Verfasst von:

Xperia Tablet Z startet in Deutschland bei 500 Euro

Verfasst von: Andreas Seeger — 25.02.2013

Auf dem Mobile World Congress hat Sony den globalen Rollout für das Xperia Tablet Z bekannt gegeben. Im 2. Quartal soll es auch in Deutschland so weit sein, also irgendwann zwischen April und Mai. Die Preise werden bei 639 Euro (LTE), 499 EUR (WLAN, 16GB) und 549 EUR (WLAN, 32 GB) liegen.

Sony hat das Xperia Z bisher nur auf seiner japanischen Webseite präsentiert. Das staub- und wassergeschützte 10,1-Zoll-Tablet ist nur 6,9 Millimeter dick, wiegt 495 Gramm und besitzt ein WUXGA-Display, was einer Auflösung von 1.920 x 1.200 entspricht. Der Akku hat eine Kapazität von 6.000 Milliamperestunden. 

Angetrieben wird das Xperia Tablet Z von einem Vierkern-Prozessor (Qualcomm Snapdragon S4 Pro), der mit 1,5 Gigahertz getaktet ist und auf 2 Gigabyte RAM zugreifen kann. Auf der Rückseite sitzt eine Kamera, die Bilder mit bis zu 8,1 Megapixeln schießt, das Tablet hat einen NFC-Chip, ist LTE-fähig und bietet Sonys virtuellen Surround-Klang "S-Force". Der Hersteller wird das Gerät mit Android 4.1 ausliefern, ein Update auf 4.2 ist aber bereits angekündigt.

Für mich ganz klar eines der stärksten Tablets, die es derzeit gibt. Seht Ihr das ähnlich?

Bild: Sony

Der studierte Historiker hat schon für viele verschiedene Publikationen im Mobilfunkbereich gearbeitet, unter anderem für Europas größtes Telekommunikationsmagazin CONNECT. Er ist an der Ostsee aufgewachsen, lebt aber schon seit mehr als 12 Jahren in Berlin. Das Meer vermisst er immer noch.

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • 26
    Marc 27.02.2013 Link zum Kommentar

    moin moin
    ihr solltet lieber mal darüber berichten das Sony beim neuen Gerät Display Probleme hat!!! sie haben wie es scheint verschiedne Lieferanten!!!! ihr seit in letzter Zeit nen bissel langsam geworden!!!!

    die Jungs von Android next sind euch um längen voraus!!!!!!

  • Eugen-Bochum 27.02.2013 Link zum Kommentar

    geil:-)

  • 8
    Saudrawig 26.02.2013 Link zum Kommentar

    ...sony ist sowieso over the top :)

  • Erwin S. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Sieht wirklich nicht schlecht aus und ich bin überrascht, dass der Unterschied beim Speicher nicht direkt wieder mit 100 Euro zu Buche schlägt. Die 2 GB RAM sind auch vernünftig, ich würde kein Tablet mehr kaufen, was weniger RAM hat. Habe jetzt schon mehrere Tablets besessen und nur bei meinem Galaxy Note 10.1 brauche ich den RAM nicht mehr freischaufeln. Bin sowieso sehr begeistert von dem Gerät.

  • mapatace 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Die 8. 1 MP Kamera finde ich gut. Design auch. Habe mich aber schon auf einen Tegra 4 festgelegt. So ist. das nun mal..... man kann nicht alles haben.

  • 18
    Steve "EnteEnteEnte" W. aus B. an der S. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Sieht sehr interessant aus, bin echt gespannt wenn ich es mal in der Hand halte aber bisher mein Favorit

  • Andreas Seeger 25.02.2013 Link zum Kommentar

    @Tim: Danke, ist geändert

  • Michael F 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich finde 6000 mah eher wenig für ein 10 Zoll Tablet mit Full HD Display.

  • Tim R. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    2 Gigabyte Ram zugreiFen kann. ;-)

  • Alexander Penk 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Nexus 10 finde ich besser. Auch der Rahmen ist da top, so kann man das Gerät komfortabel halten.
    Aber toll das Sony es schafft es so dünn zu machen. So passt es klasse in eine Aktentasche zB.

  • Jan F. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Wenn sich der Preis auf Nexus10-Niveau herunterregelt durchaus eine Überlegung wert.
    Auf jeden Fall schicker als das Nexus10 mit dem dicken Rahmen!!

  • Michael W. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Wirklich nett. Das Teil ist echt ne Überlegung wert.