Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 23 Kommentare

ZTE bringt klappbares Smartphone Axon M nach Europa

ZTE wird das Axon M nach Europa bringen. Das Klapp-Smartphone schafft damit die Reise über den großen Teich. Vorgestellt wurde es im Oktober, allerdings exklusiv nur für den amerikanischen Netzbetreiber AT&T. Jetzt hat ZTE das Axon M für China und Europa angekündigt.

Das ZTE Axon M soll noch vor Ende März in Europa auf den Markt kommen. Schon ab dem 20. Januar werde es in China bei einigen Netzbetreibern sowie bei ZTE direkt verfügbar sein. Dies geht aus einem Bericht von Android Authority hervor. Für Europa gibt es leider keinen konkreten Erscheinungstermin. Vor Ende März werde es aber soweit sein.

In Europa wolle ZTE das Axon M über Vodafone, Telecom Italia Mobile und weitere Netzbetreiber verkaufen. Ob ein Verkauf im freien Handel geplant ist, geht aus dem Bericht nicht hervor. Zumindest Vodafone ist auch in Deutschland aktiv, allerdings gibt es bei Vodafone derzeit nur ein Outdoor-Smartphone von ZTE zu kaufen. Das Axon M wäre sicher eine gute Ergänzung.

Axon M main
Das Klapp-Smartphone ZTE Axon M weist als Besonderheit zwei 5,2 Zoll große Displays auf. / © ZTE

Der Klappmechanismus sorgt dafür, dass das Axon M in verschiedene Betriebsmodi versetzt werden kann. Im Zeltmodus können zwei einander gegenüber sitzende Personen auf das Display schauen. Im ausgeklappten Zustand zeigt das Smartphone einfach mehr Inhalte auf dem Display an. Alle Details zu den unterschiedlichen Modi und zur Ausstattung finden sich hier:

In puncto Preis dürfte sich das Axon M im höheren Segment ansiedeln. In Amerika verkauft AT&T das Axon M für einmalig 724,99 Dollar. Wir haben bei ZTE Deutschland um weitere Release-Informationen gebeten, eine Antwort steht zur Stunde aber noch aus.

Habt Ihr Interesse am Axon M?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Spannendes Konzept, die Akkulaufzeit wird natürlich unter 2x Screens etwas leiden...

    Für Interessierte empfehle ich die Previews auf YouTube zu schauen.

    Ob andere Hersteller mit einem ähnlichen Konzept 2018 nachziehen, bleibt noch abzuwarten.


  • Deutschland deine Nörgler... Langsam reicht es mir wirklich diesen dummen Kommentare zu etwas zu lesen, was die Mehrheit von ihnen nicht kennt.
    Beruhigt euch jetzt mal wieder. Warten wir es doch erst mal ab. Schreibt nicht immer alles ab. Der Deutsche ist immer so misstrauisch und immer gegen das was neu ist.

    Ich persönlich begrüße jegliche Art von Veränderung. Vor allem weil die Smartphones jetzt alle fast 1:1 aussehen. Da finde ich es total erfrischend, dass ein Hersteller mal wirklich komplett was anderes versucht. Das ZTE Axon DS finde ich einfach genial! Endlich DS und 3DS unterwegs auf dem Handy zocken. Während man surft, kann man nebenbei in Vollbild WhatsApp schreiben oder ein YouTube Video laufen lassen! Ich meine, kommt schon Leute, echtes MULTITASKING wie bei Windows, Mac und Linux? Das könnt ihr euch nicht vorstellen?


    • Tim vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      "echtes" Multitasking wie bei Windows wirst du auf einem Smartphone niemals sehen ^^ Aber Dual-Window etc. gibt es doch längst, das muss man sich nicht vorstellen...

      Außerdem ist dieses Ding nicht neu, sondern in den USA schon seit Wochen erhältlich und oft genug getestet worden... Und abgeschnitten hat es dabei eher mittelgut... Was bei so einem Preis nicht gerade prickelnd ist


      • Die Dual-Window Funktionen sind bisher alle schlecht umgesetzt. Da ist auch ein 6-7 Zoll Display viel zu klein. Wenn man nun die auf 2 Displays verteilt und somit ein Fullscreen Erlebnis hat, fände ich das schon mehr in Richtung echtes Multitasking. IMO


      • Th K vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Fullscreen mit dem fetten Rahmen in der Mitte?


    • Th K vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Man weiß schon, dass das Teil nix taugt, weil es von ZTE kommt. Die haben bisher nur Müll produziert. Auch das aktuelle Flaggschiff, das Axon 7, wird durch die schlechte, unausgereifte Software zu einem mittelmäßigen Phone. Und bekommt zudem nach einem Jahr nicht mal mehr Updates.

      Also, worauf soll man gespannt sein?


  • Ich sehe immer noch kein Nutzen solcher Geräte.


  •   20
    Gelöschter Account vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Klappsmartie im Design des Nokia communicator wäre toll... ich vermisse die richtige Tastatur vor allem im Bus wenn man was schreiben will und wackelt und schunkelt hin und her🤪


  • C. F.
    • Blogger
    vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Wtf soll das bringen? Links antippen und rechts angezeigt bekommen? Da kann ich aber lieber scrollen und habe nicht so einen dicken Barren in der Tasche. Und Klapphandys hatten schon früher den Klappmechanismus als Schwachstelle. Mal kurz entsperren und einen Blick auf den Homescreen werfen? Hier ja nicht. Schieben wir das also in die Schublade für Dinge, die die Welt nicht braucht.


    • Die Welt nicht braucht? Hat man damals beim ersten Note auch gesagt, wegen dem großen Display und jetzt sind wir bei 6,3 zoll. Aber gebe dir recht weil das gelenkt mitten im Display stört.

      Tim


    • Manchmal würde ich schon Sachen direkt nebeneinander betrachten können anstatt hin- und herscrollen zu müssen. Allerdings ließe sich das theoretisch vermutlich genausogut (oder besser) mit einem Splitscreen auf Softwarebasis lösen (einziges Manko wäre, dass das auf einem Smartphonescreen dann vielleicht vom Platz etwas eng wird).

      Deine Kritik, dass man hier nicht einfach kurz entsperren und einen Blick auf den Homescreen werfen könne, verstehe ich jedoch nicht. Dieses Fon hier klappt die Bildschirme doch gerade nicht nach innen, sondern nach außen. Sehe nicht was da gegen ein vergleichbar kurzes Entsperren sprechen sollte.


  •   21
    Gelöschter Account vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Braucht man so was?denk mal nicht


  • Bisschen Gaffa Tape und zwei billige Einsteiger von Samsung oder Honor und fertig ist das Ding im Eigenbau.


  • Hm. Ich lehne es nicht komplett ab. Denn eigentlich fände ich es durchaus wünschenswert, wenn bei der Fon-Kontruktion mal wieder etwas ungewöhnlichere Wege gegangen würden als immer nur die Standard Brettchen Form. Und ein paar Szenarien mag es vielleicht sogar geben, wo ein Gerät dieser Art besonderen Nutzen hat.

    Aber andererseits: so richtig begeistern tut es mich nicht.
    z.B. vermisse ich, das Scharnier auch in die entgegengesetzte Richtung klappen zu können. So könnte man es dann nämlich auch wie ein kleines Buch halten und es vor allem auch nach innen schließen, so dass bei Nichtgebrauch beide Displays geschützt wären.
    Desweiteren frage ich mich, ob es nicht schon fast Vergeudung von Potential ist, als zweites Display einfach noch mal das gleiche dranzuhängen. Wenn ein Gerät sich schon 2 Displays leistet, dann fände ich es eigentlich sinnvoller, wenn diese unterschiedliche Eigenschaften hätten, z.B. das zweite eInk wäre (wie beim Yota).


  • Muhahahaaaa. Was für ne Lachnummer.


  • Sehr verehrte Damen und Herrn, ich biete Ihnen hiermit einen überteuerten Ladenhüter an, mit zwei Diplays die zusammen nicht als ein Display genutzt werden können ohne störenden Balken in der Mitte, bitte kaufen Sie dieses Produkt und freuen sie sich über zwei Selfikameras mit zwei Displays. Tipp: Öfter die Seite wicheseln, dann wird man immer hübscher beim Selfieblick aufs Display :D ... Ok, das war jetzt leicht sarkastisch, aber hey, diese Doppeldisplaydose wird doch kaum einer kaufen, schon gar nicht für über 600 Euros. Das wird am Ende verramscht werden, falls es wirklich in den Handel kommt.


  • Sarah vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Prinzipiell nichts anderes als zwei verbundene Smartphones zum zusammenklappen, was für eine Sensation. Dazu diese unglaublich schmalen Ränder und grandiose 3180 mAh Akku. Ich bin schwer beeindruckt. ;-)


  • Eine Innovation ;-)

    Sarah


  • Niemals.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern