Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

5 neue Apps, die Ihr Euch anschauen solltet

5 neue Apps, die Ihr Euch anschauen solltet

Diese Woche haben unsere Redakteure zusammen mit unserer Community wieder neue Apps im Play Store aufgespürt. Viel Spaß damit!

Ruff

Ruff wurde 2019 von Google mit der Material Design Trophy ausgezeichnet und ist eine besonders interessante, neue Notiz-App. Zusätzlich zum modernen Design hilft Euch die App, alles Wichtige im Blick zu behalten. Ihr könnt die Notizen auch teilen und exportieren.

androidpit ruff app week
Mit Ruff machen Notizen Spaß. / © AndroidPIT
  • App-Version: 2019.10.18
  • App-Größe: 21 MByte
  • Kompatibilität: Android 5.0 oder höher
  • Kosten: kostenlos mit In-App-Käufen

Ihr könnt diese App im Play Store herunterladen.

Die Familie Addams - Geheimnisvolle Villa

Ihr alle kennt sicher die Addams-Familie! Zum neuen Animationsfilm gibt es auch ein Android-Spiel, das Euch in die Welt dieser verrückten Familie entführt. Ihr müsst ein schreckliches Spukhaus bauen und auf dessen Dekoration achten. Die Atmosphäre ist gespenstisch und die Grafik schön. Es macht Spaß, immer wieder weiterzuspielen.

  • App-Version: 0.0.5
  • App-Größe: 67 MByte
  • Kompatibilität: Android 4.4 oder höher
  • Kosten: kostenlos mit In-App-Käufen

Ihr könnt dieses Spiel im Play Store herunterladen.

Weird Cuts

Weird Cuts wurde mit Unterstützung von Google Arts and Culture entwickelt. hier könnt Ihr Collagen mit Augmented Reality entdecken. Es ist sehr einfach zu bedienen. Schneidet einfach Teile von Fotos aus und legt sie im 3D-Bereich ab. Eine sehr originelle App. Ihr benötigt die neueste Version von arCore.

  • App-Version: 1.3
  • App-Größe: 32 MByte
  • Kompatibilität: Android 7.0 oder höher
  • Kosten: kostenlos

Ihr könnt diese App im Play Store herunterladen.

Feeleat

Feeleat ist ein Logbuch für gute und schlechte Essgewohnheiten. Die App soll Euch helfen, eine bessere Balance zu finden und gibt Euch dafür Tipps. Ihr müsst Eure Mahlzeiten und Ziele dafür eintragen. An Feeleat haben Ärzte und Patienten mitgearbeitet. Die App ist leicht verständlich, Ihr müsst Euch jedoch anmelden.

androidpit freeleat apps
Eine gute Möglichkeit, Eure Ernährung zu kontrollieren. / © AndroidPIT
  • App-Version: 1.3.1
  • App-Größe: 14 MByte
  • Kompatibilität: Android 4.4 oder höher
  • Kosten: kostenlos

Ihr könnt diese App im Play Store herunterladen.

American Dad! Apocalypse Soon

American Dad! Apocalypse Soon ist ein brandneues Kapitel der berühmten, gleichnamigen Zeichentrickserie. Dieses RPG ist in Zusammenarbeit mit den Autoren der Serie entstanden. Stan entdeckt, dass seine Familie von mysteriösen Aliens entführt wurde. Also müsst Ihr sie retten und auch gleich die außerirdische Invasion abwehren. Es gibt auch eine PvP-Arena, um Euch mit anderen Spielern zu messen.

  • App-Version: 1.0.1
  • App-Größe: 112 MByte
  • Kompatibilität: Android 5.0 oder höher
  • Kosten: kostenlos mit In-App-Käufen

Ihr könnt dieses Spiel im Play Store herunterladen.

Habt Ihr auch neue Apps entdeckt?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Morgane FeelEat vor 3 Wochen

    Hallo,
    Ich bin Morgane, die Gründerin von FeelEat.
    Entschuldigung, mein Deutsch ist schlecht: -)

    Hier finden Sie alle Informationen auf Englisch über FeelEat.
    feeleat.fr /en / the-app/

    Ich versuche, die deutsche Version so schnell wie möglich zu launchen, aber zögere nicht, darüber auf Facebook / Instagram zu sprechen, damit wir die Möglichkeit haben, schneller zu werden.

    Ich hoffe, dass Ihnen diese erste englische Version helfen wird.

    Es ermöglicht Ihnen, eine Verbindung zwischen Versorgung, Emotionen, Verhaltensweisen und Körpergefühlen herzustellen und diese Informationen mit Angehörigen der Gesundheitsberufe zu teilen.
    Bis zum Ende des Jahres werden Analysetabellen hinzugefügt.

    Zögern Sie nicht, mir unter morgane@feeleat.fr für weitere Informationen zu schreiben.

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!
    Morgane

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • "... Die Atmosphäre ist gespenstig..."
    Genauso wie die Sprachkenntnisse des Autors!

    Von mir wird verlangt, daß ich die entsprechend notwendigen Fähigkeiten für einen Job, für den ich mich bewerbe, mitbringe. Das scheint nicht für Schreiberlinge zu gelten.


    • Heutzutage zählt nurnoch der Inhalt. Sprachkenntnisse sowie Rechtschreibung, Grammatik, Satzbau, Interpunktion und Ausdruck interessieren doch kaum noch jemanden. Hauptsache schnell rausgehauen, auch wenn es wie hingerotzt wirkt. ;)


  • @ Morgane, es gibt auch ein französischsprachiges Android Pit.
    Vielleicht kannst du deine App Feeleat dort vorstellen?


  • Spiele kann man eigentlich gar nicht empfehlen. Sie sind voll mit Modulen, die Daten an Firmen senden, die die wenigsten kennen oder wissen, wo sie sitzen. Geschweige denn, nachvollziehen können, welche Daten übermittelt werden. Nicht zuletzt belasten diese Module das Freivolumen im Mobilfunk unnötig und kosten am Ende das Geld der Benutzer.

    Jedem, der nicht möchte, dass ständig eine Schar Protokollanten virtuell an der Seite steht, sollte sich ein bisschen mit der Technik seiner Smart Devices befassen und Konsequenzen ziehen.

    Addams Family:

    Werbemodule:
    - AdColony
    - AppLovin
    - Chartboost
    - hyprMediate
    - ironSource
    - Tapjoy
    - Unity Ads

    Analytic:
    - Adjust
    - Answers
    - Fiksu
    - Firebase Analytics
    - Flurry
    - Google Analytics

    Analytik-Module sollen dem Entwickler helfen zu erkennen, wie die Nutzer die App verwenden, damit er sie an das übliche Nutzerverhalten anpassen kann. Allerdings erhalten damit auch die Firmen dahinter die Daten. Deren Sitz ist oft außerhalb der EU. Was dort mit den Daten sonst noch passiert, weiß niemand und lässt sich nicht kontrollieren.

    Ich kann nachvollziehen, dass man als Entwickler wissen möchte, wie die eigene App verwendet wird, um die zu optimieren. Aber warum werden dazu sechs verschiedene Analyse-Module benötigt?

    Absturzmelder:
    - Crashlytics

    ---

    American Dad:

    Werbung:
    - AppLovin
    - Facebook Audience
    - Google Mobile Ads
    - ironSource
    - Vungle

    Analytik:
    - Apps Flyer
    - Firebase Analytics

    ---

    Ruff ist vorbildlich. Dort sind gar keine Werbe- und Anysyse-Tracker enthalten. Selbst ein Absturzmelder fehlt.

    feeleat enthält nur Firebase Analytics. Nicht ganz sauber, aber für manche akzeptabel.

    Weird Cuts konnte ich nicht testen.


  • Ruff ist eine App die ich mir jetzt dank euch hier installiert habe. Die anderen sind für mich uninteressant.


  • Und was kann "Ruff" besser als andere Notiz-Apps? Wenn ihr schon solche Vorschläge macht sollte es auch etwas detailierter sein.


  • Ich habe die Webseite von feeleat besucht und dort nachgefragt, ob es bald eine deutschsprachige Version der App geben wird.
    Zwei Stunden später kam eine sehr nette Antwort, dass das geplant sei, aber es würde schneller gehen, wenn man über die App in sozialen Netzwerken schreibt und wenn viele die deutsche Übersetzung vermissen.
    Also, schreibt dazu auf fb, insta usw. fragt nach der Übersetzung und erzählt weiter, dass es so eine App gibt :)
    Es gibt sie übrigens auch für IPhone.


  • Danke für die App Vorstellung 😀👍🏻
    Auf jeden Fall einen Blick wert!


  • Feeleat hört sich zwar gut an fällt aber für mich als Alltagshelfer für die Ernährung schon deshalb raus, weil sie komplett auf Englisch ist. Meine Muttersprache ist Deutsch und so eine App muss diese auch beherrschen.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!