Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 37 Kommentare

Das YotaPhone 3 kommt im Sommer

Das Smartphone mit dem Zusatzdisplay an der Rückseite bekommt eine Neuauflage. Yota Devices hat für den Sommer den Launch des YotaPhone 3 angekündigt. Aber auch Besitzer des YotaPhone 2 dürfen sich freuen.

Als Yota Devices mit dem YotaPhone auf den Markt kam, war das Staunen groß, denn so ein Smartphone mit Zusatz-Display hatte man noch nicht gesehen. Mit dem YotaPhone 3 geht das Doppel-Display-Handy im Sommer in die dritte Runde. Dabei dürfte Yota Devices weiter versuchen, das E-Ink-Display und seine Vorzüge - vor allem die Darstellung von Inhalten ohne Stromverbrauch - in den Vordergrund zu rücken. Gleichzeitig müssen weiterhin Kinderkrankheiten in der Software und der generellen Umsetzung behoben werden, um den Exoten unter den Smartphones zu einer ernstzunehmenden Alternative zu machen. Die Grafik in der Ankündigung gibt keine nennenswerten Hinweise auf das neue Smartphone von Yota Devices, nur ein Hardware-Button an der Seite ist zu erkennen.

Noch ist nicht viel darüber bekannt, welche Ausstattung das YotaPhone 3 mitbringen wird. Es wird aber bei dem grundsätzlichen Konzept bleiben, dem Smartphone ein zusätzliches E-Ink-Display an der Rückseite zu verpassen. Im Vergleich mit der zweiten Generation müsste das YotaPhone 3 allerdings deutlich günstiger werden, denn 699 Euro sind angesichts der Performance ein stolzer Preis. Mehr dazu wird der russische Hersteller im Sommer verkünden, wenn der Vorhang für das YotaPhone 3 gelüftet wird.

YotaPhone 2 bekommt endlich Android Marshmallow

Besitzer des YotaPhone 2 dürfen sich unterdessen freuen, denn für ihr Smartphone liefert Yota Devices derzeit ein großes Android-Update aus. Die neue Firmware hebt das YotaPhone 2 aber nicht auf den aktuellen Stand von Android 7 Nougat, sondern tatsächlich nur auf Android 6 Marshmallow. Ein Nougat-Update ist für das YotaPhone 2 nicht vorgesehen.

Via: Gizmochina Quelle: Yotaphone

Top-Kommentare der Community

  • Marco Zentgraf 05.04.2017

    Ja, nur 6.0.1 für ein mit 4.4.3 ausgeliefertes Smartphone welches im Februar 2014 vorgestellt wurde von einer kleinen russischen Firma... an der e-ink Funktionalität wurde kontinuierlich gearbeitet.

    Patchlevel ist der 01.02.2017! Darauf kommt es an. Mein Yota2 läuft damit besser denn je. Freue mich aufs 3er :)

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Alles gut und schön aber wie bekomme ich jetzt das Update auf mein YD201????


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      10.04.2017 Link zum Kommentar

      Updates werden immer in "Wellen" ausgerollt. Es kann also etwas dauern, bis alle das Update erhalten werden.


      • Ich werde das also OTA erhalten? Wenn ich zurückdenke, wieviel Bastelei es war, Android 5 draufzuflashen, dann wäre das ein Segen. Aber ich befürchte, das Update gilt für die russische Variante, nicht die fernöstliche. Mein Honkong-Yota2 wurde nicht mal vom Kundendienst auf Android 5 aktualisiert, als das zweite Display fehlerhaft war und das Gerät eingeschickt. Nunja, warten wir mal ein paar Wochen und gehen dann wieder zu xdadevelopers. Bleibt die Frage, ob es den Aufwand wert sein wird? Von 4.4. auf 5 zu Updaten war ein Gamechanger, davor war das Telefon nett, aber umständlich, seit 5 ist es richtig spitze, mich interessiert kein anderes Telefon mehr. Wieviel wird 5 bringen? Was wird an der Zweitbildschirm-Funktionalität optimiert worden sein? Die internationale Seite von Yota sagt dazu nichts, erwähnt weder ein Update noch irgendein Y3. Und russisch kann ich nicht, für die ru-Seite. Mehr Info als "Y3 kommt im Sommer, Update für Y2 kommt als Bonus" wäre hier nett, aber kann man nicht verlangen als Besitzer eines Nischengerätes. Danke dennoch!


  • Der Preis für das Yotaphone 2 liegt bereits seit Monaten in diversen Shops unter 150 Euro. Bestpreis war unter 100,- letzten Dezember bei Gearbest. Die genannten 699 sind nur der anfängliche Listenpreis.


  •   5
    Gelöschter Account 05.04.2017 Link zum Kommentar

    Der Support und die Update Politik lassen es nicht zu, mich damit ernsthaft auseinander zu setzen ein yotaphone zu kaufen.


  • J.K.
    • Blogger
    04.04.2017 Link zum Kommentar

    Der Support sieht aber ganz schön schlecht aus.... Ich finde, das ist sogar das wichtigste...


  • vom Konzept her ne runde Sache.... nur ob der Mehrwert wirklich da ist?


  • Hoffentlich bauen Sie mal eine Benachrichtigungs LED ein und behalten das qi-laden bei. Ein Fingerscanner unter dem Display wäre auch ganz nett ☺


  • Ja, wieder ein Hersteller der unfähig ist, die Geräte mit Updates zu versorgen.
    Nein danke, auf keinen Fall.


  • Moritz Deussl
    • Mod
    • Blogger
    04.04.2017 Link zum Kommentar

    Die Umsetzung des zweiten Displays auf der Rückseite finde ich echt klasse.👍


  •   32
    Gelöschter Account 04.04.2017 Link zum Kommentar

    Wie bitte 700€ dafür und dann nur Android 6 ,wie schlecht ist das den !

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel