate X, erwähnt.

In einem auf Twitter veröffentlichten Teaser weckt der chinesische Riese Neugier auf Überraschungen. Wir sehen eine Glühbirne, einen Kompass, einen Drehtisch, einen Reifen, eine alte Telefonscheibe und den berühmten Slogan "Rethink possibilities". Ihr könnt die Konferenz wie jedes Jahr live verfolgen, Huawei wird die Veranstaltung live auf YouTube übertragen.

Via: Sparrows News Quelle: Weibo

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!