Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere 5 Apps der Woche: So viel gutes Zeug

Unsere 5 Apps der Woche: So viel gutes Zeug

Ein paar neue Apps für iOS und Android sind im Mai bereits in die App Stores Eurer Smartphones eingetrudelt. Meine persönliche App-Woche wurde durch eine Ankündigung etwas getrübt. Area F2 soll aus dem Play Store verschwinden. Dieser ausgezeichnete inoffizielle Klon (manche betiteln das Game auch als dreiste China-Kopie) des taktischen FPS "Rainbow Six: Siege" schaltete seine Server am Mittwoch, den 20. Mai, ab, nachdem Ubisoft eine Klage wegen Plagiats beim Qookka Games Studio eingereicht und gewonnen hatte. Schauen wir mal auf die Apps, die in dieser Woche ganz neu dabei sind.

Trotz allem Ärger habe ich versucht, Euch eine qualitative Auswahl zusammenzustellen. Es gibt eine bessere Alternative zu Mario Kart Tour – einem der schönsten Handyspiele, die ich je gesehen habe – Anwendungen zur Anpassung der Benutzeroberfläche oder eine Alternative zur Google-Suche von Huawei. Hier sind unsere 5 Apps der Woche.

Rotation Manager: die Ausrichtung des Bildschirms besser verwalten

Mit dem Rotation Manager könnt Ihr die Ausrichtung, Hoch- oder Querformat, Eurer Anwendungen unabhängig voneinander verwalten. Für jede Anwendung könnt Ihr die automatische Rotation deaktivieren oder standardmäßig eine vertikale oder horizontale Ausrichtung wählen.

Natürlich könnt Ihr diese Sperre im Hoch- oder Querformat über die nativen Einstellungen des Android-Smartphones vornehmen. Aber dann handelt es sich um eine globale Einstellung, die für alle Anwendungen gilt. Hier könnt Ihr Euch dafür entscheiden, Twitter im Hochformat zu belassen, um durch den Newsfeed zu scrollen, während Ihr Euch auf der Seite im Bett wälzt (ich spreche aus Erfahrung). Gleichzeitig könnt Ihr Youtube ins Querformat setzen, ohne die Ausrichtung von Twitter zu ändern.

Mit dem Rotation Manager könnt Ihr die Ausrichtung ändern, ohne durch die Anwendung gehen zu müssen. Das Format könnt Ihr über eine Registerkarte in den Benachrichtigungen ändern. Das Feature ist wirklich intuitiv und einfach zu bedienen. (Anm. d. Redaktion: Unten seht Ihr Screenshots der App mit der Anmerkung auf Französisch:"Schneller Zugriff zum Ändern der Ausrichtung", da Antoines Artikel zuerst auf unserer französischen Seite erschien.)

5 apps week rotation managerFR
Die Oberfläche des Rotationsmanagers ist einfach und die Schnellzugriffsfunktion über die ist bequem. / © AndroidPit

Die App in Kürze:

  • Letzte Aktualisierung: 27. April 2020
  • Größe: 2,5 MB
  • Anzahl der Installationen: 10.000+
  • Android-Version: 4.1 oder höher

Ihr könnt den Rotation Manager kostenlos über den Google Play Store herunterladen.

Huawei Petal Search: Eine Alternative zur Google-Suche und dem Play Store

Huawei hat gerade am Donnerstag, den 21. Mai, die Anwendung Petal Search in einer stabilen Version gestartet. Diese App ist eine Alternative zur Google-Suche und zum Play Store. Die Schnittstelle ist der von Google Search sehr ähnlich, wobei die Suchleiste auf dem Bildschirm zentriert ist.

Mit Petal Search könnt Ihr Web-Suchen mit den Ergebnissen der Suchmaschine Qwant durchführen, mit der Huawei eine Partnerschaft geschlossen hat. Es gibt auch eine "Für Sie"-Registerkarte, die wie die Google-Suche funktioniert, mit Informationen über Wetter, Nachrichten (basierend auf Microsoft News).

Petal Search fungiert auch als Suchmaschine für Android-Anwendungen. Wie die Vorgängerversion "TrouvApp", die mit der Veröffentlichung des Huawei P40 eingeführt wurde, leitet Petal Search Euch zur AppGallery oder zu alternativen App-Anbietern (wie APKPure) weiter.

Ihr könnt die mobilen Anwendungen der Google-Dienste als Webversion weiterhin nutzen, indem Ihr wie bei einer PWA eine Verknüpfung vom Browser aus erstellt.

5 apps week huawei petal search
Huawei Petal Search ist eine Alternative zu Google Search und Google Play / © AndroidPit

Die App in Kürze:

  • Letzte Aktualisierung: 22. Mai 2020
  • Größe: 13,57 MB
  • Anzahl der Installationen: 27.000

Ihr könnt Huawei Petal Search kostenlos über die Huawei AppGallery herunterladen.

KartRider Rush+: Mario Kart Tour vom Feinsten mit (echtem) Mehrspieler-Modus

Wenn Ihr, wie ich, nicht den aggressiven Marketing-Techniken von Mario Kart Tour mit Pay-to-Win-Mechaniken, Premium-Pässen und gefälschtem Multiplayer nachgegeben habt, ist KartRider Rush+ eine echt gute Alternative. KartRider Rush+ ist ein "Gacha-Spiel" (das Wort "Gacha" bezieht sich auf Beutekisten, Glücksspielmechaniken, die zufällige Belohnungen beinhalten und auf In-App-Käufe konditionieren).

Aber anders als bei Mario Kart Tour sind Eure Fortschritte nicht allzu begrenzt, wenn Ihr zum Beispiel nicht über das richtige Fahrzeug verfügt. Das Spiel bietet einen Story-Modus, einen Arcade-Modus und einen (echten) Mehrspieler-Modus sowie 45 Charaktere und 20 Titel.

5 apps week huawei kartrider rush
KartRider Rush+ bietet einen echten Echtzeit-Mehrspielermodus / © AndroidPit

Konkret, ja, es gibt eine ganze Reihe von Mikro-Transaktionen, aber nach ein paar Spielen scheint es mir, dass die Käufe im Gegensatz zu Mario Kart Tour nur kosmetische Elemente betreffen. Aber der Hauptvorteil von KartRider Rush+ sind seine Steuerungen, die viel fortschrittlicher sind als die des Nintendo-Pendants.

Vergesst nicht den Autopiloten und die grundlegenden Swipe-Turns, hier könnt Ihr die Drehungen und den Drift manuell steuern. Das Spiel ist sehr flüssig und die Grafiken in japanischem Touch sind schön anzusehen und farbenfroh.

Es ist ein weiterer Racer und sicherlich nicht das Spiel des Jahres, aber zumindest hält es all die falschen Versprechungen, die Mario Kart Tour gemacht hat.

Die App in Kürze:

  • Letzte Aktualisierung: 7. Mai 2020
  • Größe: variiert je nach Gerät
  • Anzahl der Installationen: 5.000.000+.
  • Android-Version: 4.4 oder höher
  • Version von iOS: 9.0 (ab iPhone 5S und höher)
  • In-App-Käufe: 0,99 - 99,99 € pro Artikel

Ihr könnt KartRider Rush+ kostenlos über den Google Play Store oder den Apple App Store herunterladen.

One Shade: Anpassen des Dropdown-Menüs

One Shade ist eine Anwendung, mit der Ihr Eure Android-Schnellzugriffe "ersetzen" könnt. Die App erfordert eine Menge Berechtigungen (weil sie die native Benachrichtigungsleiste überlagert). Und leider müsst Ihr 2,79 Euro bezahlen, um auf die interessantesten visuellen Optionen zugreifen zu können, wie zum Beispiel das Hinzufügen eines Hintergrundbildes zum Dropdown-Menü.

Also habe ich für Euch eine Transaktion getätigt, und ich muss sagen, das Ergebnis ist ziemlich schön. Ihr könnt die Farbe jedes Elements ändern, von Symbolen über Registerkarten bis hin zu Animationen. Das auf das Dropdown-Menü angewandte Hintergrundbild ist eine nette Anpassungsoption.

Die Anwendung bietet richtig viel Individualisierung. Ihr könnt fast alles bezüglich des Layouts und der Farbe Ihrer Symbole ändern. Ihr könnt sogar "Anpassungsprofile" speichern, um mehrere Kombinationen auszuprobieren und diese abwechselnd zu speichern, wenn Ihr der Anzeige überdrüssig werdet.

5 apps week one shade
Zu schade, dass Ihr für den Zugang zu den interessantesten Anpassungsoptionen von One Shade bezahlen müsst. / © AndroidPit

Die App in Kürze:

  • Letzte Aktualisierung: 21. Mai 2020
  • Größe: 2,8 MB
  • Anzahl der Installationen: 100.000+
  • Android-Version: 5.0 oder höher
  • In-App-Käufe: 0,79 - 7,49 €.

Ihr könnt One Shade kostenlos aus dem Google Play Store herunterladen.

Sky: Kinder des Lichts: Der nächste Treffer der "Journey"-Macher

Das erste Exklusivspiel von iOS, "Sky: Children of the Light", ist ein wunderschönes Indie-Spiel aus dem Studio von Thatgamecompany, dem wir das ausgezeichnete "Journey" verdanken. Es ist gerade für Android veröffentlicht worden, fast ein Jahr nach der Veröffentlichung unter iOS, und sollte sogar für Nintendo Switch angepasst werden.

Die Musik ist beruhigend, die Grafiken schön und die Gesamtatmosphäre beeindruckend. Ich fand ähnliche Empfindungen wie beim Spielen von Shadow of the Colossus, aber weniger unheimlich. Wir spielen eine winzige Figur, ein Kind des Lichts, das sich durch gigantische und magische Landschaften bewegt.

Ziel des Spiels ist es, Geister zu sammeln und sie zu den Sternen zu schicken. Aber insgesamt ist es ein Spiel der kontemplativen Erkundung. Ihr wandert durch riesige Weiten. Aber das Besondere an diesem Spiel ist seine "soziale" Dimension.

5 apps week children of the light
Sky: Children of the Light ist eines der schönsten Handyspiele, die ich je gesehen habe. / © AndroidPit

Wie ursprünglich (und trügerisch) von den Entwicklern von "No Man's Sky" versprochen, könnt Ihr auf andere Spieler oder "Kinder des Himmels" treffen. Manchmal müsst Ihr Euch an sie wenden, um bestimmte Hindernisse zu überwinden. Ihr werdet also in der Lage sein, durch eine Reihe von Gesten (recht begrenzt) zu kommunizieren und sogar zu interagieren.

Mir gefällt die Atmosphäre sehr gut und ich kann es kaum erwarten, an diesem Wochenende wieder dabei zu sein.

Die App in Kürze:

  • Letzte Aktualisierung: 20. Mai 2020
  • Größe: 7,6 MB
  • Anzahl der Installationen: 1.000.000+
  • Android-Version: 8.0 oder höher
  • iOS-Version: 9.0 (beginnend mit iPhone 5S)
  • In-App-Käufe: 1,09 - 54,99 € pro Artikel
  • 9 Jahre und mehr

Ihr könnt Sky: Children of the Light kostenlos aus dem Google Play Store und dem Apple App Store herunterladen.

Gefällt Euch unsere Auswahl? Habt Ihr bereits eine oder mehrere der Anwendungen auf unserer Liste getestet? Was sind Eure Apps der Woche? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Interessante Auswahl dieses Mal und nicht nur Spiele. Den Rotation Manager schaue ich mir mal an, vielleicht kann man damit ja auch eine Rotation "erzwingen", da ich auf dem Tablet das Querformat bevorzuge, aber nicht alle Apps ein Querformat anbieten.
    Und One Shade klingt auch sehr interessant.


  • Etwas, was beim Play Store nach wie vor enorm nervig ist, ist die absolut nichtssagende App-Größe vor allem bei Spielen. Sky: Children of the light ist definitiv nicht nur 7,6MB groß... aber WIE groß es wird, sieht man frühestens wenn man die App erstmal so installiert hat, startet und dann die eigentliche App runterlädt (wobei selbst dann sieht man manchmal nur einen sich füllenden Balken mit Prozentangabe). Bei iOS sieht man direkt im Store: 954MB. So wie es sein sollte.


    • Du und dein Apple Müll. Dafür gibt's da 1000 andere Sachen die bei Apple nicht funktionieren. Gibt's für Dich kein ApplePit? Da kannste dann gleich mal über alle Apple Fehler kommentieren. Für mich ist Apple der reinste Müll. Die innere Technik mag ausgereifter und vom feinsten sein, den Rest kannste in die Tonne kloppen. Alles was von Apple neu raus kommt hat Fehler, das habe ich schon wer weiß wie oft gelesen, also erstmal vor der eigenen Haustür kehren.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Peter, das sind übertriebene Verallgemeinerungen. Apple hatte zwar tatsächlich schon Releases mit vielen Bugs. Aber meistens ist es tadellos.

        Unabhängig davon braucht es keinen so aufgeheizten Ton.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!