Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Test 16 mal geteilt 36 Kommentare

Xiaomi Mi Max: Riesiger Dauerläufer im Test

Seitdem Xiaomi-Smartphones bei uns verfügbar sind, hat der chinesische Hersteller schon mehrfach Aufsehen erregt. Die Geräte decken ein breites Spektrum an Formaten und Spezifikationen ab, sind aber durch die Bank auffallend preiswert. Das Mi Max ist hier keine Ausnahme, richtet sich aber hauptsächlich an Gamer und Cineasten.

Wähle Moto Z & Moto Mods oder Motorola Rokr E1.

VS
  • 516
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z & Moto Mods
  • 467
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Rokr E1

Bewertung

Pro

  • Üppige Bildschirmgröße
  • Schönes Design
  • Hohe Leistung

Contra

  • Kein LTE-Band 20 (800 MHz)

Xiaomi Mi Max: Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi Max gibt es in den drei Farben Weiß, Silber und Gold und in je drei Speichervarianten. Die schwächste Variante hat 3 GByte RAM und 32 GByte Flash-Speicher. Die mittlere Variante hat 3 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher. Die starke Variante hat 4 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher. Trading Shenzhen listet sie für 237; 267 oder 317 Euro zuzüglich Versandkosten.

Xiaomi Mi Max: Design & Verarbeitung

Wie der Name schon ahnen lässt, handelt es sich beim Mi Max um ein gewaltig großes Smartphone. Mit 6,44 Zoll Display-Diagonale kommt es auf äußere Abmessungen von 173 x 88 x 7,5 Millimetern. Einhändige Bedienung wäre unmöglch, hätte Xiaomi nicht an eine Lösung in der Software-Oberfläche gedacht.

AndroidPIT xiaomi mi max back
Das Design ist recht elegant. / © AndroidPIT

So lange Ihr das Mi Max mit zwei Händen bedient, werdet Ihr kein Problem mit ihm haben. Andernfalls sorgen der unergonomische Schwerpunkt und das glatte Rückseitenmaterial für ein hohes Risiko, dass das 230 Gramm schwere Mi Max aus Eurer Hand gleitet. Xiaomi verwendet am Rücken und an den Seiten glattes Metall, oben und unten befinden sich Plastikkappen in Gehäusefarbe.

AndroidPIT xiaomi mi max buttons
Der glatte Übergang des Glasdisplays in den Alu-Rahmen verleiht dem Mi Max eine hochwertige Haptik. / © AndroidPIT

Xiaomi vergrößert die nutzbare Fläche des Displays, indem es unter dessen unteren Rand kapazitive Buttons verbaut.

Xiaomi Mi Max: Display

Das 6,44-Zoll-Display ist leider nicht für alle Situationen hell genug. Immerhin ist das IPS-Panel in Sachen Farbtreue und Blickwinkel-Stabilität zuverlässig. Dank Gorilla Glass 4 ist es gegen Kratzer geschützt. Die 2.5D-Kanten runden seinen Übergang in das Gehäuse ab.

AndroidPIT xiaomi mi max front
Gerade scharf genug, aber nur im Innenraum hell genug. / © AndroidPIT

Das Display des Xiaomi Mi Max löst nur in Full HD auf, was aufgrund der Größe gerade einmal in einer Pixeldichte von 342 ppi resultiert. Aus einem üblichen Betrachtungsabstand von 40 bis 50 Zentimetern jedoch werdet Ihr keine einzelnen Pixel erkennen können.

Solange Ihr Euch in Innenräumen befindet, ist das Display optimal für Spiele und Videos. Draußen jedoch reicht die Leuchtkraft nicht aus, um gegen Sonnenlicht anzukommen. Hier seid Ihr mit teureren Geräten wie dem Galaxy Note 4 oder dem Xperia X Performance besser bedient.

Xiaomi Mi Max: Besonderheiten

Das Mi Max ist, Xiaomi-typisch, ein Dual-SIM-Gerät. Wie so oft kommt jedoch ein Hybrid-Schlitten zum Einsatz. Also habt Ihr die Wahl zwischen entweder einer zweiten SIM-Karte oder einer MicroSD-Karte. Eine SIM-Karte ist im Micro-SIM-Format, die andere muss eine Nano-SIM sein.

Die zweite Besonderheit ist der Infrarot-Blaster an der oberen Kante des Gerätes, mit dessen Hilfe Ihr das Smartphone in eine Fernbedienung verwandeln könnt.

AndroidPIT xiaomi mi max headphone jack infrared
Ersetzt mit dem Mi Max Eure Fernbedienungen. / © AndroidPIT

Xiaomi Mi Max: Software

Obwohl es sich um ein Import-Gerät handelt, lässt sich die Systemsprache auf Deutsch umstellen. Außerdem werden die Google-Apps vorinstalliert, was Euch den Zugriff auf den Play Store ermöglicht. Leider verzögern die Anpassungen Software-Updates, sodass Xiaomi mit dem Sicherheitspatch wenige Monate hinterher hinkt.

AndroidPIT xiaomi mi max android version
MIUI Global. / © AndroidPIT

Xiaomis Software-Oberfläche heißt MIUI und liegt zum Zeitraum des Tests in Version 7.3 vor. Diese basiert auf Android 6.0.1 mit Sicherheitspatch-Ebene Mai 2016. Die chinesische Firmware ist bereits bei Version 7.5.

Die Softwareoberfläche zeichnet sich dadurch aus, dass zumindest der MIUI-Launcher nicht über einen App-Drawer verfügt. Somit landen Icons zu sämtlichen installierten Apps auf dem Startbildschirm.

AndroidPIT xiaomi mi max tools
Apps müsst Ihr selbst in Ordner sortieren; ein App-Drawer fehlt dem Standard-Launcher. / © AndroidPIT

Die Zahl der vorinstallierten Apps ist überschaubar. Es gibt ein UKW-Radio, einen QR-Scanner, einen Kompass und eine Notiz-App. Die Sicherheits-App löscht ungenutzte Dateien, verwaltet blockierte Rufnummern, blockiert den Datenverbrauch, entzieht Berechtigungen und überprüft Apps auf Malware.

Praktisch mutet der Einhand-Modus an. Dieser emuliert ein 3,5-, 4,0- oder 4,5-Zoll-Smartphone in der rechten unteren Ecke des Bildschirms. Das angezeigte Bild wird dafür einfach auf die Größe des Ausschnitts herunterskaliert. Das Problem: Ihr haltet das Smartphone dann sehr instabil und der Schwerpunkt kippt leicht über den stützenden Zeigefinger. Außerdem könnt Ihr nicht einstellen, dass der Ein-Hand-Modus in der linken unteren Ecke untergebracht wird. Die Linkshänder unter Euch dürfte dies verärgern.

androidpit xiaomi mi max 02
Der Equalizer (rechts) ist mit sieben Bändern genauer als die meisten anderen. / © ANDROIDPIT

Xiaomi Mi Max: Performance

Das getestete Xiaomi Mi Max war das schwache Modell mit dem Snapdragon 650. Der Hexa-Core hat zwei Cortex-A72-Performance-Module mit maximal 1,8 GHz Taktung. Das mittlere und das starke Modell des Mi Max haben je vier A72-Untereinheiten und arbeiten somit in Multicore-optimierten Apps schneller.

Das getestete Mi Max arbeitet zuverlässig und liefert in Benchmarks ähnliche Ergebnisse wie das Nexus 5X. Die moderneren A72-Module sorgen in Single-Core-Tests für höhere Bewertungen. In der Praxis arbeitet das Mi Max flott und ohne Abstürze. Spiele laufen flüssig und sehen gut aus. Die Hitzeentwicklung ist aufgrund des riesigen Chassis vernachlässigbar, sodass auch dauerhafter Spielbetrieb kein Problem ist.

androidpit xiaomi mi max 04
AnTuTu und GeekBench laufen ähnlich gut wie im Nexus 5X. / © ANDROIDPIT

Leider handelt es sich beim verbauten Prozessor nicht um die europäische SKU. Also fehlt die Unterstützung für Band 20. Das 800-MHz-Band wird oft in ländlichen Gebieten eingesetzt, um große Radien abzudecken. Dort macht es oft den Unterschied aus zwischen Internet und Kein-Internet.

Xiaomi Mi Max: Audio

Der Klang durch den internen Lautsprecher ist fürs Freisprechen gut geeignet. Er klingt laut und deutlich. Bei Musik hört der Spaß jedoch auf, denn dafür reicht die Klangqualität gewiss nicht aus. Die Sprachqualität bei Telefonaten wird mit dem geräuschunterdrückenden Mikrofon hörbar erhöht.

AndroidPIT xiaomi mi max usb speaker
Nur einer der Grills emittiert Klang. / © AndroidPIT

Ein Headset wird leider nicht mitgeliefert. Dessen Klang lässt sich mit dem oben erwähnten Equalizer gut nachjustieren.

Xiaomi Mi Max: Kamera

Die 16-MP-Hauptkamera hat eine Blendenöffnung von f/2.0 und wird von einem zweifarbigen LED-Blitz unterstützt. Tagsüber macht sie akzeptable Aufnahmen, auch wenn es erkennbar an Details fehlt. Bessere Bilder in der Preisklasse schießt Ihr mit dem Moto G4 Plus oder dem Nexus 5X.

AndroidPIT xiaomi mi max camera
Die 16-MP-Knipse sieht nur auf dem Datenblatt gut aus. / © AndroidPIT

Der HDR-Modus liefert in der Tat kontrastreiche und dennoch natürlich anmutende Resultate. Mit der Standard-Kamera-App von Xiaomi erhaltet Ihr außerdem einen Panorama-Modus und eine Fischaugen-Emulation. Zudem gibt es einen manuellen Modus mit Kontrolle über ISO und Weißabgleich. Die Ausgabe der Sensordaten im RAW-Format ist leider nicht vorgesehen.

Die Selfie-Knipse löst nur in 5 Megapixeln auf und verfügt über den Beauty-Modus. Dieser schminkt Euch digital. Ihr könnt diesen aber auch abschalten.

androidpit xiaomi mi max 03
Im manuellen Modus kontrolliert Ihr die Belichtung, nicht aber die verlustbehaftete Kompression. / © ANDROIDPIT

Xiaomi Mi Max: Akku

Trotz des großen Akkus mit seinen 4.850 mAh erweist sich die Laufzeit des Mi Max nur als minimal überdurchschnittlich. Im Test kam es vor, dass Hintergrunddienste das Plus an Kapazität komplett verbrauchten. Ein Neustart schaffte sofort Abhilfe. Nach durchschnittlicher Nutzung mit YouTube, Spielen und Surfen erreichte die Display-on-Time dann zwischen drei und fünf Stunden. An den Strom musste das Mi Max in der Regel nach anderthalb Tagen.

androidpit xiaomi mi max 01
Dank gewaltigem Akku hält das Mi Max lang durch. / © ANDROIDPIT

Xiaomi Mi Max: Technische Daten

    • Typ:
    • Phablet
    • Modell:
    • Keine Angabe
    • Hersteller:
    • Xiaomi
    • Abmessungen:
    • 173,1 x 88,3 x 7,5 mm
    • Gewicht:
    • 203 g
    • Akkukapazität:
    • 4850 mAh
    • Display-Größe:
    • 6,44 Zoll
    • Display-Technologie:
    • LCD
    • Bildschirm:
    • 1920 x 1080 Pixel (342 ppi)
    • Kamera vorne:
    • 5 Megapixel
    • Kamera hinten:
    • 16 Megapixel
    • Blitz:
    • Dual-LED
    • Android-Version:
    • 6.0 - Marshmallow
    • Benutzeroberfläche:
    • MIUI
    • RAM:
    • 3 GB
      4 GB
    • Interner Speicher:
    • 32 GB
      128 GB
      64 GB
    • Wechselspeicher:
    • microSD
    • Chipsatz:
    • Qualcomm Snapdragon 650
      Qualcomm Snapdragon 652
    • Anzahl Kerne:
    • 6
      8
    • Max. Taktung:
    • 1,8 GHz
    • Konnektivität:
    • HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.2

Abschließendes Urteil

Wenn Ihr gerne unterwegs Filme schaut und dafür nicht extra ein Tablet mitnehmen wollt, ist das Mi Max vielleicht der richtige Kompromiss. Dank des großen Displays machen Spiele und Filme richtig Spaß. Und dank des starken Akkus könnt Ihr gleich drei oder vier Filme hintereinander gucken; sofern nicht die Software Euch einen Strich durch die Stromrechnung macht.

Mit der guten Performance, Ausdauer und dem vernünftigen Display liefert Xiaomi ein gutes Produkt für einen fairen Preis. Sofern Euch der lückenhafte LTE-Support nicht abschreckt und das große Format zusagt, könnte es Euer nächstes Smartphone werden.

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Moin zusammen habe nun die möglichkeit durch die haushalts interne umstellung 3x mi max je 32,64,128gb meinen senf dazu zu geben xD

    Größe: so zwischen xperia z ultra, note3,und padgene s9 plus (mate8 nachbau).

    Leistung: ca 80-82k im antutu (sd652) ca 74-77k antutu (sd650) gefühlt vs note3 cm12 z ultra cm12 z3 tabc cm12 ist der unterschied enorm war echt erstaunt.

    Akku laufzeit :

    Frau mit dem 32er rund 3tage

    Mein sohn mit dem 64er grade so nen tag (er zockt zuviel^^)

    Ich mit dem 128er knapp über 2 tage whatsapp email dauer sync telefon andro open office (planung)
    Whatsapp trema telefonieren ca 90min täglich
    Debian noroot
    Musik(sony walkman)
    Kindle app
    Sas4 (spiel)
    Wlan
    Lte
    Miui de kommis und kommis etc auf xda
    SOT 10h.

    Ps alle geräte mit miui8 multi lang ,twrp, bootloader, unlock ,kernel auditor tweaks
    Xposed
    Lspeed init.d

  • Habe ich mit dem Handy in LTE Band 20 Abdeckungsgebieten jetzt H+ oder gar kein Internet?

  • Ich bin ein Fan von Phablets und bin jetzt von meinem in die Tage gekommenen Sony Xperia Z Ultra auf das Mi Max umgestiegen. Das Display hat exakt die selbe Größe wie beim Z Ultra bei etwas kleineren Gehäusemaßen. Es liegt dabei sehr gut in der Hand und macht einen hochwertigen Eindruck. Die Performance ist vollkommen OK und spürbar besser als beim Z-Ultra.
    Es gibt aber auch ein paar Punkte die mich stark stören und ich habe dafür noch keine Lösung gefunden:
    - Der Touchscreen reagiert teilweise nicht auf Berührung. Ich konnte es bisher nicht nachvollziehen, warum er überwiegend sehr sensibel und feinfühlig reagiert und dann beim nächsten Wisch oder Klick auf einmal überhaupt nicht reagiert.
    - Ich habe die Textgröße auf die kleinstmögliche gestellt. Dennoch sind mir die Anzeige-Texte und die Webseitendarstellung zu groß. Ich konnte auf meinem Z-Ultra wesentlich mehr Inhalte von Webseiten darstellen.
    - Die eingelegte Speicherkarte wird permanent in der Benachrichtigungsleiste angezeigt. Das nervt.
    - Ich habe den Google-Now Launcher installiert. Beim Z-Ultra konnte ich mehr Icons anzeigen lassen. Beim Mi Max geht das nicht.
    Wie sind Eure Erfahrungen, habt Ihr auch Probleme mit dem Tochscreen?

    • Chrome ua falls du root haben solltest und da auf chrome desktop klicken chrome neustarten dann funzt es

  • Ich benutze das Handy jetzt seit zwei Monaten im Alltag und bin einfach nur begeistert von dem großen Display. Zuvor hatte ich ein S3 und ein ZenFone2 (leider nach einem Jahr Mainboard-Defekt).
    Einhändiges halten/scrollen geht noch ganz gut, wenn es flach auf die Hand legt oder das Handy in einem steilen Winkel hält und auf dem kleinen Finger abstützt.
    Display ist in der Tat recht dunkel, dafür hält es dann aber selbst im Sommer auf voller Helligkeit ca. 6-9h SoT beim Surfen/Videos schauen durch, das bekommt man einfach nicht zusammen an einem Tag.

    Ein Manko ist die Stabilität. Bei normaler Nutzung, inklusive Tragen in der vorderen Hosentasche (passt so gerade) und ein bisschen handwerken zu Hause hat sich das ganze Gerät ein bisschen verwunden, man kann es also an den Ecken oben links und unten rechts auf dem Tisch leicht zum Kippeln bringen.

    CustomROMs sind noch nicht so viele da, entweder MIUI-based MultiROM (A72-Kerne schalten sich teilweise ab/drosseln) und CM-Based (Mubilfunk bisschen wackelig; Videokamera buggt)

    Kleiner Tipp für die Kamera: Die riseligen Fotos kriegt man ein wenig mit der Schärfeeinstellung in den Kameraoptionen in den Griff.

    • Ich habe es auch seit ein paar Tagen und bin soweit zufrieden. Was mich allerdings auf die Palme bringt ist der Touchscreen. Der reagiert teilweise nicht richtig. Hat sonst jemand auch Probleme mit dem Touchscreen?

  • Nein danke viel zu gross

  • Ich bin mal gespannt ob es sich durchsetzen kann. Die Größe wäre mir zu unhandlich!

  • Sörni vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Wow,
    man braucht wirklich mehrspraching zu sein, um den Beitrag verstehen zu können: Spanisch, Englisch, Deutsch :-D

    war nur Spaß.

    Ich sehe jetzt in Wiki, dass LTE auch als 3.9 G benannt wird. Iste es dann nicht gleich 4G? Bin völlig verwirrt.

    • MIGELL vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      @Sörni
      Ja ist es, da 3,9G alias Super 3G auf LTE (long term evolution!), basiert. (100 mbit/s für den Empfang, und 50 mbit/s für das Senden der Daten).
      :)

  • 25
    H E. vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn ich es so sehe ein preislich attraktives Gerät, mit dem Problem das es nicht alle LTE Bänder hat, keinen deutschen Vertrieb und somit auch der Support und Service wahrscheinlich nicht das ist was die deutschen Benutzer erwarten.

  • Thomas vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    hmm TSZ,also der christian,ist doch direkt in shenzen,wo bekommt man also 'bei uns' die xiaomis her ?

  • Der Einhand Modus kann sowohl unten links als auch unten rechts angezeigt werden. Bei allen xiaomi Geräten. Also sind Linkshänder keineswegs benachteiligt.

  • Vom Datenblatt und Preis her ein echt attraktives Phone. Die Größe ist allerdings schon etwas gewaltig und fällt eher in die Kategorie Tablet, was sich aber wahrscheinlich einfach an den Bedürfnissen des Zielmarktes orientiert. Alles über 5,5 Zoll ist einfach nicht mehr handlich.

  • Ich bin sehr an dem geplanten xiaomi Mi note 2 interessiert. Allerdings ist mir das mit Import und so viel zu risky. Was soll ich bloß tun? Gibt es keine deutschen Händler?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!