Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 33 Kommentare

YouTube ohne Werbung: YouTube Music und Premium starten in Deutschland

Der Slogan für YouTube Music lautet "It's all here". Hier bekommt Ihr also alles, von offiziellen Alben und Singles über Remixe, Covers, Live-Performances und mehr. Heute startet YouTube Music endlich in Deutschland, doch nicht allein. YouTube Premium, also YouTube ohne Werbung und mit der Möglichkeit, Videos herunter zu laden, ist ebenfalls ab sofort verfügbar.

Für einen Zehner im Monat startet YouTube Music ab sofort in Deutschland. Das Angebot wird über eine eigene App realisiert, die Eure Lieblingsmusik in Bild und Ton abspielt. Google legt viel Wert auf das Entdecken neuer Musik und liefert Euch Vorschläge auf Basis Eurer Hörgewohnheiten, Mixe und Playlisten nach Tageszeit und eine stets aktuelle gehaltene persönliche Hitliste, die automatisch offline synchronisiert werden kann.

Wer zwei Euro im Monat drauflegt, bekommt aber noch mehr: YouTube Premium, das ehemalige YouTube Red, startet nämlich ebenfalls ab sofort in Deutschland. Damit könnt Ihr YouTube komplett ohne Werbung genießen sowie Videos im Hintergrund laufen lassen und sogar herunterladen.

YouTube produziert auch auf Deutsch

Mit YouTube Premium habt Ihr außerdem Zugriff auf die Eigenproduktionen von YouTube Originals. Derzeit gibt es ausschließlich englische Formate, auf Wunsch mit Untertiteln, im Herbst wird Google aber auch mit deutschen Inhalten starten. Welche genau das sind, ist noch nicht bekannt.

Die Preise für YouTube Premium und Music Premium

 
Dienst Preis / Monat
YouTube Premium 11,99 Euro
YouTube Premium Family 17,99 Euro
YouTube Music Premium 9,99 Euro
YouTube Music Premium Familiy 11,99 Euro

Bei den Familien-Angeboten lassen sich die Dienste mit sechs Personen nutzen, und jeder Nutzer kann sich auf bis zu zehn Geräten einloggen. Pro Nutzer kann jedoch nur ein Gerät aktiv sein, die parallele Wiedergabe auf zwei Geräten ist nicht vorgesehen.

Alexa und YouTube Music verstehen sich nicht

Ein Schwachpunkt ist bei YouTube Music derzeit noch die Einbindung in Smart-Home-Geräte. Ausgerechnet Amazons Assistentin Alexa, nach wie vor der am meisten verbreitete Sprachassistent, wird nicht unterstützt, und es gibt auch noch keine Pläne, das zu ändern.

Vor allem der Mix aus professionellen Inhalten von offizieller Seite und dem kreativen Input der YouTube-Community soll zum Trumpf werden. Ab sofort könnt Ihr selbst ausprobieren, ob Euch das von Spotify und Co. zu Google hinüber zieht. Der erste Monat ist bei YouTube Music kostenfrei.

Werdet Ihr YouTube Music einmal ausprobieren?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Mr. Android vor 3 Monaten

    Mhhh also die Preise sind ja auf Amazon, Netflix Level aber die machen richtige Serien und zahlen auch für neuere Filme Lizenzgebühren...

    YouTube??? Hat im deutschen Markt viele clickbait YouTuber mit null Inhalten, ähnlich wie RTL2, dieser Inhalt ist dann auch geschenkt nicht zu ertragen! 😂😅😜

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Müsste ich nun für Musik und Video jeweils bezahlen oder bekomme ich die beiden Sachen zusammen?

    In jedem Fall sind die Preise zu teuer.


  • YouTube VAnced mit MicroG ist wie Premium und kostenlos ohne Werbung was will man mehr?! Sage nur Onhax!


  • Ich hatte bis gestern noch Google Play Music. Dann YouTube Premium abonniert und Play Music gekündigt. Ich finde es genial.


  •   15
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn man genauer drüber nachdenkt, war es eigentlich schon vorher klar, dass YouTube Premium schneller nach Deutschland kommt als Google Pay... Mit einem Aboservice kann man ja auch mehr Geld verdienen als mit 'ner winzig kleinen Gebühr, egal, ob diese Gebühr nun regelmäßig ist oder eben nur einmalig...


  • Lukas vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Irgendwie erschließt sich mit der Sinn nicht.
    Youtube Music spielt einfach nur Musikvideos ab und versorgt mich dabei mit ähnlichen Songs/Videos - so wie Spotify.
    Mit Music Premium sehe ich Youtube ohne Werbung und kann es im Hintergrund laufen lassen - dank AdBlock sehe ich Werbung sowieso nicht. Und nebenbei laufen lassen...ok, das könnte praktisch sein. Aber wo würde ich sowas brauchen? Wahrscheinlich in der Bahn - also da wo man kaum Netz hat.
    Und meine 4 GB Datenvolumen wären wohl auch schnell wegggenascht :D

    Ich bin gespannt, wie sich das weiterentwickelt :)


  • Noch mehr Google? Niemals. Mir reicht es wenn ich auf den Playstore gezwungen bin. Google müsste mir was zahlen damit ich deren Content-Dienste nutze.


    •   15
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Musst es ja nicht nutzen. Kannst ja auch auf iOS oder Windows Phone zurück umsteigen! ;)


  •   15
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Bei mir kostet YouTube Premium (nicht nur YouTube Music Premium!) 9,99€. Eure Preistabelle ist also etwas fehlerhaft! ;)


    • echt? bei mir nicht.... vllt bekommst du Nen Sonderpreis? die Tabelle von Android Pit ist sicherlich nicht fehlerhaft, da die Preise so angekündigt wurden, überall so zu lesen sind, und es mir auch so angezeigt wird. entweder hast Glück, oder dich verkuckt 😉


      •   15
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Nein, also bei mir steht 9,99€ für YouTube Premium. Aber ich hab gestern erst Google Play Music reaktiviert, eventuell liegts auch daran. ;)


  •   15
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Soo, jetzt fehlt eigentlich nur noch Google Pay!!!


  • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze YouTube als Unterhaltung und Informationsquelle. Musik spielt da nur eine untergeordnete Rolle. Also die ganz normale YouTube App, ohne Musik/Familie/monatliche Gebühr schnick schnack.


  • Nerdy vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Hab ich automatisch YouTube Music Premium wenn ich schon ein Play Music Abo habe?


    • Gear4 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Ja

      Nerdy


    • Nein war bei mir nicht so, und die Inhalte von Google Play Music lassen sich auch nicht nach Youtube Music mitnehmen derzeit. Ich hab auf Youtube Premium Family gewechselt und meine Playlists sind leer. Der Google Support sagt das sei halt so, weil es verschiedene Apps sind. Bis Google Play Music dann abgeschaltet wird will man wohl eine Option für Migration schaffen... Das nutzt mir nur heute nichts.


  • ich warte da schon seit Jahren drauf, als langjähriger Google Play music Nutzer lege ich gerne noch 1,43€ drauf um noch die YouTube Features zu bekommen. (habe ich jetzt auch schon getan)


  • Mhhh also die Preise sind ja auf Amazon, Netflix Level aber die machen richtige Serien und zahlen auch für neuere Filme Lizenzgebühren...

    YouTube??? Hat im deutschen Markt viele clickbait YouTuber mit null Inhalten, ähnlich wie RTL2, dieser Inhalt ist dann auch geschenkt nicht zu ertragen! 😂😅😜


    • Gleicher Preis wie bei Spotify. Das Familienangebot ist günstiger. Was aus dem Artikel nicht richtig hervorgeht, man bekommt ja nicht nur YouTube, das gibt's ja eh schon gratis, sondern den gesamten Inhalt von Google Music. Also ähnliches Angebot wie Spotify oder Deezer.
      So zumindest war es angekündigt.


      • Ich besitze lieber Musik auch mal offline als "MP3" Dateien auf so vielem Geräten wie ich mag und wann ich es mag 🔊

        Daher habe ich mir bisher die LPs falls gut/würdig legal bei der Konkurrenz gekauft und höre diese ohne mein Datenvolumen zu verringern 🎼

        Falls Play Musik Abo + YouTube dabei wären dann ist es besser beim Preis! 🤔 Ändert aber nix am faden YouTube Inhalt?

        Falls ich nämlich YouTube Videos gerne ohne Werbung haben möchte, einfach ein YouTube Loader auf dem PC nutzen?

        Ist gratis und ich kann den Inhalt bequem in alle möglichen Formate wandeln "umsonst" 😊

        Peter


    • Also auf YouTube Red gibt es ein paar interessante Serien .Sind auf Englisch aber produziert von Google.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern