Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 62 mal geteilt 23 Kommentare

APK Download: So ladet Ihr APK-Dateien aus dem Google Play Store herunter

Wer über wenig Speicher verfügt oder ein Spiel auf seinem Android-Gerät installieren will, das es noch nicht in Deutschland gibt, kann auf einen APK-Download setzen. Das heißt, er kann sich die zur App gehörige APK-Datei aus dem Google Play Store herunterladen und sie dann später aufs Smartphone ziehen oder sie auf der PC-Festplatte zwischenspeichern. Wie der APK-Download genau funktioniert, zeigen wir Euch hier Schritt für Schritt.

Früher oder später ist der interne Speicher auch mal voll. Um neuen Platz zu schaffen, müssen bestimmte Apps und Dateien entfernt werden. Bevor eine App auf dem Smartphone oder Tablet installiert wird, kann man die APK-Datei (Android Application Package; das Android-Dateiformat) auch einfach für eine gewisse Zeit auf der PC-Festplatte speichern und sie zu gegebener Zeit auf dem Android-Gerät installieren.

Wenn Ihr eine APK herunterladen wollt, funktioniert das unter anderem mit einer Erweiterung für den Firefox-Browser, Chrome-Browser sowie mit Hilfe einer Website. Hier zeige ich Euch beide Methoden:

APK-Download auf den PC über den Browser

Um die APK-Datei mit dem Chrome Browser oder Firefox Browser herunterzuladen, müsst Ihr Euch die kostenlose Erweiterung von CodeKiem zulegen. Die findet Ihr hier:

androidpit apk downloader 123
APKs herunterladen, der erste Schritt: Holt Euch für Euren Browser die Erweiterung von CodeKiem. © ANDROIDPIT/CodeKiem

Da die Erweiterung nach Eurer Geräte-ID fragt, steht als nächstes der Download der App "Device ID" an. Startet sie nach dem Herunterladen, um so die Geräte-ID zu bekommen. Die tragt Ihr ebenso wie die dort angegebene E-Mail-Adresse bei CodeKiem ein.

Danach geht Ihr in den Google Play Store. Dort seht Ihr, dass oben zwischen Installieren und zur Watchliste hinzufügen jetzt Download APK steht. Darüber könnt Ihr nun die APK herunterladen - in diesem Fall auf den PC.

androidpit apk downloader login
Bei der Erweiterung zum APK-Herunterladen müsst Ihr den Gerätenamen und die E-Mail-Adresse angeben. © ANDROIDPIT
Device ID Install on Google Play

APK-Download auf Android

Der oben beschriebene APK-Download auf den PC ist hier der erste Schritt.

  • Geht nun in Einstellungen, danach zu Sicherheit und erlaubt dort den APK-Download von unbekannten Quellen unter dem gleichnamigen Menüpunkt.
  • Verbindet daraufhin Euer Android-Gerät per USB mit dem PC. Verschiebt die APK-Datei in den Download-Ordner Eures Android-Geräts.
  • Um die APK-Datei auszuwählen, müsst Ihr in den File-Manager Eures Smartphones oder Tablets. Wenn Ihr noch keinen besitzt, ladet Euch die kostenlose App ES Datei Explorer herunter oder sucht Euch einen aus unserer Übersicht der besten Dateimanager aus.
  • Dann einfach die APK-Datei auswählen und starten.
APKDownload1
APK-Download aufs Smartphone: Erst den Zugriff erlauben, dann im File-Manager die APK-Datei auswählen / © ANDROIDPIT
ES Datei Explorer Install on Google Play

APK-Download über eine Website

Alternativ könnt Ihr eine APK-Datei auch über die Website apps.evozi.com herunterladen. So geht’s:

  • Geht in den PlayStore und zu der App, deren APK-Datei Ihr auf den PC herunterladen möchtet.
  • Kopiert die URL-Adresse.
  • Geht zu apps.evozi.com und gebt dort oben den URL-Namen ein. Dann einfach den blauen Button mit Generate Download Link drücken und schon könnt Ihr die APK-Datei auf Eurem PC sichern.
  • Die Datei wie oben beschrieben in den Download-Ordner des Android-Geräts einfügen und per File-Manager auswählen.

Googles Nutzungsbedingungen beachten

Wenn Ihr APKs mit diesen Methoden nutzt, verstoßt Ihr unter Umständen gegen die Google Play Nutzungsbedingungen. Jeder Eingriff erfolgt somit auf eigenes Risiko. Hier die Richtlinien von Google.

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • its update, here is also one site like this and their is update playstore.pk/play-store-apk-download-android-google-playstore

  • Die apps.evozi.com funktioniert leider nicht. "Ops, we have run out of device to fetch your apk, please try again later" :(

  • Ist diese Methode zulässig? In den "Google Play Terms of Service" steht nämlich unter 3.3: "You agree not to access (or attempt to access) Google Play by any means other than through the interface that is provided by Google, unless you have been specifically allowed to do so in a separate agreement with Google."

  • Guter Tipp, kannte die Browser Erweiterungen gar nicht. Jedoch verstehe ich nicht so ganz wo hier die Speicherplatz Ersparnis sein soll. ;-)

  • und wie genau spare ich jetzt Speicherplatz mit der Methode ???
    in dem Artikel wird zum x-ten Mal wieder irgendwas angekündigt, worauf dann später mit keinem Wort eingegangen wird.
    Mir werden hier genau 3 Methoden gezeigt wie ich eine APK-Datei auf mein Smartphone kopieren kann und dann ausführen/installieren kann. Und dann ? Wo ist die Speicherplatzersparnis?

    • Izzy
      • Blogger
      24.07.2015 Link zum Kommentar

      Indem Du die App von Deinem Androiden entfernst. Damit Du sie später ggf. auch dann wieder installieren kannst, wenn sie im Playstore nicht mehr verfügbar sein sollte, lädst Du sie zuvor auf Deinen Computer. Das hatte Stefan dabei wohl im Hinterkopf.

  • Izzy
    • Blogger
    22.07.2015 Link zum Kommentar

    Und wer lieber auf Open Source setzt, schaut sich stattdessen einmal Raccoon ( https://github.com/onyxbits/Raccoon ) an. Details dazu finden sich z. B. bei LinuxUndIch ( http://linuxundich.de/android/raccoon-laedt-apk-dateien-fuer-android-aus-dem-play-store/ ) – und weiteres in meiner Übersicht rund um Android Markets ( http://android.izzysoft.de/applists/category/named/apps_markets – Raccoon & Co am Ende der Seite unter "Weiterführende Links").

  • Coole sache, dann kann man ja alles von Goigle von Phone entfernen und auf den Stire verzichten.

  • Na klar so dämlich bin auch wieder nicht. So kann der Entwickler von APK-Downloader alle möglichen Passwörter und Zugänge zu Google sichern. Also wirklich AndroidPit, eine Warnung davor dass das nicht ganz ungefährlich ist, hätte ich jetzt schon erwartet.

    • iheartradio ist nur für die amis verfügbar und ging vorher ohne dem nicht zu installieren. dank der Methode konnte ich es installieren.seit paar Monate macht er die updates auch über playstore. ob die Erweiterung auf die daten zugreift weiß ich nicht. denn ob google so leichtsinnig bezweifle ich

      • Man muss sein Google-Passwort, seine Google-Adresse (alle Zugangsdaten) und seine Geräte ID hinterlegen. Wenn die nach deinen Amazon-Zugang gefragt hätten, hättest du das auch rausgerückt? Und dann gewundert dass dann Bestellungen rausgehen die du gar nicht aufgegeben hast ^^ Oh mann...

    • @Stefan stimmt von der Seite miss man es auch mal betrachten.

    • Ich es schon grenzwertig für dieses Tool überhaupt eine Empfehlung auszusprechen.

  • ...ich lade meine APK's immer bei Apfel
    Torent.

  • ...oder APK Share nutzen

    • Ist bei Clash of Clans wichtig. Der Playstore weigert sich z. B. beim Y330 eines Jungen aus der Nachbarschaft CoC zu installieren. Mit dem Umweg über die Apk geht es dann doch. Updates funzen dann zwar immer noch nicht, aber besser als garnichts ist es auf jeden Fall.

  •   19

    Ich mache es direkt alles von meinen Handy (ohne PC etc.) verstehe nicht was daran so schwer ist im Android Browser ein Download Button zu drücken ...

    • Izzy
      • Blogger
      22.07.2015 Link zum Kommentar

      Ein guter Grund könnte sein, dass man da z.B. keinen Google-Account und keine Google-Apps drauf hat – entweder bewusst (Stichworte: Privacy, Android ohne Google, Custom ROM ohne GApps) oder "betroffen" (Hersteller eines Nischengerätes hat keine Google-Lizenz, nicht gerootet wegen Garantie, also auch keine GApps installierbar).

  •   24

    Kann ich eigentlich beim Google-Playstore eine Bewertung zu einer App abgeben wenn ich sie beim Amazon-App-Store gekauft habe?

    • Nein. Wieso auch das? Dann müsste jeder - egal ob App gekauft oder nicht -eine Bewertung abgeben können. Oder woher will Google denn wissen dass du die App im Amazon-App-Shop gekauft hast?

Zeige alle Kommentare
62 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!