Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Xiaomi Mi A3: Neues Mittelklasse-Smartphone mit Android One

Xiaomi Mi A3: Neues Mittelklasse-Smartphone mit Android One

Nach einer Reihe von Gerüchten und Leaks hat Xiaomi heute das Mi A3 offiziell in Spanien vorgestellt. Wie von uns vermutet, handelt es sich um ein Xiaomi Mi CC 9e mit Android One.

Das Xiaomi Mi A3 ist mit einem Snapdragon 665, 4 GByte RAM sowie wahlweise 64 oder 128 GByte internem Speicher ausgestattet. Der interne Speicher lässt sich per microSD-Karte erweitern. Das AMOLED ist 6 Zoll groß, bietet eine Auflösung von 1.560 x 720 Pixel und hat einen integrierten Fingerabdrucksensor. Der Akku hat eine Kapazität von 4.030 mAh und lässt sich mit 18 Watt schnell aufladen.

Das Mi A3 bietet auch eine bessere Kamera, als sein Vorgänger. In diesem Jahr sind drei Sensoren verbaut. Der Hauptsensor hat 48 Megapixel, es gibt einen Sensor mit 8 Megapixel und Ultraweitwinkelobjektiv sowie einen 2-Megapixel-Sensor für die Tiefenschärfe. Die Frontkamera steckt in einer tropfenförmigen Notch und löst mit 32 Megapixel auf.

xiaomi mi a3 official 2
Das Mi A3 ist offiziell. / © Xiaomi

Auf dem Smartphone läuft Android One auf Basis von Android 9 Pie, was regelmäßige Updates garantiert. Es gibt einen USB-C-Anschluss und eine Klinkenbuchse. Dual-SIM ist ebenfalls vorhanden, doch der NFC-Chip fehlt in diesem Modell leider.

Der Xiaomi Mi A3 kostet mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Festspeicher 249 Euro. Wer 128 GByte Speicher möchte, zahlt 279 Euro. Ab dem 24. Juli gibt es die Smartphones unter anderem über Xiaomis Mi-Store.

Findet Ihr das Mi A3 interessant? Denkt Ihr vielleicht sogar darüber nach es zu kaufen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

 

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    Ein Kracher ist das jetzt nicht unbedingt. 250€ und dann nur 720p? Vor allem da es höchstwahrscheinlich auch noch eine PenTile-Matrix hat.
    Aber Hauptsache nen 48MP-Sensor reinklatschen und eine mehr als unnötige dritte Kamera für "Tiefeninformationen".
    Dass dann bei dem Preis kein NFC dabei ist, geht mMn auch nicht.

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich habe bisher mit Xiaomi sehr gute Erfahrungen gemacht. Akkukapazität und vor allem die Abstimmung der Software haben immer sehr lange Laufzeiten gebracht. (Xiaomi Redmi Note 5 und Mi Max 3). Da NFC fehlt muss jeder selbst seinem Nutzen entscheiden wie wichtig einem das ist. Bei der Auflösung würde ich sagen das es wohl kein gravierender Nachteil ist im Alltag.


  • Müll! Display und Prozessor sind ein Rückschritt! Da bringt es auch kein ID Fingerabdrucksensor,der größere Akku oder die vllt bessere Akkulaufzeit. Das Mi A2 ist 100€ günstiger und mMn der bessere Deal von beiden. Xiaomi, das war nix!!


    • Naja, der 665 ist schon etwas besser, aber ich gebe Dir recht, wer das Mi A2 hat, muß dieses Mi A3 nun wirklich nicht kaufen. Gebt der Sache mal 3 Monate, dann kostet die 64 GB Version auf Amazon 200 Euro glatt und dafür würde ich es empfehlen für jeden der ein günstiges Phone mit langen Updates sucht.
      Ich würde allerdings keinem Besitzer eines A2 zum Wechsel raten, denn dafür ist das Gebotene zu gering.


      • Nein er ist leider nicht besser. Es ist ein runter getakteter 660 mit einer minimal besseren GPU und verbraucht weniger Strom. Aber er ist langsamer...


      • Sogar die GPU ist in einigen Tests langsamer als die alte Adreno 512.
        Mit FHD+ und mindestens SD 675 (besser 710/730), wäre es m.M.n. ein wesentlich interessanteres Gerät.

        Leo


      • Ja find ich auch. Das war echt nichts von Xiaomi und das ein Pro muss her


  • Och nö, die Auflösung, ist nicht so prall. Das kann mein altes Gerät ja besser.


  • Bildschirmauflösung und kein NFC machen es eher uninteressant für mich.


  • Als bekennender Fan des Mi A2 war ich wirklich gespannt was Xiaomi mit dem Mi A3 abliefern würde. Ein größerer Akku, Rückkehr der Speicherkarte und NFC wären jetzt die Punkte auf der Wunschliste gewesen, die meinem A2 fehlten.
    Was Xiaomi allerdings hier abliefert kann ich nicht verstehen. Warum hat man nicht das CC als Vorlage genommen, warum mußte es das CCe sein ?
    Mit Snapdragon 710 und den anderen Features des CC9 hätten wir einen würdigen Nachfolger fürs MI A2 gehabt.
    Jetzt habe ich den Eindruck man will hier nur die Lite Version versemmeln. Wenn das der Weg ist den sich Xiaomi mit seiner Android One Line ausgesucht hat, dann bin ich da raus. 😒
    Man kann ja Hoffnung haben, das evtl. irgendwann ein Mi A3 Pro kommt was dann die inneren Werte des CC9 mitbringt, sonst verliert das Xiaomi Android One Projekt wirklich an Glanz.


  • Gute Technick zum tollen Preis (auf dem Papier) mit ein paar Einschränkungenaber für meinen Geschmack grotten hässlich (leicht untertrieben)


    • 👍 Technik gut aber Design wirklich grottig.


      • Das Design finde ich jetzt gar nicht mal so schlecht, warum aber alle Hersteller außer Nokia aus den Android One Geräten solche Sparbrötchen machen will mir nicht in den Kopf.
        Die armselige Auflösung und verzicht auf NFC ist ein NoGo ! Besonders NFC verstehe ich nicht, ein Android One Gerät und dann kein Google Pay ? Alles nur aus Geiz für den NFC Chip ?


      • Die Front sieht aus wie Huawei und Co. mit der Tropfennotch.


  • Also ja ... mein nächstes Gerät soll ein Android One werden.
    Aber nee ... ohne NFC geb ich lieber ein paar € mehr aus und kauf dann eher ein Pixel 3a oder ein Nokia 8.1 (aktueller Favorit) was zudem noch den besseren SOC hat.


  • Die miese Auflösung macht das Ding zum "no go", in der Preisklasse geht das gar nicht...


  • NFC und die Bildschirmauflösung sind ein klares Negativ, auch wenn das mit der Auflösung dem Akku zu gute kommt.


    • Geringe Displayauflösung und niedrigere Beleuchtung hilft nur minimal den Akku. Das ist das was mich am meisten bei Smartphones stört... Die Hersteller werben mit super Qualität bei Displays und sonnengrelle 😎🤳 Helligkeit aber am Ende nutzt das nix, weil dadurch der Akku schneller runter geht. So ist man gezwungenermaßen bemüht den Akku am Leben zu halten in dem man die Helligkeit vom Display auf die Hälfte reduziert und die Auflösung gleich mit. 🙄...


  • Kein NFC, bei einem Android One Gerät was only Europe ist...das ist echt peinlich. So gut wie jedes Android One Gerät von Nokia und Motorola haben NFC. Nur hier nicht, aber Hauptsache man hat ne TrippleCam 🤦


  • Schick und nett... Konkurrenz ist groß. Von vorn sieht es aus wie Huawei und Co. Muss jeder selber wissen was er will.

    Immer nur Smartphones...
    berichtet auch mal mehr über Featurephones und Senioren Handys wie das im April erschienene
    emporiaTOUCHsmart WhatsApp 4G..nicht nur für Senioren sondern auch alle die auf Tasten nicht verzichten können. Es hat einen Touchscreen und basiert auf Android 8.1 Go. Habe es mir angeschaut und war mehr als begeistert. Die für Senioren gemachte Oberfläche kann man ausschalten und es zeigt sich die gewohnte Oberfläche wie beim normalen Smartphone. Für knapp 99 Euro echt super. Die Kamera macht erstaunlich gute Fotos am Tag und der Lautsprecher verdient echt seine Bezeichnung "Laut" ✌️😎🤳. Wer nicht auf Slider wie das Nokia 8810 4g abfährt ist mit dem emporiaTOUCHsmart gut versorgt. Google Maps ist auch sehr gut und genau , Akku toll bestückt mit einer Laufzeit die nicht mal die 1000 Euro iPhones und Samsungs kennen. Display mit knapp 3 1/2 Zoll innen erstaunlich hell und ablesbar, Außendisplay vorhanden, Verarbeitung sehr stabil und wertig dank Kunststoff. Dockingsstation zum aufladen ist auch dabei. WLAN und WLAN-Hotspot ist auch drin. Mit Google Assistent oder Alexa-App kann man aus dem Featurephone mehr raus holen. Eventuell noch einen anderen Launcher drüber ziehen und man fühlt sich wie Captain Kirk.

    www.mediamarkt.de/de/product/_emporia-emporiatouchsmart-4-gb-schwarz-2539302.html?uympq=vpqr&rbtc=%7C%7C%7CSmartphone+%2B+Tarife%20%3E%20Smartphones+%2B+Handys%20%3E%20Smartphones%7Cp%7C%7C&gclsrc=aw.ds&&gclid=Cj0KCQjwjrvpBRC0ARIsAFrFuV-s1j5HGQ8DD4EEvwgspFZf-jLxb8wdJo1IoE_tNG6phpOHUimRcFcaAtD5EALw_wcB

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
[Error]