Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
102 mal geteilt 108 Kommentare

Werbung per Push-Benachrichtigung: Geht Samsung zu weit?

Erst war es HTC, nun scheint Samsung nachzuziehen und seine Smartphones mit Werbung zu versehen. Ist damit eine Grenze überschritten oder ist alles im grünen Bereich?

Hello Motorola oder Hello Moto?

Wähle MicroTAC oder Moto Z.

VS
  • 1705
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    MicroTAC
  • 2764
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z

Als vor wenigen Monaten bekannt wurde, dass HTC damit beginnen würde, innerhalb seines BlinkFeeds Werbung einzublenden, ging ein Aufschrei durch die Tech-Welt. Sicher, wir alle sind Werbung in allen erdenklichen Medien gewohnt und wie auf so ziemlich jedem anderen Magazin der Welt, gibt es auch bei AndroidPIT ab und zu bezahlte Inhalte, so genannte Advertorials. 

Doch AndroidPIT ist für den Nutzer kostenlos, während er für sein Galaxy-Smartphone viele Hundert Euro hingelegt hat und somit vermutlich zurecht keine Werbeeinblendungen erwartet, wie wir es auch in Premium-Apps nicht tun würden - und dort zahlen wir kleine Eurobeträge.

Die ersten Hinweise auf Samsungs Werbebemühungen tauchten, falls Ihr es verpasst habt, am vergangenen Wochenende auf, als erste Nutzer in den USA auf ihren Galaxys über die vorinstallierte App Samsung Push Service Werbung für den Kauf eines Galaxy S6 Edge+ (zum Test) in Benachrichtigungsform erhielten. Auch in deutscher Sprache ist das bereits aufgetaucht (siehe Screenshots). Richtig, als Nutzer die Benachrichtigungsleiste nach unten auszogen, fanden sie dort zwischen den legitimen Benachrichtigungen eine große Karte mit Werbung.

samsung galaxy push ads
So sieht Push-Werbung auf einem Galaxy S6 (rechts) und anderen Samsung-Smartphones (links) aus, die den Nutzer per Verlinkung tiefer in Samsungs-Werbenetz zieht (Mitte). / © Android Police, ANDROIDPIT

Es ist bekannt, dass auch Samsung sehr leidet, auch wenn es noch einige Jahre von der prekären finanziellen Situation HTCs entfernt ist. Seine Verkaufszahlen erklären trotzdem, warum es aus Samsungs Sicht sinnvoll erscheinen könnte, den eigenen Nutzer per Push-Werbung Informationen zu Galaxys buchstäblich aufzudrücken.

Haltet Ihr das prinzipiell für akzeptabel, schließlich scheint es nur ein logischer Schritt zu sein, nachdem wir Werbung fast überall haben, so im Fernsehen, auf Websites, in Apps und in YouTube-Videos. Oder ist das Smartphone die heilige Kuh, die niemand opfern sollte? Um es klar zu sagen: Samsung ist hier nur das jüngste Beispiel, natürlich geht es hier nicht nur um Samsung, sondern auch um HTC und andere Hersteller. 

Wir wollen in diesem Fall nicht, dass Ihr abstimmt, denn, ganz ehrlich, wer ist schon für Werbung? Aber sagt uns Eure Meinung und vor allem, wo Eure Schmerzgrenze ist. Wie dürfen Hersteller, wenn überhaupt, ihre Werbung platzieren, damit Eure Schmerzgrenze nicht überschritten wird?

Quelle: Android Police

Top-Kommentare der Community

  • Werner Sirtl 24.08.2015

    Wieder ein guter Grund mehr, Geräte von bestimmten Herstellern zu meiden.
    Im Normalfall konfiguriert man sich sein Smartphone so, dass man nur die für einen selbst wichtigen push Benachrichtigungen erhält.
    Dadurch ist eine eingehende Benachrichtigung auch immer ein Grund, seine aktuelle Tätigkeit zu unterbrechen, und sich die Nachricht anzusehen.
    Wenn diese jetzt reine Werbung ist, stiehlt einem diese unerwünschte Benachrichtigung Zeit.

  • Klaus Weidle 25.08.2015

    Werbung in Push-Benachrichtigungen......egal welche Firma das bringt und wie gut das Smartphone ist. Die Firma die das durchzieht ist für mich gestorben und das Gerät wird sogleich verkauft!!!

  • Christos Kaperonis 24.08.2015

    Wenn ich ein Gerät für mehrere hundert Euro kaufen, dann will ich keine beschissene Werbung darauf!!! Was kommt den als nächstes? Autos die Werbung ins HUD einblenden? Irgendwo ist auch ne Grenze.

  • Thorsten 24.08.2015

    So eine Werbung wäre für mich der endgültige Grund, niemals wieder ein irgend ein Gerät dieses Herstellers zu kaufen...

  • 44
    markus riedberger 25.08.2015

    das s6 edge + muss ja eine spitzen Akkuleistung haben wenn sie schon ein akkupack gratis dazu geben

108 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wird es doch demnächst bestimmt auf alles Phones geben. Wenn man mit etwas Geld machen kann wirds umgesetzt. Kann mich noch errinnern als die öffentlich Rechtlichen Fernsehanstalten sich über die Privaten aufgeregt haben weil die sich mit Werbung finanzieren und paar Jahre später müllen die uns genau so zu.

  • Wollte mir kein S Handy mehr Kaufen aber wo ich das Edge Gesehen hatte.. Sofort... Das mit der Werbung kann man Abstellen Denke ich aber jeder sollte für sich Entscheiden jedoch ist das Edge nur Geil. Meine Frage was sollte man sich den Kaufen wohl kein LG oder HTC wer Qualität möchte wird diese auch Kaufen. Da ist man auch wen diese den Markt Einmüllen bei Samsung Richtig....

  • Mein S5 hat keine Werbung und bekommt auch keine Werbung. Ab dem S6 ist Samsung für mich nicht mehr Samsung und ich würde das auch nie kaufen. Von daher: Mir egal!

  • Das ist ja sowas von armselig. Google sollte Samsung zwingen das zu entfernen. Push Werbung ist offiziell im PlayStore verboten. Wie gut, die jetzt direkt vom Handyanbieter zu bekommen.
    Holla holla get Dollar.
    Irgendwann wird Samsung mit diesem Leitsatz noch auf die Nase fallen. Sowas erwarte ich. bei irgendwelchen Cubot8384 oder Elephone 839 oder Samsung oder iPhone Clones für 100€, aber nicht bei einem teuren Samsung. Unmöglich, fette Werbung gehört nicht zwischen meine Benachrichtigungen.

  • Wenn ich mir vorstelle. ich hätte für einige Hundert Euro ein S6 Edge gekauft um anschließend noch für mein Geld diesen Werbemüll zu bekommen, würde ich Samsung das Handy durchs geschlossene Bürofenster feuern, die haben doch nicht alle Tassen im Schrank.
    Was kommt als nächstes? Ich kaufe einen Samsung Fernseher und bekomme dann dort noch mehr Werbung angezeigt?

    Werbung ist bei mir ein ganz wunder Punkt, ich glaube ich würde sogar ein Gericht entscheiden lassen ob die mich damit noch zusätzlich vollballern dürfen, ich glaubs jedenfalls nicht.

  • Wenn man diese Push - Benachrichtigungen nicht abschalten kann, ist das unzumutbar mMn.
    Bei kostenlosen Apps kann ich damit leben, aber die Benutzeroberfläche sollte auch weiterhin so aussehen, wie der Benutzer das will.
    Da Samsung den User per Knox ja prinzipiell schon dazu zwingt, während der Garantiezeit kein Root mit Custom-Rom zu nutzen, ist man auf eine anständige Stock-Software angewiesen.

  • 44

    das s6 edge + muss ja eine spitzen Akkuleistung haben wenn sie schon ein akkupack gratis dazu geben

    • Als das normale S6 erschien gab es da auch ein Akkupack dazu.War damals die gleiche Werbung wie jetzt für das S6+

  • 23

    Wieviel wohl das neue IPhone 6s plus kostet ? Ich überlege es mir noch und entscheide dann ,bis Mitte nächsten Jahres habe ich noch Zeit.

  • Das geht meines Erachtens garnicht, aber ich befürchte über kurz oder lang werden die anderen Hersteller auch auf den Zug aufspringen. Ich bekomme bei meinem S3 übrigens schon lange via Benachrichtigungsleiste Werbung. Gestern erst wieder für das S6+ mit zusätzlichem Accupack.

  • Wenn Samsung sowas nötig hat bitte, mich haben sie als Kunden vorerst verloren.

  • geht gar nicht - da meine Frau gerne Fotos macht hatte ich Erwägung gezogen ihr ein S6 zu schenken... tja, so schnell kann man Kunden verlieren :D

  • Warum verpacken die das nicht einfach als my magazin Artikel (oder wie deren news service auch immer heißt)?
    Wenn man es richtig macht fällt es gar nicht richtig auf.

  • das ist ein unnötiger Schmarn

  • Ich habe das S6 und noch nie Werbung bekommen. Also mal die Füße still halten, und abwarten. Alle die Schon Werbung bekommen haben sollen sich mal melden.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!