Motorola DEFY — Defy-Power

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 445

04.10.2010 20:40:24 via Website

Hallo,

ich finde das Motorola Defy sehr interessant. Mir haben nur die Informationen die man auf der offiziellen Motorola Seite bekommt nicht ausgereicht, da man nichts über die CPU oder GPU erfährt.
Aus diesem Grund habe ich mich selbst auf die Suche gemacht und möchte euch hier zeigen was ich herausgefunden habe. Ich jedenfalls, war sehr überrascht. Und das im positivsten Sinne.

Was mir aufgefallen ist. Bei vielen "Datenblättern" des Defy bei diversen Seiten, Foren und Shops, wird der ROM und RAM Speicher verwechselt. Korrekt ist, daß das Defy über 512 Mb RAM (Arbeitsspeicher) und 2 Gb ROM Speicher, der für das Betriebssystem und Apps gedacht ist, verfügt.

Als erstes zur CPU. Es handelt sich um den "OMAP3610" von Texas Instruments, der mit 800 Mhz getaktet ist. Er ist, wie die ganze 36xx Serie in 45 Nm gefertigt.




Was auffällt ist, daß der OMAP3610 über keinen integrierten POWERVR SGX 2D/3D Grafik Beschleuniger verfügt.






Die fehlende 3D Beschleunigung hat mich sehr geärgert. Nun wollte ich natürlich wissen wie gut die Grafikleistung des OMAP3610 ist. Bei der Suche im Web bin ich hier auf etwas sehr interessantes gestoßen.
Nach eigenen Angaben haben hier zwei Motorola Mitarbeiter diverse Benchmarks mit dem Defy durchgeführt, die mich durchweg positiv stimmen. Diese Daten wurden mit Quadrant-Standard-Edition ausgelesen.

GPU (OpenGL)
Vendor: Imagination Techonogies
Renderer: PowerVR SGX 530
Version: OpenGL ES-CM 1.1
Max texture units: 4
Max texture size: 2048
Max lights: 8
VBO: supported
Frame buffers: unsupported
Cube maps: supported
Texture combiners: supported
Crossbar combiner: supported



Laut diesen Angaben hat Motorola dem Defy doch eine GPU mit an die Hand gegeben. Die folgenden Benchmarkergebnisse wurden ermittelt.

Mit Quadrant-Standard-Edition wurden 1026 Punkte ermittelt. Hier eine Grafik welche Werte andere Geräte erreichen. Interessant ist daß das Defy die 1000 Punkte mit Android 2.1erreicht.




Bei Neocore erreicht das Defy 41,3 FPS wobei "Samsung Galaxy S" und "HTC Desire HD" ca. 55 FPS erreichen.

"Hab einige Apps/Benchmarks durch und DEFY mit Milestone 2 verglichen:

Need for Speed Shift Demo: Auf beiden Geraeten sehr schnell und sehr gut spielbar.

GPU Bench: MS2: Absolute: 25769, Relative: 18391,
DEFY: Absolute: 27488 , Relative: 19190
GPU Bench Sysinfo: MS2/DEFY: Imagination Technologies, PowerVR SGX 530, Open GL ES 2.0

Nenamark1: MS2: 21.5 fps, DEFY: 23.2 fps.
Ich hab mal das beste Ergebnis von drei Durchlaeufen genommen.
Nenamark 1, GL Info: MS2/DEFY: Imagination Technologies PowerVR SGX 530, Open GL ES 2.0"

Wenn sich das alles so bewahrheitet ist das Defy für 350,-€, wofür es bei "ThePhonehouse" zu haben ist, ein sehr gutes Stück Android-Hardware.

Ich jedenfalls, habe mir mein Defy in schwarz schon vorbestellt.

— geändert am 12.10.2010 20:42:16

  • Forum-Beiträge: 5

05.10.2010 13:49:34 via Website

Meine Hochachtung zu Deinen Recherchen.
Bezüglich der Geschwindigkeit habe ich die meisten Bedenken in Hinblick auf die CPU gehabt. Ich habe einige Monate das HTC Desire besessen, das ja nominell um 1/4 schneller getaktet ist. Damit war ich sehr zufrieden. Dank Deiner Recherchen bin jetzt auch guter Erwartung.
Auch ich habe dieses Telefon bereits vorbestellt. Ich werde das Motorola Defy im Laden ausprobieren, wie es auf Eingaben reagiert und es dann, vorausgesetzt auch die Optik und Haptik stimmen, kaufen.
Besonders die Angaben über die Robustheit dieses Telefons hat es mir angetan, da ich viel mit dem Mountainbike unterwegs bin, das Gerät häufig in irgendwelchen Sporttaschen herumfallen wird und mir sowohl Schutzfolien aber auch verkratzte Displays missfallen.
Ich würde mir wünschen, dass das Gerät ein Renner wird, damit es weit verbreitet ist und viele User sich austauschen können.

Was mir bei Deinen Recherchen noch aufgefallen ist, dass die empfohlene Prozessor Taktung bei 720 MHz liegt. Das geringe Übertakten (auf 800) könnte evtl. zu früherer Beschädigung und auch zu einem erhöhten Stromverbrauch führen. Der Stromverbrauch bzw. die geringe Akkulaufzeit hat mich übrigens von htc Desire weggebracht.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 445

05.10.2010 21:28:03 via Website


Quelle


Die Taktung auf 800 Mhz scheint kein Problem zu sein. Es sieht sogar so aus, als ob noch Luft nach oben ist, wenn ich da an Root denke.

Finde die Taktung von 800 Mhz auch gut gewählt. Sie sollte zusammen mit dem 1540 mAh Akku Recht passable Laufzeiten ermöglichen.

— geändert am 05.10.2010 21:29:14