Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Adapt Huarache: Nike macht die Kult-Schuhe aus den 90ern smart

Adapt Huarache: Nike macht die Kult-Schuhe aus den 90ern smart

Die Nike Air Huarache kamen 1991 auf den Markt, nun werden sie mit viel Technik neu belegt. Nike stellt die Adapt Huarache vor. Die smarten Schuhe schnüren sich selbst, und das sogar per Sprachkommando.

Nach den Adapt BB bringt Nike die zweite Generation seiner smarten Schuhe auf den Markt. Die Adapt Huarache orientieren sich optisch am Kult-Schuh der 1990er, sehen aber trotzdem modern und zeitgemäß aus. Der Motor, der die Schnürung festzieht oder lockert, sitzt mittig im Schuh. Gesteuert wird der Nike Adapt Huarache entweder über die beiden Knöpfe an der Seite, über die App oder - ganz neu - auch per Sprachbefehl.

In der App könnt Ihr die Schuhe zudem Euren Vorlieben anpassen. Ihr könnt die Farbe der LEDs in den Knöpfen wählen und Presets anlegen, wie locker oder fest Ihr Eure Schuhe geschnürt haben möchtet. Die Sprachsteuerung realisiert Nike mit Hilfe der Apple Watch, sie ist derzeit also auf Siri beschränkt. Andere Sprachassistenten wie Alexa, Cortana oder der Google Assistant könnten allerdings später kommen. Die App gibt es auch für Android.

Wenn Ihr die smarten Schuhe von Nike anzieht, schnüren sie sich automatisch zu. Das ist durchaus ein cooles Feature, allerdings hat es auch seinen Preis. Die Nike Adapt Huarache kosten 300 Euro und sind damit alles andere als günstig. Der Verkauf beginnt laut Nike am 13. September, also kurz nach der IFA 2019.

nike huarache 1
Die Nike Adapt Huarache sind da. / © Nike

Hat Nike die Probleme der smarten Schuhe gelöst?

Es bleibt zu hoffen, dass Nike mit den Adapt Huarache die anfänglichen Probleme der smarten Schuhe lösen konnte. Bei der ersten Generation trat das Problem auf, dass die Schuhe durch ein Update der Firmware unbrauchbar wurden, da sich die Schnürung nicht mehr steuern ließ. Eine alternative Variante abseits der Steuerung über die Tasten oder die App gibt es bei den smarten Schuhen nicht.

Mir gefallen die neuen Nike Adapt Huarache besser als die Adapt BB, doch die Geschmäcker sind verschieden. Insgesamt sind selbstschnürende Schuhe sicher nicht das, was die Masse der Kunden wirklich braucht. Trotzdem eine spannende Entwicklung, die aufzeigt, in wie viele Bereiche des täglichen Lebens smarte Technologien mittlerweile vordringen.

Via: Golem Quelle: Nike

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tenten vor 3 Wochen

    Ideal für all die vielen Jugendlichen, die jetzt schon zu dick sind, um sich selbst noch die Schuhe binden zu können.

  • Karl E vor 2 Wochen

    Ich bin ja nun schon fast 50 Jahre alt, von diesem Schuh hab ich noch nie gehört und mit dem Namen soll er kult sein, Sachen gibts....? Ansonsten, nie im Leben würde ich mir sowas kaufen .... gut für Leute,die sich die Schuhe nicht selbst bin können, okay, für die, die sie sich nicht binden wollen, mein Beileid :D

  • Woolf vor 2 Wochen

    Wer bitte kauft sich diesen Mist? Die einzige vernünftige Anwendung ist für Menschen mit Behinderungen oder temporären Rückenverletzungen

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!