Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Das geht an alle da draußen, die gerne mal kreativ arbeiten, aber nicht immer Ihr Notebook griffbereit haben: Mindmapping geht auch auf Android Handys.

Eher durch Zufall bin ich heute auf die App "Thinking Space" gestoßen. Mind Mapping und Handys - passt das wirklich zusammen? Das war meine Ausgangsfrage. Ist der Screen groß genug? Ist es wirklich performant? Sieht es wirklich gut aus?

Was beim Testen heraus gekommen ist, lest Ihr hier...

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8373 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.61 4.1

Funktionen & Nutzen

Thinking Space ist ein Programm, das an ein ausgewachsenes Mindmapping-Programm erinnert. Der Funktionsumfang, das vorweggeschickt, ist groß!

Was ist Mindmapping?

Mindmapping ist ein System, mit dem man auf einfache Weise ganze Strukturen aufbauen kann. Dabei geht man von einem zentralen Thema aus und verzweigt passende Strukturpunkte von dort aus weiter. So entsteht nach und nach ein großer Ideenbaum, den man dann weiter ausarbeiten kann.

Was kann Thinking Space?

Thinking Space ist eine Mindmapping Software für Android Handys, damit man unterwegs, in Meetings oder in der Uni Mindmaps erstellen kann. 

Dafür bietet die Software eine Reihe von Tools:

  • Aufbau einer Mindmap, so wie man sie unter Umständen von "normalen" Computerprogrammen her kennt
  • Verschiedene Farben vergeben für die unterschiedlichen Strukturbäume
  • Verschieden Textstyles vergeben: fett, unterstrichen, kursiv, farbig, verschiedene Größen...
  • Einfaches Verschieben der Strukturbäume
  • Zoomfunktion, um Baum zu vergrößern und zu verkleinern
  • Verschiedene Share-Funktionen: via E-Mail als Screenshot oder als Map File, aber auch als Upload in die Google Cloud
  • Cut & Paste-Funktionen
  • und, und, und...

Alle Funktionen hier zu nennen wäre wohl weder sinnvoll, noch möglich. Thinking Space hat alles was eine entsprechende Software können muss. Natürlich ist sie nicht mit einer hochprofessionellen Mindmapping-Software vergleichbar. Das kann aber natürlich auch nicht der Anspruch sein. Mit einer "normalen" Standard-Mindmapping Software kann es Thinking Space allemal aufnehmen.

Fazit

Ich muss zugeben, dass ich echt beeindruckt war. Die Software macht wirklich was her. Man hat alle Werkzeuge zur Verfügung, die man für ein "handelsübliches" Mindmap so braucht. 

Und trotzdem: es fällt mir gerade schwer eine Wertung zu fällen. Warum? Weil gerade zwei Herzen in mir schlagen. 

Das eine Herz sagt: gib ihm fünf Sterne für diese echt tolle Umsetzung der Software. Es ist wirklich eine herausragende Leistung, die der Entwickler hier abgeliefert hat.

Das andere Herz sagt: aber hat es auch den Nutzen, den es haben soll? Werden die Leute wirklich Mindmaps am Handy verwenden? Also ich nicht! Ich habe es heute ja gesehen, als ich eine größere Mindmap testweise zusammengebaut habe. Es ist ein fürchterliches Gefummel und Gefruggel. Es ist ein ständiges hin und her scrollen. Man ist permanent am Suchen, weil der Bildschirm nicht ausreicht. 

Beide Herzen haben ihre Berechtigung. Klar: eigentlich sagt die soziale Seite in mir, dass die Leistung auch entsprechend gewürdigt werden müsste. Aber auf der anderen Seite testen wir hier bei AndroidPIT nach festen Kriterien und versuchen immer konstruktiv-kritisch zu sein. Und da muss man einfach ehrlich sein: solange Android nicht auf Notebooks läuft, sind es eben nur vier Punkte, weil der Nutzen eingeschränkt ist...

Das kritische Herz hat gewonnen...

Bildschirm & Bedienung

Ja, der Nutzen war eingeschränkt, und es gab von daher einen Stern "Abzug". Das gilt für Bildschirm und Bedienung nicht mehr! Denn vorweg gesagt: der Entwickler hat sich wirklich etwas überlegt!

Ich möchte Euch hier die Grundfunktionalitäten aufzeigen:

  • Klick auf Kreis: vergrößert, bzw. verkleinert den Strang
  • Für alle Tastatur-Besitzer: es gibt verschiedene Shortcuts
    W: nach oben
    Z: nach unten
    A: nach links
    S: nach rechts
    J: letzten Oberpunkt (wird hier "Node" genannt) auswählen
    0: Kind-Node einfügen
    Enter: Zwillings-Node einfügen
    2: Node bearbeiten
    3: Node-Notizen (geiles Wort) bearbeiten
    DEL: Node löschen
    I: raus zoomen
    O: rein zoomen
    ALT + W: Node nach oben bewegen
    ALT + Z: Node nach unten bewegen
    ALT + X: markierte Node ausschneiden
    ALT + V: Note einfügen
    B: fett
    N: durchstreichen
    M: kursiv

Fazit

Der Entwickler hat sich wirklich Gedanken gemacht, wie ein Programm auf dem Mobiltelefon zu bedienen sein muss. Es ist sehr gut gelungen. Sehr intuitiv. Sehr einfach! 

Wären nur viel mehr Programme von der Bedienung wie Thinking Space! Aus meiner Sicht machen sich viele Entwickler zu wenige Gedanken, was Design und User Interface angeht. Der Entwickler von Thinking Space gehört nicht dazu...

Speed & Stabilität

Wer jetzt denkt, dass Thinking Space vielleicht langsam sein könnte, irrt! Das Programm ist sehr performant und ohne Abstürze.

Eine echte Wohltat, wenn man den ganzen Tag Programme aus dem Android Challenge getestet hat. Denn die sind teilweise unterirdisch...

Preis / Leistung

Thinking Space kannst Du kostenlos im Market herunterladen. Bitte beachte, dass dieser Link nur aus dem Android Browser heraus funktioniert.

Screenshots

Thinking Space Thinking Space Thinking Space Thinking Space Thinking Space Thinking Space

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Guter Artikel


  • Falle eben über diesen Thread.

    Finde die App. absolut erstklassig..

    Richtig, Fabien, ##Es ist ein fürchterliches Gefummel und Gefruggel## , aber nicht so sehr große mind maps sind doch sehr schnell zusammengebaut.

    Es müssen ja gar nicht immer die ganz großen ´Bäume´ werden. Ich benutze die App täglich - wen ich anrufen muss, welcher Schriftverkehr unerledigt ist u.v.a.

    Das Schöne ist, dass man alle Infos sofort im Blick hat und nicht x Apps aufmachen muss, um seine Notizen, Termine pp. einsehen zu können.

    Die Zettelwirtschaft, wenn man sich denn noch nicht von ihr trennen konnte, kann mit der App m.E. beendet werden.

    Ich würde der App 7 Sterne geben :-)


  • ha,

    war ich wohl blind als ich nach nen mindmap programm gesucht habe....fehlt nurnoch ne app ala open proj oder sowas und ich bin mim android was apps angeht volkommen ausgestattet.


  • Hallo Fabien,

    ich benutze die Anwendung seit einiger Zeit und ich kann dir nur in allem zustimmen. Ich finde die Anwendung so was von gut gelungen, davon könnten sich viele Entwickler eine Scheibe abschneiden. Ich kann mir kaum vorstellen, wie man solch eine Anwendung für den geringen Platz auf dem Display besser machen könnte. Und du hast natürlich recht, dass es eine furchtbare Fuckelei ist eine größere Mindmap zu erstellen.

    Aber, ein dickes Aber, denn darüber hast du in deiner Rezension nicht gesprochen, man kann die Dateien hochladen und über das freie Mindmapprogramm "freemind" weiterbearbeiten. Und hier kommt der Clou! Über die folgende Seite kann man die in dem "freemind" Programm erstellte Mindmap mit der Mindmap auf dem Android Gerät synchronisieren. Das ist ganz komfortabel.

    http://thinking-space.appspot.com/index.jsp

    Gruß
    Friedrich

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!