Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 77 mal geteilt 42 Kommentare

Erstes Android-Spiel von Nintendo ist ab sofort erhältlich

Nintendo hat heute sein erstes Spiel für Android vorgestellt. Wobei die Bezeichnung Spiel nicht ganz korrekt ist, denn mit Titeln wie Super Mario oder Zelda hat Miitomo nur wenig zu tun. Es handelt sich vielmehr um einen Messenger, der sich an schüchterne Nutzer richtet. Update: Miitomo ist mittlerweile erhältlich.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 31892
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 27292
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Miitomo steht zum Download bereit

Das erste Android-Spiel von Nintendo mit Namen Miitomo ist mittlerweile erhältlich und kann hier im Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden. Mehr Infos zum Messenger erfahrt Ihr hier unten: 

Wer mehr über Miitomo erfahren möchte, findet hier mehr Informationen zum Free2Play-Spiel.

Das "Spiel" für Android

Nintendo und der erfahrene Entwickler und Publisher von Mobile-Games, DeNA (Marvel Mighty Heroes, Blood Brothers 2), arbeiten derzeit an fünf Spielen für Android und iOS, die noch bis 2017 erscheinen sollen. Im Rahmen einer Investorenkonferenz stellte Big N ein erstes Smartphone-Spiel vorg, das Miitimo heißt.

Hierbei handelt es sich um eine Art Messenger, bei dem der Android-User einen eigenen Mii (Avatar) erstellen kann. Dieser Avatar sammelt dann mit Hilfe von Fragen Informationen über den Spieler. Statt dass der User selbst mit seinen Freunden in Kontakt tritt, die natürlich auch Miitomo haben, kommunizieren die Miis miteinander. Dieser Umweg soll vor allem schüchternen Menschen helfen, mehr über seine Freunde zu erfahren, statt ein für sie heikles Thema direkt anzusprechen.

MiitomoAndroid
Das erste Android-Spiel von Nintendo ist leider noch kein richtiges Spiel. / © Nintendo

 

Quelle: nintendo.co.jp

77 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

42 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Die App ist mal echt Schrott, hat es keine 15 Minuten auf dem Handy geschafft.

  • Die Bewertungen im PlayStore sind ja unterirdisch was Funktion betrifft.

  •   42

    ...und greift dabei mal gleich daneben...

    Die ganzen Daten die runter geladen werden, werden unter /data/data gespeichert, anstatt auf der SD unter /Android/data

  • mir wär super Mario Maker am liebsten. denn eigene Welten kann man auch gut am Smartphone/ Tablet bauen. wer stimmt mir zu ? ;)

  • Ich habe es mal ausprobiert und finde es eigentlich ganz witzig :D

  • Mario Kart das Original auf Android das wünsche ich mir :)

  • Nintendo ist seit Gamecube für mich, gestorben.
    Sicher Wii und WiiU sind nett, aber begeistern mich fast gar nicht.
    Es hat nichts mit verheizen zu tun, wenn man gute Spiele liefern kann zum fairen Preis (nix mit 99 cent)
    Mario und Co. hätten den mobilen Spielemarkt definitiv aufräumen können, nur ist Nintendo zu stur und die Anleger zu doof um das zu sehen.
    Man erwartet keine Monstergames, die kann man sich wirklich für eigene Konsole aufsparen, dennoch kleinere interessante Games wären nett gewesen.
    Jetzt kommt auf einmal Nintendo mit ersten Game und bringt, pardon, so einen Mist.
    Davon mal abgesehen, wie viele Klone usw. sind sau erfolgreich nur weil Nintendo nicht aus den Puschen kommt? Nintendo hat einfach richtig richtig gepennt!

  • Finde die Idee dahinter irgendwie witzig. Wenn es dann offiziell verfügbar ist, werd ich es mal ausprobieren glaub ich.

    • Ace 31.03.2016 Link zum Kommentar

      Hab es schon im vorfeld getestet xda sei dank und kann sagen miitomo macht spaß und ist fair

  • Ich werde das wohl kaum nutzen, aber mich interessiert, ob man auch einfach sein Mii von der Wii-Konsole übernehmen kann.

  • Nicht der erste große Name, der die Zeichen der Zeit zu spät erkannt hat und nun versucht zu retten, was zu retten ist. Nokia, Blackberry, WKW etc. lassen grüßen...

    • Welche Zeichen der Zeit denn bitte? Dass man nicht mehr qualitativ hochwertige Spiele, sondern nur noch von Hobbyprogrammierern schnell hingeworfene Billigramschspiele zockt? Der Markt der Smartphonespiele ist doch gesättigt mit Match 3 und anderen ähnlich uninteressanten "Spielen". Schnell ein paar Kröten machen, bevor der Hype wieder vorbei ist, darum gehts doch heute. Willst du Nintendo etwa vorwerfen, dass sie da nicht mitmachen, sich nicht verramschen lassen? Nintendo gibts seit weit über 100 Jahren und sie hatten ihre Tiefen, kamen dann aber auch immer wieder hoch. SEGA hat sie nicht kleingekriegt, die Playstation auch nicht. Der PC und Microsoft sowieso nicht. Da wird Nintendo kaum vor derlei armseligen Spielchen zittern, wie wir sie derzeit auf dem Smartphone-/Tabletmarkt finden.

      • So siehts aus.
        Es wäre eine Katastrophe wenn es nur noch Sony und MS gäbe und das mobile Gedöns..
        Nintendo ist classic Old-school arcade Gaming.
        Das kann keiner wie Big_N.

        Nintendo hat nur einen Fehler bei der WiiU gemacht. Die Konsole hätte auch Ego-Shooter auf höchsten Level bringen müssen. Nicht nur den Comic Style in HD. Dann hätten sie auch alle Titel von MS und Sony bringen können. Dann wäre das Ding weg wie Brötchen beim Bäcker.
        Mir selber ist es glatt egal. Ich hab die WiiU wegen den Klassikern des arcade Gaming.
        Mobile Gaming hat einen kleinen Pe...

      • Die ganzen Shooter sind doch eh Mist

  • Klingt wie facebook

  • In Japan soll es schon ziemlich erfolgreich sein, allerdings glaube ich nicht, dass es das bei uns auch wird. Die Kommunikatonskultur bei uns ist einfach eine andere. Und auch der Wille, sich auf etwas Neues einzulassen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!