Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Ziemlich nutzlose Smartphone-Features

Ziemlich nutzlose Smartphone-Features

Trotz chronisch knapper Akkulaufzeit, empfindlicher Verarbeitung und vieler anderer Schwächen können Smartphone-Hersteller es nicht unterlassen, die Handys mit Features auszustatten, die nur für kurze Dauer und nur für eine kleine Gruppe von Leuten unterhaltsam oder nützlich bleibt. Diese zum großen Teil unnützen Features haben wir hier für Euch aufgelistet.

Face Unlock

Mit einem Update der Play-Dienste wurde ein scheinbar interessantes Sicherheitsfeature implementiert: Face Unlock. Mittlerweile findet Ihr das Feature in den Einstellungen unter “Smart Lock”. Das Feature ist beinahe gut durchdacht, schließlich müsst Ihr Euer Gesicht ein wenig bewegen und Blinzeln, damit Face Unlock funktioniert. Leider klappt das selten, denn für die meisten Selfie-Kameras ist es eigentlich immer zu dunkel. Ein nettes Gimmick, aber im Alltag nicht wirklich hilfreich.

smart lock trusted face de
Blinzeln nicht vergessen. / © ANDROIDPIT

Beauty-Modus

Selfie-Kameras mancher Hersteller wie Huawei oder Honor haben einen Beauty-Modus. Warum nur? Im Heimatmarkt China ist das Feature offenbar beliebt und bei uns ist es übrig. Es funktioniert so: Alle Bildbereiche mit Haut-ähnlichen Farbtönen werden weichgezeichnet. Die Wirkung: Euer Gesicht sieht aus, als hätte jemand Euch mit Puder attackiert. Viel Puder. Zusätzlich verliert das Gesicht an Profil und sieht unnatürlich aus. Immerhin: Seit dem Huawei Mate 9 ist der Modus nicht mehr werksseitig aktiviert. Huawei wird erwachsen.

modobelleza
Die Verfremdung durch den Beauty-Modus ist unschön. / © ANDROIDPIT

Pulsmesser

Ein Plusmesser in einer Smartwatch oder einem Fitness-Tracker hat wohl deutlich mehr Sinn als in einem Smartphone. Falls Ihr gerne joggen geht oder anderem Sport nachgeht, sind die eben genannten Optionen deutlich hilfreicher. Dann müsst Ihr Euer Smartphone auch nicht alle 2 Sekunden heraus holen, nur um euren Puls im Auge zu behalten.

androidpit Huawei Watch 13
Die LED misst ohne Euer Zutun den Puls, wenn nötig. / © ANDROIDPIT

Knuckle Sense

Wie kann ich mein Smartphone am komischsten bedienen? Huawei hält eine Antwort bereit. Neben Touch und Press Touch gibt es noch immer die Knuckle Sense, das dereinst mit dem Mate S vorgestellt wurde. Damit könnt Ihr Screenshots und Screen Recordings machen. Tut dafür so, als würdet Ihr an eine Tür klopfen - klopft aber auf den Smartphone-Bildschirm. Sieht komisch aus, ist es auch.

Huawei Mate S EMUI 2
Klopf klopf. Wer ist da? Der Screenshot. / © ANDROIDPIT

Sound-Shot oder Sound-Photo

Samsung und Sony bringen Euch ein wirklich interessantes Feature auf die Smartphones. Es hat zwei Namen, ist aber im Prinzip dasselbe: Sound Shot und Sound Photo. Das Feature ermöglicht es beim Versenden eines Fotos direkt einen sechssekündigen Ton hinzuzufügen, damit man auch die Stimmung und ähnliches überliefern kann. Warum würde ich das tun, wenn ich auch gleich ein Video machen kann? Na ja...

preinstalled 1
RAM-Optimierung ist keine Optimierung. / © AndroidPIT

RAM-Optimierungs-Apps

Freier RAM ist guter RAM, richtig? Nein! Trotzdem suggerieren vorinstallierte Apps und Features mancher Geräte, dass das so sei. Wie es in Wirklichkeit aussieht, haben wir Euch in einem separaten Artikel zu RAM-Optimierung in Android erklärt. Was Ihr mit solchen Apps tun könnt? Sollten die Cleaner-Apps sich von Haus aus melden, blockiert ihre Benachrichtigungen. Falls sie sich deinstallieren oder deaktivieren lassen, tut es. Der Linux-Kernel von Android optimiert den RAM von selbst. Optimizer-Apps hingegen machen alles nur langsamer und senken die Akkulaufzeit, weil Apps ständig komplett neu geladen werden müssen.

Was ist Euer Pfui-Feature?

Jetzt seid Ihr am Drücker. Welche Funktion haltet Ihr für total unnütz? Welche würdet Ihr grundlegend überarbeiten? Welche fehlt eigentlich noch und die Hersteller vergessen sie immer wieder? Schreibt gerne in unseren Kommentaren, welche Feature Laus Euch über die Leber gelaufen ist.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Simeon S. 14.11.2016

    Der Fingerabdruckscanner geht aber eben sehr schnell.
    Bri mir muss ich nur das Smartphone in die gewohnte Haltung bringen und schon ist es entsperrt, da muss ich nicht erst einen Knopf drücken oder doppelt aufs Display tippen. Und "geschützt" vor Fremdzugriff ist es eben auch.

53 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich für meinen Teil finde den Sound-Shot ziemlich genial, ich nutze das viel lieber als ein Video zu machen. Weniger Datentransfer und ich kann trotzdem auf etwas aufmerksam machen ohne unter das Bild noch einen ewig langen Text zu schreiben.


  •   26
    Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

    Smart Scroll ist so ein Ding. Da musst du aufpassen, dass sie dich nicht einliefern, wenn du auf offener Straße surfst...😀😀😀


  • Soundshot ist vielleicht nix für Videofreaks, aber oft sagt ein cooles Foto mehr aus als die ganze halb gekonnte Videowelt aus Smartphones...
    Und 6 Sekunden Ton unter einem Foto sind für Kreative halt eben 6 Sekunden Zusatzplatz - vom Geburtstagswunsch bis zum ganz sachlichen Kommentar...

    PS: Vielleicht hätte ja das Faceunlock nach dem Beauty-Modus deutlich besser funktioniert. Naheliegend wäre es aufgrund des vorliegenden Fotomaterials... ;o)


  • Display Overlay Funktion. Erst ab Android M und so nützlich wie ein Kropf. Bei jeder neuen App, die bestimmte Rechte abfragt, stolpert man darüber. Ätzend.


    • Diese Display Overlay Scheiße hat mein ganzes Handy lahmgelegt. Ich konnte nicht mehr anders, als mein Handy auf Werkseinstellungen zu resetten, weil ich nicht mehr weiter wusste.


  • Verzichten kann ich auf Samsungs Smart Stay oder wie das heißt.


    • ... was es zwar zu einem von Dir nicht benötigten Feature macht, jedoch nicht in sich nutzlos. So habe ich beispielsweise den Display Timeout ziemlich kurz eingestellt und finde Smart Stay ziemlich praktisch, um bei manchen Tätigkeiten nicht ständig auf den Bildschirm tappsen zu müssen, um ihn aktiv zu halten.


  • Ich sag nur BLOATWARE....

    z. B. Cewe Fotobuch auf meinen A500FU


  •   40
    Gelöschter Account 14.11.2016 Link zum Kommentar

    Also mir wäre es am Liebsten, wenn man ein nacktes Betriebssystem ausliefern würde wo nur die Systemrelevanten Dinge vorinstalliert sind. Bei der Ersteinrichtung sollte über jede einzelne App erfragt werden ob man diese installieren möchte oder nicht. In Android sowohl als auch bei IOS. Klar, die Einrichtung dauert so evtl. etwas länger aber würde in meinen Augen 3 wesentliche Vorteile bringen.

    1. Jeder beschäftigt sich auch mal mit den einzelnen Apps und entscheidet dann, ob man es braucht oder eben nicht.
    2. Man hätte nicht etliche Appleichen auf seinem Handy, von denen viele überhaupt nicht mal wissen, wofür genau die eigentlich da sind.
    3. Es spart jede Menge an Systemspeicher und somit auch Akku. Oftmals laufen nämlich Apps im Hintergrund, die man nicht mal wirklich konfiguriert und eingerichtet hat. Somit würde eben auch das Bloatware-Problem eingeschränkt, wenn nicht sogar gelöst.

    Zudem würde ich mir mal ein einheitliches Backup Programm wünschen, dass Herstellerübergreifend ist. Einige Hersteller bieten zwar ein Tool diesbezüglich an aber eben nur für die eigenen Geräte. Da wäre es in meinen Augen wünschenswert ein offizielles Universalprogramm zu haben! Und jetzt bitte nicht mit der ADB Schnittstelle anfangen, es sollte auch leicht verständlich für"jeden" sein😉 Das würde den Handywechsel erheblich erleichtern.


  • Eigentlich sollen gar keine Features installiert sein, sondern den Benutzer selbst entscheiden lassen was er haben will und was nicht. Warum nicht einfach eine Liste mit möglichen Features anbieten wo man dann selbst entscheiden kann was man braucht und was nicht


    •   40
      Gelöschter Account 14.11.2016 Link zum Kommentar

      @ Stefan N.

      Also kann ja installiert sein aber alles was nicht wirklich systemtelevant ist, sollte komplett deinstallierbar sein und nicht nur deaktivierbar. Gerade bei Android redet man ja immer von Freiheit. Das zähle ich aber auch dazu.


  • "Die Verfremdung durch den Beauty-Modus ist unschön"
    ... dabei siehst du auf dem Foto deutlich besser als sonst aus, Eric 😂


    •   26
      Gelöschter Account 15.11.2016 Link zum Kommentar

      Ist halt 'n softiger Typ 😀


  • falsche Stelle.?


  • Für mich das absolut nutzloseste Feature ist der Fingerabdrucksensor. Hat an einem Smartphone nichts verloren. Genau wie die restlichen Sperrmethoden, wo man sich im Grunde genommen nur selbst aussperrt.


    • Der Fingerabdruckscanner geht aber eben sehr schnell.
      Bri mir muss ich nur das Smartphone in die gewohnte Haltung bringen und schon ist es entsperrt, da muss ich nicht erst einen Knopf drücken oder doppelt aufs Display tippen. Und "geschützt" vor Fremdzugriff ist es eben auch.


    • Ja konnte ich letzte Woche live erleben. Kollegin drückte mir ihr S6 in die Hand und bat mich in unserem Ausenbereich einige Bilder zu machen sie war gerade in einer Sitzung. Sie vergass leider nur das Gerät zu entsperren. So kam ich zu einem gesonderten Sportprogramm. 6 Stochwerke runter wieder rauf wieder runter. Ich habe bei meinen Geräten keine Sperre drin.

      Peter


      • Ich weis nicht wie das beim S6 ist, aber sogar bei meinem S4 gab es die Möglichkeit vom Sperrbildschirm heraus Fotos zu machen und (nur) diese sogar anzusehen.

        Auf so einem Telefon sind so viele Daten, dass ich für sträflich halte aus Bequemlichkeit nicht einmal eine rudimentäre Sperrung drin zu haben.

        b.setzerGelöschter Account


      • Nein, es sein den du bist Wladimir Putin, Donald Trump oder James Bond.


  •   40
    Gelöschter Account 13.11.2016 Link zum Kommentar

    Was ich aber als total unnötig, überflüssig und total überbewertet empfinde, ist der gesamte Gesundheitskram den jetzt jeder meint brauchen zu müssen. Will hier jetzt aber nicht ausschließen, dass es wen geben mag der das wirklich benötigt. Ich jedenfalls, kann da gänzlich drauf verzichten.


    • Menschen, die Gesundheitliche Probleme durch bspw. Übergewicht haben, können damit zum Beispiel Motivation aufbauen. Klar ist das nicht für jeden etwas, soll es ja auch nicht :)


      • Da stimme ich zu.
        Aber wer kann heute noch garantieren, dass dieße Informationen nicht verkauft werden ?
        Klar wollen die Hersteller ihre Produkte unters Volk bringen. Aber manches sollte dem User selbst überlassen bleiben.
        Auch für mich sollte ein Handy nur Basics haben die perfekt umgesetzt sind, statt Klimbim wie Retina-scanner und so Fürze zu installieren.
        Und vorallem keinerlei Facebook Implantate.

        Hab heute erst mal threema installiert auf meiner Mutter ihrem neuen iPhone. Schön den QR-Code fotografiert. Jetzt kann ich Klartext reden. Hangouts Go Home (WA). Apple kann das mit facetime-imessage.

        Wenn ich nicht so gewaltig an Android gewöhnt wäre...schon längst primär auf Apple.
        UI Android schließe ich mittlerweile kategorisch aus. Das Pixel überteuert. Nexus stirbt. Mal sehen wie es weiter geht.


      •   40
        Gelöschter Account 14.11.2016 Link zum Kommentar

        @ Leon R.

        Deswegen schrieb ich ja, dass es der ein oder andere eventuell benötigt. Man könnte dies aber optional anbieten und so wäre es auch für jeden zugänglich der dies für erforderlich hält. Es ist eh so ein Boom entstanden, wo jetzt jeder meint seinen Schlaf überwachen zu müssen oder seine zurückgelegten Schritte zählt. Klar ist, das animiert und will ich nicht anzweifeln aber auch ohne diesen Schnick Schnack sind die Leute jenseits der 80 geworden oder werden es immer noch. Zudem ist das in meinen Augen nur wieder eine neue Art von Datensammelei. Diese werden nämlich wieder schön auf irgendwelchen Servern gelagert und abgeglichen. Die Algorithmen der Firmen freuen sich! Aber will jetzt nicht wieder zu tief in das Thema Datenschutz abdriften. Ergo, man kann es optional anbieten und gut is.


      • Naja, es ist alles ja optional, du kannst alles benutzen, oder es eben auch lassen....


    • Nutze S Health auf dem S4 praktisch jeden Tag. Spart mir den zusätzlichen Kauf einer App wie Runtastic.


  •   40
    Gelöschter Account 13.11.2016 Link zum Kommentar

    Also nehme jetzt mal auf die Frage Bezug, was fehlt. Und das benenne ich jetzt weniger als ein Feature, sondern sollte eigentlich als Standard integriert sein. Im Vordergrund steht dabei Stock Android und IOS. Es ist natürlich möglich, dass andere Hersteller das ein oder andere integriert haben aber ich möchte es trotzdem hier mal anführen.

    1. Anonyme Anrufe sperren zu können. Also welche die ihre Rufnummer unterdrücken und dies aber ohne eine Drittanbieter App nutzen zu müssen. Geht weder unter Stock Android noch unter IOS. Traurig wie ich finde.

    2. Nicht benötigte Apps wirklich deinstallieren zu können und nicht nur zu deaktivieren. Teils bei Stock Android nicht möglich und unter IOS schon mal garnicht. Ebenfalls traurig.

    3. Weckfunktion, die auch funktioniert wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Mit Bada damals funktionierte das noch und habe seither vllt 1-2 Geräte noch unter Android gehabt(z.B. das OnePlus One), die dazu nur in der Lage waren. Noch trauriger.

    In meinen Augen, sind das wie gesagt keine Features sondern sollten lediglich Standardfunktionen darstellen.

    Für den ein oder anderen, mag das nicht relevant sein aber solche Funktionen könnten mich persönlich ein wenig positiver stimmen.


    • Kleine Korrektur zu 2.:
      Nicht system relevante Apps lassen sich ja meistens deinstallieren oder zumindest deaktivieren. Und bei iOS lassen sich einige vorinstallierte Apps jetzt auch deaktivieren (Ja, sie werden deaktiviert, nicht deinstalliert)

      Und zu 3.: Weil das einfach nicht umsetzbar ist... Ausgeschaltet ist nun einfach mal ausgeschaltet... Das ist das gleiche, als würdest du verlangen, ein Deskop-PC hat zu funktionieren, auch wenn er nicht an der Steckdose hängt...
      Wäre mir auch neu, dass das jemals möglich war ^^ Dann waren die Geräte auch nicht vollständig ausgeschaltet. Und irgendwie geht's dann ja am "Sinn" vom Ausschalten vorbei, wenn das Gerät trotzdem aktiv bleibt


      • Von meinen alten Nokiahandys konnte ich mich auch in ausgeschaltetem Zustand wecken lassen. Demnächst können wir ja die ersten Androidhandys von Nokia erwarten. Ich bin gespannt, ob das Feature wiederkommen wird. Ich glaube eher nicht daran.


      • Mein altes Huawei Ideos X3 unter Android 2.3 kann mich auch im ausgeschalteten Zustand wecken. Auch moderne Smartphones werden beim Ausschalten nicht von der Stromversorgung getrennt, sondern in einen tiefen Schlafzustand versetzt. Die Ein/Aus-Taste ist kein rastender Schalter mit zwei stabilen Zuständen, sondern ein einfacher Taster, der bei Betätigung einen Kontakt schliesst, und beim Loslassen wieder öffnet. Damit kann er ein Gerät in einen Schlafzustand versetzen, oder daraus wecken.
        Die Uhr läuft ja auch im ausgeschalteten Zustand weiter und stimmt nach dem Booten auch im Flugmodus. Das zu einem kompletten Wecker zu ergänzen, ist sicher keine große Kunst. Warum man dieses nützliche Feature zurückgebaut hat, bleibt mir ein Rätsel.
        Auch ein herunter gefahrener PC läst sich, entsprechend konfiguriert, z.B. über das LAN aktivieren (Wake-On-Lan). Er ist also nicht wirklich ausgeschaltet, der LAN-Anschluss kann ihn wecken, und ist demzufolge permanent aktiv.


      • bleibt m.w. beim pc trotzdem hardware. entweder ist das aufwecken des os z.b. in der netzwerkkarte (kommandoannahme) oder im bios (zeit zum os-start) versteckt.


      • Das gab's aber zu Nokias Zeiten schon das im ausgeschaltetem Zustand eine Weckfunktion trotzdem möglich war. War sogar damals in der Zeitschrift " Connect" ein immer aufgeführter Punkt bei Handytests, wo wecken im ausgeschaltetem Zustand möglich oder nicht möglich war.


      • 1. konnten es die alten Nokias und 2. zeigt Huawei wie es sehr einfach geht... Wecker stellen (System-APP) und das Handy fährt einfach 30 Sekunden vorher hoch... :)


      •   12
        Gelöschter Account 14.11.2016 Link zum Kommentar

        Wenn ich einen PC am Netzteilschalter ausschalte, dann kann ein Wake-on-LAN Signal kommen, so oft wie es will und er wird sich nicht wieder einschalten! Standby ist natürlich was anderes.


      •   40
        Gelöschter Account 14.11.2016 Link zum Kommentar

        @Tim

        Umsetzbar ist das schon, denn wie ich bereits erwähnte ging das unter Bada noch und z.B. das Oneplus One beherrschte dies auch. Geräte waren komplett ausgeschaltet, definitiv!


      • @jens K.:
        Um das Magic-Paket zu erkennen, muss der Netzwerkchip mit Strom versorgt werden, der Rest des Systems muss sich in einem der Modi S3, S4 oder S5 befinden. Ein Teil des Systems ist damit aktiv, der große Rest befindet sich in einem Schlafmodus. Das ist nicht ausgeschaltet, mit einem Leistungsbedarf von 0 Watt.


      • @Yassir Arafat:
        Das ist richtig, aber wenn ich ihn normal herunter fahre eben nicht. Auch PCs haben, vom Netzteilschalter abgesehen, den auch nicht jeder hat, auch keinen rastenden Schalter. Der Taster vorne am Gerät führt auch aufs Motherboard und nicht ins Netzteil.
        Um die Betätigung dieses Tasters auswerten zu können, muss ein Teil des Motherboards weiter mit Energie versorgt werden, der herunter gefahrene PC ist also nicht wirklich ausgeschaltet und hat keine Ruheleistung von 0 Watt.
        Unterbricht man die 230 Volt Zufuhr am Netzteilschalter, oder indem man den Stecker zieht, dann ist er wirklich ausgeschaltet.
        Beim Smartphone ist es ähnlich. Auch hier muss ein Taster ausgewertet werden, das geht nicht, ohne dass ein minimaler Schaltungsteil weiter aktiv ist. Der Energieverbrauch in diesem Zustand mag vernachlässigbar sein, die Akkubelastung sogar geringer als die Selbstentladung, aber er ist eben nicht 0 W, das Gerät ist nicht wirklich ausgeschaltet.


      • Richtig. Manch einer hier verwechselt wohl Stand-by mit ausschalten durch stromlos machen


    • Mein LG G4 kann (mit der Standardtelefonapp) anonyme Anrufe abfangen und an die Mailbox weiterleiten.


    • Ich habe neulich zufällig bemerkt, das das von mir zur Zeit genutzte Huawei P8 sehr wohl in der Lage ist im heruntergefahrenem Zustand zu wecken. Ich habe erst gedacht, ich hätte das Gerät versehentlich nicht ausgeschaltet, aber ein weiterer Versuch funktionierte wieder. Das Gerät fährt kurz vor dem wecken wieder hoch!

      Da das bei AH und einigen anderen Seiten ebenfalls bereits aufgefallen ist, aber im Handbuch nichts darüber steht, könnte es sein, dass das bei allen Huawei Geräten funktioniert.


      • Das gibt es auch bei anderen Geräten von Huawei und Honor, ist vermutlich fester Bestandteil von EMUI. Man kann auch eine Zeit einstellen, wann das Smartphone sich ausschalten und wieder hochfahren soll. Müssen nur mindestens fünf Minuten dazwischen liegen. Mit dieser Funktion lasse ich mein Gerät jede Nacht einen Neustart machen.


  •   54
    Gelöschter Account 13.11.2016 Link zum Kommentar

    Beauty-Modus und Pulsmesser sind die in meinen Augen unsinnigsten Smartphonefunktionen. Diese nutze ich absolut nicht.

    Gelöschter Account


  • Pizza Service, Hotels und so Zeug. Und Facebook.
    Am nexus werde ich eher mit Google beladen.

    Jörg SGelöschter Account


  • Also ich finde Knuckle Sense immens praktisch. Ist mir doch egal, ob es komisch aussieht, solange es einwandfrei funktioniert.


  • Finde das knuckle Sense beim Honor 7 genial, besonders die freie Form des Screenshot


  • Ich find' Face Unlock keineswegs unnötig und bei mir funktioniert es eigentlich auch immer gut... Ich finde jeder sollte selber entscheiden was er braucht oder nicht?!


  • knuckle Sense hab ich aufm honor 7. is sehr praktisch😊


  • knuckle sense find ich mehr als geil und würde es mir beim s7 wünschen. Ich finde es praktisch und keinesfalls unnötig. Einfacher kann mein kein Screenshot machen. Sieht komisch aus....blabla

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!