Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Sony wartet nicht bis zum MWC in Barcelona, sondern stellt sein kommendes Edel-Tablet bereits jetzt offiziell vor. Das superdünne Xperia Tablet Z soll bereits im Frühjahr in Japan auf den Markt kommen. Wann es in Europa verkauft wird, ist noch nicht bekannt.

Sony hat das Xperia Z bisher nur auf seiner japanischen Webseite präsentiert. Dort steht, dass das staub- und wassergeschützte 10,1-Zoll-Tablet nur 6,9 Millimeter dick ist, 495 Gramm wiegt und ein WUXGA-Display besitzt, was einer Auflösung von 1.920 x 1.200 entspricht.

Angetrieben wird das Xperia Tablet Z von einem Vierkern-Prozessor (Qualcomm Snapdragon S4 Pro), der mit 1,5 Gigahertz getaktet ist. Auf der Rückseite sitzt eine Kamera, die Bilder mit bis zu 8,1 Megapixeln schießen kann, das Tablet hat einen NFC-Chip, ist LTE-fähig und bietet Sonys virtuellen Surround-Klang "S-Force". Sony wird das Gerät mit Android 4.1 ausliefern. Ob wie beim Smartphone Xperia Z ein frühes Update auf 4.2 vorgesehen ist, hat Sony nicht mitgeteilt.

Laut Engadget kann der Prozessor auf 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen, der 32 Gigabyte große interne Speicher kann durch microSD-Karten erweitert werden. Blog of Mobile schreibt, dass der Akku eine Kapazität von 6.000 Milliamperestunden haben soll.

Bild: Sony

Quelle: Engadget

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!