Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 7 mal geteilt 13 Kommentare

Die Google-Welt: Was gehört eigentlich zu Google und wie viel ist was Wert?

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4828 Teilnehmer

(Bildquelle: techspere.com)

Anlässlich der Übernahme von Swype durch das Unternehmen Nuance (dem bereits die Spracherkennungssoftware Siri für Apple gehört) für 100 Millionen Dollar, habe ich mir die Frage gestellt: „Was gehört eigentlich mittlerweile zu wem und wie viel hat wer dafür ausgegeben?" Da die Antwort auf diese Frage aber doch an ein Mammutprojekt grenzt, wollte ich die Frage etwas einschränken: Was gehört eigentlich alles zu Google und wie viel haben die für was bezahlt? Auch hier musste ich leider schnell feststellen, dass eine ganzheitliche Antwort wohl den Rahmen eines Blogs sprengen würde. Dennoch möchte ich versuchen, einen Überblick über die größten und kostspieligsten Investitionen von Google vorzustellen. 

Tagtäglich beschäftigen wir uns hier mit Android, doch das mobile Betriebssystem ist nur eines (wenn auch eines der bedeutendsten) „Kinder“ von Google. Mittlerweile gibt es aber viele, viele „Geschwister“, die seit der Gründung des Unternehmens (1996 noch als BackRub, 1998, dann unter dem heutigen Namen) hinzu gekommen sind. Weil mich interessiert, welche „Waisenkinder“ Google adoptiert und in seiner Familie aufgenommen hat und wie viel Google jeweils gezahlt hat, folgt nun eine (unvollständige) Top 30-Liste. „Unvollständig“, da Google mittlerweile mehr als 100 Unternehmen übernommen hat und nicht bei allen ganz klar ist, wie hoch deren Einkaufspreis war/ist.  Hier also die Liste (zum Vergrößern drauf klicken):

(Zahlen stammen von Wikipedia)

 Man kann also getrost sagen, dass wirklich unglaublich viel Geld die Besitzer wechselt. Wie bereits erwähnt, ist diese Tabelle nicht vollständig, da es einige Unternehmen gibt, dessen Marktwert (zumindest mir) nicht bekannt ist und die deshalb nicht unter den Top 30 stehen. Welche anderen Unternehmen sonst noch so zu Google gehören, könnt ihr außerdem hier und hier nachlesen.

Quelle: AndroidPIT

7 mal geteilt

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Was ist denn aus dem Usenet geworden? Brauche ich meinen Agent noch?


  • Ich kann mich noch sehr gut an eine der ersten (?) Aufkäufe erinnern, als Google damals deja(news) übernommen hat - oh wie war der Aufschrei groß ... und wenn man bedenkt was jetzt aus dem Usenet geworden ist ...


  • @ Dominik: Da muss ich Dir recht geben, war tatsächlich eine falsche Aussage. Habe das mal geändert, denn es handelt sich ja um die Preise, die Google für die Unternehemn gezahlt hat, nicht um deren Marktwert. Sorry, für die Verwirung.


  • "Was gehört eigentlich alles zu Google und wie viel haben die für was bezahlt?"
    Und "Marktwert ist"
    Dies sorgt wohl für Verwirrung, sollte es auch, da es widersprüchlich ist


  • Danke, Falk. Genau so ist es.


  • joachim, du hast die tabelle nicht verstanden oder?? 10 mio wurden für quiksee ausgegegen. was dann ein teil von google maps geworden. aber was genau quiksee bei maps macht, keine ahnung. genauso endoxon, wurde auch ein teil von google maps.


  • ja dann halt 10 Million find ich aber immernoch verdammt wenig, was ja heißen würde, wenn einer komplett google Maps kaufen will muss man nur 10 Million bezahlen.


  • Wo habt Ihr di5 Millionen her???


  • ja und was spielt deiner Meinung nach in den Kaufbetrag rein? Der Service wird wohl ein Vermögenswert darstellen, oder nicht?


  • die 5 Millionen für maps sind nicht das Geld was google investiert hat um es auszubauen sondern lediglich der Kaufbetrag.


  • Google maps nur 5 Million, was spielt denn da alles rein? Alleine der Service für Streetview dürfte die 5 Million doch deutlich überspielen, oder ist das in einem Anderem Brereich drinne?


  • android 50 millionen
    das hab ich ja noch in der hosentasche ;-)


  • Oh nein! Jetzt werden wir nie erfahren in welchem Jahr Marratech gekauft wurde!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!