Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 3 Kommentare

Xiaomi-Patente zum faltbaren Smartphone gesichtet

Auch Xiaomi befindet sich auf dem Weg zum faltbaren Smartphone. Da der Hersteller schon flexible Displays gezeigt hat, scheint der Weg zum Flip-Phone kein weiter mehr. Unlängst veröffentlichte Patente zeigen, dass der chinesische Hersteller ernst machen könnte.

Seit der CES 2013 und der Vorstellung des Konzeptes Samsung Galaxy X kennen wir die Vision vom faltbaren Smartphone. Dass der in China, Russland und Indien groß vertretene Hersteller Xiaomi indes an einem solchen Gerät entwickelt, war bislang noch nicht klar. Ein jetzt veröffentlichtes Patentdokument beweist, dass wir uns auf etwas Neues aus China freuen dürfen.

xiaomi foldable patent
Xiaomi werkelt am faltbaren Smartphone - das Display hätten sie ja schon. / © CTPO

Xiaomi hatte schon mit dem Mi Note 2 ein Live-Beispiel für seine biegsamen Displays gezeigt. Das flexible Panel wurde in jenem Gerät jedoch hinter einer steifen Glasplatte verstaut, wie man es in Samsungs Edge-Geräten oder in LGs K-Serie oder im G5 beobachtet hat. Im Patent ist aber deutlich ein Faltmechanismus zu erkennen, der sich laut CMNO auf bis zu 160 Grad aufklappen lasse; ein komplett flaches Aufklappen um 180 Grad sei nicht vorgesehen.

Wichtige Fragen bleiben weiterhin offen: Kommt das Gerät tatsächlich auf den Markt, und wenn ja wann und auf welchen? Wird es sich um ein High-End-Smartphone handeln oder um ein Mittel- oder gar Einstiegs-Gerät?

Wie steht Ihr zu Klapp-Handys? Haben sie für Euch ihren Charme verloren oder würdet Ihr ein Dual-Display-Smartphone kaufen?

Quelle: CMNO

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   32
    Gelöschter Account 30.03.2017 Link zum Kommentar

    Faltbar ich weiß nicht ,ehr was zum rausziehen wäre schön ,das es etwa in normalen Zustand so 4,7 Zoll hat und wenn es ausgezogen ist ,auf die Größe eines Tablet käme .

    Davon mehrere Varianten ,5,5 Zoll ,ausgeklappt dann ein Tablet ,so in etwa .


  • Im dritten Absatz fehlt ein o in Xiaomi.

    Klappdisplays machen für mich nicht als Dualdisplay Sinn.
    sondern um die 5" in der Tasche endlich wieder auf kleine Größen zu bekommen.
    Das geht freilich erst wenn 180° möglich sind. So das es eine Displayfläche ergibt.


    • Im letzten Satz fehlt ein s bei dass, im vorletzten ein Komma. Davor hast Du einen Punkt statt Komma - vielleicht noch mehr Fehlerteufel... Ich hoffe nur, ich habe keinen beim Verbessern gemacht 😉

Empfohlene Artikel