Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 27 mal geteilt 56 Kommentare

Android Lollipop Unterbrechungen: Alles, was Ihr über dieses nützliche Feature wissen müsst

Das Update auf Android 5.0 Lollipop brachte nicht nur ein neues Design, sondern auch neue Funktionen. Eine davon nennt sich Unterbrechungen beziehungsweise Do not Disturb und wurde mit Android 5.1 noch weiter verfeinert. Hier findet Ihr alles, was Ihr über das Feature wissen müsst.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 23108
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 19137
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
android lollipop unterbrechungen teaser
Bitte nicht stören: So funktionieren die Unterbrechungen von Lollipop. / © ANDROIDPIT

Lollipop-Unterbrechungen: Darum geht es

Sitzt Ihr in einem wichtigen Meeting und wollt nicht gestört werden? Oder sitzt Ihr gerade an einer kniffligen Aufgabe, die Eure volle Aufmerksamkeit verlangt? Vielleicht wollt Ihr aber auch nur einfach mal wieder eine Nacht durchschlafen, ohne von Nachrichten oder eingehenden Anrufen geweckt zu werden? Was auch immer der Grund ist, die Unterbrechungen von Lollipop helfen Euch dabei, nicht gestört zu werden, wenn sie richtig konfiguriert sind und Ihr wisst, wie sie funktionieren.

Lollipop-Unterbrechungen: So werden sie aktiviert

Unterbrechungen könnt Ihr auf zwei Arten aktivieren:

1. Ändert die Systemlautstärke über die Lautstärketasten und Ihr seht unten drei Icons: Keine, Wichtig und Alle. Ein Tipp auf Alle lässt alle Benachrichtigungen zu, Wichtig lässt nur wichtige Nachrichten durch (dazu später mehr) und Keine deaktiviert alle Benachrichtigungen.

android lollipop unterbrechungen lautstaerke menu
Unterbrechungen im Lautstärke-Menü von Lollipop. / © ANDROIDPIT

2. Öffnet die Android-Einstellungen und wechselt zu Ton & Benachrichtigungen. Tippt dort auf Unterbrechungen, dann seht Ihr folgenden Bildschirm:

android lollipop unterbrechungen einstellungen
Unterbrechungen in den Android-Einstellungen. / © ANDROIDPIT

Wenn Ihr oben auf den ersten Eintrag Bei eingehenden Anrufen und Benachrichtigungen tippt, könnt Ihr das auswählen, was Ihr auch über das Lautstärkemenü aus erreicht, nämlich:

  • Immer unterbrechen
  • Nur wichtige Unterbrechungen zulassen
  • Nicht unterbrechen

Lollipop-Unterbrechungen: So werden sie konfiguriert

Android Lollipop unterscheidet zwischen zwei verschiedenen Modi, nämlich Nur wichtige Unterbrechungen zulassen und Nicht unterbrechen. Die Unterschiede erklären wir der Reihe nach:

Nur wichtige Unterbrechungen zulassen

Ist dieser Modus aktiviert, werden standardmäßig nur Alarme durchgelassen (damit Ihr nicht verschlaft, weil der Wecker sonst auch aus wäre), aber Ihr könnt zudem noch weitere wichtige Unterbrechungen aktivieren:

  • Termine und Erinnerungen
  • Anrufe
  • Nachrichten

Habt Ihr Euch dazu entschieden, Anrufe und Nachrichten durchzulassen, könnt Ihr mithilfe der Option Anrufe/Nachrichten von noch weitere Feinjustierungen vornehmen:

  • Alle: Anrufe/Nachrichten werden immer durchgelassen (auch von unbekannten Nummern)
  • Nur markierte Kontakte: Ihr erhaltet nur Anrufe/Nachrichten von Kontakten, die in der Kontakte-App als Favorit (Stern-Symbol) markiert sind.
  • Nur Kontakte: Ihr erhaltet nur Nachrichten/Anrufe von Personen, die als Kontakt in Eurem Telefon gespeichert sind. Nachrichten/Anrufe von fremden Nummern werden nicht durchgelassen.

Übrigens: Bevor der Modus von Android aktiviert wird, könnt Ihr noch festlegen, für wie lange er eingeschaltet bleiben soll. Ihr habt die Wahl zwischen verschiedenen Zeiten, die bei 15 Minuten anfangen und bei Unbegrenzt aufhören. Ist Unbegrenzt aktiviert, müsst Ihr den Modus manuell ausschalten.

android lollipop unterbrechungen nicht unterbrechen intervall
Wie lange soll der Modus aktiv sein? Hier könnt Ihr es auswählen. / © ANDROIDPIT

Nicht unterbrechen

Wenn dieser Modus aktiviert ist, erhaltet Ihr keinerlei Benachrichtigungen, auch Alarme bleiben stumm. Hier habt Ihr aber auch die Wahl, wie lange der Modus aktiv sein soll, das Intervall geht wieder von 15 Minuten bis hin zu Unbegrenzt.

Lollipop-Unterbrechungen: Inaktivität

Ihr habt feste Zeiten innerhalb der Woche, zu denen Ihr überhaupt nicht gestört werden wollt? Dann ist die Option Inaktivität ein praktisches Tool, denn hier könnt Ihr Tage, Start- und Schlusszeit festlegen, an denen entweder nur wichtige Unterbrechungen oder aber keinerlei Unterbrechungen zulässig sind.

android lollipop unterbrechungen einstellungen inaktivitaet
Inaktivitäts-Einstellungen der Lollipop-Unterbrechungen. / © ANDROIDPIT

Was aber leider nicht geht: Ihr könnt keine individuellen Inaktivitäten nach Tag festlegen, sondern Start- und Schlusszeit sind für jeden ausgewählten Tag gleich.

Lollipop-Unterbrechungen: Symbole in der Statusleiste

Habt Ihr Euch schon mal gefragt, was die komischen Symbole in der Statusleiste bedeuten? Je nachdem, mit welchen Unterbrechungen Ihr arbeitet, wird dies von Android durch ein passendes Icon angezeigt:

  • Stern: Nur wichtige Unterbrechungen kommen durch.
  • Halteverbot-Schild: Keinerlei Benachrichtigungen kommen durch.
android lollipop unterbrechungen statusleiste
Oben: Nur wichtige Unterbrechungen kommen durch. Unten: Das Handy bleibt bei allen Nachrichten und Anrufen stumm. / © ANDROIDPIT

Lollipop-Unterbrechungen: Fazit

Mit Unterbrechungen zu arbeiten ist einfach und sorgt dafür, dass Ihr in wichtigen Situationen nicht gestört werdet. Lediglich im Modus Inaktivität würde ich mir weitere Einstellungen wünschen, mit denen ich individuelle Zeiten nach Tag einstellen kann.

27 mal geteilt

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Unterbrechung... tolle Übersetzung. Mit "Nicht stören" hätte sich ja keiner was darunter vorstellen könne und der Zusatz "Ausnahmen" hätte auch keinem was gesagt...

    Das bestätigt wieder mal warum es besser ist, das Zeugs (Android, Windows, MAC etc.) wann immer es geht, ohne Übersetzung (eben in englisch) zu betreiben.

  •   17

    Habe vor ein paar Tagen zum ersten Mal mein LG G3 in den Kurzeinstellungen auf 'Vibration' gestellt. Hat zunächst auch funktioniert. Es kam kein Popup hinsichtlich Wichtig, wie lange etc. Aber: Nach ca. 1 Stunde wollte ich mein Gerät benutzen, habe den Bildschirm angeschaltet und da kam dann ein Popup, dass nach der Dauer fragte. So weit so gut - nur konnte ich antippen was immer ich wollte, ich konnte das Gerät nicht mehr entsperren. Es blieb auf dem Sperrbildschirm mit diesem Popup hängen. Es ließ sich auch nicht komplett ausschalten und wieder hochfahren. Am Ende blieb mir dann nichts anderes übrig, als den Akku zu entfernen (geht zum Glück beim LG G3 noch). Dann ließ es sich wieder normal einschalten, hochfahren und die Einstellungen waren wieder wie vor der Vibrations-Affäre. Folglich werde ich 'nen Teufel tun und mein Gerät auf diesem Wege noch einmal auf lautlos/Vibration schalten. Ich weiß nicht, ob es an 'Lollipop' oder an LG liegt, jedoch war dies das erste Mal, dass ich ein Problem mit LG hatte! Sonst immer alles gut.

  • Seltsam. bei mir erscheint gar kein Auswahlmenü, wenn ich die Lautstärketasten benutze. Ich sehe lediglich den Lautstärkeregler. Drunter gibt es keine Knöpfe "Keine, Wichtig, Alle".
    Kann man das irgendwo aktivieren?
    NExus 5 mit LP 5.0.2.

  • Also ich hab das Gefühl, dass sich bei Google niemand diese "tollen" Unterbrechungen mal im täglichen Gebrauch angeschaut hat. Auf dem Papier hört sich das alles total super an, und man denkt sich, na wird schon super funktionieren, aber wenn man es dann ausprobiert merkt man das es einfach nicht zu Ende gedacht ist.
    Beispiel: Ich habe eine Smartwatch... ich denke mit in meinem jugendlichen Leichtsinn also, super kann ich das Telefon endlich auf Wichtig (ohne Wichtige Apps das ist dann ja angeblich der neue "Lautlosmodus") stellen, denn meine Uhr Vibriert ja so schön und ich bekomm in der Firma trotzdem alles mit auch wenn das Telefon ruhig bleibt (was es übrigens muss im Büro) aaaaaber Falsch Gedacht, die Uhr schaltet sich ebenfalls auf nur noch Wichtige Unterbrechungen, also wieder nix mit Benachrichtigung :)
    Habe mir mittlerweile mit einem Benachrichtigungs- und Klingelton geholfen, die einfach Stumm sind. Jetzt hab ich ganau was ich will. Das Telefon bleibt ruhig, es Vibriert nicht und auf meiner Uhr seh ich trotzdem alles ohne das es jemanden im Büro stört.

    Und an DiDaDo: lass es, ich weiß mittlerweile das Du das alles total toll findest, nur komisch das es die Mehrheit der Android Benutzer wohl anders sieht :) Die Unterbrechungen sind, wie sie sind, nicht zu Ende gedacht...

    • Hi, vielleicht liegt es an deiner Uhr? Ich habe das Sony Smartband SW10 und mein SXZ3C ständig und immer auf "keine Benachrichtigungen" gesetzt und mein Smartband Vibriert trotzdem bei jeder Nachricht (natürlich nur für die Apps in denen ich das eingestellt habe). Da ich auch, wie Du, dass klingeln im Büro vermeiden möchte. Mittlerweille ist das Smartphone einfach immer ruhig, klingeln benötige ich durch das Armband nicht mehr. :)

    • Vielleicht liegt das auch einfach an deiner Uhr? :D
      Die Mehrheit aller Androidbenutzer? Wow! Wieviele sind das und wieviele hast du davon befragt und wieviele davon sind einfach nur zu droppsig eine Funktion zu nutzen, sobald sie mehr als eine Einstellung bietet?

    • Nö, das liegt nicht an der Uhr. Android Wear schaltet die Uhr automatisch in den selben Modus wie das Telefon (zumindest bei mir). Es ist eine G Watch R also auch kein besonders seltenes oder exotisches Exemplar.

  • Guter Artikel. HTC und Samsung haben das aber besser gelöst: Die haben verdammt noch mal den Lautlos Modus drin' gelassen, bzw. nachgeliefert. Nichts ist einfacher als Lautlosmodus!

  • Wenn man dabei wenigstend noch benachrichtigungen und ne LED brkommen würde, wäre es gut. Es soll hslt nur stumm bleiben.

  • Alternative als APP:
    Offtime

  •   19

    Endlich wieder ein guter Artikel;)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!