Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 42 mal geteilt 53 Kommentare

Die besten Radio-Apps für Android

Update: Open Source für guten Empfang

Will man in Zeiten von Musik-Streaming-Diensten wie Spotify und Deezer noch Radio hören? Einfache Antwort: Ja. Radio-Apps für Android holen UKW-Sender aus aller Wlt via Internet auf Euer Smartphone. Besonders gute Radio-Apps mit Aufnahme-Funktion, guter Sendersuche und praktischen Funktionen zeigen wir Euch hier. Der neue Kandidat RadioDroid 2 entpuppt sich ans Geheimtipp.

Springt zum Abschnitt

Geht nicht einfach auch UKW?

Theoretisch könnt Ihr analoges UKW-Radio auch mit Eurem Handy empfangen. Android-Smartphones mancher Hersteller haben dafür eine passende App installiert, die sich wie jedes herkömmliche Autoradio bedienen lässt - sucht Sender, speichert Favoriten und hört mit den Kopfhörern, dem Gerätelautsprecher oder per Bluetooth.

ukw radio de 1
Wie schon mit den alten Nokias, braucht Ihr nur ein Kupferkabel, um UKW zu empfangen. / © ANDROIDPIT

Leider sind die Radiosender ein reines Empfangsmedium, so dass Ihr nicht nach bestimmten Tracks suchen oder Lieder überspringen könnt. Auch liefern die wenigsten UKW-Apps eine Aufzeichnungsfunktion. Dafür eignet sich dann besser eine webbasierte App wie Audials (siehe unten).

ukw radio de 2
Es gibt sogar einen automatischen Suchlauf und Favoriten-Speicher. / © ANDROIDPIT

Falls bei Euch keine Radio-App installiert ist, sieht es tatsächlich recht schwierig aus. Es gibt zwei recht teure Apps im Play Store, die echtes UKW-Radio bieten. Eine davon erfordert Root-Zugriff und ein installiertes Custom-ROM. Keine dieser Apps läuft allerdings mit dem Galaxy S6, wie wir testen konnten.

Spirit1: Real FM Radio Install on Google Play Spirit2: Real FM Radio 4 AOSP Install on Google Play

Eine kostenlose Variante vom September 2015 wird vom Entwickler im Forum der XDA-Developers verbreitet. Ladet die APK mit dem Chrome-Browser herunter und drückt den blauen Download-Button, auf keinen Fall den grünen.

spirit1 fm radio
Drückt den blauen Download-Button (links). Der grüne ist eine Falle. Die App (rechts) stürzt wahrscheinlich ab. / © ANDROIDPIT

Audials

Sehr schönes Design. Das ist der Ersteindruck der Radio-App Audials, aber auch das Angebot an Radio-Sendern und Einstellungsmöglichkeiten ist sehr gut. So hat der Radio-Fan innerhalb weniger Minuten eine Liste mit seinen Lieblingssendern zusammengestellt. Laut der Entwickler gibt es über 80.000 Radiosender. Und natürlich stehen auch zahlreiche Podcasts und Mitschnitte von interessanten Radioprogrammen bereit.

Audials Bild
Dank des übersichtlichen Designs findet man sofort die passenden Sender. / © Audials, ANDROIDPIT

Wer seine Musik von Audials auch über Chromecast auf den Fernseher bringen will, kann das ebenfalls machen. Außerdem können Musikstücke ganz legal mitgeschnitten und gespeichert werden. Diese Daten lassen sich auf eine SD-Karte übertragen. Audials kann übrigens auch auf dem PC verwendet werden.

In der Pro-Version könnt Ihr Musikstücke automatisch aufzeichnen lassen und so große Sammlungen Eurer Lieblings-Hits erstellen. Diese könnt Ihr dann offline anhören. Wie das geht, zeigen wir in der Anleitung und im ausführlichen Test.

Audials Radio Pro Install on Google Play

RadioDroid 2

Auf Leserempfehlung wollen wir auch die sowohl im Play Store als auch bei F-Droid erhältliche Open-Source-App RadioDroid empfehlen. Auch wenn das Design vielleicht keinen Blumentopf gewinnt, zeichnet sich die App durch durchdachtes Layout und genau den richtigen Funktionsumfang aus.

radio apps 1
Sucht nach Tags oder entdeckt einfach. / © AndroidPIT

Die Datenbank der App basiert auf den Infos aus www.radio-browser.info, einer Art Wiki für Radiosender. In ihr werden Radiosender aus aller Welt mit Schlagworten versehen. Durch Tags wie 320kbps findet Ihr die Qualität, durch 30s oder 40s das Jahrzehnt Eurer Wahl. Ein Tipp auf Tags führt Euch zur Liste mit den entsprechenden Suchergebnissen.

radio apps 2
Zeichet auf, geht zurück, bestaunt Statistiken. / © AndroidPIT

Ihr könnt Sendungen aufzeichnen und später anhören, wenn Ihr keinen Empfang mehr habt. Der Datenverbrauch wird Euch ständig angezeigt. Ihr habt die Option, die Streams in einem externen Player zu öffnen. Leider könnt Ihr den Puffer nicht vergrößern; kleinste Schwankungen in der Verbindungsqualität werden mit einem Aussetzer abgestraft.

radio apps 3
Setzt einen Sleep Timer, teilt Links zu Streams. / © AndroidPIT

Immerhin ist RadioDroid immun gegen die Stromsparfeatures von Android. Auch unter Android Nougat auf dem Pixel wurde die App und damit die Wiedergabe im Hintergrund nicht gestoppt. Somit konnte man mit der App besser FluxFM hören als mit der nativen App des Berliner Radiosenders.

RadioDroid 2 Install on Google Play

Dash Radio

Wer sich nicht auf eine Musikrichtung oder eine bestimmte Band festlegen will, ist bei der kostenlosen Radio-App Dash Radio genau an der richtigen Adresse. Hier hat der Android-Nutzer die Qual der Wahl und kann aus über 60 Radiosendern seine ganz persönliche Radiosender-Playlist zusammenstellen. Mit dabei sind Rock-Sender, Radio-Sender, die nur Hip-Hop spielen sowie reine Sprech-Programme, bei denen über Gott und die Welt geredet wird. Die Musikauswahl ist insgesamt sehr gut, da die Radiosender bei dieser Radio-App je nach Ausrichtung mit neuen Hits sowie echten Klassikern (Beatles, The Who, Rolling Stones) aufwarten. Auch gibt es regelmäßig Sondersendungen, bei denen bekannte DJs ein Programm gestalten.

Die Radio-App Dash Radio ist somit vor allem denjenigen zu empfehlen, die Lust auf mehrere Musikrichtungen haben und die immer auf der Suche nach neuen Hits sind.

DashRadioAndroid
Bei Dash Radio werden fast alle Musikwünsche erfüllt. / © ANDROIDPIT
Dash Radio- Free Music, No Ads Install on Google Play

Tuneln Radio

Die Radio-App Tuneln Radio lässt fast keine Wünsche offen. Hier stehen über 100.000 Radiosender aus der ganzen Welt zur Verfügung, die so ziemlich jeden Musikgeschmack abdecken. Wer sich also für das Radio-Programm der BBC interessiert, oder wissen will, was gerade in den USA gut bei den Hörern ankommt, schaut einfach bei der Radio-App Tuneln Radio vorbei. Hier gibt es aber nicht nur mit Rock, Pop oder Klassik etwas auf die Ohren, sondern der Android-Nutzer findet auch diverse Sportprogramme, Kultursendungen, Diskussionsrunden und vieles mehr.

Die Radio-App kann man übrigens nicht nur auf seinem Android-Smartphone und Android-Tablet genießen, sondern auch mit Android-Wear-Geräten sowie über den Google Chromecast.

TunelnFM
Tuneln Radio bietet eine riesen Auswahl an unterschiedlichen Radiosendern. / © ANDROIDPIT
TuneIn Radio Install on Google Play

Last.fm

Ihr mögt Rock, Reggae und Techno, seid aber zu faul, um nach neuen Interpreten und Bands Ausschau zu halten? Kein Problem, denn Last.fm wertet Eure Musiklisten aus, die Ihr zum Beispiel bei Spotify, Deezer und Google Play angelegt habt und empfiehlt Euch so neue Musik. Last.fm liefert insgesamt sehr gute Treffer und macht Euch auf die neuesten Trends und Künstler aufmerksam, die Ihr vielleicht noch nicht kennt.

Die Handhabe ist bei dieser Radio-App erfreulicherweise sehr einfach und das Design sehr übersichtlich. Wer sich außerdem mit Empfehlungen auseinandersetzt und diese bewertet, bekommt dadurch Empfehlungen von Last.fm, die mehr zum persönlichen Musikgeschmack passen.

lsfamAndroid
Last.fm sucht für Euch die passenden Musiker und Bands heraus./ © ANDROIDPIT
Last.fm Install on Google Play

radio.de

Wem die große weite Radio-Welt egal ist, greift zur kostenlosen Radio-App Radio.de. Die hat fast alle Radiostationen im Programm, die man im deutschsprachigen Raum empfangen kann. Zur Auswahl stehen aber auch Radiosender aus dem Ausland. Was die Radio-App Radio.de auszeichnet sind die gute Übersicht und die Möglichkeit, mit wenigen Klicks eine passende Radio-Liste zusammenzustellen. Auch sehr nett: Es gibt einen Radiowecker sowie Empfehlungen von der Radio.de-Redaktion, die Euch passende Musik vorstellt.

Radiode
Bei Radio.de findet Ihr so ziemlich jeden deutschen Radiosender. / © ANDROIDPIT
radio.de - Der Radioplayer Install on Google Play

Radio FM

Die Radio-App Radio FM ist ebenso wie Radio.de vor allem den Musikliebhabern zu empfehlen, die es einfach und übersichtlich wollen. Auch hier hat man die Auswahl zwischen mehreren Radiostationen aus der ganzen Welt, die auf sehr übersichtliche Weise angeordnet sind. Schnell hat der Android-Nutzer so seine bevorzugten Radiosender in eine Liste gepackt und ebenso schnell kann er zwischen den Radiostationen hin und herwechseln. Die Radio-App bietet darüber hinaus auch zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten an, um die Radio-Liste nach den eigenen Vorlieben anzupassen und so beispielsweise eine Schlaffunktion einzurichten.

RadioFM
Radio FM: Eine einfach übersichtliche Radio-App für Android. / © ANDROIDPIT
Radio Live Frei Nachrichten Install on Google Play
42 mal geteilt

53 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • rockantenne,Star FM, Radio Bob.

  • Auf wenn mir die Methode dieser App nicht gefällt (Werbung auf manchen Smartphones, auf manchen nicht, Premium-Abos) nicht gefällt: TuneIn ist die einzige App die ich kenne die einen Puffer von 30 Minuten oder mehr hat. Bei den man dann das Radio auch pausieren kann und dann exakt an dieser Stelle weiterhören kann.

  • Bei den Handys mit Radiomodul, es werden immer weniger, ist doch immer vom Hersteller eine gute Radio App dabei?! Ich kenne und nutze die Apps von LG, Samsung und Motorola 🎙🎼🎧

    Ist kostenlos, tut was sie soll, Radio spielen, will keine zusätzlichen Rechte und sammelt keine Daten! Perfekt! 😼

  • Beste Radio App für mich: Audials
    Diese bietet sogar Airplay (!!) Unterstützung (Streaming) was für Android Apps wahrlich sehr selten ist. (Wusste gar nicht das dies überhaupt geht). Daneben auch Streaming Unterstützung via Chromecast, sowie Recordingfunktionen und einiges mehr. Mit der PRO Version für einmalig knapp 3,00€ ist man auch die Werbung los (kein Abo!!). Alles in allem für mich als iOS Umsteiger auf Android die beste Wahl.

  • sailor vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Es gibt auch eine FLOSS App für android: RadioDroid2 auf F-Droid und im Playstore

  • ekstro vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Vielleicht können Sie versuchen, unsere neuen Radio-App geben: Replaio. Sie können es finden in Google Play (suche nach "Replaio").

  • Simple Radio:
    play.google.com/store/apps/details?id=com.streema.simpleradio&hl=de
    1x zahlen, keine Werbung, klares reines Interface, null Schnickschnack. Radio und gut is...

  • Was mich bei Tune in Radio nervt: Da kauft man die Pro Version für etwas mehr als 11 Euro und hat dafür eine Werbefreie Version. Und mittlerweile muss man ein monatliches Abo für 8,50 Euro abschließen, um die Werbung weg zu bekommen, obwohl man schon mal knapp 11 Euro bezahlt hat.

    • Also ich habe auch die Pro Version von TuneIn, brauche die App beinahe täglich, habe aber kein Abo und auch keine Werbung. Kann es sein, dass Du Sender hörst, die von sich aus akustische Werbung bringen, welche mit TuneIn direkt aber nichts zu tun hat, da die App lediglich den entsprechenden Stream zur Verfügung stellt?

      • DiDaDo vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Irgendwo wird er ja die Summe von 8,50€ gehört und mit einem TuneIn Abo in Verbindung gebracht haben ;-) Ich meine das letztens auch irgendwo schon mal gelesen zu haben.

    • Die Pro-Version hat nie im Leben 11 Euro gekostet. In deinem Traum vielleicht... Und Werbung hatte ich noch nie. Bei keinem Sender.

      PS:
      Kommt auf das Gerät an, bei manchen Smartphone hatte ich auch Werbeeinblendungen mit Sound (nein keine normale Radiowerbung) beim S5 und beim S7 ist keine Werbung dabei. Ohne Abo...

      • yupp vor 1 Monat Link zum Kommentar

        STOPP !!! 11 € hat sie eher nicht gekostet (zumindest vor ein paar Jährchen nicht, seit ich die App-Pro habe), aber: Bei sehr sehr vielen Sendern wird vor dem eigentlichen Stream Werbung abgespielt und zwar DEUTSCHE. Bei einem US Sender z.B. kommt es dann sicher nicht von denen vorab. Das nervt gewaltig! Aber unterm Strich finde ich Tunein ist für mich zumindest die beste Radio-App. Wenn nur das Favoriten sortieren nicht so nervig wäre .. geht nicht oder man muß immer erst suchen wie ... Einfach bearbeiten die Liste is nicht ... warum eigentlich nicht... Kann ja so schwer nicht sein..

    • Genauso ist es.Ich habe ebenfalls Tune In gekauft und heute versucht die Werbung zu entfernen.Da sagt mir Tune In pro Monat 8,75 und alles ist gut. Ja spinenn die dennn ??

  • C. F. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    http://somafm.com/ fehlt noch...

  • Ich benutze TuneIn, SoundCloud und MixCloud. Dort kann ich sehr genau Musik nach meinem Geschmack hören, und bei Bedarf auch mal einen Track, der mir nicht gefällt, skippen.

    Den Stress mit Playlists erstellen und dafür auch noch blechen müssen tue ich mir nicht an :)

  • Radio höre ich zwar nicht über mein S7 aber, über mein Tab 4.
    Ich habe zwei Apps, die ich nutze, Ballermann-Radio und Paloma-Radio. Mehr habe ich nicht.

  • DiDaDo vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Die sächsische Radiolandschaft ist so dermaßen für den Hintern, dass man das sich nicht freiwillig antun möchte.

    • yupp vor 1 Monat Link zum Kommentar

      na dann hab ich ja im Rhein-Main Gebiet Glück ;-) Aber was soll's ... dafür gibt es ja die Radio Apps ... :)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!