Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Das nächste "neue und aufregende" Pokémon-Spiel für Smartphones steht an
Apps Games 2 Min Lesezeit 7 Kommentare

Das nächste "neue und aufregende" Pokémon-Spiel für Smartphones steht an

Die Pokémon Company hat angekündigt, bis 2020 ein "neues und spannendes" Spiel für Smartphones auf den Markt zu bringen. Der japanische Spielentwickler kooperiert dabei mit DeNA, der Firma, mit der Nintendo bereits an Super Mario Run, Fire Emblem Heroes und dem kommenden Titel Mario Kart Tour zusammenarbeitet. 

Das Smartphone-Spiel und der spirituelle Nachfolger von Pokémon GO soll noch in diesem Geschäftsjahr und damit bis spätestens März 2020 erscheinen. Die Nachricht wurde von Dr. Serkan Toto, dem CEO einer in Tokio ansässigen Beratungsgesellschaft für die Gaming-Industrie,auf Twitter veröffentlicht.

Der Tweet verspricht, dass zu gegebener Zeit weitere Informationen veröffentlicht werden. Bisher wissen wir nur sehr wenig darüber, was es für ein Spiel sein könnte: Pokémon GO wird derzeit von Niantic entwickelt und veröffentlicht. Es bleibt also unklar, ob diese Partnerschaft zugunsten dieser neuen Vereinbarung mit DeNA ausläuft.

Mehr als eine Milliarde Downloads auf iOS und Android

Pokémon GO war ein rasanter Erfolg. Laut aktuellen Berichten wurde die App von mehr als einer Milliarde Nutzern weltweit heruntergeladen. Das beliebte Smartphone-Spiel wurde dabei erst 2016 auf den Markt gebracht. Um das in Relation zu setzen: Etwa 14 Prozent der Weltbevölkerung haben Pokémon GO auf ein mobiles Gerät heruntergeladen.

Pokemon Go 02
Mehr als eine Milliarde Menschen auf der ganzen Welt spielen Pokémon GO auf dem Smartphone. / © AndroidPIT

Bist du einer dieser Spieler und bist gespannt, wie das zweite Pokémon-Smartphone-Spiel aussehen wird?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Pokémon Go ist ein tolles Spiel für Nebenbei.
    Und es lockert Spaziergänge, die mir sonst immer zuwider waren unglaublich auf.

    Im Januar war ich mit meinem Bruder in Japan. Wir wollten einen Level 5 Raid machen (ich glaube Palkia) und fanden uns in irgendeinem Bankenviertel Tokyos wieder.
    Niemand war zu sehen und wir dachten uns schon dass niemand kommen würde, da hier ja nur Bankiers seien und keiner zu sehen war.
    30 Sekunden vor Beginn bildete sich eine Traube von mindestens 60 Menschen um uns. Alles Anzugträger mit Krawatte usw im Alter von 20 bis 60 (bei Asiaten ist diese Angabe mit Vorsicht zu genießen, bin mir nicht so sicher wie alt wirklich).

    Als der Raid zu Ende war, waren sie genauso schnell weg wie sie gekommen waren.

    Seitdem liebe ich das Spiel 😁


  • Wenn der Weg von der Couch zur Toilette reicht um das Spiel zu spielen, ja, dann bin ich neugierig :)


  • Und wieder ein Grund für die Steigerung von Verkehrsunfälle und Verkehrstote.


  • Ich war erst letztens erstaunt wie viele Menschen noch immer Pokemon spielen. Ich kenne da einige Leute , die das Thema sehr ernst nehmen.


    • Ich nehme es zwar nicht so ernst, spiele es aber auch immer noch unterwegs. Es ist eigentlich ein sehr blödes Spiel, werfen und sammeln, mehr gibt es nicht. Aber es ist eben das einzige Spiel seiner Art (Nachahmer nicht dazu gezählt) und irgendwie habe ich Lust darauf und gleichzitig frustriert es mich, weil man eben nichts taktisch machen kann. Es ist wirklich saublöd, casual pur und daher reine Suchtbefriedigung.


      • nichts Taktisches? es gibt die Arena-Kämpfe, die Raid-Kämpfe und inzwischen auch die Kämpfe gegen andere Spieler. Da muss man schon Taktisch vorgehen. Dann gibt es die Forschungsaufträge, Tauschmöglichkeiten für Pokemon. Ein bisschen Mehr als nur Bälle Werfen und Pokemon Sammeln ist das Spiel inzwischen schon.


      • Ähm... ich pushe schon seit vielen Monaten keinen Pokemon mehr, trotzdem kann ich nahezu alles in dem Spiel erledigen. Jeder Forschungsaufgabe, jede Arena sehr schnell übernehmen und die Raid-Kämpfe sind letztlich nur eine Frage der Anzahl der teilnehmenden Spieler. Je mehr teilnehmen desto besser und das hat wenig mit Taktik zu tun. Nicht Mal für mein Team kam ich ganz bewusst kämpfen und etwas spezielles erreichen, weil jeder die Teamfarbe wechseln kann. Es ist also völlig wurscht und beliebig, man kann in diesem doofen Spiel eigentlich überhaupt gar nichts taktisch erreichen, denn in diesem Spiel zählt lediglich Akkordarbeit, der reine Fleiß. Ich kann 10 Pokemon einer Art auf Maximum bringen oder 20, letztlich macht das für fast Spiel keinen Unterschied.
        Also ganz ehrlich, dieses Spiel bietet ganz genau Null taktisches vorgehen, es ist die pure, langweilige Suchtbefriedigung durch immer und immer wieder die gleichen Tätigkeiten, langweilig bis zum geht nicht mehr. Das einzige wirkliche Ziel ist werfen und sammeln, wobei es das auch völlig egal ist was man für Pokemons erhält, denn man kann sich ja auch alles ertauschen, also auch hier völlig Banane. Jeder Hansel kann in diesem Spiel das Maximum erreichen, wenn er nur etwas fleißig ist. Und Leute die besonders fleißig sind, haben auch keinen Vorteil in dem Spiel, den ob ich 10 Shiny, glückliche Dragoran auf Maximum habe oder 20, das ist letztlich völlig wurscht - außer fürs Ego vielleicht.
        Und er Kampf ist der größte Witze schlechthin, so was langweiliges hat man selten gesehen. Ich kenne auch niemanden der in den kämpfen wirklich aktiv ist. In den Whatsapp Gruppen in denen hunderte Pokemon Spieler aktiv sind spricht niemand übers Kämpfen, weiuls keinen interessiert.
        Niantic ist schon lange mit Hary Potter beschäftigt, Pokemon Go interessiert die schon länger nicht mehr.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern