Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Erstes VR-Spiel für die Nintendo Switch in Arbeit
Hardware Games Virtual Reality 2 Min Lesezeit 8 Kommentare

Erstes VR-Spiel für die Nintendo Switch in Arbeit

Niemand dürfte bezweifeln, dass die Nintendo Switch dank immer mehr neuen Spieletiteln und spektakulären Verkaufszahlen ein Erfolg ist. Und Nintendo gibt weiter Gas und will die Spielern auch die Möglichkeit bieten, mit der Switch in die Virtual Reality einzutauchen.

Wie Nintendo World Report von verschiedenen Quellen erfahren haben will, plant das japanische Unternehmen noch dieses Jahr sein erstes Virtual-Reality-Spiel anzukündigen. Nach monatelangen Gerüchten und auch wenn Nintendo selbst widersprüchliche Aussagen über das Projekt gemacht hat, scheint es also bald virtuelle Realität zu werden.

Wenn wir auf die letzten Jahre zurückblicken, gab es mehrere Anzeichen dafür, dass Nintendo die virtuelle Realität nicht außer acht lässt. Bereits im Dezember 2016, Monate vor der Markteinführung der Nintendo Switch, hat das Unternehmen selbst Zubehör zur Einbeziehung von Virtual-Reality-Inhalten patentiert. Darüber hinaus entdeckten Hacker im August 2018 einen versteckten "VR-Modus" auf der Konsole selbst.

mario kart 8 is here 8 tips to win pole position
Werden wir Mario Kart bald in der virtuellen Realität spielen? / © Nintendo

Vorerst ist nicht bekannt, wie dieser VR-Titel aussehen wird und ob es sich um ein völlig neues Spiel oder die Adaption eines Nintendo-Klassikers handeln wird. Aber es ist ein erster Schritt ist, den Mehrwert der Nintendo Switch zu erhöhen und ein noch breiteres Publikum zu erreichen. 

Also sagt Ihr? Wie könnte man die Virtual Reality auf der Nintendo Switch umsetzen?

Quelle: Nintendo World

Facebook Twitter 11 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • mal sehen was da tatsächlich kommt. hoffentlich eine Richtige VR Brille und kein seltsames Tischgestell das man auch Virtual Boy 2 nennen könnte.


  • Ich persönlich halte dieses "Gerücht" für komplett haltlos. Die Switch hat faktisch nicht genügend Leistung, um ein VR-Display zu befeuern. Und die Switch selbst als Display ist ohnehin ein Witz. Selbst mit der vierfachen Auflösung wäre es in VR immer noch unscharf.

    Vor allem sowas wie Mario Kart könnt ihr auf der Switch in VR vergessen. Die schafft es schon beim normalen Mario Kart 8 Deluxe dank Nintendos enormer Optimierung, gerade mal die konstanten 1080p60 zu liefern und das auch nur im Dock-Mode. Das ist für VR aber zu wenig.


  • Welcome to Animal Crossing VR 🥰 wird es sein. Oh man🤤 dann ist die Gefahr groß die Realität komplett zu vergessen weil man dann lieber im Dorf sein will mit den tollen tierischen Nachbarn. Hoffentlich kommt das so auf den Markt.Nintendo hat nicht offiziell ein Datum gesetzt aber viele haben es sich gewünscht das ein Ableger dieses erfolgreichen Spiels auch für die Switch rauskommt die ja nun schon 2 Jahre auf dem Markt ist und das sehr erfolgreich. Und kein anderes Spiel würde sich als VR so gut machen wie eben Animal Crossing zumal 2 Jahre und länger Entwicklung dann darin steckt. Warum gerade Animal Crossing? Gerade wegen der freien Bewegung im Spiel, der freien Handlung, man kann soviel machen und es gibt kein Ende in Sicht. Man kann Freunde einladen und mit denen zusammen in seinem Dorf was machen. Von daher wäre das Spiel mit seiner knuffigen, frechen ,kindlichen und doch süßen Art die perfekte Plattform für jedes Alter. Alleine schon die dämlichsten Kommentare find ich so geil.


  • Ich weiß nicht ob es sinnvoll ist die Switch dafür zu verwenden... Die Konsole ist ja doch schon relativ schwer und das 720p Display dürfte auch nur akzeptable Ergebnisse erzielen.

    Gern lass ich mich vom Gegenteil überzeugen.

    So und zurück Tetris 99 suchten. ^^

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern