Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 51 mal geteilt 101 Kommentare

100 Euro und 80 Euro: Erneute Preissenkung bei Nexus 5X und Nexus 6P

Im Google Store gibt es derzeit ein interessantes Rabatt-Programm rund um das Nexus 5X und das Nexus 6P. Die zwei Marshmallow-Smartphones wurden erneut im Preis gesenkt und sind nun jeweils 80 Euro beziehungsweise 100 Euro günstiger.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
...
50
50
42459 Teilnehmer

Google hat seine Rabatt-Aktion rund um das Nexus 6P und Neus 5X erneuert und so müsst Ihr deutlich weniger für die beiden Smartphones bezahlen. Das Nexus 5X mit 16 GByte internem Speicher kostete im Google Store bisher 429 Euro, ab sofort ist es für 349 Euro zu haben. Aber auch die Nexus-5X-Version mit 32 GByte internem Flash-Speicher wird günstiger angeboten: statt 479 Euro müsst Ihr nur noch 399 Euro zahlen.

Die Rabatt-Aktion betrifft auch das Nexus 6P: So kostete das Google-Smartphone von Huawei mit 32 GByte bisher 649 Euro und ist jetzt für nur noch 549 Euro im Google Store erhältlich. Für das Nexus 6P mit 64 GByte internem Speicher werden nicht mehr 699 Euro verlangt, sondern 599 Euro. Auch das Nexus 6P mit 128 GByte gibt es günstiger: es kostete bisher 799 Euro, der aktuelle Preis beträgt jetzt 699 Euro.

Die Rabatt-Aktion geht noch bis zum 27. März 2016, der Versand der Smartphones ist kostenlos.

AndroidPIT Nexus 6P 3
Das Nexus 6P wurde deutlich im Preis gesenkt. / © ANDROIDPIT

Die Rabatt-Aktion fand schon im Januar 2016 statt, Kommentare können deshalb zusammenhanglos wirken.

51 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  •   58
    Macdroid 27.01.2016

    Meine Güte, sie sind in den USA doch gar nicht "deutlich(!) günstiger" gewesen!

    Beachte mal die Wechselkurse (mittlerweile fast 1:1 zu Euro und Franken) und rechne auf die US-Preise (Netto!) einfach mal Umsatzsteuer, GEMA und sonstige in Deutschland bzw. der EU anfallende Abgaben sowie höhere Kosten für gesetzliche Gewährleistung (2 Jahre innerhalb der EU vs. 2 Wochen in den USA!!!), Recyclingverpflichtung etc. oben drauf.

    Die jetzt - auch anderenorts - erfolgenden Preissenkungen für Nexus 5X und 6P sind dem Fakt geschuldet, dass die Teile sich einfach nicht in der Masse verkaufen, wie es sich Google und deren Produktionspartner erträumt haben.

  • Tim 27.01.2016

    Nach dieser Dreistigkeit, die Geräte in den USA deutlich(!) günstiger zu bringen als hier, ist das ehrlich gesagt da mindeste..

101 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Naja, die hat man bei versch. Deals schon billiger bekommen. Leider kann ich unter 64 GB ohne Speicherkarte nicht zuschlagen. Ich hab zwar noch nie mit Musik & ein paar Photos , Apps etc. mehr als 32 GB voll gemacht, aber ich lebe nach dem Grundsatz : " Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben !"


    • manche Deals waren vllt günstiger, aber dafür haben die Geräte kein Google Support ;). Mir ist bei Google ein Aufpreis für den Support die sie geben mehr als wert.


  •   40

    Irgendwie ist Google im Premiumsegment noch lange nicht da ,wo andere Anbieter stehen ,das sie nun versuchen die 16 GB Altbacken (wenig Speicher Geräte loszuwerden),weil Sie nicht so gut laufen ,kann man da wohl verstehen.

    Software ist halt nicht alles und auch wenn man versucht es sich schön zureden, das einen 16 GB reichen,ohne SD Slot .

    Bei einem Preis von 250€ (16 GB) könnte man eventuell drüber reden !!

    Offiziell im Store,kostet das 5x 16 GB sogar noch 429€


    • Mit schönreden hat das weniger zu tun. Eher mit Anwendungsbereich. Hätte das Gerät bei gleichem Preis 128 gig, dann wären das bei mir 105 gb freier Speicher. Ich nutze Festplatten als Speicher nur zuhause. Damals am SGS hab ich auch alles mögliche aus Jahren mit mir rumgeschleppt. Hat sich mit der Zeit erledigt weil ich es nie wirklich benötigt habe. Das handhabt halt jeder unterschiedlich. Mehr nicht.
      Das n5x gabs ja schon für 269 Euro bei mm. Wer will da noch meckern ?
      http://www.giga.de/deals/nexus-5x-ab-269-euro/

      Natürlich, wer viel Speicher braucht oder will ...nicht optimal. Klarer Fall.

      Also, ich bin fein raus 😉 (Anwendungsbereich)


      •   40

        Also ich habe von meiner 128 GB SD Karte Samsung Pro,noch gute 119 GB frei zur Verfügung, in meinem Chromebook wohl bemerkt und nutze in sofern auch den Cloud Speicher 115 GB nicht weiter ,alle Downloads wenn ,wandern direkt auf die SD.

        Ok ist auch eine andere Geschichte gerade ,in meinem Phone nutze ich selbst intern, 64 GB ohne SD und ich denke mal ,damit sollte ich eine Weile mit auskommen.

        Für 269€ ok, wenn der Preis sich mal bis dahin stabil in diese Richtung eingependelt hat ,könnte man drüber reden ,obwohl das für mich etwas zu wenig wäre ,da von den internen 16 GB ,höchstens noch 10 GB frei sind dann.

        Wäre also wenn nur vorstellbar,als Zweitgerät was für mich .


      • Wieviele Geräte hast du eigentlich ?
        Win Tablet, iPhone, Chromebook, huawei,... usw

        Also. Mein nexus5 zeigt gerade 2,68gb verwendet von freien 12,55gb. Mit Android 6.0.1
        Extra für dich gecheckt.

        Nix drauf 😨. Hab halt mit jedem Update eine clean install gemacht.


      •   40

        Etliche lach....ich verfolge fast jedes Ziel mal ganz gerne ,auch ein Lumia 640xl und Cyanogen OS Smartphone, ist noch in meinem Besitz und hatte auch mal ein Firefox Handy,aber diese Ziele wurden ja leider aufgeben ,von daher war es ein Fall für den Mülleimer ,schade eigentlich.

        Bin halt anders wie andere ,hab auch anstatt eines Computer Monitors ,mein 81ziger Zoll Full HD 3D LED Samsung Tv, auf dem Computertisch stehen . :D :D

        Aber auch nur weil ich dort meine PS4 zum zocken mit zu stehen habe und ich keine Lust habe, mein Zeugs laufend in das Wohnzimmer zu schleppen.


      • Da bekommst einen steifen Hals von Kopf hin und her drehen.
        Das ist ein Witz oder ? 81 Zoll
        Du bist Hardcore tec freak 😀


      •   40

        Kein Witz ist so ,so habe ich alles beisamen ,TV +Amazon Fire Stick, Chromebook und PS4 :D

        Entschuldigung 81 cm,32 Zoll so ist es richtig :D

        Aber selbst 32 Zoll ist schon ziemlich krank ,wenn man so dicht davor sitzt ,aber zum spielen halt echt gut geeignet und wenn ich mal wieder ne Runde Bock habe ,auf das Schöne Alte COD 2 ,packe ich meine WiiU auch noch aus. :D


      •   40

        Deswegen besitze ich ja das iPhone 6 s mit 64 GB ,das ist dann nicht mehr so lächerlich :D

        Aber als Zweitgerät alleine und wegen dem Stock Android 6.0.1 auf dem Nexus und dem auch ziemlich langen Support ,ist es für den Preis trotzdem allemal interessant,wenn der unter die 300€ fällt,hat man noch sehr lange was von dem Gerät.

        Nur leider ist mein Angebot an Smartphones auch erst einmal gedeckt und ich widme mich jetzt erstmal dem Zubehör für mein iPhone,was genug Kohle kostet ,aber auch sehr nützlich erscheint ,wie dem Batterie Case für mein 6s.

        Aber eines muß auch sagen ,hätte Apple mehr dran getan und lieber auf das Schlanke Design verzichtet und stattdessen einen Akku mit mehr Leistung verbaut,bräuchte man sich nicht solch teures Zubehör dafür kaufen .

        Die Chance auf was Neues, habe ich dann eh ab nächstes Jahr ,durch meinen Vertrag ,dann schaue ich mal was es da so gibt. :D


  • Sorry, aber selbst 349€ für lächerliche 16 Gb sind immer noch zuviel... Von 16 Gb bleiben noch 10 Gb übrig...selbst für "Normalos" ist das eindeutig zu wenig...ein paar MP3 Alben, paar Fotos, bissel Videos, und schon sind ganz schnell 8Gb voll...
    Meiner Meinung finde ich es
    ( irrelevant welcher Hersteller), heutzutage eine Unverschämtheit, 16 Gb ( ohne SD Slot) anzubieten....
    Bei 32 Gb anzufangen sollte schon in der "Highendklasse" Standard sein. Das wäre das Minimum.
    Meine Sichtweise dazu. :)


    • Da liegst du falsch. Nicht jeder nutzt sein Handy als mp3 Player und Mäusekino.😉
      Und wenn es doch mal voll wird, dann muss man halt mal ausmisten.
      Wenn es trotzdem viel sein muss gibts das nexus6p mit 128gb


      • @Major Tom
        Das hat weniger mit falsche liegen zu tun.
        Es geht hier ums primäre Prinzip, das etliche Hersteller vor allem in der
        Highendklasse, 16 Gb als Standard verwenden, und das finde ich definitiv, zu wenig vor allem wenn Apps immer grösser werden vom Speicher,
        Und sorry warum soll ich "ausmisten" ?
        Nur weil gewisse Hersteller zu "bequem" sind, direkt mit 64 Gb Speicher in der Oberklasse anzufangen.
        Im Lowbudget-berreich könnte man es aufgrund des Preises noch nachvollziehen.
        Aber nicht bei Smartphones jenseits der 500 Euro. :)


    • Oh, ich bin wohl nicht mal ein Normalo.
      Für die, die mehr brauchen, gibt es ja auch eine Variane mit doppeltem Speicher. Ist ja keiner gezwungen nur die 16GB zu kaufen, wenn er seine 30.000 Mp3s uuuunbedingt lokal haben muss, statt Steamingdienste zu nutzen.


      • Wie schnell sind beim streamen 1 GB Daten verbraucht... Musik lokal speichern is da schon besser... Zumal viele die Daten auch ohne streamen verbrauchen...


      • Kommt ja auf die Häufigkeit an. Ich kann nur von mir reden, wenn ich sage, dass mir 16GB lokaler Speicher reichen. Ich streame über Spotify drei mal in der Woche für ca. 2 Stunden beim Sport und hin und wieder auf der Fahrt zur Arbeit (je 2x 20 Min) und komme mit einem GB wunderbar hin.
        Bilder und Videos werden zu Hause im heimischen WLAN automatisch auf meine NAS geladen. Da brauch ich die nicht mehr mit mir rumzuschleppen, zumal ich die eh nie wieder auf dem kleinen Smartphonedisplay anschaue.
        Große, aufwändige Spiele, spiele ich lieber zu Hause am PC oder Konsole.


      • Wobei man die Kosten für das Streaming nicht außer acht lassen darf. Im Normalfall fallen monatlich 10 € dafür an (ja, gibts auch günstiger, aber ich rede deshalb bewußt vom Normalfall), plus Mehrkosten für die Daten. Ich sag einfach mal 6 € pro Monat sind das mindestens auch, wenn ich mal von 2 bis 3 GB ausgehe. Dann komme ich bei einer Nutzungszeit von ca. 2 Jahren schon auf Kosten von annähernd 400 €. Für diesen Mehrpreis bekommt man auch 64 oder gar 128 GB internen Speicher.
        Gut, die Musik kostet natürlich auch etwas, aber die gehört einem dann ja auch.


      • Aber den Streamingdienst nutze ich ja so oder so (nicht nur mobil). Unabhängig davon wieviel Speicher mein Smartphone besitzt. Die Datenverbindung habe ich auch unabhängig vom Streamingdienst. 15€ im Monat für meinen Vertrag mit 1GB Datenflat (+200 Freieinheiten) ist jetzt nicht all zu viel. Demnächst bekommen wir im Fitti noch kostenfreien WLAN-Zugang, dann könnte ich problemlos auch auf 500MB runtergehen.

        Und wenn ich die neuen Alben, die ich mir über Spotify monatlich anhöre, kaufen und aufs Smartphone überspielen würde, wären das deutlich mehr als nur 10€ pro Monat.


      • Deswegen sage ich ja, die Musik gehört dir wenn du sie kaufst. Das darfst man nicht unterschätzen. Ich habe unlängst ein paar alte und rare Singles verkauft, für 120 Euro pro Stück. Das kannst du mit einem Stream natürlich nicht machen. Aber ich gebe dir natürlich Recht, ich nutze ja selbst Spotify ausgiebig. Nur mit 1 GB komme ich nicht hin, das werden bei mir schon meist zwischen 3 und 5.


  • weiß man denn schon etwas über das neue nexus, das ja dann dieses jahr rauskommt? also voralmem ca. wann? gibts dazu ein artikel auf apit?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!