Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 7 Kommentare

[Videos] Tegra 3 Grafikpower auf dem Transformer Prime

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 34529
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 29416
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Slashgear hat drei interessante Videos veröffentlicht, die zeigen, was die „Tegra 3 Grafikpower“, über die das Eee Pad Transformer Prime verfügt, zu bieten hat. Es handelt sich bei den Game-Demos um Chidori fighter, Glowball und Bladeslinger, wobei vor allem das Video über Glowball eindrucksvoll zeigt, wie gut ein Spiel unter Tegra 3 aussehen kann.

Glowball zieht - was Effekte angeht - so ziemlich alle Register, das Spiel sieht auf dem Transformer Prime wirklich phänomenal aus. Bladeslinger haut mich grafisch jetzt nicht so vom Hocker, allerdings befindet sich dieses Spiel laut Slashgear noch in der Entwicklung, es handelt sich also um eine Vorabversion. Erscheinen soll es erst in der ersten Jahreshälfte 2012.

Link zum Video Glowball

Link zum Video Chidori fighter

Link zum Video Bladeslinger

Wie schon erwähnt, zeigt meiner Meinung nach vor allem Glowball, was uns in Bezug auf Grafik unter Tegra 3 auf dem Eee Pad Transformer Prime erwartet. Bestimmt steigert dieses Video bei manch einem User das „Haben-Will“-Gefühl, allerdings könnte es noch einen Moment dauern, bis das Gerät bei uns erhältlich ist. In den USA scheint ASUS – wie es schon beim ersten Transformer der Fall war – zumindest nicht genügend Geräte zur Verfügung zu haben, um die momentane Nachfrage zu stillen. In Deutschland könnte dies Anfang nächsten Jahres ähnlich aussehen, wer jetzt noch nicht vorbestellt hat, schaut dann eventuell erst einmal in die Röhre.

Quelle: Slashgear

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @Daniel das könnte sein
    zu der tegra2 Thematik ich glaube spiele Entwickler sind schon zu verwöhnt was angeht optimal für ein gerät zu programmieren

    Bsp final Fantasie X, da hab ich aber Augen gemacht was meine ps2 da noch rausgeholt hat

    bsp2 aktuelles Spiel mw2 sieht auf den PC um einiges besser aus als auf einer Xbox oder ps3 obwohl man schon spiele gesehen hat die mehr aus den Konsolen rausholen (*hust * ohne aa xD)

  • Vielleicht sitz er wie ich gerade in China und muss jedes mal über VPN wenn er Youtube sehen will.

  • @kimade:

    Wie binden sie ein, wieso?

  • @ Doc Schmidt:

    Scheinbar hat der Tegra 2 eine suboptimale Bandbreite im Speichermanagement. Ich zitiere Andrew Munn ( https://plus.google.com/100838276097451809262/posts/VDkV9XaJRGS):

    "The Tegra 2, despite Nvidia’s grandiose marketing claims, is hurt by low memory bandwidth and no NEON instruction set support (NEON instructions are the ARM equivalent of Intel’s SSE, which allow for faster matrix math on CPUs). Honeycomb tablets would be better off with a different GPU, even if it was theoretically less powerful in some respects than the Tegra 2. For example, the Samsung Hummingbird in the Nexus S or Apple A4. It’s telling that the fastest released Honeycomb tablet, the Galaxy Tab 7.7, is running the Exynos CPU from the Galaxy S II."

  • bladeslinger gefällt mir vom spiel konzept

  • Mal ganz kurz off topic:
    Bindet Ihr die Videos von youtube ein oder habt Ihr die Videos bei Euch auch auf dem Server liegen?

    Viele Grüße

  • Ich versteh nicht warum ein Tegra 2 es nicht schaffen soll diese spiele auch zu wiedergeben...

    Ich mein bei einer Playstation werden die Grafiken auch immer besser und es ist auch immer noch die selbe Playstation....

    Versteh ich nicht...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!